Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wird man jemals herausfinden, ob es Jesus wirklich gab?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wird man jemals herausfinden, ob es Jesus wirklich gab?

    Tja,eigentlich eine einfache Frage auf die man bis jetzt keine Antwort hat.Die Frage ob Jesus gelebt hat oder nicht stellt sich mir jetzt kurz vor Ostern wieder und ich will mal eure Meinung dazu hören.Zu dem Thema gibts übrigens noch ein paar Reportagen auf ProSieben an Ostern,z.B. "Galileo Mystery" oder "Die Jesus Verschwörung".Vielleicht gibts ja noch ein paar andere interessante Sendungen zu dem Thema demnächst.Mal sehen.
    Meine Meinung dazu ist,das es einige schlüssige Beweise für die existenz eines Jesus gibt.Allerdings gibts auch andere Theorien,nach der Jesus eine Frau gehabt haben soll und heute noch Nachfahren von beiden leben.
    Bin mal gespannt was ihr dazu denkt

  • #2
    Zitat von Borgcube Beitrag anzeigen
    Tja,eigentlich eine einfache Frage auf die man bis jetzt keine Antwort hat.
    Ist ja auch schon 2000 Jahre her...

    Die Frage ob Jesus gelebt hat oder nicht stellt sich mir jetzt kurz vor Ostern wieder und ich will mal eure Meinung dazu hören.
    Meiner Meinung nach hat er gelebt, ist gestorben und wieder auferstanden, aber nicht so, wie die offizielle Kirche uns das lehrt, so mit dem ganzen Körper und so...

    Zu dem Thema gibts übrigens noch ein paar Reportagen auf ProSieben an Ostern,z.B. "Galileo Mystery" oder "Die Jesus Verschwörung".Vielleicht gibts ja noch ein paar andere interessante Sendungen zu dem Thema demnächst.Mal sehen.
    Na hoffe ich doch, ich guck gerne so Hypothesen und Meinungen, wie es gewesen sein könnte...

    Meine Meinung dazu ist,das es einige schlüssige Beweise für die existenz eines Jesus gibt.Allerdings gibts auch andere Theorien,nach der Jesus eine Frau gehabt haben soll und heute noch Nachfahren von beiden leben.
    Bin mal gespannt was ihr dazu denkt
    Wenn Jesus ne Frau gehabt hatte, war das am ehesten Maria Magdalena und die Theorie von Kindern ist uralt, genauso, wie es zwei Jesuskinder gegeben haben soll etc. Interessant finde ich das allemal, ich bin zwar Christ, aber nicht festgefahren.
    Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
    Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Gabriela Beitrag anzeigen
      Ist ja auch schon 2000 Jahre her...

      Meiner Meinung nach hat er gelebt, ist gestorben und wieder auferstanden, aber nicht so, wie die offizielle Kirche uns das lehrt, so mit dem ganzen Körper und so...

      Na hoffe ich doch, ich guck gerne so Hypothesen und Meinungen, wie es gewesen sein könnte...

      Wenn Jesus ne Frau gehabt hatte, war das am ehesten Maria Magdalena und die Theorie von Kindern ist uralt, genauso, wie es zwei Jesuskinder gegeben haben soll etc. Interessant finde ich das allemal, ich bin zwar Christ, aber nicht festgefahren.
      Kannst Du eigentlich Gedanken lesen?
      Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich sagen es ist genau meine Meinung, nur habe ich es nicht geschrieben.
      Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
      Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
      Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von J_T_Kirk2000 Beitrag anzeigen
        Kannst Du eigentlich Gedanken lesen?
        Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich sagen es ist genau meine Meinung, nur habe ich es nicht geschrieben.
        Genau entlich mal eine Übereinstimmung mit Kirk

        Ich glaube auch das Jesus ein ganz normaler gläubiger Jude war, der eben seine eigene kleine Sekte gegründet hat, das er Verheiratet war glaube ich ebenfalls welcher Mann war damals schon nicht verheiratet? was ich auf keinen Fall glaube ist ja wohl das hier

        Aber auch wen er gelebt hat, denke ich nicht das er irgen welche Wunder bewirkt hat die etwas Übersinnliches oder von Gott ansich haten.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von GGG Beitrag anzeigen
          Genau entlich mal eine Übereinstimmung mit Kirk

          Ich glaube auch das Jesus ein ganz normaler gläubiger Jude war, der eben seine eigene kleine Sekte gegründet hat, das er Verheiratet war glaube ich ebenfalls welcher Mann war damals schon nicht verheiratet? was ich auf keinen Fall glaube ist ja wohl das hier

          Aber auch wen er gelebt hat, denke ich nicht das er irgen welche Wunder bewirkt hat die etwas Übersinnliches oder von Gott ansich haten.
          Wenn man es als Sekte bezeichnen will, bitte, aber ich würde nicht denken, dass es den typischen Merkmalen einer Sekte entspricht, was Jesus und seine Apostel anbelangt.
          Es ging Jesus den Schriften der Bibel nach nicht um sein Wohlergehen, sondern zum Allgemeinwohl beizutragen, und das sind nicht gerade die ehrlichen Absichten eines Sektengurus.
          Sofern das mit der Kreuzigung von Jesus Christus authentisch ist und dass er selbst kurz vor seinem Tod die Taten seiner Richter vor Gott rechtfertigte zeugt schon von einer Willensstärke, die schon ziemlich enorm ist, wobei ich nicht glaube, dass ich eine solche in so extremen Situationen an den Tag legen könnte.

          Was in meiner Zukunft geschieht, kann ich noch nicht vorher sagen, aber sofern etwas daran ist, wird es auch in meinem Leben eine Frau geben, durch deren Hilfe ich einiges erreichen kann, was ich heute noch für unmöglich halte, die ich aber schon jetzt mehr liebe, als ich sagen oder selbst verstehen kann, was heißen soll, wenn sich all dies erfüllt, auf was ich hier anspiele, dann wird es für mich kaum einen glücklicheren Tag geben, als der, an welchem ich sie endlich wieder sehe und diese Frau dann zu heiraten ist dann wohl eine wesentlich einfachere Angelegenheit, da ich weiß, dass sie ebenso für mich empfindet, wie ich für sie.
          Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
          Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
          Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

          Kommentar


          • #6
            Ich würde es schon als Sekte bezeichnen, natürlich wird Heute das Wort "Sekte" meist Negativ benutzt aber gaenau das war es was jesus tat er gründete eine Sekte.

            Es gibt übrigens zu der Zeit sehr viele Sekten, der Jüdische Glaube war auf keinem Fall einheitlich, Pharisäer, Sadduzäer, Essener und die Agresiven Zeloten, also jede menge Ärger in Israel Die Jünger von Jesus waren aber aus den verschiedensten Glaubensrichtungen zusamengestelt.

            Was in meiner Zukunft geschieht, kann ich noch nicht vorher sagen, aber sofern etwas daran ist, wird es auch in meinem Leben eine Frau geben, durch deren Hilfe ich einiges erreichen kann, was ich heute noch für unmöglich halte, die ich aber schon jetzt mehr liebe, als ich sagen oder selbst verstehen kann, was heißen soll, wenn sich all dies erfüllt, auf was ich hier anspiele, dann wird es für mich kaum einen glücklicheren Tag geben, als der, an welchem ich sie endlich wieder sehe und diese Frau dann zu heiraten ist dann wohl eine wesentlich einfachere Angelegenheit, da ich weiß, dass sie ebenso für mich empfindet, wie ich für sie.
            Was ich damit anfangen soll? wen du dich mit jesus vergleichen willst nur zu aber wundere dich nicht wen Jemand es als Blasphemie bezeichnet

            Kommentar


            • #7
              Also ich kann es mir fast nicht vorstellen, dass man das je kann. Die Aufzeichnungen sind viel zu alt, viel zu oft geändert und vermutlich gefälscht worden. Ebensowenig wird man wahrscheinlich Buddha jemals finden bzw. feststellen können. Und man weis ja auch den genauen Aufenthaltsort nicht oder nicht mehr. Und wer weiss was damals noch alles passiert ist, das nicht aufgezeichnet wurde.
              Textemitter, powered by C8H10N4O2

              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                Was ich damit anfangen soll? wen du dich mit jesus vergleichen willst nur zu aber wundere dich nicht wen Jemand es als Blasphemie bezeichnet
                Sorry, aber das war keineswegs als ein Vergleich irgendeiner Art gemeint, sondern nur als Anspielung um mich ins Thema gewissermaßén einzubringen, aber nicht um vom Thema abzulenken.
                Im Übrigen habe ich diese Frage "Was ich damit anfangen soll?" keineswegs geschrieben, also bitte nicht irgendetwas hineininterpretieren, was nicht geschrieben wird.
                Wenn Du dies allerdings mit Vorliebe machen willst, dann kann ich auch mal damit anfangen.
                Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von J_T_Kirk2000 Beitrag anzeigen
                  Sorry, aber das war keineswegs als ein Vergleich irgendeiner Art gemeint, sondern nur als Anspielung um mich ins Thema gewissermaßén einzubringen, aber nicht um vom Thema abzulenken.
                  Im Übrigen habe ich diese Frage "Was ich damit anfangen soll?" keineswegs geschrieben, also bitte nicht irgendetwas hineininterpretieren, was nicht geschrieben wird.
                  Wenn Du dies allerdings mit Vorliebe machen willst, dann kann ich auch mal damit anfangen.
                  Na das lassen wir aber schön sein, aber ich weis wirklich nicht was ich damit anfangen soll wen es um Jesus Christus geht, da denke ich dan... und denke... und dan fallen mir Dinge ein die du geschrieben hast. Und dan denke ich ist das ein Vergleich? und dan schreibe ICH "Was ich damit anfangen soll?"

                  Kommentar


                  • #10
                    Einen wirklichen Beweis wird man wohl nie erhalten.
                    Ich sehe es auch so wie GGG, also kann mir durchaus vorstellen dass er gelebt hat, auch seine Apostel hatte, und eben seine kleine "Sekte" gründete. Auch seinen Tod am Kreuz kann ich mir vorstellen, da er ja damals das war, was wir heute als "Revoluzzer" bezeichnen.

                    Die kirchliche Version von Jesus, an die kann ich nicht glauben. Sprich die Auferstehung nach seinem Tod, oder die ganzen Wunder die er vollbracht haben soll. Für mich sind das alles Märchen. Und auch dass seine Mutter ihn jungfräulich geboren haben soll, halte ich für Schwachsinn. Ebenfalls das mit Gottes Sohn, er wird wohl einen ganz normalen Vater gehabt haben, und auch auf ganz normale Art gezeugt worden sein.
                    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                    das geht aber auch so

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                      Na das lassen wir aber schön sein, aber ich weis wirklich nicht was ich damit anfangen soll wen es um Jesus Christus geht, da denke ich dan... und denke... und dan fallen mir Dinge ein die du geschrieben hast. Und dan denke ich ist das ein Vergleich? und dan schreibe ICH "Was ich damit anfangen soll?"
                      Nur um es noch einmal zu bekräftigen, es war kein Vergleich, sondern nur etwas, was mir dazu eingefallen ist, was Du dazu geschrieben hast, welcher Mann damals schon nicht verheiratet war.

                      Zitat von Mr.Viola Beitrag anzeigen
                      Einen wirklichen Beweis wird man wohl nie erhalten.
                      Ich sehe es auch so wie GGG, also kann mir durchaus vorstellen dass er gelebt hat, auch seine Apostel hatte, und eben seine kleine "Sekte" gründete. Auch seinen Tod am Kreuz kann ich mir vorstellen, da er ja damals das war, was wir heute als "Revoluzzer" bezeichnen.
                      Revoluzzer oder Revolutionär?

                      Zitat von Mr.Viola Beitrag anzeigen
                      Die kirchliche Version von Jesus, an die kann ich nicht glauben. Sprich die Auferstehung nach seinem Tod, oder die ganzen Wunder die er vollbracht haben soll. Für mich sind das alles Märchen. Und auch dass seine Mutter ihn jungfräulich geboren haben soll, halte ich für Schwachsinn. Ebenfalls das mit Gottes Sohn, er wird wohl einen ganz normalen Vater gehabt haben, und auch auf ganz normale Art gezeugt worden sein.
                      Nun in dieser Hinsicht sollte niemand einen anderen Menschen beeinflussen, aber jeder kann seinen Glauben haben, egal ob man eine andere Meinung als ein anderer hat, oder eben nicht.
                      Selbst wenn man offensichtlich etwas beweisen oder widerlegen kann, so kann es nur eine Frage besserer, wissenschaftlicher Methoden sein, bis man wieder ein anderes Ergebnis in Folge einer möglichen Beweisführung erhält.
                      Das Dumme ist nur, dass man bei Jesus praktisch gar nichts beweisen oder widerlegen kann, erst recht, was über ihn als biologische Person hinausgeht.
                      Zuletzt geändert von J_T_Kirk2000; 05.04.2007, 16:32.
                      Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                      Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                      Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Es gibt doch schon Beweise. Diese Logbücher über die Gerichtsverhandlung über Jesus Tod. Das ist der Beweis!
                        ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

                        Kommentar


                        • #13
                          Das ist kein Beweis. Das ist allerhöchstens ein Indiz, denn du weisst nicht wie das gefälscht wurde damals, oder ob es tatsächlich das richtige Dokument ist.
                          Textemitter, powered by C8H10N4O2

                          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von J_T_Kirk2000 Beitrag anzeigen
                            Kannst Du eigentlich Gedanken lesen?
                            Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich sagen es ist genau meine Meinung, nur habe ich es nicht geschrieben.
                            bist du sicher

                            Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                            Genau entlich mal eine Übereinstimmung mit Kirk
                            bist du krank?

                            Ich glaube auch das Jesus ein ganz normaler gläubiger Jude war, der eben seine eigene kleine Sekte gegründet hat, das er Verheiratet war glaube ich ebenfalls welcher Mann war damals schon nicht verheiratet? was ich auf keinen Fall glaube ist ja wohl das hier
                            naja, damals waren auch ganz viele nicht verheiratet, während das für den Mann kein Gesprächsthema war, wurde die Frau einfach gemieden und war auch nicht sonderlich ein Gesprächsthema. Oft sah man darüber hinweg, wenn da nicht gerade ein eifersüchtiger Ehemann, oder herrschsüchtiger Bruder oder Vater war...
                            Und am Anfang war der christliche Glaube ganz klar eine jüdische Sekte.

                            Aber auch wen er gelebt hat, denke ich nicht das er irgen welche Wunder bewirkt hat die etwas Übersinnliches oder von Gott ansich haten.
                            Ach weisst du, viele solche Wunder gibt es auch heute noch, ein Mensch wird von seinen psychischen qualen befreit und kann plötzlich wieder aufstehen... ganz so genau sollten wir es aber nicht nehmen... Jesus ging es doch wohl meistens um die Befreiung aus Zwängen, die krank machen und darum hinzusehen und etwas zu tun...

                            Zitat von J_T_Kirk2000 Beitrag anzeigen
                            Wenn man es als Sekte bezeichnen will, bitte, aber ich würde nicht denken, dass es den typischen Merkmalen einer Sekte entspricht, was Jesus und seine Apostel anbelangt.
                            Es ging Jesus den Schriften der Bibel nach nicht um sein Wohlergehen, sondern zum Allgemeinwohl beizutragen, und das sind nicht gerade die ehrlichen Absichten eines Sektengurus.
                            Der Begriff Sekte ist heutzutage sehr belastet durch den modernen Sprachgebrauch. Ursprünglich war der evangelische Glaube auch eine "Sekte" des Christentums...

                            Sofern das mit der Kreuzigung von Jesus Christus authentisch ist und dass er selbst kurz vor seinem Tod die Taten seiner Richter vor Gott rechtfertigte zeugt schon von einer Willensstärke, die schon ziemlich enorm ist, wobei ich nicht glaube, dass ich eine solche in so extremen Situationen an den Tag legen könnte.
                            Da muss man sehr sehr friedlich werden, dass man diese Stärke hinbringt.

                            Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                            Ich würde es schon als Sekte bezeichnen, natürlich wird Heute das Wort "Sekte" meist Negativ benutzt aber gaenau das war es was jesus tat er gründete eine Sekte.
                            Es gibt übrigens zu der Zeit sehr viele Sekten, der Jüdische Glaube war auf keinem Fall einheitlich, Pharisäer, Sadduzäer, Essener und die Agresiven Zeloten, also jede menge Ärger in Israel Die Jünger von Jesus waren aber aus den verschiedensten Glaubensrichtungen zusamengestelt.
                            Jep und genau dafür, dass er auch Ärger in Form von Massenauflauf (die Römer mochten das gar nicht) gemacht hat, wurde er wohl hingerichtet. Wenn es ihn in dieser uns überlieferter Form überhaupt gab und nicht doch ein paar mehrere "Jesusse" zusammengefasst wurden, wie auch schon behauptet wurde...
                            Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
                            Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

                            Kommentar


                            • #15
                              Kirk
                              Nur um es och einmalu bekräftigen, es war kein Vergleich, sondern nur etwas, was mir dazu eingefallen ist, was Du dazu geschrieben hast, welcher Mann damals schon nicht verheiratet war.
                              Meistens wurden die Ehen vorararangiert, so wie heute in manchen Ländern immernoch. Vieleicht wurde Maria Magdalena deshalb nicht als seine Frau erwähnt weil Jesus sie selbst gewählt hat? ich kan mir vorstelen das es nicht sehr schön im Lebenslauf eines Göttlichen Jesus ausieht wen das steht Verheiratet mit einer Ex-Prostituierten
                              Aber das sie eine Prostituierte war wird von manchen auch angezweifet.
                              In der Bibel wird ja auch etwas von einem Hochzeitsfest erwähnt, da hab ich auch schon mal gehört das es sein Fest war. Aber das sind alles nur unbestätigte Vermutungen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X