Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Chaos oder Ordnung? (nicht politisch..)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chaos oder Ordnung? (nicht politisch..)

    aus aktuellem Anlass.

    Mein chaos Bruder hat mal wieder stundenlang seinen Reisepaß gesucht, will am Samstag nach Bulgarien fahren und hat so ein Schwein ihn doch noch gefunden zu haben. Bulgarien akzeptiert nämlich keinen Notpaß und seit dem neuen EU Reisepaß dauert die Ausstellung mehrere Tage und er hätte folglich nicht auf Urlaub fahren können. (der hat auch echt immer Schwein)

    der sucht aber ständig was, Abi Zeugnis, Führerschein, Diplom,.....
    Ich frage mich ja wie so nen Chaoskerl nen akademischen Titel und nen Job bei einer Bank haben kann.

    Deshalb, wie is es bei euch. Hebt ihr euch wichtige Dinge (Dokumente) an ordentlichen Aufbewahrungsplätzen auf (so wie ich) oder verstreut ihr alles irgendwo und hofft dann das euch das Glück beim wiederfinden nie verläßt. (so wie mein Bruder)
    Homepage

  • #2
    Also...nach Deiner Beschreibung können sich Dein Bruder und ich die Hand geben. Allerdings bin ich aus Erfahrung etwas klüger geworden und hebe nun wirklich wichtige Dokumente oder Wohnungsschlüssel immer an exakt dem gleichen Platz auf - und sei es nur eine große Schublade, in die ich alles rein stopfe.

    Wie heißt es so schön? "Nur Idioten halten Ordnung - ein Genie beherrscht das Chaos."
    *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
    *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
    Indianische Weisheiten
    Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

    Kommentar


    • #3
      Kommt drauf an aus welcher Sicht: der außenstehende Beobachter sieht bei mir nur Chaos aber mein geschulter Blick kann selbst hier noch Ordnung erkennen und zu Not wichtige Sachen(mit Glück) finden. Dokumente kommen alle in einen großen, großen Haufen, und wehe mir, wenn der Tag kommt an dem ich den durchsuchen muß.

      Reisepaß hab ich übrigens nicht mehr aus Protest gegen die biometrische Angaben- aber das ist ein anderes Thema.
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar


      • #4
        Ah ich merke ich bin nicht allein. Hauptsache eine Schublade wo die wichtigsten sachen hinkommen der Rest kann sich verteilen.
        Und wenn ich mal wirklich aufgeräumt habe hällt die Ordnung auch nicht lange. Wenn ich einmal was suche was mir bei Ordnung komischer weise Schwerer fällt hinterlas ich Chaos. Ich habe sogar die Theoria das man auch im Chaos ne Unbewußte Ordnung hat.

        Kommentar


        • #5
          ich hab aus gutem Grund noch kein Bild meiner Bude hier reingesetzt...was Ordnung angeht, häng ich noch etwas hinterher...ich räume immer dann erst so richtig auf, wenn Besuch kommt...und da dieser fast jede Woche kommt, sieht es auch nicht so schlimm aus...aber wehe, es vergehen 4 Wochen und mehr...mich stört ide Unordnung nicht, da ih genau weiß, wo was liegt und die Klamotten auf dem Bett sind auch immer griffbreit, man muss da nicht jedesmal in einer Schublade suchen sondern kann einfach zu greifen, und wen nman schlafen geht, werden die nötigen Klamotten einfach auf die Erhebung gehievt...neben dem Bett...sind ja auch nur ein paar Hemden und Kleinkram...aber auch Unbterlagen komnmen bei mir alle in eine Schublade..basta...Klar, wenn man speziell was sucht dauert es natürlich länger...aber wann sucht man schon seine Zeugnisse oder diverse Papiere...höchst selten...da kann man ruhig etwas Zeit am Ende investieren...

          Kommentar


          • #6
            Zitat von picard2893 Beitrag anzeigen
            ich räume immer dann erst so richtig auf, wenn Besuch kommt...und da dieser fast jede Woche kommt, sieht es auch nicht so schlimm aus...aber wehe, es vergehen 4 Wochen und mehr...

            Rofl, genau so isses bei mir auch. zum Besuch sieht immer alles ganz ordentlich aus und mit jedem Tag danach nähert man sich dem Prädikat "echte Studentenbude" wieder mehr an

            Also ich bin auch nicht so der Ordnungsmensch. Das einzige was bei mir halbwegs sortiert ist, ist der ganze Kram von der Bank, alles andere findet sich schon irgendwie wenn man sucht ^^

            Kommentar


            • #7
              Hm. Cooles Thema^^'

              Also Orrdnung wart ich schaue mich mal um.

              Ehm nein. Ich bin eh ein Chaotischertyp Mensch^^. Des wegen sieht mein Umfeld auch so aus. Wenn es aufgeräumt ist finde ich nichts mehr. Im Chaos weiß ich ungefähr wo alles ist.
              Außnahme sind da wichtige Dokumente. die hebe ich alle Ordentlich in einem Hefter auf den ich in einem Schranck verstaut habe^^.
              Aber das ist die ausnahme. Ehrlich.


              Es ist ja schon so ein Chaos in meinem Kopf dann kann es auch ausserhalb von mir so aussehen^^. zuhause bei der Arbeit, sogar beim Bund.

              Gruß der Doc.

              Kommentar


              • #8
                Ich bin Student, muss ich mehr sagen?

                Ich räume auf, wenn meine Eltern zu Besuch kommen, bei meinen Kommilitonen sieht es meistens nicht besser aus, deshalb stört es die auch nicht.
                Manchmal bekomme ich einen Ordnungsfimmel und räume sorgfältig auf, hefte alles gut ab und....
                finde nichts mehr wieder. Nach der anschließenden Suchaktion sieht alles wieder genauso aus wie vorher.

                Kommentar


                • #9
                  Bei mir siehts ziemlich chaotisch aus,ich find im letzten Moment auch immer das was ich such,oft bin ich so faul und hol mir Kopien die andere Leute davon haben,so zur sicherheit,Zeugnisse usw.Mein ID, habe ich immer bei mir.Pass habe ich keinen =P weil ich eh nie ausserhalb Europas bin.Wenns mir zu chaotisch wird räume ich auf weil wenns zu krass aussieht fühl selbst ich mich nicht mehr wohl~
                  Ordnung habe ich deswegen nicht wirklich also alles in Ordner usw. ich hab das mal versucht bin aber kläglich dran gescheitert,ich denke mir dann immer ja,mach ich dann morgen und irgendwann verschwindet das Zeugs ich hab so wichtige Briefe schon verloren und auch Zahlungsbelege XD kann man nur hoffen das die Leute nicht irgendwann behaupten das ich die Rechungen nicht bezahlt hab,dann oho T.T..
                  Ich lese keine Betriebsanleitung, ich drücke Knöpfe bis es klappt!

                  Hoffnung kostet nichts, also können wir sie uns ruhig leisten.

                  Kommentar


                  • #10
                    Bei mir herscht eine Relative Ordnung. Ich weis wo ich bestimmte sachen hintuhe und wenn ich etwas suche, suche ich es dort wo dien anderen Dinge dieser art liegen denn wo anders werden die nicht sein. Also kann man sagen das ich eine Ordnung habe auch wenn ich der einzige bin der sie versteht.
                    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen." (Albert Einstein)
                    Star Trek unsere eigene Story mit eigenen Bilder: Dies sind die Abenteuer...
                    Und hier könnt ihr eure Meinung dazu Äusern: [Diskussion] Dies sind die Abenteuer...

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Neodyn Beitrag anzeigen
                      Bei mir herscht eine Relative Ordnung. Ich weis wo ich bestimmte sachen hintuhe und wenn ich etwas suche, suche ich es dort wo dien anderen Dinge dieser art liegen denn wo anders werden die nicht sein. Also kann man sagen das ich eine Ordnung habe auch wenn ich der einzige bin der sie versteht.
                      Echt? Tja, dann bist du der Erste und wahrscheinlich einzige...bis jetzt sind alle Wohnungen unaufgeräumt, zumindest solange bis Besuch kommt.

                      Aber generell halte ic hschon Ordnung was Sauberkeit angeht. Also von meinem WC und meinem Waschbecken könnte man essen, so sauber ist das. Was man von der Staubdecke auf meinem großen Fernseher nicht sagen kann. Aber kurz mit dem Staubwedel a la Swifferverschnitt rüber gejagt und schon ist alles gegessen...

                      Kommentar


                      • #12
                        Staubwischen tu ich nur wenn ich auf meinem Monitor oder meinem Fehrnsehr nichts mehr sehe. Oder wenn der Computer mal eine ewigkeit zu laden brauc. Dan schnappe ich mir mal ein Staubtuch un mache dengroben Dreck weg.
                        "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen." (Albert Einstein)
                        Star Trek unsere eigene Story mit eigenen Bilder: Dies sind die Abenteuer...
                        Und hier könnt ihr eure Meinung dazu Äusern: [Diskussion] Dies sind die Abenteuer...

                        Kommentar


                        • #13
                          ich bin der Chaot. Aber da finde ich auch immer alles. Wenn jemand aufräumt, finde ich nichts mehr. Alles hat seinen Platz und zwar so, dass niemand mehr weiß wo der Platz ist- außer mir.
                          Ohne Signatur lebt sichs doch am besten

                          Kommentar


                          • #14
                            Ordnung.....absolute Ordnung...ich vertraue auf die Ordnung,den perfekten Quantenzustand!

                            Bei mir ist alles im Zustand räumlicher Übersichtlichkeit.
                            "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

                            Kommentar


                            • #15
                              Nur Idioten halten Chaos, ein Genie überblickt das Chaos

                              Also bei mir ist es etwa 50:50. Bin quasi ein ordentlicher Chaot.
                              Sehr wichtige Sachen haben ihren festen Platz aber ansonsten... naja.
                              Und die CD/DVD Sammlung ist auch schön im Schrabk eingeordnet nur nicht geordnet. Das heißt sie stehen alle schön in Reih und Glied aber bevor ich den gewünschten Film gefunden habe können schon mal ein paar Minuten verstreichen.

                              Staubwischen tu ich nur wenn ich auf meinem Monitor oder meinem Fehrnsehr nichts mehr sehe. Oder wenn der Computer mal eine ewigkeit zu laden brauc. Dan schnappe ich mir mal ein Staubtuch un mache dengroben Dreck weg.
                              Kommt mir bekannt vor.
                              If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                              - Paul Walker
                              1973 - 2013

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X