Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kinderserien auf Super- RTL

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kinderserien auf Super- RTL

    Da ich eine kleine Schwester habe bekomme ich sie jeden verdammten Abend serviert: Kinderserien auf Super RTL, ich sag euch, das ist der letzte Scheiß, die Kinder werden doch von sowas dumm im Kopp, wenn sich zwei verdammte Biber solange zwei Stangen an den Kopf hauen, bis sie anfangen hysterisch zu lachen und beschließen es jetzt statt mit Stangen mit einem Klavier zu versuchen... und so geht das den ganzen Abend bis 20:15, wenn der Mist endlich aufhöhrt. Meistens meide ich Abends das Wohnzimmer um diesem Wahn zu entgehen, aber manchmal muss ich eben durch und werde das Opfer der Kinderserien auf Super RTL. Wie dem auch sei, was haltet ihr von derart inhaltslosem Mist im Fernsehen, wie er jeden Abend auf Super RTL läuft???

    Ein bemitleidenswerter Zek

  • #2
    Diese Serie (Biber-Brüder) ist natürlich nicht so toll. Aber sie ist auch nicht immer schlecht. Sie ist aber IMHO nicht für kleine Kinder geeignet, alleine wegen der Gewalt.
    Ich zieh mir jedenfalls auf Super-RTL immer wenn ich es schaffe Oggy& die Kakerlaken rein...

    CU

    Kommentar


    • #3
      Welche Zeichentrickserie ich gut finde ist die wo Dienstags Früh um 1.35 auf Pro7 kommt Jonny Bravo - Das ist Voll Geil und Mega Komisch! das ist so ein Blonder Takko/Borito Süchtiger Muskelprotz der Nur sich (im Spiegel) und Weiber liebt!
      und SouthPark und die Simpsons sowieso!

      und dann gefällt mir noch Von BugsBunny: die Folgen mit dem RoadRunner und dem Coyoten! und die mit dem Schieeswütigem Bärtigem ZwergenCowboy und die mit dem Tasmanischem Teufel!

      Die Hercules Serie find ich auch nicht so Übel!

      Aber Zek: ich finde das Die Kinder in Ihrer Geistigen Entwicklung mer durch Sendungen wie Teletubbies oder Digimon/FlintHammerhead beeinträchtigt werden als durch die Disney Filme auf SuperRTL.
      was ich grauselig und einfach schlecht finde ist sowas wie CatDog oder irgendwelche Serien die zu sehr an die Wirklichkeit angelehnt sind(also keine Übertriebenen Superhelden drin vorkommen oder nicht im Mittelalter bzw Zukunft spielen), da Kinder die meisten Witzeund Anspielungen nicht verstehen und sie zu schnell auf die Wirklichkeit übertragen.
      Zuletzt geändert von Dunkelwolf_old; 20.07.2001, 18:54.
      »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
      Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
      Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
      Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

      Kommentar


      • #4
        Ehrlich gesagt halte ich zur Zeit ohnehin nicht viel von den Kindersendungen. Sie haben nicht nur viel Gewalt drin und absolut keinen Wert bzw. Inhalt, sondern die Wortwahl ist auch oft erschreckend. Trottel, Idiot sind da nur die harmlosesten Schimpfwörter.

        Schade, daß es viel zu wenige Sendungen mit dem Wert einer "Sendung mit der Maus gibt". Kindersendungen sind jetzt immer mehr Masse als Klasse. Schnell produziert und wirklich nichts was Kinder sehen sollten.

        Da lob ich mir alte Serien wie Heidi, Biene Maja, Nils Holgerson, Es war einmal das Leben..., Pippi Langstrumpf, etc.

        Kommentar


        • #5
          Ätz! Och nö! sowas muss nun echt nicht sein! - nix gegen dich aber ich bin froh das es ein wenig Härtere Zeichentrickserien gibt!

          SouthPark ist zwar sehr rabiat (genau wie Jonny Bravo) aber es läuft ja auch spät abends oder früh morgens)
          Simpsons kommt zwar nicht so spät aber spät genug!

          und die Geawalt in Zeichentrickserien für KINDER ist IMMER Ohne Blut und ohne Tod! - daher nicht so schlimm zu sehen! - es gibt aber auch viele Comics mit wenig Gewalt und wenig Ausdrücken!

          Ausdrücke sind in meinen Augen nicht mal das SCHLIMMSTE in Zeichentrickfilmen - Vielmehr die Vorstellung die Kinder übermittelt werden alles tun und lassen zu könen und zu dürfen!
          und auch die Vorstellung das man NUR Cool ist wen man diversen Werten und Masstäben folgt die in den jeweiligen Zeichentrickserien vorgegeben werden!
          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

          Kommentar


          • #6
            Ich meine ja auch nicht die Disney Serien wie Bugs Bunny und so, sondern ich meine den Scheiß, der immer Abends so von 17 Uhr bis 20:15 Uhr auf Super RTL. Hohlt euch am besten ne Kostprobe und versucht das mal nur einen Abend durchzuhalten, und berichtet dann hier was ihr davon haltet...

            Zek

            Kommentar


            • #7
              Ehrlich gesagt finde ich BugsBunny auch ziemlich hart - also erst für ab 12 Jährige geeignet!
              Aber Zeichentrickserien die zu dieser Uhrzeit laufen sind auch nur für Kinder ab einer Gewissen Altersgrenze gedacht(ab 12 oder so- weil jüngere den Sarkasmus und die Message die "HINTER" jeder Aussage der Figuren steht gar nicht Verstehen und den Sinn der Message leicht falsch zuordnen) - und dafür sind nicht die Sender sondern die Eltern zuständig das die Kinder das sehen was für sie geeignet ist!

              das ist gesetzlich so und das ist meine Meinung!
              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf
                Ätz! Och nö! sowas muss nun echt nicht sein! - nix gegen dich aber ich bin froh das es ein wenig Härtere Zeichentrickserien gibt!
                Dunkelwolf, Dunkelwolf...
                Du solltest eigentlich schon aus dem Alter für Kindersendungen raus sein. Ich meinte echte KINDERSendungen. Also welche bei denen ich ein kleines Kind im Vorschulalter oder Grundschulalter mal hinsetzen kann ohne zu fürchten, daß er nachher neue Kraftausdrücke aufprobiert.

                Klar ist für dich South Park das richtige. Du bist ja auch erwachsen, oder solltest es zumindest sein. Aber für kleine Kinder sollte es doch etwas harmloser sein. Du magst es witzig finden, aber Kinder bekommen doch öfter Alpträume, weil sie sich über das Gesehene aufregen...

                Kommentar


                • #9
                  naja wenn ich lust drauf habe schaue ich schon mal Kinder Zeichntrick - aber nur wenn nix bessres läuft
                  und SouthPark Ist auf jeden Fall NICHT Für Kinder! - also braucht man die Härte auch nicht runtersetzen!
                  und ich denke doch das es noch genug Serien gibt die nicht von Gewalt und Ausdrücken Strotzen!
                  »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                  Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                  Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                  Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Also, ich weiß nicht, ob ihr mich da falsch verstanden habt, ich meine weder solch extreme (aber auch lustige ) Zeichentrickserien wie Southpark noch die eher harmlosen Teile wie Bugs Bunny, ich meine den Super RTL Mist, und auch da meine ich weniger die Gewalt, sondern die Konversationen die da so ablaufen, z. B. bei diesen verfluchten Bibern arghhhhhhhhhaaaa, da kriegt man Kopfweh sag ich euch, alleine wenn man da dran denkt. Ich schlag euch vor, setzt euch morgen mal wenn ihr Zeit habt so gegen 18 Uhr vors Fernsehen und schaut Super RTL...

                    Zek

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von femewolf
                      Ehrlich gesagt halte ich zur Zeit ohnehin nicht viel von den Kindersendungen. Sie haben nicht nur viel Gewalt drin und absolut keinen Wert bzw. Inhalt, sondern die Wortwahl ist auch oft erschreckend. Trottel, Idiot sind da nur die harmlosesten Schimpfwörter.

                      Schade, daß es viel zu wenige Sendungen mit dem Wert einer "Sendung mit der Maus gibt". Kindersendungen sind jetzt immer mehr Masse als Klasse. Schnell produziert und wirklich nichts was Kinder sehen sollten.

                      Da lob ich mir alte Serien wie Heidi, Biene Maja, Nils Holgerson, Es war einmal das Leben..., Pippi Langstrumpf, etc.
                      Nicht zu vergessen Peter Lustig.

                      Im Nachhinein bin ich froh dass ich "damals" nicht diesen ganzen RTL2/SuperRTL-Schrott sehen konnte.

                      Kommentar


                      • #12

                        Also ich verstehe eure Aufregung nicht....

                        Wir ihr genau drüber nachdenkt war es doch früher auch nicht viel
                        anders. Schaut euch doch mal die Zeichentrickfilme von Disney an!
                        Ich finde das es auch hier schon eine Menge Gewaltszenen gab...

                        Man denke nur daran was jedesmal so passiert, wenn Donald auf die A&B Hörnchen trifft...

                        Keine Außnahme ist auch der Roadrunner, oder Speedy Gonzales...
                        Auch hier lebt der Gag durch die Gewalt...

                        Also......Schwamm drüber


                        Euer Meph of Borg
                        Computerprobleme?
                        Lösung: www.das-computer-forum.net

                        Kommentar


                        • #13
                          da gibt es VIEL SCHLIMMERES als die Biber Brüder!
                          zB CATDOG - KOTZ!!! REIHER WÜRG ÄTZ!!!
                          die Biber sind Zwar grottenschlecht aber nicht so Hirnerweichend wie CATDOG oder so

                          was ich auf RTL gut fand war Spier Man, Silver Surfer, und sowas!
                          zZ mag ich nur die Zeichentrickserien die ich oben genannt habe!
                          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke worum es hier geht sind diese Zeichentrickfilmserien ohne Inhalt, in der sich wirklich alle nur prügeln, deren Texte unter dem Hund sind, bei denen die Geräuschkulisse ohne hinsehen absolut auf den Geist fällt und die auch von der Zeichnung her total schlecht gemacht sind.

                            Das alles macht für mich jedenfalls einen schlechten Zeichentrickfilm aus. Tom & Jery fand ich früher auch nie so toll, weil sie sich öfter was antun, aber es war mehr ein Gag. Und wenn die geplättete Maus wieder 3D wurde, war das normal. Heutzutage finde ich das oft zu übertrieben.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich kenne einen 16 jährigen der sich regelmäßig Samstags morgends das Zeug auf Sat.1 anguckt. Eigentlich ist er ganz normal aber es scheint ihn doch irgendwie beeinflusst zu haben. Manchmal hat er ganz komische Anfälle, er hüpft auf Tische, shreit wie ein Affe und will jeden anpfurzen. Er setzt sich auch auf seine Katze und pfurzt sie an. Oder er steckt sich in der Schule alle möglichen Dinge in die Unterhose. Irgendwas muss in seiner Kindheit doch schiefgelaufen sein.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X