Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Führerschein abgeben aber wo?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Führerschein abgeben aber wo?

    Wie die Überschrift es schon sagt möchte ich gerne wissen wo ich freiwillig meinen Lappen abgeben kann bzw. muss.
    Da ich mir ehrlich gesagt nicht sicher bin an welche Stelle ich mich wenden muss frag ich einfach mal hier in die Runde vielleicht weiß es ja jemand.
    Es ist auch so das die Ämter hier wo ich wohne etwas weiter auseinander liegen (fürs Straßenverkehrsamt z.B. muss ich in eine andere Stadt fahren) und ich mir einen Unnötigen Weg ersparen wollte.

    Und was auch sehr Wichtig ist kostet es Geld oder kann ich ihn einfach so auflösen lassen für lau?
    Keine Sorge ich hab nichts angestellt ist alles rein Freiwillig.
    www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

  • #2
    Da würd ich einfach mal alle Ämter anrufen, die irgendwas mit dem Führerscheinzu tun haben könnten, vermutlich ist es aber nicht leicht einen Zuständigen zu finden, da ja normalerweiße niemand freiwillig seinen Lappen abgibt. Nur frage ich mich, worin denn der Vorteil besteht keinen mehr zu haben.
    When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

    Kommentar


    • #3
      Reiner Selbstschutz.
      Ich hab meinen Lappen vor etwas mehr als dreieinhalb Jahren gemacht aus beruflichen Gründen, bin seitdem aber nicht ein einziges mal gefahren.
      Den Job für den ich den Lappen gemacht habe, hab ich übrigens damals auch nicht bekommen.

      Ich traue es mir schlicht und ergreifen nicht zu ein Kraftfahrzeug zu führen.
      Neulich nahm ich mir sogar bei einer Fahrlehrerin freiwillig eine Stunde weil ich wollte das sie mal meinen "Kenntnissstand" Überprüft.

      Sagen wir so das ein Mensch in einer Fahrstunde soviele Fehler zusammenbekommt ist schon eine Schöne Leistung.
      Streng genommen kann ich mit dem Lappen nochmal von Vorne anfangen und mir wieder Fahrstunden nehmen.
      Wofür ich allerdings keine Kohle hab und nicht das geringste Interesse.

      Das ansich ist mir alles Wurscht aber leider sitzt mir gerade die ARGE im Nacken das ganze ist etwas Kompliziert.
      Ich soll jetzt einen Job machen bei dem ich Täglich mehrere Stunden am Lenkrad sitze und das ist mir einfach zu Gefährlich.
      Ich möchte mich nie wieder an ein Lenkrad setzen und der Einzige weg den Ich sehe ist meinen Lappen los zu werden.
      Privat wollte ich den Lappen nie haben und ich hab ihn auch nie gebraucht.
      www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

      Kommentar


      • #4
        Ich möchte mich nie wieder an ein Lenkrad setzen und der Einzige weg den Ich sehe ist meinen Lappen los zu werden.
        Privat wollte ich den Lappen nie haben und ich hab ihn auch nie gebraucht.
        Was mich interessiert ist wie hast du denn damals die Prüfung geschafft?
        Ich bin 22 und müsste bis mitte 08 auch ebenfalls den Führerschein haben.
        Was mich eher wundert ist auch das du dann die Prüfung geschafft hast und auch Fahrstunden genommen hast.
        Naja, du müsstest ja noch Wissen haben und ich denk dir fehlt einfach etwas das Selbstvertrauen.
        Du traust dich einfach nicht dich hinter nen Lenkrad zu setzen.
        Davor braucht man aber eigendlich keine Angst zu haben...
        Zu deiner Frage,wie wärs wenn du mal beim Verkehrsamt nachfragst?
        Da bekommst du Infos zu der Fahrprüfung deswegen kann ich mir vorstellen das die den da auch einziehen.
        Ich denke auch irgendwann wirst du es allerdings bereuen wenn du ihn jetzt einfach so weggibst.

        Kommentar


        • #5
          Den Führerschein bei einem Amt hinterlegen würde ich ehrlich gesagt nicht machen. Denn soweit ich informiert bin, muss man nämlich eine Gebühr zahlen, wenn man ihn wieder haben will - bin mir aber absolut nicht sicher. Und man weiß nie, wann man das Ding nicht doch mal wieder brauchen kann. Da würde ich das Ding lieber noch einem Bekannten oder so deponieren.
          "The only thing we have to fear is fear itself!"

          Kommentar


          • #6
            Oder einfach nicht benutzen?
            Ich mein,zwingen kann dich keiner in nen Auto zu sitzen. D:~

            Kommentar


            • #7
              Zitat von evil Spot Beitrag anzeigen
              Was mich interessiert ist wie hast du denn damals die Prüfung geschafft?
              Ich bin 22 und müsste bis mitte 08 auch ebenfalls den Führerschein haben.
              Was mich eher wundert ist auch das du dann die Prüfung geschafft hast und auch Fahrstunden genommen hast.
              Naja, du müsstest ja noch Wissen haben und ich denk dir fehlt einfach etwas das Selbstvertrauen.
              Du traust dich einfach nicht dich hinter nen Lenkrad zu setzen.
              Davor braucht man aber eigendlich keine Angst zu haben...
              Zu deiner Frage,wie wärs wenn du mal beim Verkehrsamt nachfragst?
              Da bekommst du Infos zu der Fahrprüfung deswegen kann ich mir vorstellen das die den da auch einziehen.
              Ich denke auch irgendwann wirst du es allerdings bereuen wenn du ihn jetzt einfach so weggibst.
              Na ja damals war ich halt noch in der Materie drin und hatte bis zur Prüfung Regelmäßig Fahrstunden, so war ich wie jeder andere auch darauf Vorbereitet.
              Mein Lappen hat mich damals auch ein kleines Vermögen gekosten.
              Aber nu bin ich seitdem nicht mehr gefahren und die Jahre machen sich deutlich bemerkbar.
              Womit ich große Problem habe ist einfach der Praktische Teil, das Fahren selbst ist Pure Tortur für mich.

              Die Polizeistation ist nähre dran deswegen werd ich erstmal dahin gehen.
              Das Verkehrsamt ist ein paar Ecken weiter und mit einer längeren Fahrt verbunden.
              Wie gesagt ist etwas Ätzend gebaut hier.

              Die Fahrstunde die ich ansprach hab ich übrigens erst vor kurzen genommen.
              Und glaub mir es hat mir garnicht gefallen das ich wieder hinter dem Steuer saß, das Einzige was mich etwas beruhigte war das die Fahrlehrerin auch Pedallen zum Bremsen hat.
              Ich wollte mich halt nur nicht einfach ans Steuer setzten in der wagen Hoffnung das ich es noch kann sondern erstmal sehen wie es wirklich ausschaut.

              Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
              Den Führerschein bei einem Amt hinterlegen würde ich ehrlich gesagt nicht machen. Denn soweit ich informiert bin, muss man nämlich eine Gebühr zahlen, wenn man ihn wieder haben will - bin mir aber absolut nicht sicher. Und man weiß nie, wann man das Ding nicht doch mal wieder brauchen kann. Da würde ich das Ding lieber noch einem Bekannten oder so deponieren.
              Das nützt mir ja nichts.
              Ich kann ja der ARGE schlecht sagen ich hab meinen Führerschein bei einem Bekannten Deponiert.
              Die lachen mich ja aus.
              Wenn der Lappen allerdings ganz weck ist dürften die mir eigentlich nichts anhaben können und müssen gezwungendermassen darauf Rücksicht nehmen.

              Das mit der Gebühr hatte ich auch mal gehört war mir aber nicht mehr sicher.
              Es ging da um Rentner die ihre Führerscheine Freiwillig abgaben.
              Ist allerdings einige Jahre her das ich das in der Glotze sah.

              Zitat von evil Spot Beitrag anzeigen
              Oder einfach nicht benutzen?
              Ich mein,zwingen kann dich keiner in nen Auto zu sitzen. D:~
              Leider Gottes doch.
              Wie gesagt meine Situation ist etwas Komplizierter aber sie können mich schon in einem gewissen Rahmen dazu zwingen.
              Wenn ich ablehne was die mir jezt an die Backe drücken wollen dann heißt es Ade Arbeitslosen Geld.
              Ich bin jetzt auch sehr Aktiv auf Arbeitssuche und Hoffe so schnell wie möglich was zu finden bevor ich den Krämpel annehmen muss den die mir gerade aufdrücken wollen.
              www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

              Kommentar


              • #8
                Ich denke es kommt darauf an weswegen du ihn abgeben musst, aber ich denke mal das Strassenverkehrsamt ist die ricgtige Adresse.

                Kommentar


                • #9
                  Ja, Straßenverkehrsamt ist richtig.
                  Allerdings sollte es auch für den betreffenden Zuständig sein.
                  Zitat von sven
                  Es ist auch so das die Ämter hier wo ich wohne etwas weiter auseinander liegen (fürs Straßenverkehrsamt z.B. muss ich in eine andere Stadt fahren) und ich mir einen Unnötigen Weg ersparen wollte.
                  Dann ist dieses Straßenverkehrsamt aller Wahrscheinlichkeit nach nicht für dich zuständig.
                  Du kannst nicht in irgendein Straßenverkehrsamt spazieren und deinen Führerschein abgegeben wollen.
                  Du musst in die Straßenverkehrbehörde die Teil der Stadt- bzw. Kreisverwaltung ist die für dich zuständig ist.
                  Lebst du nicht in irgendeiner größeren Stadt sondern in einer kleineren, zum einen Landkreis zugehörigen Stadt oder einem Dorf ist für dich die Kreisbehörde zuständig (Landratsamt, Kreisverwaltung, Kreishaus - nennt man in Deutschland unterschiedlich). Die haben dann da eine Zulassungsstelle/Führerscheinstelle. Das ist die richtige Adresse.
                  Lebst du dagegen in einer größeren, kreisfreien Stadt ist die dafür zuständig, sie nimmt die Kreisverwaltungsaufgaben in eigener Verantwortung wahr. Da dann also nicht zur Kreisverwaltungsbehörde sondern zur Stadtverwaltung.

                  Kommentar


                  • #10
                    Also wenn ich das richtig verstehe, möchtest du deinen Führerschein nicht benutzen, weil du alles wieder vergessen hast. Wäre es da aber nicht besser/billiger, den Führerschein zu behalten und falls du ihn wieder brauchst, einfach einen Auffrischungskurs bei einer Fahrschule zu machen? Sowas sollte doch acuh möglich sein und das ist warscheinlich am Ende noch preiswerter als das ganze nochmal komplett neu zu machen. Irgendwas weisst du sicher noch
                    Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                    Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Suthriel Beitrag anzeigen
                      Also wenn ich das richtig verstehe, möchtest du deinen Führerschein nicht benutzen, weil du alles wieder vergessen hast. Wäre es da aber nicht besser/billiger, den Führerschein zu behalten und falls du ihn wieder brauchst, einfach einen Auffrischungskurs bei einer Fahrschule zu machen? Sowas sollte doch acuh möglich sein und das ist warscheinlich am Ende noch preiswerter als das ganze nochmal komplett neu zu machen. Irgendwas weisst du sicher noch
                      Also so wie ich das sehe, will ihm das Arbeitsamt nen Job aufdrücken, bei dem er fahren muss, aber er will diesen Job nicht.

                      Einfacher als den Schein abgeben, wäre aber wohl einfach das Vorstellungsgspräch absichtlich zu verhauen Oder einfach freuen, dass man einen Job bekommt und einen kleinen Auffrischungskurs belegen.
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zu Deinen Gründen sage ich mal nix. An Deiner Stelle würde ich es einfach mal auf dem Amt versuchen, welches Dir den Führerschein damals ausgestellt hat.

                        Das ganze sollte übrigens auch auf dem Postweg funktionieren, zumindest wenn man den Führerschein unfreiwillig abgibt, ist das kein Problem.

                        Kommentar


                        • #13
                          Der ganze treat ist doch blödsin .
                          Mein Großvater hatte irgendwann von sich selber gesagt das er ne Gefahr für Andere geworden ist weill er nimmer gut sehen kann und hört.

                          Und dan hat er einfach aufgehört Auto zu fahren.


                          Und sich nicht in einem Forum wichtig gemacht. Sowas ist doch echt arm.
                          Wenn du so vernünftig wärst wie du hier tust , hättest dich auch im Griff und müsstest den Schein nirgens anulieren lassen oder hinterlegen.

                          Das hier ist doch nur n treat um sich Wichtig zu machen !
                          http://www.sysprofile.de/id21736
                          Geschaute-Staffeln:StarTrek->DS9=1-7,>TNG=1-6,>ENT=1-4,>ORG=1-4,>Voy=1-7.>SargateSG1=1-10,>Atlantis=1-3,>Lost=1-3,>MutantX=1,>4400=1-3
                          AkteX=1-9>Alias=1-5,>Andromeda=1-5.>Babylon5=1-5,>BSG1-2,>Farscape=1-4(4=GermanSup`s),>CapitanFuture=DVD1-7,>V-DieAuß.=DVD1-5,
                          >Supernatural=1-2,>Charmed=1-8.>Eureka

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Opti Beitrag anzeigen
                            Wenn du so vernünftig wärst wie du hier tust , hättest dich auch im Griff und müsstest den Schein nirgens anulieren lassen oder hinterlegen.
                            Erst lesen, dann beleidigen!

                            Da steht eindeutig, daß das Arbeitsamt ihm eine Tätigkeit als Fahrer aufdrücken will, wozu er theoretisch ja auch qualifiziert wäre. Lehnt er ab, dann gibt's kein Geld mehr.

                            "Einfach nicht fahren" geht in diesem Fall also nicht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Stormking Beitrag anzeigen
                              "Einfach nicht fahren" geht in diesem Fall also nicht.
                              Den Lappen abgeben aber auch nicht. Er hat eine Fahrerlaubnis, sie wurde ihm nicht entzogen. Wenn er sie freiwillig abgibt weil er nicht fahren kann und will, dann ist das auch nicht viel besser als wenn er nicht fährt.

                              Ich persönlich würde in diesem Fall ein offenes Wort mit der ARGE sprechen, sagen, dass ich den Lappen zwar hab aber seit der Fahrprüfung nicht mehr gefahren bin, vielleicht noch von der Fahrlererin nen Gutachten über das Fahrkönnen ausstellen lassen und dann die Stelle ablehnen, Das darf man nämlich auch mal...

                              MfG
                              Whyme
                              "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                              -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X