Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

frage zu einem Drehaufsatz,Ständer?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • frage zu einem Drehaufsatz,Ständer?!

    so..ich hab mal folgende Frage....

    ich möchte mir eine Art Drehpodest für ein Dekokugel basteln.
    Die kugel ist 18 cm im Durchmesser,aus onyx stein..diese soll sich drehen..nur ich bin elektro mässig ein laie..hab da an elektromotoren gedacht die man bei Conrad bestellen kann...oder auch eine BOSCH Kinderbohrmaschine ,wo ich den Motor ausbauen könnte...nur wie gesagt...der motor sollte schon etwas leistung haben.....bzw ausdauer...was aber dann von der Energiequelle abhängig sein wird...denke ich.

    Wie ich das zusammen baue ist nicht das problem...ich möchte lediglich wissen welche Art von Motor ich für sowas bräuchte und was optimal wäre...Er muss sich nicht schnell drehen nur lange...geht das mit Akkus oder wäre ein netzteil besser? 6,9 oder 12 Volt?

    Das löten wäre kein problem...darf aber kein platinengelöte werden..am besten einfach ein fertiger E-motor wo ich 2-3 kabel anlöte fertig

    Das ganze kann man sich dann so vorstellen das es ein podest aus Holz ist...Kaffeetassendurchmesser;darauf ist eine ca.30 cm grosse Stange und oben soll die Kugel rauf (die ich wie ein Planet dekorieren möchte.)ich möchte das die kugel sich dreht.Die Stange ist hohl,also könnte man evtl.Kabelage in dieser unterbringen.Das Netzteil kann ruhig offen bzw daneben stehen.

    Was könnt ihr mir da raten?

    Am besten ein paar links zu Conradelektronik.de oder so

    danke im Vorraus
    "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

  • #2
    Tagchen, wie wäres damit: Hol dir doch einfach so eine Discokugel mit Motor zb so eine hier: Discokugel mit Motor Spiegelkugel Dekokugel 15 cm NEU bei eBay: Party Feste (endet 13.04.08 17:42:08 MESZ)

    da hast du schon alles dabei, musst nur den Motor im Podest unterbringen, und statt der Aufhängung deine Achse zur Kugel bauen, kein löten, mehr nötig ^.^ ausser du willst das Batteriefach durch ein Netzteil ersetzen, obwohl, gibt sicher auch welche mit Netzteil. Du müsstest nur schauen, wie schwer deine Kugel ist und nach einer gleichschweren Discokugel schauen
    Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

    Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

    Kommentar


    • #3
      kommt drauf an wie schwerr das ganze werden soll wegen der rotationsgeschindigkeit mit einen dimmschalter bei 230 e motor bzw bei einen schwachstrommotor über einen Trafo aber der Motor hängt vom gewicht ab bzw von der Art der Kraftübertragung(direkt oder über ein band bzw getriebe)

      Hier zb

      ist eine variante bei der du verschidene Möglichkeiten hast
      Ein Tropfen kann einen Ozean zum überlaufen bringen.
      "Der ELch, der saß still lächelnd da,
      der Wald um ihn her zerschoßen war.

      Ein bisschen Güte von Mensch zu Mensch ist besser als alle Liebe zur Menschheit!

      Kommentar


      • #4
        Wenn ers selbst bauen will, wird er wohl sehr warscheinlich noch ein Getriebe brauchen, da die meisten Motoren eine wesentlich höhere Drehzahl haben, als es für diese Konstruktion schön wäre. Deswgen hatte ich ja an so eine Discokugel bzw deren Motor gedacht, die Dinger sind ja mitunter nciht so leicht und drehen sich schon im langsamen Tempo, bessere Exemplare werden sicher auch noch einen Regler dabei haben.
        Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

        Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

        Kommentar

        Lädt...
        X