Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vom Auto angefahren, was nun?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vom Auto angefahren, was nun?

    Hallo,

    ich hab nen kleines Problem und weis nicht so recht wie ich mich verhalten soll.

    Ich Parkte Gestern wie jeden Morgen vorm Brüo, wie immer. Um gegen 10 Uhr ging ich in eines der Büros aus dem ich die Straße überblicken kann und sah, das da jemand ziemlich dich an mein Auto geparkt hat.


    Ich also hin um mir das anzusehen. Der Wagen hat meinen ziemlich doll geknutscht, um das mal so auszudrücken.
    ich bin ein Stück vor gefahren um mir den Schaden anzugucken, doch bei Strömenden regen konnte ich nicht wirklich viel erkennen.

    Ich also sofort rein, schrieb einen Zettel den ich dem Auto unter die Scheibenwischer klemmen wollte, doch als ich vorm Büro stand war der Wagen wieder weg.

    Heute Morgen, nachdem der Wagen in der Garage stand, also alles wieder trocken war, schaute ich mir das nochmal an, ob halt was dran ist.
    Verbogen ist zwar nichts, aber dennoch befinden sich nun kleine, aber nicht unscheinbare Kratzer von der Aktion an meiner Heckschürtze...!

    Wie verhalte ich mich nun? Das Nummernschild des Wagens habe ich mir aufgeschrieben! Geht man da zur Polizei? Oder lachen die einem da nur aus we man mit sowas (mit Beweisfotos) dahin geht?

    Klar ist ein Auto ein gebrauchsgegenstand, aber das Einparken sollte man schon beherschen. Wenigstens den Respekt, jemanden ein Zettel ans Auto zu heften wenn einem sowas passiert.
    Respekt vor den Besitz anderer Läute währe doch das mindeste was man im Straßenverkehr verlangen kann...!
    Comics vom feinsten
    http://www.1webspace.biz/hec4you
    Meine Rockband
    http://www.corrosive-rocket.de.vu/

  • #2
    Welches ist überhaupt dein Auto?

    Also ich weis nicht, klar der andere Besitzer hätte sich melden sollen wenn du ihm schon einen Zettel geschrieben hast.
    Die andere Frage ist natürlich wie groß der Schaden ist, ob sich der Aufwand mit Polizei usw... letztlich lohnt, das musst du selbst entscheiden.
    Könntes ja mal nachfragen wieviel eine Reperatur kosten würde.

    Bei kleinen oder kaum sichtabern Schäden sind solche Sachen sind immer nervig, bei einem großen sichtbaren Schaden ist die Sache klar ab zur Polizei.

    Kommentar


    • #3
      Der Linke Wagen ist meiner!
      Es geht mir irgendwo ums prinziep...!
      Stiefel schon die ganze Zeit öfters in das Brüro von dem man die Straße sehen kann, um zu gucken ob der Mensch wieder dort steht!

      Ärgerlich das ganze für mich...! /=
      Comics vom feinsten
      http://www.1webspace.biz/hec4you
      Meine Rockband
      http://www.corrosive-rocket.de.vu/

      Kommentar


      • #4
        Zitat von CaptainKarracho Beitrag anzeigen
        Der Linke Wagen ist meiner!
        Es geht mir irgendwo ums prinziep...!
        Stiefel schon die ganze Zeit öfters in das Brüro von dem man die Straße sehen kann, um zu gucken ob der Mensch wieder dort steht!

        Ärgerlich das ganze für mich...! /=
        Ja das verstehe ich ist ja klar.
        Wenn du es fotografiert hast dann hast du zumindest mal einen Beweis, und dann muss die Polizei dem auch nachgehen.
        Ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht was ich da machen sollte.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von CaptainKarracho Beitrag anzeigen
          Wie verhalte ich mich nun? Das Nummernschild des Wagens habe ich mir aufgeschrieben! Geht man da zur Polizei? Oder lachen die einem da nur aus we man mit sowas (mit Beweisfotos) dahin geht?
          Würde ich vorschlagen, im Zweifelsfall einfach um zu fragen was du tun solltest oder kannst... anhand des Nummernschildes können die dir ja zumindest schonmal den Halter des anderen Wagens identifizieren. Soweit ich weiß, begeht man auch dann Fahrerflucht, wenn man ein parkendes Auto beschädigt und einfach weiterfährt.
          Wenn es "nur" Kratzer sind und nichts kaputt ist, evtl. reicht da schon ein Lackstift. Ärgerlich natürlich trotzdem.

          Kommentar


          • #6
            Ist ein schöner Wagen, was ist das? Ein Integra? Cooler Auspuff, die Lackierung ist sicher auch teuer gewesen, aber bei Kratzern dieser Art hilft wirklich ein Lackstift, denn dafür sind die eben gedacht. Dieser Renault, hat er Dich zugeparkt oder konntest Du vorne raus?! Denn sowas fällt ja auch schon unter Mobbing, wenn es ein Kollege ist, der in Deiner Firma arbeitet. Und Fahrerflucht würde ich nicht sagen, denn ich glaube nicht dass es die Abischt war, Deinen Wagen zu beschädigen, sondern ihn nur zuzuparken und ich glaube dem Halter des Renault (Espace?) war vielleicht nicht bewußt, dass er eine Schramme verursacht hat. Also ich hätte dennoch die Polizei verständigt, aber nur um den Namen herauszubekommen und ihn dann zur Rede gestellt, denn anscheinend hat der Brief nicht gewirkt...

            Kommentar


            • #7
              Kann man bei der Polizei einfach erfragen wer der Halter des Wagens ist?

              Ich werde Heute mal versuchen mit ner Politur das irgendwie weg zu bekommen!
              Nein nein, der Kolege arbeitet nicht bei uns in der Firma, also is da von Mobbing nich zu sprechen! Forne war auch noch genug Platz um dort raus zu kommen!
              Ich weis nicht, ich denke Bewust wird ihm das gewesen sein... also ich für mein Teil gucke immer, wen ich merke das ich relativ nahe an jemanden geparkt habe, wieviel Platz noch dort ist!

              Meiner ist nen Toyota Paseo, die Lakierung war in der tat nicht billig! Is son Effektlack...! /= Bin nur froh das der Schürze nix passiert ist und vorallem dem Auspuff nichts!

              Ich schau mal mit der politur, und ansonsten versuch ich irgendwie den Halter zu ermitteln oder frag direkt bei der Polizei nach.
              Comics vom feinsten
              http://www.1webspace.biz/hec4you
              Meine Rockband
              http://www.corrosive-rocket.de.vu/

              Kommentar


              • #8
                Zitat von CaptainKarracho Beitrag anzeigen
                Kann man bei der Polizei einfach erfragen wer der Halter des Wagens ist?
                Ob das "so einfach" geht weiß ich nicht, aber er (bzw. der Fahrer, ist ja nicht gesagt daß das ein und derselbe ist) hat dein Auto beschädigt. Solltest du Schadenersatz forden, mußt du natürlich wissen bei wem

                Es gibt auch noch, weiß die genaue Bezeichnung nicht mehr, den Notruf (?) der Autoversicherer. Da kannst du anrufen, gibst das Nummernschild durch (es hat einen Unfall gegeben, bla) und die sagen dir sogar die Versicherung des anderen, ich meine auch in einem den Halter. Dann kann man der Versicherung des Gegners schonmal melden, daß was auf sie zukommt Weiß aber nicht, ob du soweit gehen willst.
                Hatte vor einiger Zeit mit denen zu tun, als mir auf dem Firmenparkplatz ein Kollege ins Auto gefahren ist. Leider etwas mehr als nur Lackschaden

                Und Fahrerflucht würde ich nicht sagen, denn ich glaube nicht dass es die Abischt war, Deinen Wagen zu beschädigen,
                Das hat doch nichts mit Absicht zu tun? Wenn ich eine Person an/ überfahre, passiert das auch selten mit Absicht

                Wiki sagt
                Der Tatbestand des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ... Nach dieser Vorschrift wird derjenige bestraft, der sich als an einem Verkehrsunfall Beteiligter vom Unfallort entfernt, ohne zuvor den anderen Unfallbeteiligten die Feststellung seiner Personalien ermöglicht zu haben oder hierzu wenigstens eine angemessene Zeit gewartet zu haben ... ist ein parkendes Fahrzeug beschädigt worden, spricht man hier von einer Parkflucht.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von picard2893 Beitrag anzeigen
                  Und Fahrerflucht würde ich nicht sagen, denn ich glaube nicht dass es die Abischt war, Deinen Wagen zu beschädigen, sondern ihn nur zuzuparken und ich glaube dem Halter des Renault (Espace?) war vielleicht nicht bewußt, dass er eine Schramme verursacht hat. Also ich hätte dennoch die Polizei verständigt, aber nur um den Namen herauszubekommen und ihn dann zur Rede gestellt, denn anscheinend hat der Brief nicht gewirkt...
                  Alles falsch

                  Verkehrsunfallflucht ist erfüllt. Es gab einen Schaden und der Verursacher hat sich entfernt.
                  Die Polizei kann dir nicht einfach sagen wer's war, die nehmen eine Anzeige auf, ermitteln den Verursacher (was ja anhand des Kennzeichens kein Problem sein sollte) und dann erfährst du wo du den Schaden ersetzt bekommst. Und der andere kriegt halt noch ein Strafverfahren.

                  Zentralruf der Autoversicherer wäre vielleicht auch möglich, aber allein aus Prinzip sollte man jemandem, der anderer Leute Eigentum beschädigt doch mal die Polizei vorbeischicken

                  Kommentar


                  • #10
                    Darüber hinaus ist eine Anzeige bei manchen Versicherern sowieso obligat, wenn der Verdacht einer Unfallflucht vorliegt.

                    Aber davon ab... Wenn du auch ohne Einbeziehung der Behörden an deinen SchErsatz kommen solltest (was ich aber eher mal bezweifle), dann tu der überbordenden bürokratischen Justiz einen gefallen und verzichte auf Einleitung eines Strafverfahrens durch Anzeige.

                    Der betroffende, sofern er jemals verurteilt wird, kriegt ne dämliche Geldbuße, die in keinem Verhältnis zu dem Aufwand eines Prozesses steht (wobei es auch gar nicht zum Prozess kommen braucht. Einstellung gegen Geldbuße und so...). Das einzige, was du effektiv erreicht hast, ist, dass irgendwelche Sachbearbeiter anstatt bis 14 bis 15 Uhr bei Gericht arbeiten mussten.

                    Zumal, wie gesagt: Der Schaden ist wohl (relativ) gering, und nur aus einer "Ich verteidige den Rechtsstaat" - Mentalität eine Anzeige vorzunehmen, kommt mir immer ein wenig überzogen vor. Aber da kann auch jeder anderer Auffassung sein.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von CaptainKarracho Beitrag anzeigen
                      Kann man bei der Polizei einfach erfragen wer der Halter des Wagens ist?
                      Naja, eigentlcih dürfen sie nichts sagen, aber wenn du sagen würdest, dass das Auto deines "gerammt" hat, du das ganze aber ohne Polizei regeln möchtest vieleicht können sie dir dann helfen,ich glaube zwar nicht, das sie es dann dürften, aber einen Versuch ist es ja wert, vorallem bei einem so tollen Auto wäre es schade, wenn der Typ nicht "Bestraft" werden würde
                      Die 2 Seiten der Medaille
                      Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
                      Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
                      ein netter kleiner Sinnspruch.....

                      Kommentar


                      • #12
                        Den Polizisten der sowas unter der Hand "regelt", sprich anhand des Nummernschildes die Halterdaten rausgibt und der Vorgang dann beerdigt möchte ich mal sehen. Das ist so alles andere als ohne.

                        Ich würds halt von der Höhe des Schadens abhängig machen. Wenn die KRatzer auch so wegzukriegen sind wäre es mir persönlich zu dämlich ein Nachspiel anzuzetteln. Aber jeder wie er meint.

                        Kommentar


                        • #13
                          Mein Cousin hat sein erstes Auto ( irgendeine alte Ford-Schleuder) für symbolische 50 Euro von einem befreundeten Rentner "gekauft", der sich selbst das Autofahren nicht mehr zutraute.

                          2 Monate später - er war gerade beim Einkauf - hat ihn eine junge Mutter beim Rückwärtseinparken "sanft" angestupst. Minimaler Lackschaden. Mein Cousin hat sich 200 Euro bar auf die Hand geben lassen und war HÖCHST zufrieden damit. ^^

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Dax Beitrag anzeigen
                            Zentralruf der Autoversicherer
                            Rrrrischtisch, so hieß der! Stimmte ja fast. Danke

                            @ Seether: Geil

                            Kommentar


                            • #15
                              Vielleicht postet CaptainKarracho noch ein Foto vom entstandenen Schaden, damit wir den auch so fachmännisch durchprüfen können, wie wir die Fahrerflucht festgestellt haben.

                              PS: Bei Rechtsthemen wäre ich immer vorsichtig. Nicht immer haben wir User genügend Ahnung (s.o.).
                              Forum verlassen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X