Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Liegt Jesus noch im Grab?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Liegt Jesus noch im Grab?

    Liegt Jesus noch im Grab?

    Ich denke nicht, dass es sich dabei um den historischen Jesus handelt. So selten war der Name damals nun auch nicht...

    Interessant wäre es aber, wie sich die Christenheit aus der Affäre ziehen würde, wenn sich der Fund als real erweisen würde
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Wie sollte man beweisen können, dass es sich um den "echten" Jesus handelt? Man kann ja nicht einfach einen DNA Test machen, weil man keine Vergleichsprobe hat.
    "Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."

    Kommentar


    • #3
      Mir ist das eigentlich ziemlich Wurscht... Und die DNA-Proben auf dem Leichentuch in Italien stammen ja höchstwahrscheinlich gar nicht von ihm, dafür sind sie zu jung...

      Aber die Theorie schreckt auf, das lässt die Leute neu darüber nachdenken oder? Und das find ich gut.
      Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
      Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

      Kommentar


      • #4
        Es gibt son schönen Spruch von Luther.

        Sinngemäß:

        "Glaube muss Naturwissenschaften und gesunden Menschenverstand mit Füßen treten".

        Kommentar


        • #5
          Irgendwie fände ich es jedenfalls witzig, wenn ein, am besten weiblicher, Nachkomme von Jesus den Papst aus dem Vatikan verjagen würde

          Rauskommen wird bei der ganzen Geschichte aber vermutlich wirklich nichts, schließlich ist die Meldung inzwischen ja auch nichtmehr ganz neu.
          When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Seether Beitrag anzeigen
            "Glaube muss Naturwissenschaften und gesunden Menschenverstand mit Füßen treten".
            Also schön finde ich den Spruch nicht, eher dumm und verbort.
            "Imagine there's no heaven - It's easy if you try
            No hell below us - Above us only sky
            Imagine all the people Living for today...
            "

            Kommentar


            • #7
              Was hat man denn schon als Beweis ? Doch nur "Allerweltsnamen" ? Also beweist das doch gar nichts.
              Und auch gleich als Film = Sensationshascherei und Geldschneiderei ?
              Für die Theologen ist das doch sowieso nicht DER Jesus.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
                Interessant wäre es aber, wie sich die Christenheit aus der Affäre ziehen würde, wenn sich der Fund als real erweisen würde
                Sorry Spocky wenn ich jetz frage, aber was meinst du mit diesem Satz, warum sollte sich die Christenheit aus der Affäre ziehen?
                Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
                Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
                There's a Rainbow inside my Mind
                Trippin' on Sunshine

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von AndyFo4rSe7eN Beitrag anzeigen
                  Sorry Spocky wenn ich jetz frage, aber was meinst du mit diesem Satz, warum sollte sich die Christenheit aus der Affäre ziehen?
                  Wenn man die Leiche da im Grab finden würde, müsste sogar die Kirche zugeben, dass das mit der Auferstehung wohl doch nicht so richtig funktioniert haben kann. Und wenn Jesus dann auch noch Kinder gehabt hätte, wären die womöglich noch die legitimen Vertreter Gottes auf Erden und garnicht der Papst. Egal wie, aber sie müssten zugeben, dass eher weniger als mehr wirklich so passiert ist, wie sie es behaupten.
                  When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Makrovirus Beitrag anzeigen
                    Wenn man die Leiche da im Grab finden würde, müsste sogar die Kirche zugeben, dass das mit der Auferstehung wohl doch nicht so richtig funktioniert haben kann. Und wenn Jesus dann auch noch Kinder gehabt hätte, wären die womöglich noch die legitimen Vertreter Gottes auf Erden und garnicht der Papst. Egal wie, aber sie müssten zugeben, dass eher weniger als mehr wirklich so passiert ist, wie sie es behaupten.
                    Achja, genau, wegen der Auferstehung, klar, wieso fiel mir das nicht gleich ein! Da muss ich dann Spocky recht geben! Danke dir Makro !
                    Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
                    Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
                    There's a Rainbow inside my Mind
                    Trippin' on Sunshine

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
                      Liegt Jesus noch im Grab?

                      Ich denke nicht, dass es sich dabei um den historischen Jesus handelt. So selten war der Name damals nun auch nicht...

                      Interessant wäre es aber, wie sich die Christenheit aus der Affäre ziehen würde, wenn sich der Fund als real erweisen würde
                      Da gab es doch mal einen Spielfilm zu dem Thema mit Antonia Banderas, "The Body".

                      Siehe hier:

                      The Body | Film | Antonio Banderas, Olivia Williams | moviemaster.de

                      Wenn Du den Film anschaust, weisst Du, wie die Christenheit, insbesondere der Vatikan, reagieren könnte ...
                      Als Gott die Welt erschuf, schickte er drei Lichter. Ein kleines für die Nacht, ein großes für den Tag, aber das schönste Licht legte er in Biancas Augen! - Als Sarah geboren wurde, war es ein regnerischer Tag, doch es regnete nicht wirklich, es war der Himmel, der weinte, weil er seinen schönsten Stern verloren hatte! - Als Emily geboren wurde, kamen alle Engel zusammen und streuten Mondstaub in ihr Haar und das Licht der Sterne in ihre wunderschönen Augen! Leonies Augen spiegeln das Blau des Meeres wieder und funkeln wie die Sterne am Nachthimmel!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich bin da auch eher skeptisch, denn bei solchen Entdeckungen besteht natürlich immer die Gefahr, dass man das Grab Jesu findet, weil man es unbedingt finden wollte. Für eine Dokumentation ist es ja eher ein schlechtes Ende, wenn's dann doch nicht Jesus ist.
                        Ich würde sie mir aber gerne ansehen.
                        When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                        Kommentar


                        • #13
                          beweisen könnte, man es z.b. anhand der Verletzungen, Händen und Füßen durch die Kreuzigung und dém Schädel er trüg ja einen Dornenkrone und dann gibt es doch die Möglichkeit des Palatinats, Gesichts Rekonstruktion.

                          und anhand der ganzen Fotos und Überlieferungen kann man ja in etwa darauf deuten wie er aussah,
                          wenn doch ein Turiner tuch schon so nen geilen abdruck drauf hat warum also nicht ihn so formen wie man es kann!?

                          außerdem wird er ja immer jünger und hübscher und wooow welche/r Boy gruup will nicht so aussehen.


                          QDataseven

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine Kreuzigung war damals nicht unüblich. Daher wäre Jesus nicht der einzige mit diesen Verletzungsmustern. Die Dornenkrone dürfte keine messbaren Spuren im Skelett hinterlassen haben, so dass keinerlei Verletzungen, die Rückschlüsse auf die Identität zulässen existieren dürften. Da keiner weiß, wie Jesus wirklich ausgesehen hat dürfte auch eine Gesichtsrekonstruktion nichts bringen.

                            Am Ende wird es darauf hinauslaufen, dass es keine ausreichen Beweise gibt. Es bleibt also eine Sache des Glaubens.
                            "Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen
                              beweisen könnte, man es z.b. anhand der Verletzungen, Händen und Füßen durch die Kreuzigung und dém Schädel er trüg ja einen Dornenkrone und dann gibt es doch die Möglichkeit des Palatinats, Gesichts Rekonstruktion.
                              Naja, wenn die Auferstehung nicht stimmt, muss auch die Schilderung der Kreuzigung nicht stimmen. Das ganze ist ja wohl erst 30 (Spocky wird das sicher genau wissen) Jahre später aufgeschrieben worden. Schließlich ging es dabei ja um die Vergöttlichung Jesu, nicht um eine im heutigen Sinne detaillierte und gerichtstaugliche Schilderung der Vorgänge.

                              und anhand der ganzen Fotos und Überlieferungen kann man ja in etwa darauf deuten wie er aussah,
                              Was für Fotos?

                              wenn doch ein Turiner tuch schon so nen geilen abdruck drauf hat warum also nicht ihn so formen wie man es kann!?
                              Das ist doch definitiv eine Fälschung.
                              Also was man nicht alles gefunden haben möchte auf den Kreuzzügen oder bei anderer Gelegenheit. Kreuzfahrer wollen sogar die Überreste des Hahns "gefunden" haben, der drei Mal gekräht habe: und das 1000 Jahre später.
                              When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X