Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist die heutige Welt rassistischer als vor 15 Jahren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist die heutige Welt rassistischer als vor 15 Jahren?

    Ist die heutige Welt rassistischer als vor 15 Jahren?

    Ich behaupte, dass sie das ist.
    Ich bin auch der Meinung, dass sowohl das Internet, als auch die Medien dafür im großen Maße verantwortlich sind.

    Davon sind meiner Meinung nach besonders die Araber betroffen, was mich sehr betrübt.

    Seit dem 11. September 2001 wird in den Medien oft von der Gefahr von islamischen Extremisten gesprochen.

    Unglücklicherweise ist es aber heutzutage so, dass viele Menschen aus arabischen Ländern als Terroristen abgestempelt werden.

    Das war, wie gesagt, vor dem 11. September 2001 nicht der Fall und Propagandafilme wie "Finta" tragen dazu bei, dass sich dieser Rassismus gegenüber den arabischen Ländern verbreitet.

    In mehreren Gesprächen mit Menschen aus verschiedenen Ländern ist mir aufgefallen, dass viele von denen keine Abgrenzung sehen und auch keinen Unterschied zwischen den arabischen Ländern sehen.

    Mit diesem Beitrag soll nicht der Eindruck entstehen, dass es keine Toleranz geben würde.
    Diese Toleranz gibt es natürlich auch, allerdings war sie vor vielen Jahren ausgeprägter.

    Oftmals wird übersehen, dass die arabischen Länder sehr viele Vorzüge haben.
    Viele arabische Länder haben eine Kriminalitätsrate, wovon westliche Länder, wie z.B. Deutschland nur träumen können.

    Um nochmal das Thema mit dem Extremismus aufzugreifen. Es gibt bei allen Religionen auch extremistische Gruppen.

    Das ist bei den Christen, genauso wie bei den Muslimen der Fall. Der Unterschied ist nur, dass heutzutage leider vom Islam dadurch ein völlig verzerrtes Bild in den Medien dargestellt wird.

    Sehr Ihr das ähnlich oder seit Ihr der Meinung, dass die Medien keine Schuld an dem verstärkten Rassismus in der Welt tragen.

  • #2
    Herzlich willkommen im Forum

    Ich glaub nein, den vor 15 Jahren wurden in Deutschland Ausländer gejagt und verbrannt in ihren Häusern die Polizei sah dabei zu alles live im tv und ich hatte so nenn hass in mir keine Chips und war alles soweit weg.

    Heute?! Was passiert den heute? Nüchts Rassismus gibt es jeden Tag und es ist relativ klein und groß, den Rassismus erlebst du jeden tag nur den bekommst du nicht mit, wenn du bei türken nen Döner holst oder bei Griechen nen Giros, oder bei Italiener ne Pizza… es sind aber kranke Menschen und sprechen nicht für den „Ausländer“ an sich der offen und normal ist.

    man muss nur die sprache verstehen

    Das hast du auch bei deutschen jeden Tag, irgendwo da sind die Seiten gespalten, man muss nicht immer den Islam da rein ziehen das sind auch kranke die ihren schwachsinnigen glauben da ausleben.

    Die Medien… nun hier in Deutschland wird vieles Todgeschwiegen und da sollte man eher auf die anderen ausländischen schauen was da abgeht und man sollte auch nicht alles glauben was die einem erzählen.

    Es gibt Kulturen und Religionen nun eigentlich Menschen die leben seit Jahren zusammen und haben keine Probleme, woher also kommen die Probleme!? Politik? Macht Gier? Kranke Fanatiker?

    Deutschland, Europa, Amerika ist nicht der Mittelpunkt der Welt,

    alle zusammen ergibt das was es ist und man ist zu kurzsichtig Hass und
    Gewalt gibt es bei allen die Frage ist was hat man für einen Charakter was hat man für einen Gesellschaft und Stoltz den Menschen mit offenen Armen zu empfangen und nicht immer alles gleich über einen kamm scheren.
    Die Finta hat recht aber man kann genau so gut nen film über das Gute des Islams erstellen und schon sieht der Moslem süß aus, aber solange die sich nicht bewegen und sich drum kümmern und den eigenen arsch bewegen, solange werden sie auch nicht davon abkommen negertief im Licht zu stehen.

    Und solange Deutschland nicht sein Nazi Geschwür aus dem Kopf und dem arsch zieht und etwas dagegen tut solange braucht man nicht immer ins Ausland zu schauen es kommt alles irgendwann hier oder da oder sonnst wohin und man sollte nicht alles schwarz sehen.
    QDataseven

    Kommentar


    • #3
      Viele arabische Länder haben eine Kriminalitätsrate, wovon westliche Länder, wie z.B. Deutschland nur träumen können.
      Ja klar, wenn man wie in Saudi Arabien den Dieben die Hand abhackt..
      Frauen dürfen dort noch nicht mal Auto in der Stadt fahren.
      Sämtliche Medien werde zensiert und überwacht.
      So toll ist also nicht in den arabischen Ländern.

      Seit dem 11. September 2001 wird in den Medien oft von der Gefahr von islamischen Extremisten gesprochen.
      Logisch, wenn eine solche Tat von islamischen Extremisten begangen wird.
      Allerdings geb ich dir Grundsätzlich Recht man sollte nicht gleich alle
      Araber als Terroristen verdächtigen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen
        Die Finta hat recht aber man kann genau so gut nen film über das Gute des Islams erstellen und schon sieht der Moslem süß aus, aber solange die sich nicht bewegen und sich drum kümmern und den eigenen arsch bewegen, solange werden sie auch nicht davon abkommen negertief im Licht zu stehen.
        QDataseven
        Hallo!

        Nun, vor kurzem war bei SPIEGEL Online ein Bericht über einen Menschen aus Saudi-Arabien der einen Film, in der Art wie Finta, über das Christentum veröffentlich hat.

        Der Film enthält Zitate der Bibel und dazu dann Bilder, die nicht schön sind. Am Ende hat dann der Autor mitgeteilt, dass er damit nur verdeutlichen wollte, dass es ohne Probleme möglich ist jede Art von Religion schlecht darzustellen.

        Mal ganz davon abgesehen ist mir nicht ganz klar, warum du einen Begriff wie "negertief" verwendest??


        .
        EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

        Käpt'n Lysop schrieb nach 2 Minuten und 16 Sekunden:

        Zitat von Imperialist Beitrag anzeigen
        Ja klar, wenn man wie in Saudi Arabien den Dieben die Hand abhackt..
        Frauen dürfen dort noch nicht mal Auto in der Stadt fahren.
        Sämtliche Medien werde zensiert und überwacht.
        So toll ist also nicht in den arabischen Ländern.
        Die Vereinigten Arabischen Emirate haben eine ähnlich niedrige Kriminalitätsrate und da werden in der Regel andere Strafen verwendet.

        Nochwas zu Saudi-Arabien!
        Horrorgeschichten, die meist von Besuchern erzählt werden, die keine zwei Wochen im Land verweilten, sind nicht selten masslos übertrieben. "Wenn jedem Dieb die Hand abgehackt würde, wie dies das islamische Gesetz vorsieht, dann müssten wir in den arabischen Großstädten Mengen an einarmigen Menschen sehen", sagt der ehemalige deutsche Botschafter und Konvertit Dr. Murad Wilfried Hofmann. Oft wird überlesen, dass der Koran wenige Verse nach der Strafandrohung die Vergebung preist und dem Vergebenden das Paradies verspricht. Im islamischen Strafrecht kann in manchen Fällen der Geschädigte oder dessen Familie vergeben (selbst bei Mord und Vergewaltigung), auch wenn dies eher selten vorkommt.
        Quelle: Saudi-Arabien Reiseführer - Wikitravel
        Zuletzt geändert von Käpt'n Lysop; 07.05.2008, 23:13. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

        Kommentar


        • #5
          Ja, wird nun Dieben die Hand abgehackt? Ja oder Nein?

          Kommentar


          • #6
            Negativ LOOOOOOOL negertief hahaha

            ich habs jetzt erst gepeilt sry ich hab echt nen lachkrampf
            EDIT: bin kein rassist lol


            ok ok,
            also klar kann man in jeder Religion positives und Negativ berichten, aber wer gibt schon zu das die andere religion recht hat und schöner ist und besser und GOTT nichts damit zu tun hat!?

            der mensch selber macht sich seinen Gott so wie er möchte und dann gibts eine aufs maul wenn der andere nicht kleinbeigibt und alle andersgläubigen sind eben zu töten....


            QDataseven
            Zuletzt geändert von QDataseven; 07.05.2008, 23:28.

            Kommentar


            • #7
              Mal ganz davon abgesehen ist mir nicht ganz klar, warum du einen Begriff wie "negertief" verwendest??
              Ich denk mal das war ein Rechtsschreibfehler.

              Die Vereinigten Arabischen Emirate haben eine ähnlich niedrige
              Kriminalitätsrate und da wird nicht nach der Scharia geurteilt.
              Dann Erzähl mal wie die Arabischen Emirate so eine niedrige Kriminalitätsrate bekommen.

              Nochwas zu Saudi-Arabien!
              Vielleicht wird nicht jedem Dieb sofort die Hand abgehackt aber dafür Leute
              gesteinigt oder der Kopf abgehackt.

              Im islamischen Strafrecht kann in manchen Fällen der Geschädigte oder dessen Familie vergeben (selbst bei Mord und Vergewaltigung), auch wenn dies eher selten vorkommt.
              Ist ja auch sehr Vernünftig dann dürfen Vergewaltiger und Mörder frei herumlaufen wenn genug Bestechungsgelder geflossen sind.

              Kommentar


              • #8
                Naja, vor 15 Jahren, da war gerade das alte Feinbild Nummer eins weggebrochen. Und irgendwer musste die Lücke füllen. Es scheint sowas wie ein Bedürfnis zu geben seine Ängste auf irgendwelche auf den ersten Blick fremdartig anmutende Kulturen zu projizieren...

                Vor dem Ostblock waren es die Juden.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Käpt'n Lysop Beitrag anzeigen
                  Ist die heutige Welt rassistischer als vor 15 Jahren?
                  Denke ich nicht. Verändert hat sich allerdings die Wahrnehmung, der Zugriff auf Informationen ist einfacher und schneller als früher. Es kann der Eindruck entstehen, dass sich bestimmte Dinge häufen, nicht weil tatsächlich mehr passiert, sondern weil über mehr berichtet wird.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Imperialist Beitrag anzeigen
                    So toll ist also nicht in den arabischen Ländern.
                    Aha!
                    Saudi-Arabien ist aber nur 1 Land und nicht alle arabischen Länder.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Käpt'n Lysop Beitrag anzeigen
                      Aha!
                      Saudi-Arabien ist aber nur 1 Land und nicht alle arabischen Länder.
                      Mhja. Sorry, hab Afghanistan vergessen. Oder Pakistan. Muss voll cool sein, als Frau Ganzkörperverhüllt herumzulaufen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Aha!
                        Saudi-Arabien ist aber nur 1 Land und nicht alle arabischen Länder.
                        Sicher, sollte ja auch nur ein Beispiel für ein arabisches Land sein.
                        Wie Seether schon geschrieben hat ist aber bei weitem nicht das einzigste
                        islamisch geprägte Land mit menschen verachtenden Gesetzen.
                        Beispiele wären noch: Sudan, Iran und Nigeria.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Komodo Beitrag anzeigen
                          Denke ich nicht. Verändert hat sich allerdings die Wahrnehmung, der Zugriff auf Informationen ist einfacher und schneller als früher. Es kann der Eindruck entstehen, dass sich bestimmte Dinge häufen, nicht weil tatsächlich mehr passiert, sondern weil über mehr berichtet wird.
                          Sehe ich auch so. Allein durch das Internet und Foren wie diesem, hier wird man ja ständig mit Meinungen und Ansichten konfrontiert, die einem im persönlichem Umfeld wohl nie begegnet wären.

                          Gruß, succo
                          Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich glaube nicht, dass es rassistischer ist als damals, ich glaube Rassimus lässt sich einfach nicht komplett überwinden. Irgendeinen Sündenbock braucht die Masse eben, den sie auf den Scheiterhaufen stellen kann, was soll man denn sonst mit dem ganzen Holz anfangen.
                            Heute ists der Araber und morgen der Chinese.

                            Kommentar


                            • #15
                              Schon im Mittelalter verteufelte man die Muslim und die Juden. Rassismus ist so alt wie die Menschheit selbst.

                              Generell denke ich, gab es schon immer rassistische Menschen.
                              Was in Deutschland ein immer größeres Prob. ist, ist die Ausländerfeindlichkeit.

                              Ich differenziere das mal von einem generellen Rassismus.

                              Immer mehr Menschen in Deutschland geht es schlecht, und einige davon geben die Schuld ausländischen Mitbürgern, die ihnen dann angeblich die Arbeitsplätze wegnehmen, usw.

                              Das Problem liegt aber nicht an den ausländischen Mitbürgern sondern an einem Weltweiten Problem der ungerechten Verteilung.

                              Solange in der EU noch Lebensmittel weggeschmissen werden, und andere hungern, wird das auch nicht anders werden.
                              Hessentreff 2010
                              T`Pau
                              Der Räucherschwabe
                              T`Pau richtet sich eine SM-Ecke ein, damit Piet was zum Spielen hat

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X