Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Privates SF-Filmprojekt im Raum Köln-Bonn

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Privates SF-Filmprojekt im Raum Köln-Bonn

    Seit ein paar Monaten habe ich eine HD-Videokamera und kann so langsam damit umgehen.
    Nun würde ich gerne einen kleinen SF-Film drehen. Die Story habe ich einigermaßen zusammen und auch viele gute Detailideen, welche umsetzbar sind.
    Den fertigen Film möchte ich dann unter einer freien Lizenz veröffentlichen, und zwar unter der CC3-by-sa: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Germany

    Nur fehlen mir Leute, die das mit mir gemeinsam machen möchten.

    Wer Interesse hat, im Film mitzuspielen und in der Gegend von Köln/Bonn wohnt kann sich gerne hier melden. Auch Leute die nicht unbedingt vor der Kamera mitwirken wollen, aber gerne z.B. bei den Kulissen oder den Kostümen mitwirken wollen sind herzlich willkommen.

    Und dann gibt es noch Hilfen, die von überall kommen können... Z.B. Filmmusik (diese muss ebenfalls unter der CC3-by-sa veröffentlicht werden können!), Geräusche, 3D-Modelle für Chroma-Key aufnahmen, 3D-Modelle für Raumschiff-Außenaufnahmen (der Film handelt fast vollständig im Inneren von 2 Raumschiffen) und Filmnachbearbeitung wie Untertitel oder Übersetzung in andere Sprachen.

    Wer von Euch hätte da Interesse und Zeit mitzuwirken? (Drehzeiten wären immer am Wochenende)

  • #2
    Gute, interessante Idee. Ich könnte höchstens dahingehend mithelfen, dass ich als physikalisch/astronomischer Berater das Skript sichte (und allfällig während der Produktion auftauchende Fragen zum Thema beantworte)... Das kann man wohl auch aus der Ferne...
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

    Kommentar


    • #3
      Ich wär allenfalls für CGI zu gebrauchen, auch wenn sich die Frage stellt, inwiefern mir mitm Job Zeit bleibt. Und wie meine Ortsangabe verrät, werd ich ned persönlich vor ort sein können
      [edit] btw Bynaus.. danke für deine Hilfe damals für meinen Roman.
      Zuletzt geändert von Challenger; 27.02.2009, 19:30.
      Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

      Kommentar


      • #4
        @Bynaus und Challenger: Vielen Dank. Ich werde mich per PM in den nächsten Tagen an Euch wenden, wegen der beiden Raumschiffe und der Physik dazu.

        @All: Ich hoffe es finden sich noch Leute die Mitspielen wollen. Sonst wird es schwierig...

        Kommentar


        • #5
          Ich würde gerne zum Script beitragen, oder wenn du Hilfe bei der Entwicklung eines Chars brauchst. Ansonsten klasse Idee
          "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
          DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
          ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

          Kommentar


          • #6
            @EREIGNISHORIZONT: Darauf komme ich gerne zurück, falls ich noch ein paar Leute finde die Mitspielen. Momentan sieht es eher so aus als ob es eine Einmannshow wird.

            2 Charaktere sind schon gründlich ausgearbeitet. Erst wenn es mehr werden brauche ich wieder Hilfe.

            Kommentar


            • #7
              Brauchst du einen Scotty?!? Ich habe ausserdem die passende Körperstatur für einen Scotty. Und ich kann PC-Gehäuse umbauen, und bei den Bühnen-Aufbauten halfen.
              Ich bin zwar erst 16 aber das müsste gehen, aber ich weiß nicht wie du dass siehst.

              Schreib mir einfach.

              Maik_92
              http://i41.tinypic.com/33f975g.jpg

              Kommentar


              • #8
                Hallo Maik_92, endlich jemand der mitspielen möchte.

                Eine Spock-Ähnliche Rolle wird es aber nicht geben, dazu wird der Film in seinen Grundzügen zu düster werden. Aber ich könnte mir nach der Beschreibung von Dir eine wirklich passende Rolle vorstellen.

                Ich werde mich bald bei Dir per PM melden. (Kann eine Woche dauern, momentan habe ich arg viel zu tun...)

                Kommentar


                • #9
                  Okey, aber wie kommst du auf Spock?!?
                  Ich habe von Scotty geschrieben: Auszug aus Wikipedia:
                  Lt. Commander Montgomery „Scotty“ Scott [Bearbeiten]

                  Chefingenieur Montgomery „Scotty“ Scott (James Doohan) ist ein technisches Genie. Er ist für die Funktion der Maschinen an Bord der Enterprise zuständig. Wann immer etwas kaputtgeht, kann er es reparieren. Er kommt auch immer mit den Zeitforderungen von Captain Kirk zurecht, die immer deutlich geringer sind als seine eigenen Berechnungen. Dies liegt aber daran (wie er Kirk und später Geordi LaForge anvertraut), dass er die benötigte Zeit absichtlich immer viel zu hoch ansetzt, um seinen Ruf zu halten, technische Wunder vollbringen zu können.

                  Scotty schrieb seine Doktorarbeit über Die Veredelung von Dilithium-Kristallen durch negative Zentrifugation.

                  Auch Montgomery Scott taucht in einer Gastrolle in TNG noch einmal auf. In der Folge Besuch von der alten Enterprise wird er aus dem Transporterpuffer eines auf einer Dyson-Sphäre abgestürzten Raumschiffs gerettet. So gelangt auch er 75 Jahre in die Zukunft. Beim Absturz befand er sich auf der Reise zu seiner Pensionierung und hatte den Rang eines Captains inne. Gegen Ende der Folge bekommt er ein Shuttle geschenkt und fliegt von dannen.

                  Zwischen dieser Folge und ST 7 gibt es aber eine kleine Ungereimtheit: Scotty wird in TNG aus dem Transporterpuffer gerettet und denkt, dass Captain Kirk noch immer das Kommando der Enterprise innehat. Am Anfang von Star Trek VII: Treffen der Generationen (der 75 Jahre davor spielt) wird Captain Kirk aber in den Nexus gezogen und daraufhin von den Anwesenden (darunter auch Scotty) für tot befunden. Dementsprechend müsste Scotty wissen, dass Captain Kirk bei einem Unfall ums Leben kam.

                  Hintergrundinformation

                  James Doohan fehlte der rechte Mittelfinger. Durch nahezu perfekte Kameraführung fiel das jedoch lange Zeit nicht auf. Es wurde in der Original-Serie immer unterbunden, die rechte Hand zu zeigen. Von Verantwortlichen in der damaligen Zeit wurde gesagt, es könne nicht sein, dass jemand einen körperlichen Makel habe. Die Kameras waren meistens so positioniert, dass diese Hand durch einen Gegenstand überdeckt wurde. Auch Hände-Doubles (zum Beispiel beim Beamen) wurden eingesetzt. James Doohan verlor den Finger im Zweiten Weltkrieg bei der Landung in der Normandie. Dennoch taucht die Hand für Sekunden in vier Episoden der Serie auf. In der Folge Der schlafende Tiger (engl. Space Seed; Staffel 1, Episode 22) ist in der 36. Minute deutlich das Fehlen des Fingers zu sehen. Die zweite Folge, die Doohans rechte Hand zeigt, ist Kirk : 2 = ? (engl.: The Enemy Within), als er nach dem verdoppelten Hund greift. Im Namen des jungen Tiru (engl. Friday´s Child; Staffel 2, Episode 32) ist die dritte Folge, in der man ebenfalls das Fehlen von Doohans Finger sieht, als er nach einem Stift greift (18. Minute). In der Folge Ein Planet, genannt Erde (engl. Assignment: Earth; Staffel 2 Episode 55) ist die Hand in der 3. Minute zu sehen, als Doohan nach einem Schalter greift. Im vierten Film sieht man das Fehlen des Fingers, als Scott eine Computermaus greift. Im fünften Spielfilm gibt es eine Szene, in der Doohan mit einem Werkzeug in der rechten Hand zu sehen ist. Noch besser sieht man seine Hand, wenn er die Chips isst, die er von Uhura erhalten hat.


                  Das ist Scotty! !!!!
                  Könte aber auch sein dass das nur eine Feststellung war (Spock), aber ich wollte schon immer einen Grund haben um was von Wikipedia in einen Threat zu kopieren. !!!
                  Ich könnte mit google SketchUp ein Schiff für dich machen. Wenn du willst schicke ich dir das mal beizeiten.
                  Zuletzt geändert von Maik_92; 05.03.2009, 15:05.
                  http://i41.tinypic.com/33f975g.jpg

                  Kommentar


                  • #10
                    Wieso schreibt hier keiner mehr was rein?
                    http://i41.tinypic.com/33f975g.jpg

                    Kommentar


                    • #11
                      Entweder wohnt kaum einer im Raum Köln-Bonn oder es besteht nur wenig Interesse daran mitzuwirken.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich bekunde an dieser Stelle einmal GRUNDSÄTZLICHES Interesse. (Als Schauspieler und/oder helfende Hand) kann aber noch nicht sagen, ob ich Zeit/Lust/die entsprechende Befähigung bzw. den Mut habe, mitzumachen.
                        Außerdem ist der "Raum Köln-Bonn" für mich etwa 1,5 Autostunden entfernt und ich habe noch keinen Führerschein.
                        Schreib doch mal, worum die Story überhaubt geht. Dann fällt es mir vielleicht leichter, mich zu entscheiden ob es Stundenlange Bahnfahrten und die Entsprechenden Kosten wert ist .
                        Leben ist Jazz.
                        Jazz ist Leben.
                        Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo Blind_Hawk, das ist doch schon mal ein Anfang.
                          Ich schreibe Dir per PM.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hab jetzt schonmal ein kleines Thema komponiert (und aufgenommen)
                            schau mal, ob du das Gebrauchen kannst. (Geht leider nicht per PN, weil man da keine Dateien Hochladen kann)
                            (Deine E-Mail Adresse/ ICQ-Nr. währ ganz sinnvoll )

                            Ich kann leider nur die Sounds von meinem Keyboard aufnehmen, (zwar über Cubase4 (gutes Programm) aber die Soundquali lässt trotzdem zu wünschen übrig)
                            Angehängte Dateien
                            Leben ist Jazz.
                            Jazz ist Leben.
                            Improvisation ist die einzige Möglichkeit, klarzukommen.

                            Kommentar


                            • #15
                              kleine Frage am Rande:
                              Stadtplaner, könntest du hier bitte den Film näher beschreiben?
                              http://i41.tinypic.com/33f975g.jpg

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X