Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sondervorführung und Einzelvorstellung im Kino für einen Wunschfilm, ist das möglich?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sondervorführung und Einzelvorstellung im Kino für einen Wunschfilm, ist das möglich?

    Hallo zusammen!

    Ich hätte da mal eine Frage, weis jemand von Euch ob Kinos auf Wunsch einen Film nach Wahl in einer Sondervorführung oder Einzelvorstellung zeigen, und wenn ja was sowas kostet?

    Damit ihr versteht wieso ich das möchte muss ich Euch die Geschichte von Anfang an erzählen!

    Als damals Peter Jackson´s "KING KONG" im Kino angelaufen ist wollte ich eigendlich mit einer "sehr guten" Freundin ins Kino gehen um den Film anzusehen. Daraus wurde aber leider nichts weil sie im Radio Karten für die Vorpremiere gewonnen hat und dann mit "jemand anderen" ins Kino gegangen ist, die Vorpremiere ging aber erst kurz nach Mitternacht an und ich konnte nicht mit gehen weil ich am nächsten Tag "sehr früh" arbeiten musste!

    Sie hat mir dann aber versprochen mit mir nochmal rein zu gehen, aber daraus wurde dann leider auch nichts weil "Sie" dann keine Zeit mehr hatte und meinte das der Film ja sowieso nicht so gut war.

    Das ganze hat jetzt bei mir was mit "verletzten Stolz" zu tun, ich habe dann ja auch noch so lange gewartet das der Film garnicht mehr im Kino gelaufen ist.

    Da ich so richtige "Blockbuster" aber immer als erstes im Kino auf der großen Leinwand anschaue habe ich gewartet bis der Film vieleicht noch irgendwo in einem kleinen Kino gezeigt wird, das ist aber leider niemals eingetroffen und so kommt es das ich King Kong bis jetzt immer noch nicht gesehen habe!

    Aus Frust habe ich mir King Kong in allen erhältlichen Versionen auf DVD und sogar die HD-DVD gekauft, angeschaut habe ich noch keine einzige davon.

    Ich habe mir jetzt gedacht mal in einem Kino anzufragen ob es möglich ist eine Sondervorstellung zu machen und was sowas kosten würde?

    Kennt sich jemand von Euch mit sowas aus, es müsste auch ein Kino in München oder im Raum München sein!

  • #2
    Das machen so ziemlich alle Kinos, die ich kenne. Mein kleines Programmkino hat das früher für 70 Euro gemacht (nicht abends, kleiner Saal, Film selbst mitbringen). Wenn das Kino die Kopie auch noch besorgen muss wird es wahrscheinlich teuer. Ich würde aber einfach mal lokal anfragen.

    Kommentar


    • #3
      Japp, das macht so ziemlich jedes Kino. Wenn man den Film allerdings selber mitbringt, es also ein DVD-Screening wird, ist die Bildqualität selten sehr toll. Da würde ich lieber zu Hause in HD gucken.

      Frag einfach mal bei kleinen Kinos an. Die haben vielleicht ein paar günstige Angebote.

      Das UCI als Multiplex beispielsweise nimmt nämlich satte 400 Euro dafür.
      UCI KINOWELT
      Normalerweise ist sowas ja auch eher für Firmenevents oder Schulen (dann ist es auch billiger) gedacht. Dafür wird dann der Film aber auch besorgt.
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
        Das UCI als Multiplex beispielsweise nimmt nämlich satte 400 Euro dafür.
        UCI KINOWELT
        Normalerweise ist sowas ja auch eher für Firmenevents oder Schulen (dann ist es auch billiger) gedacht. Dafür wird dann der Film aber auch besorgt.
        Da es auf der Seite ab 400 Euro heißt gehe ich davon aus, dass dass die Billiglösung mit selbst mitgebrachtem Film oder Präsentation ist. Wenn da der Film mit dabei ist wäre das ein echtes Schnäppchen!

        Kommentar


        • #5
          Prinzipiell ist das sicherlich möglich, z.B. war ich mal mit der Schulklasse im Kino und da hatten wir auch eine extra Vorführung. Der Spaß dürfte nur heftig teuer werden und dann müsstest du fragen, von welchem Medium die das abspielen können, denn den Film werden die wohl nicht mehr haben.

          €: Zu spät.
          When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Pyromancer Beitrag anzeigen
            Da es auf der Seite ab 400 Euro heißt gehe ich davon aus, dass dass die Billiglösung mit selbst mitgebrachtem Film oder Präsentation ist. Wenn da der Film mit dabei ist wäre das ein echtes Schnäppchen!
            Da zumindest für Schulvorführungen aus einem Katalog mit mehreren hundert verfügbaren Filmen gewählt werden kann, bin ich einfach mal davon ausgegangen, dass diese dann auch als Filmrolle vorliegen bzw. schnell und günstig organisiert werden. Sonst würde ein spezieller Katalog ja keinen Sinn machen, wenns eh nur ne DVD ist.

            Was für Schulvorführungen möglich ist, ist also bestimmt auch so möglich. Sicherlich ist das Filmangebot dann eingeschränkt, aber besser als nix.

            Ein DVD-Screening würde ich mir jedenfalls nicht nochmal im Kino ansehen. Ich weiß nicht, wie es bei den neuen Digitalprojektoren aussieht, aber in nem normalen Kino ist die Qualität von DVD-Screenings unter aller sau.
            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

            Kommentar


            • #7
              und warum leihst du dir nicht einen hd beamer und machst eine ganz private vorstellung oder so?

              Ich mache das manchmal so komplett mit einlasse, popkorn usw mit ein paar kumpels.
              http://www8.file-upload.net/thumb/15.10.07/uavpq8.jpg

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                Ein DVD-Screening würde ich mir jedenfalls nicht nochmal im Kino ansehen. Ich weiß nicht, wie es bei den neuen Digitalprojektoren aussieht, aber in nem normalen Kino ist die Qualität von DVD-Screenings unter aller sau.
                Ich war von meinem ersten digitalprojizierten Film positiv überrascht: Glasklares, gestochen scharfes, absolut ruhiges Bild, da schmeiß ich jede abgenudelte 70mm-Kopie weg dafür. Aber das digitale Kino arbeitet ja auch mit einer Auflösung von grob 2000x1000 gegenüber den popeligen 700x570 einer normalen DVD. Eine HD-DVD sollte allerdings genausogut funktionieren, zumindest 1080p.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Pyromancer Beitrag anzeigen
                  Ich war von meinem ersten digitalprojizierten Film positiv überrascht: Glasklares, gestochen scharfes, absolut ruhiges Bild, da schmeiß ich jede abgenudelte 70mm-Kopie weg dafür. Aber das digitale Kino arbeitet ja auch mit einer Auflösung von grob 2000x1000 gegenüber den popeligen 700x570 einer normalen DVD. Eine HD-DVD sollte allerdings genausogut funktionieren, zumindest 1080p.
                  Ja klar. Bei digital projezierten Kinofilmen ist das klar. Da ist die Qualität astrein und analoges Kino ein Witz gegen. Ist allerdings schon etwas her, dass ich in den Genuss von digitalem Kino gekommen bin. Unser UCI hat seit zwei Wochen einen digitalen Saal (wow, ein Saal von 14 , aber besser als nichts), da werde ich hoffentlich demnächst öfters digital sehen können. Momentan wird der Saal leider erstmal nur für die 3D-Filme genutzt, die ich nicht unbedingt sehen möchte.
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Tja, das ist der Vorteil eines Kinos, das von einem echten Cineasten betrieben wird im Gegensatz zu den Geldscheffel-Multiplexen: Digital- und 70mm-Projektoren (und ein seit Jahren nicht mehr zertifiziertes THX) im selben Saal.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Pyromancer Beitrag anzeigen
                      Tja, das ist der Vorteil eines Kinos, das von einem echten Cineasten betrieben wird im Gegensatz zu den Geldscheffel-Multiplexen: Digital- und 70mm-Projektoren (und ein seit Jahren nicht mehr zertifiziertes THX) im selben Saal.
                      Du Glücklicher.
                      Von den kleinen Kinos, auch denen hier bei uns, bekommt man ja sonst aber auch nur zu hören, dass sich nur die "Geldscheffel-Multiplexe" die Umsrüstung auf digitial leisten können.

                      (Die THX-Lizenz holt sich ja sowieso kein Kino mehr, da viel zu teuer und Werbeeffekt null, da mittlerweile fast überall nen THX-Logo draufklebt. THX.com listet noch 20 Kinos in Deutschland. Aber so lange die Technik noch verbaut ist, machts ja nix aus )
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Five Beitrag anzeigen
                        und warum leihst du dir nicht einen hd beamer und machst eine ganz private vorstellung oder so?
                        Da habe ich schon drüber nachgedacht, aber so ein großes Bild wie ich in einem "großen" Kino habe werde ich mit einem Beamer nie erreichen, zudem gehts mir ja auch noch um den Sound der Anlage und das ganze Kino Flair!

                        Das mit dem Beamer ausleihen ist wirklich nur eine Notlösung wenn alle Stricke reissen und ich den Film doch nicht mehr im Kino sehe!

                        @an alle! Danke für die Tips!

                        Ich habe mal im Mathäser kino in München nachgefragt, die meinten die würden das eventuell schon machen aber um eine Auskunft zu bekommen soll ich eine Mail schreiben! So ein Blödsinn ist das mit den Mails, da ist man schon in der Stadt und könnte sich direkt mit den Leuten unterhalten und dann wird man aufgefordert wieder nachhause zu gehen und eine Mail zu schreiben, es ist echt schlimm das die Leute heutzutage nur noch über Emails komunizieren!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                          So ein Blödsinn ist das mit den Mails, da ist man schon in der Stadt und könnte sich direkt mit den Leuten unterhalten und dann wird man aufgefordert wieder nachhause zu gehen und eine Mail zu schreiben,
                          Na ja, "die Leute" sind halt nicht die unterbezahlten Studenten, die an der Kasse sitzen

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Pyromancer Beitrag anzeigen
                            Tja, das ist der Vorteil eines Kinos, das von einem echten Cineasten betrieben wird im Gegensatz zu den Geldscheffel-Multiplexen: Digital- und 70mm-Projektoren (und ein seit Jahren nicht mehr zertifiziertes THX) im selben Saal.
                            Also ich kenne das anders herum.

                            Ich habe mal bei so einem alten kleinen Kino die Kassiererin gefragt ob das Kino THX zertifiziert wäre und sie wußte nicht was das ist.


                            Und wenn man in das Kino reinging, dann war das Kino entsprechend müllig.
                            Die Soundanlage war mindestens über 30 Jahre alt und hat auch dementsprechend dumpf geklungen.
                            Die Videoleinwand war von der Größe nicht zu vergleichen mit den Großkinos
                            und unscharf wirkte der Film auf der Leinwand ebenfalls noch.

                            Im großen und ganzen also ein Kino in das seit Jahren kein Geld mehr reingesteckt wurde.

                            Ich bin froh daß es die großen Multiplex Kinos gibt und gehe da gerne rein.
                            Denn da stimmt wenigstens die Technik.
                            Ja, sie stimmt selbst dann, wenn das Kino keine THX Zertifizierung mehr hat weil sich die Betreiber die jährlichen Kosten dafür sparen, aber wenigstens ist die Technik dennoch ausgezeichnet und darauf kommt es ja an.


                            .
                            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                            Cordess schrieb nach 1 Minute und 32 Sekunden:

                            Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                            Da habe ich schon drüber nachgedacht, aber so ein großes Bild wie ich in einem "großen" Kino habe werde ich mit einem Beamer nie erreichen, zudem gehts mir ja auch noch um den Sound der Anlage und das ganze Kino Flair!
                            Du könntest ja in einem Hotel einen entsprechenden Veranstaltungsraum mit entsprechender Größe mieten und da den Beamer + Soundanlage reinstellen.
                            Zuletzt geändert von Cordess; 08.03.2009, 23:10. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                            Ein paar praktische Links:
                            In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                            Aktuelles Satellitenbild
                            Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                            Kommentar


                            • #15
                              Bei uns haben auch die kleinen Kinos hervorragende Technik.

                              Beim Preis muss man ungefähr mit folgendem Rechnen:
                              Für den Saal und Vorführer ca. 100 EUR (in meinem Stammkino: 80 EUR).
                              Wenn der Film im normalen Programm läuft entfällt die Entleihgebür, aber für die Vorstellung müssen die Rechte bezahlt werden. Wie teuer die sind ist sehr unterschiedlich. Bei aktuellen Filmen meist um die 100 EUR für eine Einzelvorstellung. (Die kosten pro Filmbesucher gelten leider nicht für Einzelveranstaltungen...)
                              Bei aktuell nicht laufenden Filmen kommt ca. 100 EUR für Leihgebühr und Porto dazu und dann noch die Kosten für die Urheberrechte. Die gehen von superbillig bis extrem teuer. Vor allem wenn die Rechte auf viele Personen verteilt sind, kann es sein, das diese bei sehr alten Filmen über 200,- EUR pro Vorstellung liegen.

                              Wenn man eine BlueRay-Disc oder DVD selbst mitbringt, ist zu beachten, das die Rechte für die Vorstellung bezahlt werden müssen, sobald es nicht der engste Freundeskreis ist, der sich im Kino befindet und außer diesem möglichst niemand etwas davon wissen sollte.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X