Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sondervorführung und Einzelvorstellung im Kino für einen Wunschfilm, ist das möglich?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von Stadtplaner Beitrag anzeigen
    Wenn man eine BlueRay-Disc oder DVD selbst mitbringt, ist zu beachten, das die Rechte für die Vorstellung bezahlt werden müssen, sobald es nicht der engste Freundeskreis ist, der sich im Kino befindet und außer diesem möglichst niemand etwas davon wissen sollte.
    Dazu lautet meine Frage jetzt, "können Kinos einen Film von DVD, Blu-Ray oder HD-DVD projezieren"?

    Haltet mich jetzt bitte nicht für "rückständig", aber ich dachte immer in Kinos würde der Film von Filmrollen projeziert werden?

    Und wenn es von DVD u.s.w. möglich sein sollte wie gut würde dann die Projektion einer Blu-Ray oder HD-DVD werden?

    Kommentar


    • #17
      Echt sowas geht? Cool... vielleicht sollte man mal so eine Filmnacht mit der HDR extendet mit mehrerern Organisieren. Ich denke wenn man das als grössere fangruppe plant plant sollte das dann erschwinglich sein...
      Ich bin wie ein Hund, der Autos nachjagt! Ich wüsste gar nicht, was ich tun würde, wenn ich mal eins erwische...

      http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak

      Kommentar


      • #18
        Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
        Dazu lautet meine Frage jetzt, "können Kinos einen Film von DVD, Blu-Ray oder HD-DVD projezieren"?
        Ja das geht und wird eigentlich auch ziemlich oft gemacht. Werden ja oft Serien- oder Konzert-Screenings gezeigt. Das kommt dann von DVD. Meine persönliche Meinung: DVD-Screenings sind ziemlich mies.
        Wie es ausschaut, wenn man beispielsweise einen BluRay-Player an einen neuen Digitalprojektor anschließt (falls möglich) kann ich dir nicht sagen. Digitales Kino an sich sieht aber spitze aus (gibt es aber leider noch fast nirgends)
        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

        Kommentar


        • #19
          Das geht dann aber wohl nur in Kinos mit "digitalen" Projektoren, das einzige wo mir bekannt war das von einer DVD in diesem Fall HD-DVD ein Film im Kino auf die Leinwand projeziert wurde war im ehemaligen IMAX im Forum der Technik im Deutschen Museum in München, da wurde damals anlässlich zum Start der ersten Season Star Trek Classic "Enhanced" auf HD-DVD die erste Folge von HD-DVD und mit dem HD-DVD Player Toshiba HD-XE1 auf der großen IMAX Leinwand gezeigt!

          Leider hatte ich da keine Zeit weil ich arbeiten musste und hab es nicht gesehen!

          Kommentar


          • #20
            Hallo, sorry das ich den alten Thread wieder aufwärme, aber woran "erkenne" ich digitale Kinos?
            Wie weis ich ob der Film jetzt "digital" oder von einer Filmrolle projeziert wird?
            Und was mich noch interessieren würde ist, wie läuft das ganze bei einer digitalen Projektion ab, gibts da garkeine Projektoren mit Filmrollen mehr, steht da nut noch eine Art von Videobeamer (nur besser und leistungsstärker), und auf welchem Medium befindet sich der Film, vieleicht auf Festplatte?

            Für Infos wäre ich dankbar!

            Kommentar


            • #21
              Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
              Hallo, sorry das ich den alten Thread wieder aufwärme, aber woran "erkenne" ich digitale Kinos?
              Wie weis ich ob der Film jetzt "digital" oder von einer Filmrolle projeziert wird?
              Und was mich noch interessieren würde ist, wie läuft das ganze bei einer digitalen Projektion ab, gibts da garkeine Projektoren mit Filmrollen mehr, steht da nut noch eine Art von Videobeamer (nur besser und leistungsstärker), und auf welchem Medium befindet sich der Film, vieleicht auf Festplatte?

              Für Infos wäre ich dankbar!
              Na ja, aktuell erkennst du zum Beispiel an "Avatar". Dort, wo der Film in 3D gespielt wird, gibt es auch eine digitale Ausrüstung (sonst hätte das betreffende Kino nur die 2D Variante im Angebot).

              Ansonsten einfach beim betreffenden Kino anfragen ?
              Fear is temporary, regrets are forever.

              Kommentar


              • #22
                Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                Hallo, sorry das ich den alten Thread wieder aufwärme, aber woran "erkenne" ich digitale Kinos?
                Wie weis ich ob der Film jetzt "digital" oder von einer Filmrolle projeziert wird?
                Und was mich noch interessieren würde ist, wie läuft das ganze bei einer digitalen Projektion ab, gibts da garkeine Projektoren mit Filmrollen mehr, steht da nut noch eine Art von Videobeamer (nur besser und leistungsstärker), und auf welchem Medium befindet sich der Film, vieleicht auf Festplatte?

                Für Infos wäre ich dankbar!
                Normalerweise stehts am Kino dran, wenns digital ist. Ansonsten erkennst es spätestens im Kinosaal an der besseren Bildqualität. (Keine Kratzer mehr, schärferes Bild). 3D-Filme sind generell digital und sind wohl in fast allen Kinos auch die einzigen Digitalfilme.

                Und japp, die Filme kommen dann auf einer (verschlüsselten) Festplatte. Je nach Technik im Kino wird diese dann an den Projektor oder an ein Serversystem angeschlossen/überspielt, welches mehrere Säle gleichzeitig ansteuern kann.

                Digitales Kino hat nicht nur den Vorteil des besseren Bildes, sondern bringt (die Anschaffungskosten mal außen vor gelassen) auch erhebliche Vorteile für das Kino und den Filmverleih:
                - Die Filkmkopien sind billiger. Eine Filmrolle kostet ca. 3500-5500 Euro. Eine Festplatte den Bruchteil davon und die kann auch noch mehrmals verwendet werden.
                - Raubkopien durch Abfilmen werden erschwert. Durch spezielle für das menschliche Auge nicht sichtbare Lichtmodulationen werden Aufnahmen von der Leinwand unbrauchbar gemacht. Zusätzlich werden die Filme durch für den Zuschauer ebenfalls unsichtbare digitale Wasserzeichen geschützt.


                Allerdings wirst du in den meisten Kinos noch nichts anderes als 3D-Filme digital sehen können. Denn zum einem werden die meisten Filme noch auf Rolle geliefert und zum anderen haben die Kinos meist nur 1-2 digitale Säle, welche sowieso für die 3D-Filme reserviert sind.
                "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                Kommentar

                Lädt...
                X