Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Airsoft/softair-Hatt dieser sport noch eine zukunft?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Airsoft/softair-Hatt dieser sport noch eine zukunft?

    Tach zusammen.

    Im rückblick auf die letzten ereignisse und die neuen gesetze wollt ich mal von euch wissen ob so etwas wie airsoft/softair oder paintball in deutschland überhaupt noch eine chance hatt.

    Ene vorgeschichte dazu:

    Ich hatte vor ein paar monaten versucht ein gelände was einem familien teil von mir gehört als spielfeld zu nutzen.(Wald gelände)
    Ich hab mich nartürlich sofort über alles schlau gemacht.

    Wer ist der eigendliche besitzter(das gelande war gepachted)
    Wie groß müssen die einzelnen zonen sein
    Was muss ich an vorschriften und gesetzten beachten und einhalten
    Und einige andere dinge.

    Nach fast einer woche planung, hab ich aber dann alles aprubt abgebrochen. Grund:
    Man wird förmlich mit gesetzten und vorschriften erschlagen
    Ich brauchten von drei stellen eine genehmigun:Polizei, dem eigendlichen bestizter und der der das gelände gepachted hatt.
    Dann dürfte nur eine spezielle BB art verwendet werden(biologisch abbaubar)



    Seit dieser sache, ist es meiner meinung nach, eigendlich fast unmöglich diese sportart hier zu lande auszuführen.

    Wie sieht ihr das ganze

  • #2
    Zitat von Major Fox Beitrag anzeigen
    Nach fast einer woche planung, hab ich aber dann alles aprubt abgebrochen. Grund:
    Man wird förmlich mit gesetzten und vorschriften erschlagen
    Ich brauchten von drei stellen eine genehmigun:Polizei, dem eigendlichen bestizter und der der das gelände gepachted hatt.
    Dann dürfte nur eine spezielle BB art verwendet werden(biologisch abbaubar)
    Was findest du daran ungewöhnlich? Wenn man ein Grundstück nutzen will, muss man selbstverständlich die Erlaubnis des Besitzers/Pächters einholen, das hat mit der "speziellen Sportart" erst einmal nichts zu tun. Eine Genehmigung von der Polizei einzuholen ist zweifellos lästig, aber unmöglich macht es das noch lange nicht. Und das man aufpassen muss was man heutzutage in der freien Natur verteilt, sollte mittlerweile jeder einsehen.
    Ehrlich gesagt finde ich, das du hier grundlos jammerst.
    Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
    Dr. Sheldon Lee Cooper

    Kommentar


    • #3
      Dann versuch doch die Einwilligung des Pächters und der Polizei zu hohlen. Ich meine, wenn es dir Spaß macht musst du dich auch anstrengen. Sonst kannst du es wirklich vergessen.
      Ich lebe nicht um zu sein wie andere mich gerne hätten!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Enas Yorl Beitrag anzeigen
        Was findest du daran ungewöhnlich? Wenn man ein Grundstück nutzen will, muss man selbstverständlich die Erlaubnis des Besitzers/Pächters einholen, das hat mit der "speziellen Sportart" erst einmal nichts zu tun. Eine Genehmigung von der Polizei einzuholen ist zweifellos lästig, aber unmöglich macht es das noch lange nicht. Und das man aufpassen muss was man heutzutage in der freien Natur verteilt, sollte mittlerweile jeder einsehen.
        Ehrlich gesagt finde ich, das du hier grundlos jammerst.
        Wenn du das so siehts.
        Ungewöhlich find ich daran gar nix. Und ich bin ja auch besten mit den gesetzten und vorschriften vertraut. Das ganze sollte nur als beispiel dienen, das zeigen sollte das man wortwörtlich steine in den weg geschmiessen bekommt. Aber das liegt im auge des betrachters.

        Ich persönlich glaub nur das diese sportart in deutschland bald keine chance mehr hatt.
        Ich habe oft genug von fälle gehört wo trotz ein genemigung aller seiten razzien von der polizei durchgeführt wurden.


        Zitat von Mortok Beitrag anzeigen
        Dann versuch doch die Einwilligung des Pächters und der Polizei zu hohlen. Ich meine, wenn es dir Spaß macht musst du dich auch anstrengen. Sonst kannst du es wirklich vergessen.
        Das wäre beide kein problem gewesen. Ich konnte nur die ganzen vorlagen nicht einhalten.
        Aber wie gesagt. Es sollte als beispiel dienen
        Zuletzt geändert von Major Fox; 14.03.2009, 17:25. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

        Kommentar


        • #5
          Du spielst Krieg im Wald und wunderst dich, dass man dir nicht freie Hand lässt? Hmmm, das wundert mich ein bißchen...
          Möp!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Cu Chulainn Beitrag anzeigen
            Du spielst Krieg im Wald und wunderst dich, dass man dir nicht freie Hand lässt? Hmmm, das wundert mich ein bißchen...
            Also irgend wie glaub ich, ich hab das thema falsch formoliert^^
            Mir ging es nur darum ob das ganz überhaupt noch eine chance hatt.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Major Fox Beitrag anzeigen
              Also irgend wie glaub ich, ich hab das thema falsch formoliert^^
              Mir ging es nur darum ob das ganz überhaupt noch eine chance hatt.
              Wahrscheinlich nicht, das Image dieser "Sportart" ist ziemlich schlecht. Überlege doch einmal wie Airsoft auf Außenstehende wirkt, Menschen in Tarnkleidung schießen mit "Sportgeräten" aufeinander, die meist echten Waffen täuschend ähnlich sehen.
              Wundert es dich den wirklich, das die Ordnungsbehörden Airsoft auf dem Kieker haben?
              Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
              Dr. Sheldon Lee Cooper

              Kommentar


              • #8
                Ich kann dir versichern das nicht nur Softair unter diesen Regulationen zu leiden hat.

                Ich weiss beispielsweise von örtlichen Ritterverein der auch darunter zu leiden hat, wenn sie mit authentischen Waffen übel wollen (Schwert usw).

                Ich hab selbst japanischen Schwertkampf geübt und hab zwei Bokken hier zuhause. (Holzübungswaffen).

                Auch das steht unter schlechtem Ruf momentan.
                Noir. Das ist ein Name.
                Ein Schicksal aus alten Zeiten.
                Zwei Mädchen die den Tod beeinflussen.
                Ihre dunklen Hände beschützen den friedlichen Schlaf des Neugeborenen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Enas Yorl Beitrag anzeigen
                  Wahrscheinlich nicht, das Image dieser "Sportart" ist ziemlich schlecht. Überlege doch einmal wie Airsoft auf Außenstehende wirkt, Menschen in Tarnkleidung schießen mit "Sportgeräten" aufeinander, die meist echten Waffen täuschend ähnlich sehen.
                  Wundert es dich den wirklich, das die Ordnungsbehörden Airsoft auf dem Kieker haben?
                  Die Ordnungsbehörden sind aber nicht dazu da Sportarten nur wegen einem schlechten Image genau zu kontrollieren sondern um sicherzustellen dass alle Gesetze eingehalten werden.

                  Ich kenne die Rechtslage in GER nicht aber in AUT benötigt man die diversen Genehmigungen die man sich selbstverständlich holen muss, diverse Bestimmungen betreffend Vereinsmitglieder und diverse Vorkehrungen beim Spielfeld. Eingezäunter gesicherter Bereich, etc. Wenn dies alles gesetzestreu erfüllt wird ist es Sache der Spieler und nicht mehr der Polizei. Willkür hat hier natürlich nichts verloren.
                  "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                  "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Enas Yorl Beitrag anzeigen
                    Wahrscheinlich nicht, das Image dieser "Sportart" ist ziemlich schlecht. Überlege doch einmal wie Airsoft auf Außenstehende wirkt, Menschen in Tarnkleidung schießen mit "Sportgeräten" aufeinander, die meist echten Waffen täuschend ähnlich sehen.
                    Wundert es dich den wirklich, das die Ordnungsbehörden Airsoft auf dem Kieker haben?
                    Nö. Und wahrscheinlich hast du auch recht. Wenn ich dran denken was in meine kreis vor eniger zeit passiert ist
                    Schulbus mit Softair-Waffe beschossen - Tätermotiv unklar - Antenne West Tageszeitung Trier Zeitung

                    Wobei ich noch sagen muss das ich dafür bin das airsoft/softair sachen erst ab 18 erhältlich seihen sollten. Ich habe in diesem punkt auch meine bedenken, wenn jugendliche unter 18 so etwas erwerben können.
                    Ich persönlich finden man sollte schon mit etwas ernsthaftigkeit daran gehen.

                    Aber wie du es sagts:
                    Es liegt im auge des betrachters

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von cybertrek Beitrag anzeigen
                      Die Ordnungsbehörden sind aber nicht dazu da Sportarten nur wegen einem schlechten Image genau zu kontrollieren sondern um sicherzustellen dass alle Gesetze eingehalten werden.
                      Die Ordnungsbehörden haben sehr wohl einen Ermessensspielraum, innerhalb dessen sie entscheiden können wie viel Aufmerksamkeit sie einer Sache widmen oder auch nicht.
                      Dort entscheiden auch nur Menschen und diese werden in ihrem Urteil vom Image, Beschwerden, Presse und auch der Politik beeinflusst. Das führt auch immer wieder zu Hexenjagden (nicht nur bei Airsoft) die in keinem Verhältnis zum tatsächlichen Gesetzesverstoß stehen (manchmal ist dieser noch nicht mal gegeben).
                      Der Tanz auf dem Drahtseil, ist das ist das grundlegende Problem der Ordnungsbehörden. Handelt man zu früh oder zu spät, tut man zuviel oder zuwenig? Das zu Entscheiden ist zweifellos nicht immer leicht und zu Fehlern kann es dabei immer kommen. Die Gesetze geben den Rahmen vor, aber einen Entscheidungsspielraum muss es genauso geben (auch wenn dieser mitunter zu Überreaktionen führt).
                      Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                      Dr. Sheldon Lee Cooper

                      Kommentar


                      • #12
                        Um mal wieder zum eigendlichen punkt zurück zukommen:

                        Ich persönlich als airsoft spieler bezweifel mal, das dieser "sport" in deutschland, nach den letzten ereignissen noch eine chance hatt.
                        Und jetzt die frage:

                        Wie sieht ihr das?

                        Kommentar


                        • #13
                          Geringe Möglichkeiten, zumindest in Deutschland. Vorerst. In Zukunft könnten sich diese Gesetze wieder lockern, aber momentan sehe ich nicht viele Möglichkeiten.

                          Ist es momentan nicht sogar so, dass die Markierer nur auf eigenem Grundstück geführt werden dürfen, man also praktisch nichtmal auf dem befriedeten Besitztum eines Freundes einen Markierer führen kann? Wenn ich damit richtig liege, darf man diesen Sport momentan nur alleine und ohne irgendwelche Mitspieler ausführen.

                          Ach, und bevor du irgendwo spielst, stell sicher, dass rechtlich alles klar geht und auch an die Sicherheit der Spieler gedacht wird (Finger vom Abzug, Schutzbrillen, Sicherung, Markierer nicht durch die Gegend wedeln...)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zum Thema Softair bin ich zweierlei Meinung zum einen sollten diese Waffen sich deutlich von den Orginalwaffen unterscheiden so das sie auf den ersten blick als solche erkannt werden damit sie dann ab 18 verkauft werden können, zum anderen finde ich es bedenklich das mit Waffen auf Menschen gezielt wird da dies die Hemmungen senkt.
                            Ein Tropfen kann einen Ozean zum überlaufen bringen.
                            "Der ELch, der saß still lächelnd da,
                            der Wald um ihn her zerschoßen war.

                            Ein bisschen Güte von Mensch zu Mensch ist besser als alle Liebe zur Menschheit!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von XlegolasX Beitrag anzeigen
                              zum anderen finde ich es bedenklich das mit Waffen auf Menschen gezielt wird da dies die Hemmungen senkt.
                              Das sehe ich anders. Ich persönlich hab keine Hemmung im laufenden Spiel mit einem Paintball-Markierer auf andere Menschen zu zielen (und zu schießen) aber sehr wohl Hemmungen mit einer scharfen lebensbedrohlichen Waffe. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Die Hemmung von der du sprichst und die jeder Mensch von Grund auf haben sollte ist die, die verhindert dass man andere absichtlich verletzt und nicht das reine Zielen mit einem waffenähnlichen Sportgerät.
                              "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                              "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X