Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche die englische Bezeichnung für Abschussmarkierung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suche die englische Bezeichnung für Abschussmarkierung

    Ihr kennt ja sicherlich alle die Abschuss.- oder Abwurfmarkierungen an militärischen Kampfflugzeugen.
    Weiß jemand von euch wie man diese Markierungen in den USA oder anderen enlischsprachigen Ländern nennt?
    hat mir da nicht wirklich weitergeholfen.
    © 2029 Cyber Research Systems

  • #2
    Es gibt sicher noch andere Bezeichnungen dafür aber mit "kill markings" dürftest du weiter kommen.
    Forum verlassen.

    Kommentar


    • #3
      Ich hab alternativ killcard oder scorecard als Bezeichnung für sowas gelesen, aber "kill markings" stimmt ziemlich sicher mal
      Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

      Kommentar


      • #4
        ---> Off-Topic
        Möp!

        Kommentar


        • #5
          Alternativ zu "kill markings" geht auch etwas kürzer "kill marks". Abgesehen davon gibt's die auch für's Auto:

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 27cf084.jpg
Ansichten: 1
Größe: 15,3 KB
ID: 4247890
          Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

          Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

          Kommentar


          • #6
            Hallo,

            ...die Englische Bezeichnung dürfte "kill marks" sein.

            Geb das mal bei Google ein und wähle die Option Bilder, dann bekommst Du haufenweise Flugzeuge mit Abschußmarkierungen angezeigt.

            Gruß Night...
            "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
            "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

            Kommentar


            • #7
              Ich glaub ihr liegt falsch,
              Target Painter sind Abschuss markierer(auf Laser basis bzw Funkbojenbasis)
              Es kann allerdings sein das es noch andere Slangausdrücke gibt.
              don´t take scifi too searious,there is always a Phule around-they take space by storm and leave laughter in there wake.- von Asprin´s Phule me twice(frei interpretiert.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Elvinthewave Beitrag anzeigen
                Ich glaub ihr liegt falsch,
                Target Painter sind Abschuss markierer(auf Laser basis bzw Funkbojenbasis)
                Es kann allerdings sein das es noch andere Slangausdrücke gibt.
                Das mag sein, nur sind hier die Markierungen an sich gemeint und nicht die Geräte und da dürfte man mit "Kill marks" richtiger liegen.
                Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                Kommentar


                • #9
                  nun ja ich kenne den Ausdruck ´the Target is Painted" als gültige Abschussmarkierung, den anderen Ausdruck nicht (und ich war knapp 9 Jahre fliegendes Besatzungsmitglied NATO)kann aber sein das in der Marine bzw Army eure Version funktioniert
                  don´t take scifi too searious,there is always a Phule around-they take space by storm and leave laughter in there wake.- von Asprin´s Phule me twice(frei interpretiert.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Elvinthewave Beitrag anzeigen
                    Ich glaub ihr liegt falsch,
                    Target Painter sind Abschuss markierer(auf Laser basis bzw Funkbojenbasis)
                    Ähm, schau dir noch mal die Bilder im ersten Link an. Ich denke dann wird klar, worum es hier geht. Beim hier gesuchten Begriff geht es um die kleinen Bildchen, die sich Piloten bzw. Besatzungen auf ihre Flugzeuge gemalt haben um damit rumzuprollen wieviele Gegner sie schon ins Jenseits befördert haben.

                    Was du meinst sind technische Hilfsmittel (wie du schon richtig schreibst auf Laser- oder Funkbasis), um Bomben oder Raketen zuverlässig ins Ziel zu leiten.

                    Da die oben verlinkten Bilder alle aus der Zeit des zweiten Weltkriegs stammen, dürfte auch klar sein, dass damals noch nicht von lasergelenkten Bomben die Rede gewesen sein sollte (und wenn doch, dann höchstens als nie zum Einsatz gekommene "Wunderwaffe"... ).

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X