Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Berichterstattung der letzten Tage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Berichterstattung der letzten Tage

    Lou Bega, Jenny Elvers, Moosi, Dieter Bohlen - wie zum Teufel kann man solche "Promis" als Sachverständige oder als Meinungsbild der Deutschen Bevölkerung in seriösen Nachrichten nehmen....
    Ein echtes Armutszeugniss für die private Medienwelt, besonders RTL - echt peinlich.


    Was sagt ihr zu dieser Art von Berichterstattung?

  • #2
    Re: Berichterstattung der letzten Tage

    Originalnachricht erstellt von Morpheus
    Lou Bega, Jenny Elvers, Moosi, Dieter Bohlen - wie zum Teufel kann man solche "Promis" als Sachverständige oder als Meinungsbild der Deutschen Bevölkerung in seriösen Nachrichten nehmen....

    ...seit wann ist RTL aktuell seriös?

    Wer Nachrichten sehen will, schaut ARD oder ZDF oder N-TV; wer Unterhaltung will, schaut Sat.1, RTL und co...so einfach ist das...

    Kommentar


    • #3
      Die Nachrichten auf ORF sind auch sehr gut! Aber das stimmt schon, RTL, Pro7, Sat1 usw sind einfach mies in Sachen Nachrichten ...

      Kommentar


      • #4
        sat.1 geht gerade noch so. RTL und ProSieben sind da schon schlechter. Aber richtig mies ist RTL2. Kann man das überhauot noch in dem Sinne wie bei Ard oder n-tv Nachrichten nennen? Das ist schon eher ein Boulevardmagazin.
        Los, Zauberpony!
        "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

        Kommentar


        • #5
          Ich hab mich von Sendern wie Sat1 und RTL in der Berichterstattung über die jüngsten Ereignisse fern gehalten. Ich habe mich vornehmlich bei der ARD und Sky News informiert.
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Das fängt doch schon damit an, dass RTL seine Beiträge mit suggestiver Musik unterlegt, was ich als ziemlich abstoßend empfinde.

            Das RTL Nachtjournal finde ich aber ganz ordentlich - so im Groben und Ganzen.

            endar
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Das schlimmste was ich gesehen habe war auf CNN als die Bilder von den Trümmern im WTC mit dem Lied "Amazing Grace" untermalt wurden und zum Schluss auf eine auf den Trümmern trohnende amerikanische Flagge gezoomt wurde.Das war allerunterste Sohle.So auf der nationalistischen Schiene zu fahren.
              Möp!

              Kommentar


              • #8
                Das hab ich nicht gesehn, obwohl ich mich in den letzten Tagen hauptsächlich über CNN informiert hab. Aber vielleicht sollte das der Bevölkerung wieder Mut machen oder so. Könnt zumindest sein.

                Kommentar


                • #9
                  Wer darauf angewiesen ist über die Welt informiert zu sein, kommt auch in normalen Zeiten nicht an CNN vorbei. Ich fand die dortige Berichterstattung ehrlichgesagt sehr angemessen und auch durchaus auf Beruhigung bedacht. Was zeitgleich auf den ganzen Radiostationen lief mag ich mir gar nicht vorstellen.

                  @Cu
                  Am Dienstag wurde das ganze Land geschockt, tausende Amerikaner ermordet und die Illusion der Sicherheit (gerade von Bush propagiert) zerplatz wie eine Seifenblase. Was soll man denn sonst spielen ? Etwa die Internationale ??
                  LANG LEBE DER ARCHON

                  Kommentar


                  • #10
                    Die "Amazing Grace"-Sache kam erst einige Tage später, und unter diesen Umständen finde ich das ganze nationale Gebrummsel in New York doch verständlich, das brauchen die Leute und v.a. die Rettungskräfte da jetzt einfach. Und die US-Flagge ist in diesem Fall einfach ein Symbol des Trotzes.
                    Alles in allem fand ich die Berichterstattung von CNN am Dienstag ziemlich gut, i.G. z.B. zu ihrer Golfkriegspropaganda. Am Dienstag selbst war selbst RTL nicht gar so schlimm im Rahmen ihrer Möglichkeiten, wohingegen ARD und ZDF am Anfang ziemlich alt aussahen (Uli Wickert wirkte völlig von der Rolle). Am besten war es man hatte hauptsächlich CNN oder N-TV (die hatten ja die gleichen Bilder) an und zappte zwischendurch mal rum. Positiv an der ÖffRech-Berichterstattung waren nämlich die Schaltungen zu Korrespondenten in der ganzen Welt, während CNN fast ausschließlich das brennende WTC/Pentagon zeigte.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja,toll.Lasst sie die ohnehin starken patriotischen Gefühle der Amis weiter puschen,auf das sie jeden arabisch Aussehenden Menschen in den USA jagen,und natürlich jubeln,wenn Bomben auf unschuldige Afghanen fallen.
                      Gestern wurde ein Inder erschossen,weil er einen Turban trug!!!!!!!!!
                      Möp!

                      Kommentar


                      • #12
                        Patriotismus

                        @ Cu
                        Auch diese Täter in Amerika müssen bestraft werden.
                        Aber du übertreibst maßlos.

                        Ferner, ein wenig Patriotismus schadet gar nicht, solange er nicht in Nationalismus mündet.


                        Wenn in Dtl am 3.Oktober Dtl-Flaggen verbrannt werden, find ich das zum kotzen ! Das gibt es sonst nirgendwo in Europa.

                        Die Deutschen können nie NORMAL sein - früher zu nationalistisch und heute zu wenig patriotisch - können wir uns nicht einfach mal im Mittelfeld bewegen ?


                        by Sandmann

                        PS: N 24 ist gut und ZDF, Phoenix, dann ARD, CNN und N-TV.
                        aber sicher nicht RTL, Sat 1 oder gar Pro 7

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich denke,die Deutschen macht ihre Vergangenheit immer noch zu schaffen.Zu diesem Thema verweise ich allerdings auf den Patriotismus Thread.

                          back to Topic:
                          Die Berichterstattung von ARD und ZDF fand ich auch ziemlich gut,und relativ objektiv.
                          Möp!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X