Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die 00'er Jahre

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die 00'er Jahre

    Vielleicht haben einige bemerkt, dass heute ein Jahrzehnt zu Ende geht. Früher wurden Jahrzehnte (z.B. die 70er, 80er oder 90er Jahre) in den Medien als relativ abgeschlossene Zeitabschnitte behandelt, die einen bestimmten Zeitgeist widerspiegeln und die sich von den vorangegangenen und nachfolgenden Jahrzehnten in Sachen Mode und Kultur abheben. Diese Tradition erlebt nach meinem Empfinden nun einen Bruch, was unter anderem daran liegen mag, dass sich bis jetzt noch keine knackige Formulierung für die Zeit von 2000-2009 durchgesetzt hat. Vielleicht setzt sich der Begriff "00'er bzw. Nuller Jahre" für diese Dekade ja irgendwann durch. Zum anderen gibt es das Problem, dass sich die Gesellschaft immer weiter ausdifferenziert und sich so immer weniger Trends identifizieren lassen, die eine ganze Generation prägen.

    Nichtsdestotrotz lassen sich bestimmt eine ganze Menge Ereignisse oder Trends herausarbeiten, die prägend für dieses Jahrzehnt waren.
    Ich mache einfach mal den Anfang mit den für mich am wichtigsten Themen:

    Katastrophen:
    - 11. September 2001: Einsturz des World-Trade-Centers
    - 2002: Das Elbehochwasser zerstört weite Teile von Sachsen.
    - 2004: durch einen Tsunami im Indischen Ozean sterben 200.000 Menschen
    - 2005: Wirbelsturm Katrina. New Orleans kommt noch einmal glimpflich davon.

    Politik:
    - 2000: Die Spendenaffaire stürzt die CDU vorübergehend in eine Krise, aus der Angela Merkel schließlich als Parteichefin und später Kanzlerin hervorgeht.
    - 2003: Gerhard Schröder führt Hartz-IV ein in der Hoffnung, alle Menschen glücklicher zu machen.
    - 2005: Gerhard Schröder tritt mit einem beeindruckenden Auftritt in der Berliner Runde von der politischen Bühne ab.
    - 2006: Fußball-WM in Deutschland. Innenminister Schäuble erwägt Bundeswehreinsatz im Inneren.

    Wirtschaft:
    - 2000: Die New-Economy-Blase platzt
    - 2002: Der Euro wird die neue Währung in Deutschland
    - 2004: Ackermann und seine berühmte Victory-Pose
    - 2008/2009: Weltfinanzkrise

    Technik:
    - Handys setzen sich in der breiten Masse durch. Kinder geben ihr Taschengeld für Klingeltöne aus.
    - DVD, Blu-Ray, Flachbildschirme, mp3-Player, DSL, Digitalkameras

    Film und Fernsehen:
    - Das Fernsehen wird mit Castingshows zugemüllt. Selbst die Öffentlich Rechtlichen sind sich dafür nicht zu schade.
    - Serien: 24, Lost, Battlestar Galactica, Six Feet Under, Sopranos
    - 2000: Die erste Folge von "Big Brother" wird ausgestrahlt.
    - 2002: Der putzige Gollum begeistert Millionen von Zuschauern auf der ganzen Welt.
    - 2006: Problembär Bruno wird von Jägern zur Strecke gebracht.
    - 2006: Die Geburt des Eisbärs Knut stößt in der Bevölkerung auf große Anteilnahme. Tausende strömen in den Zoo, um Knut zu sehen.

    Musik:
    - Anders als in den Jahrzehnten zuvor lässt sich keine vorherrschende Musikrichtung mehr identifizieren. Kleinere Trends sind deutschsprachige Pop-Musik (wie z.B. Juli) und Hip-Hop (z.B. Aggro Berlin), Lounge-Musik (wie z.B. Air), Retro-Rock (z.B. Franz Ferdinand) und Nu Jazz (z.B. Nils Petter Molvaer).

    Zeitgeist:
    - In den Medien werden verschiedene kleinere Krankheiten zu todbringenden Seuchen gehypt: BSE, SARS, Vogelgrippe und Schweinegrippe (= Krisotainment).
    - Web 2.0: Kommunikation, Öffentlichkeit und Selbstdarstellung finden verstärkt im Internet statt: in Diskussionsforen, bei Youtube, Myspace, Studi-VZ, Facebook, oder ICQ.
    - Wikipedia ersetzt den alten Brockhaus.
    - Aufgrund des exzessiven Konsums von Online-Rollenspielen (wie z.B. World Of Warcraft) werden gesunde Ernährung und Körperpflege immer mehr vernachlässigt.
    - Das Buch "Ich bin dann mal weg" von Hape Kerkeling löst einen Pilger-Hype aus.
    - Mit Billigairlines (z.B. Ryanair) wird Fliegen erschwinglicher.

    Personen:
    - 2000: Die Familie Wallert wird auf der philippinischen Insel Jolo von Rebellen entführt.
    - 2003: Jürgen Möllemann kommt bei einem Fallschirmsprung ums Leben.
    - 2005: Papst Johannes Paul II. wird von Papst Benedikt XVI. abgelöst.
    - 2006: Nach acht Jahren Gefangenschaft gelingt Natascha Kampusch die Flucht.
    - 2006: Sadam Hussain, ehemaliger Staatschef des Irak, wird aufgeknüpft.
    - 2008: Horst Tappert stirbt. Ganz Deutschland trauert, selbst die, die nie eine Derrick-Folge gesehen haben.
    - 2008: Marcel Reich-Ranicki's spektakulärer Auftritt bei der Verleihung des deutschen Fernsehpreises.
    - 2009: Michael Jackson stirbt kurz vor seinem großen Comeback.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Largo; 31.12.2009, 22:11.
    Mein Profil bei Last-FM:
    http://www.last.fm/user/LARG0/

  • #2
    Wer ist Ackermann? Na ja rein vom Kalendarschen her ist das Jahrzehnt noch nicht aus, aber vom Umgangssprachlichen ja... Im Avatartread wurde das Thema ja breit getrten, als ob diese Haarspalterei nötig wehre. Ich finde schon das dieses Jahrzehnt einige Veränderungen brachte im Vergleich zu den 90ern. Erstmal natürlich persönliche, aber dann auch den Zeitgeist betrefend. In den 90ern war alles ein wenig lockerer, die Terrorangst gab es aber nicht dieses Einigeln oder hinter jeder sache nen Terroristen zu sehen.

    Na warten wir ab...

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Largo Beitrag anzeigen
      Vielleicht haben einige bemerkt, dass heute ein Jahrzehnt zu Ende geht.
      Ich will ja nicht klugscheißern, aber das Jahrzent endet erst am 31.12.2010.
      "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
      ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

      Kommentar


      • #4
        Zähl mal vom Jahr 2000 bos 2009 mit der Hand, und du wirst sehen, dass du auf 10 kommst = Jahrzehnt

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Masterhu Beitrag anzeigen
          Zähl mal vom Jahr 2000 bos 2009 mit der Hand, und du wirst sehen, dass du auf 10 kommst = Jahrzehnt
          Um Spookys "Nicht-Klugscheißerei" fortzusetzen: Das Jahrzehnt hat natürlich auch erst am 1.1.2001 begonnen. Kalendarisch dauert ein Jahrzent vom Jahr xxx1 bis xx10.
          Weit verbreiteter und umgagsprachlich ist die Einteilung eines Jahrzehnts in alle Jahre mit gleicher Ziffer an der Zehnerstelle.
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Masterhu Beitrag anzeigen
            Zähl mal vom Jahr 2000 bos 2009 mit der Hand, und du wirst sehen, dass du auf 10 kommst = Jahrzehnt
            Zähl mal zurück. Am besten nicht mit der Hand. Nach deiner Methode hat das erste Jahrzehnt nach Christus also im Jahr 1 vor Christus begonnen.

            Zitat von Largo Beitrag anzeigen
            Katastrophen:
            - 11. September 2001: Einsturz des World-Trade-Centers
            Vielleicht sollte man erwähnen, dass dieser Einsturz nicht Folge natürlicher Umstände war. Ferner sollte man allgemein den Terror durch Al Kaida und den angeblich gegen die Drahtzieher gerichteten Gegenterror der Bush- und Obama-Regierungen erwähnen.


            edit: Und in Film und Fernsehen gehört in diesem Forum natürlich auch Enterprise!
            "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
            ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Spooky Mulder Beitrag anzeigen
              Ich will ja nicht klugscheißern, aber das Jahrzent endet erst am 31.12.2010.
              Naja, es hat sich in unserer Gesellschaft eben eingebürgert, dass zu einem Jahrzehnt immer alle Jahre mit der gleichen Ziffer auf der vorletzten Stelle gehören. Nach dem Empfinden der meisten Menschen beginnen z.B. die 1980er Jahre am 01.01.1980 und enden am 31.12.1989. Das kann man gut finden oder auch nicht, aber im Bewusstsein der meisten Menschen werden die Jahrzehnte genau so voneinander abgegrenzt.

              Zitat von Spooky Mulder Beitrag anzeigen
              Ferner sollte man allgemein den Terror durch Al Kaida und den angeblich gegen die Drahtzieher gerichteten Gegenterror der Bush- und Obama-Regierungen erwähnen.
              Du kannst ja gerne noch eine ausführliche Liste mit Ergänzungen nachreichen. Das war von mir überhaupt nicht beabsichtigt, alle wichtigen Ereignisse aufzuschreiben. In meinem Eingangsposting heißt es ja auch, dass ich den Thread mit den aus meiner Sicht wichtigsten Themen beginnen möchte. Wäre ja auch bestimmt langweilig, wenn das hier eine One-Man-Show wäre.
              Mein Profil bei Last-FM:
              http://www.last.fm/user/LARG0/

              Kommentar


              • #8
                Ich finde solche willkürlichen Kalendereinteilungen wenig zweckmäßig. Wichtige Zeitabschnitte decken sich selten mit einer schöne Dezimalzahl

                Nehmen wir das Beispiel Weltpolitk:

                1914- 1945: "30 jähriger Krieg"
                1945 -1991: "Kalter Krieg"
                1992-2001: "Ende der Geschichte"
                2002- Gegenwart: "Rückkehr der Geschichte"

                Ungefähr so geht es in anderen Kategorien wie Technik, Kultur etc. auch, wobei man sich natürlich über die konkrete Abgrenzung und Charakteristika der relevanten Zeitabschnitte streiten kann. Die Abgrenzung in Jahre, Jahrzehnte und Jahrhunderte ist etwas für Best of- Sendungen im Privatfernsehen, aber als Diskussionsgrundlage für echte Funktionszusammenhänge wenig brauchbar.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                • #9
                  Abgesehen davon, wann dieses Jahrzehnt begonnen und geendet hat oder enden wird, denke ich das hier nichts wirklich epochales passiert ist...
                  Und wenn... dann wird es sich erst in den kommenden Jahren herausstellen...
                  Der Rest wird wird zu eine Fußnote in den Geschichtsbüchern werden...
                  "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                  "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich bin auch der Meinung, das dieses Jahrzehnt nichts besonderes hervorgebracht hat. Es sind zum Großteil nur "Kleinigkeiten" passiert, und nichts, was die Welt jetzt groß verändert hat.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich denke auch nicht, dass es hier um Geschichtsbucheinträge geht, sondern eher um Dinge, die mit diesem Jahrzehnt in Verbindung stehen werden, die typisch für dieses Jahrzehnt sind. Stellt euch einfach eine RTL-Show namens "Die 00'er" mit Oliver Geißen und Sofagästen vor, mit vielen von Gülcan, Dirk Bach und sonstigem Gesindel kommentierten Clips. "Hallooooo ihr liiiiiieben. 00-Papier durfte in den 00ern ja in keeeeinem Haushalt fehlen..."
                      "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                      ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ist nicht 2010...das Jahr in dem wir Kontakt aufnehmen?"
                        "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                          Ich finde solche willkürlichen Kalendereinteilungen wenig zweckmäßig. Wichtige Zeitabschnitte decken sich selten mit einer schöne Dezimalzahl

                          Nehmen wir das Beispiel Weltpolitk:

                          1914- 1945: "30 jähriger Krieg"
                          1945 -1991: "Kalter Krieg"
                          1992-2001: "Ende der Geschichte"
                          2002- Gegenwart: "Rückkehr der Geschichte"

                          Ungefähr so geht es in anderen Kategorien wie Technik, Kultur etc. auch, wobei man sich natürlich über die konkrete Abgrenzung und Charakteristika der relevanten Zeitabschnitte streiten kann. Die Abgrenzung in Jahre, Jahrzehnte und Jahrhunderte ist etwas für Best of- Sendungen im Privatfernsehen, aber als Diskussionsgrundlage für echte Funktionszusammenhänge wenig brauchbar.
                          Ach, das ist doch kindisch jetzt. Da gibt es Threads im Forum über Lieblingsessen, Autos oder irgendwelche Fernsehsendungen und ausgerechnet hier kommt der Vorwurf, das Thema biete keine ausreichende Diskussionsgrundlage. Wirklich seltsam. Wir können das natürlich alles auch sein lassen und uns nur noch über wissenschaftliche Themen wie z.B. das lange 19. Jahrhundert (1789-1914) unterhalten.
                          Wie beurteilst Du in diesem Zusammenhang eigentlich die sinnlosen Threads, die der Forumbetreiber regelmäßig aufmacht?
                          Mein Profil bei Last-FM:
                          http://www.last.fm/user/LARG0/

                          Kommentar


                          • #14
                            Ihr habt alle etwas wichtiges vergessen! In den späten 00ern erfahren die Menschen durchs Kino, dass die Welt 2012 untergehen wird!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Largo Beitrag anzeigen
                              Ach, das ist doch kindisch jetzt. Da gibt es Threads im Forum über Lieblingsessen, Autos oder irgendwelche Fernsehsendungen und ausgerechnet hier kommt der Vorwurf, das Thema biete keine ausreichende Diskussionsgrundlage. Wirklich seltsam. Wir können das natürlich alles auch sein lassen und uns nur noch über wissenschaftliche Themen wie z.B. das lange 19. Jahrhundert (1789-1914) unterhalten.
                              Wie beurteilst Du in diesem Zusammenhang eigentlich die sinnlosen Threads, die der Forumbetreiber regelmäßig aufmacht?
                              Also das ist jetzt kindisch. Ich hab doch nicht die Existenzberechtigung des Threads in Frage gestellt, sondern nur meine persönliche Meinung zu dieser ganzen "Best of"-Kultur gegeben, die halt so aussieht, dass dies ähnlich sinnfrei ist, wie Weihnachtswerbung im November oder das übermäßige Huldigen von Zootieren und verstorbenen Prominenten. Wenn andere das nicht so sehen, ist es ja auch ok. Es ist völlig üblich die Ausgangsprämisse eines Threads in Frage zu stellen, ohne den Thread damit selbst abzulehnen.

                              Davon abgesehen: Müsste man nicht erstmal wissen, welche Trends in den 10'ern anhalten, um retrospektiv etwas typisch 00'er haftes auszumachen. Bizarre Krankheiten werden zum Beispiel aller Wahrscheinlichkeit nach auch in absehbarer Zukunft medial gehypt werden und Handys werden im nächsten Jahrzehnt kaum so schnell verschwinden, wie sie gekommen sind.
                              I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X