Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Motivation und (gesellschaftliche) Herkunft kurioser Gesetze

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Motivation und (gesellschaftliche) Herkunft kurioser Gesetze

    Neulich bin ich beim blinden Surfen durch das Netz auf folgende Seite gestoßen: Kuriose und seltsame Gesetze

    Diese Seite dürften vielleicht einige hier kennen... ist aber auch nicht der eigentliche Grund für diesen Thread.

    Als ich mir diese lange Liste der kuriosen Gesetze durchgelesen habe (wovon ich aber einige irgendwie für einen Fake halte), ist mir die Frage nach der Entstehungshistorie und Sinnhaftigkeit dieser Gesetze gekommen.

    Da hier im SFF ja doch einige Leute sind, die deutlich mehr weltbewandert sind als ich oder vielleicht so einige Hintergründe kennen, habe ich diesen Thread einfach mal hier aufgemacht.

    Ich will (von meiner Seite) hier jetzt nicht unbedingt darüber diskutieren wie blöde und dumm diese Gesetze sind und was sie über ein bestimmtes Land aussagen, sondern ich will einfach nur verstehen, wie und warum sie entstanden sind.


    Der erste Schwung enthält Gesetze, die der Privatsphäre entgegen stehen.
    In Florida ist es verboten, in einem Badezimmer die Kleider abzulegen.
    In Florida ist es ein Verbrechen, nackt zu duschen.
    Aha... und wie soll man sich dann waschen?

    In der amerikanischen Stadt Fairfax (nahe Washington) darf nur in Schlafzimmern geschlafen werden. Das Übernachten in anderen Räumen ist gesetzlich verboten.
    In Minnesota ist es verboten, nackt zu schlafen.
    In Salem, Massachusetts ist es selbst verheirateten Paaren verboten, nackt in gemieteten Räumen zu schlafen.
    Bürgern der mexikanischen Stadt Villahermosa ist es seit dem 1.6.2005 per Erlass nicht mehr gestattet, nackt in ihrer eigenen Wohnung herumzulaufen. Andernfalls drohen ihnen 36 Stunden Arrest oder eine Geldstrafe von umgerechnet rund 100 Euro.
    Kommentar von der Seite:
    Zitat von Kommentar
    Ob jemals ein Fall von 'Wohnungs-Nudismus' angezeigt wird, ist mehr als fraglich: Das Auspionieren von Nachbarn ist in Villahermosa ebenfalls verboten.
    Hausbesitzer in Alamosa/Colorado sind dazu verpflichtet, zu verhindern, dass unverheiratete Paare in ihrem Haus Sex haben.
    So nun zu den richtigen "Highlights"
    Den Bürgern von York/GB ist es immer noch erlaubt, nach Sonnenuntergang und innerhalb der Stadtmauern Yorks einen Schotten mit Pfeil und Bogen zu erschießen.
    Die Engländer hängen wohl sehr an aaaalten Traditionen..

    Die 210 Einwohner des Ortschaft Geuda Springs im US-Bundesstaat Kansas müssen seit 2003 laut einer Verordnung des Gemeinderates eine Schusswaffe samt Munition im Haus haben. Wer keine Waffe hat, muss mit einer Strafe von 10$ rechnen.
    Waffenordnung mal anders herum...

    Ein texanisches Gesetz verbietet den Besitz von Kombizangen.
    Hmm.. da fällt mir kein passender Kommentar ein.

    Im US-Bundesstaat Vermont ist es illegal, die Existenz Gottes zu leugnen.
    Es gibt keinen Gott, es gibt keinen Gott, es gibt keinen Gott!

    Menschen, welche dermaßen krank, verstümmelt, mutiert oder deformiert sind, dass sie als 'unansehliche oder ekeleregende Objekte' bezeichnet werden können, dürfen in Chicago nicht ihre Wohnung verlassen.
    Das Gesetz, von dem ich glaube das es wahr sein könnte, ist schlicht und ergreifend ein Skandal in Bezug auf die Menschenwürde...

    Mit bis zu 25 Jahren Haft muß rechnen, wer im US-Bundesstaat Arizona einen Kaktus fällt.
    Ein Gesetz für echt militante Umwelt- und Naturtschützer.

    In Florida dürfen Kinder und Jugendliche ohne schriftliche Erlaubnis ihrer Eltern keine Harry Potter-Bücher aus Schulbibliotheken entleihen.


    In London/GB ist es illegal, Ehefrauen nach 21 Uhr zu schlagen.
    Auf der britischen Kanalinsel Sark ist es Ehemännern durch die Verfassung erlaubt, ihre Ehefrauen mit einem Stock zu schlagen, wenn der Stock nicht dicker als ein Finger ist und kein Blut spritzt.
    In L.A. darf jeder Mann seine Frau mit einem Lederriemen schlagen, vorausgesetzt, der Riemen ist nicht breiter als zwei Inches. Benutzt er einen breiteren Riemen, bedarf es der vorherigen Erlaubnis seiner Ehefrau.


    In Indiana kann jeder männliche Autofahrer über 18 wegen Vergewaltigung Minderjähriger festgenommen werden, wenn seine Beifahrerin keine Socken und Schuhe trägt und unter 17 ist.
    Im Staat Washington ist es unter allen Umständen verboten, mit einer Jungfrau Sex zu haben. Das Gesetz schließt die Hochzeitsnacht mit ein.


    In South Dakota, genauer in der Stadt Sioux Falls, muß jedes Hotelzimmer mit 2 Betten ausgestattet sein. Es ist vorgeschrieben, das zwischen den Betten mindestens ein Abstand von zwei Fuß bestehen muß, wenn ein Paar einen Raum nur für eine Nacht mietet. Es ist weiterhin untersagt, auf den Boden zwischen den Betten Liebe zu machen.
    Frauen im US-Staat Minnesota können für 30 Tage ins Gefängnis wandern, wenn sie öffentlich als Weihnachtsmann verkleidet auftreten.
    Die Gemeinde Locust in Pennsylvania verbietet es ihren mänlichen Einwohnern, in der Öffentlichkeit mit einer Erektion herumzulaufen. Zuwiederhandelnde können mit bis zu 3 Monaten Knast bestraft werden.
    Es ist dabei auch völlig egal, ob man bekleidet ist oder nicht.
    Mein Profil bei Memory Alpha
    Treknology-Wiki

    Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

  • #2
    In London/GB ist es illegal, Ehefrauen nach 21 Uhr zu schlagen.

    Logisch, wenn die Alte wegen dem Schlagen Theater machen würde, wärs Ruhestörung.
    Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

    - Florance Ambrose

    Kommentar


    • #3
      Zitat von McWire Beitrag anzeigen


      Der erste Schwung enthält Gesetze, die der Privatsphäre entgegen stehen.
      Privatsphäre? also ich glaub nicht das Privatsphäre ein Grundrecht war das man früher geachtet hat. Diese Gesetzte die du da aufzählst scheinen mir einfach dazu da zu sein die Moral und den Glauben aufrecht zu erhalten. Ein Verbot Gott zu leugnen, ist doch nichts verwunderliches, auch diese Kleiderordnug nicht.

      Genauso wie dass Sexverbot usw. Diese Gesetzte sinnd doch meist aus Englischsprachigen Ländern? Kann es da nicht möglich sein, dass die Übersetzung nicht exakt ist? Im Deutschen gibt es auch eine speziele Form das Amtsdeutsch.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von GGG Beitrag anzeigen
        Privatsphäre? also ich glaub nicht das Privatsphäre ein Grundrecht war das man früher geachtet hat. Diese Gesetzte die du da aufzählst scheinen mir einfach dazu da zu sein die Moral und den Glauben aufrecht zu erhalten. Ein Verbot Gott zu leugnen, ist doch nichts verwunderliches, auch diese Kleiderordnug nicht.

        Genauso wie dass Sexverbot usw. Diese Gesetzte sinnd doch meist aus Englischsprachigen Ländern? Kann es da nicht möglich sein, dass die Übersetzung nicht exakt ist? Im Deutschen gibt es auch eine speziele Form das Amtsdeutsch.
        Zumindest greifen diese Regeln ziemlich stark in den Alltag eines Menschen ein und ja all diese Gesetze kommen aus englischsprachigen Ländern (GB, USA, CAN).

        Mich würde nur der Sinn dahinter und die Entstehung interessieren.

        Ich persönlich würde mir nicht vorschreiben lassen, ob ich mich nackt in meiner eigenen Wohnung bewegen darf oder wo ich schlafen darf und wo nicht.

        Würde ich in den USA wohnen, hätte ich sicherlich mittlerweile paar hundert mal gegen irgendwelche dortigen Gesetze verstoßen.

        Ich würden jedenfalls nicht einsehen, warum ich mich daran halten sollte.
        Mein Profil bei Memory Alpha
        Treknology-Wiki

        Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

        Kommentar


        • #5
          Zitat von McWire Beitrag anzeigen
          Zumindest greifen diese Regeln ziemlich stark in den Alltag eines Menschen ein und ja all diese Gesetze kommen aus englischsprachigen Ländern (GB, USA, CAN).

          Mich würde nur der Sinn dahinter und die Entstehung interessieren.

          Ich persönlich würde mir nicht vorschreiben lassen, ob ich mich nackt in meiner eigenen Wohnung bewegen darf oder wo ich schlafen darf und wo nicht.



          Würde ich in den USA wohnen, hätte ich sicherlich mittlerweile paar hundert mal gegen irgendwelche dortigen Gesetze verstoßen.
          Heutzutage würde sich das Niemand vorschreiben lassen, ich glaube kaum das diese Gesetze noch geahndet werden. Der Sinn ist klar, die Aufrechterhaltung der Moralischen Werte, die genaue Entstehung müßte man regergieren. Diese Gesetze spiegeln stark die Moral der Amerikanischen Pilgerväter wieder. Auch wenn man von Hexenverbrennungen abkamm, Sittenstrenge gabs lange Zeit, bis ins 20 Jhd.

          Ich würden jedenfalls nicht einsehen, warum ich mich daran halten sollte.
          Must du ja auch nicht, aber hättest du damals gelebt, dann würdest du anders denken. Man mus diese Dinge im Kontext der Zeit sehen und nicht was man Heute tun würde. Damals hätte man dich deiner gerechten Straffe zugeführt, oder du wehrst sowas wie ein geächteter geworden im Dorf.

          Kommentar


          • #6
            Nun hirnrissige und sinnlose Gesetze werden auch in der Gegenwart genug beschlossen. Ich erinnere da nur an das Zugangserschwernisgesetz einer gewissen Ursula. Der Grund für solche Gesetze und Vorschriften ist häufig nur der Populismus der Regierenden.
            Wie allerdings die Besitzer von Kombizangen den Unwillen des texanischen Gesetzgebers erregt haben, ist mir rätselhaft.
            Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
            Dr. Sheldon Lee Cooper

            Kommentar


            • #7
              Zitat von GGG Beitrag anzeigen
              Heutzutage würde sich das Niemand vorschreiben lassen, ich glaube kaum das diese Gesetze noch geahndet werden. Der Sinn ist klar, die Aufrechterhaltung der Moralischen Werte, die genaue Entstehung müßte man regergieren. Diese Gesetze spiegeln stark die Moral der Amerikanischen Pilgerväter wieder. Auch wenn man von Hexenverbrennungen abkamm, Sittenstrenge gabs lange Zeit, bis ins 20 Jhd.
              Nur so als Hinweis:

              Viele ich nenne sie mal "Sexualgesetze" sind erst in den 1990er und 2000er hinzu gekommen... z.B. die "Poverordnung in Florida" oder die Sache mit der bestrafbaren Erektion in der einen Gemeinde in Pennsylvania (war 2002).

              In Georgie wird derzeit drüber nachgedacht sexuelle Handlungen in Hotelzimmer zu verbieten und entsprechende Warnschilder anzubringen.

              Sittenstrenge ist dort aktueller denn je... hoffe nicht das die auch bei uns mit so einem Quark anfangen.

              Mein Favorit ist übrigens folgendes Gesetzt, was auch recht neu ist:

              In Cupertino, Kalifornien ist es illegal, gut hörbar rückwärts im Hexadezimalsystem zu zählen.


              Hier würde mich wirklich mal der Grund interessieren, wie man auf so eine fast schon idiotische Regelung kommt.

              Was übrigens auch gut kommt:

              Ein erst kürzlich in Texas verabschiedetes Gesetz zur Verbrechensbekämpfung verlangt von jedem Kriminellen, sein Opfer mindestens 24 Stunden vor der Tat entweder mündlich oder schriftlich über die Natur des geplanten Verbrechens zu unterrichten.
              Mein Profil bei Memory Alpha
              Treknology-Wiki

              Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

              Kommentar


              • #8
                Zitat von McWire Beitrag anzeigen

                Hier würde mich wirklich mal der Grund interessieren, wie man auf so eine fast schon idiotische Regelung kommt.
                Früher hatte man Angst, daß die Leute, die rückwärts sprechen, den Teufel beschwören.
                Daher muß man davon ausgehen, daß das Rückwärtsaufsagen des Alphabets ebenfalls den Teufel beschwört.

                Und da das Hexsystem Buchstaben enthält....

                Reine nummernbasierte Zahlensysteme, wie z.B. das Dezimalsystem sind davon zum Glück nicht betroffen, denn sont wäre ein Countdown bei einem Raketenstart nicht möglich.
                Ein paar praktische Links:
                In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                Aktuelles Satellitenbild
                Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                Kommentar


                • #9
                  Ich habe übrigens noch zwei Kandidaten für merkwürdige aber reale Gesetze gefunden.

                  In Alaska ist es illegal, von einem Flugzeug aus auf einen Elch herabzuschauen.
                  Frauen im US-Staat Minnesota können für 30 Tage ins Gefängnis wandern, wenn sie öffentlich als Weihnachtsmann verkleidet auftreten.
                  Mein Profil bei Memory Alpha
                  Treknology-Wiki

                  Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                  Kommentar


                  • #10
                    Wer aus Mangel an Beweisen freigesprochen wird,
                    kommt in Russland mit der halben vom Gesetz vorgesehenen Gefängnisstrafe lebenslänglich davon.

                    Folter ist in Deutschland grundsätzlich untersagt und wird auch nicht praktiziert, es sei denn, es handelt sich gar nicht um Folter.


                    Das Verbot der Kündigung von zehn Personen und mehr greift in Ungarn, solange weniger als zehn Personen gekündigt wird. Wird zehn Personen oder mehr gekündigt, so kann jede einzelne Person Widerspruch einlegen. Der Widerspruch ist dann abzulehnen, da die Kündigung einer einzelnen Person nicht vom Gesetz eindeutig verboten wird.

                    Wer in seinem ganzen Leben nicht straffällig geworden ist,
                    kann in den USA jederzeit wegen Verheimlichung einer Straftat vor Gericht gezogen werden.



                    Möwen bespucken verboten

                    •In Alabama, das bekannt ist für Schwule und Stiere, darf der lokale Richter die Todesstrafe aussprechen kann, wenn man eine Prise Salz auf Eisenbahnschienen streut.

                    •Wer innerhalb der Stadt Chico eine atomare Waffe zündet, wird mit einer Geldstrafe in Höhe von 500 Dollar belegt.
                    HAHAHAHA wer will das geld dannach haben lool

                    Wer einen selbstmord überlebt kann mit der totdesstrafe bestraft werden oder so ähnlich hahahaha

                    §963 Vereinigung von Bienenschwärmen.
                    Vereinigen sich ausgezogene Bienenschwärme mehrerer Eigentümer,
                    so werden die Eigentümer, welche ihre Schwärme verfolgt haben,
                    Miteigentümer des eingefangenen Gesamtschwarms;
                    die Anteile bestimmen sich nach der Zahl der verfolgten Schwärme.


                    § 26 Landesreisekostengesetz NRW:
                    Stirbt ein Beamter während der Dienstreise, so ist die Dienstreise beendet.
                    ]]]]]]]

                    § 1314 II BGB: Eine Ehe kann aufgehoben werden, wenn
                    1. ein Ehegatte sich bei der Eheschließung im Zustand der Bewußtlosigkeit befand;
                    2. ein Ehegatte bei der Eheschließung nicht gewusst hat, dass es sich um eine Eheschließung handelt;

                    Der Radfahrer muß das Brennen des Schlußlichts während der Fahrt ohne wesentliche Änderung der Kopf- oder Körperhaltung überwachen können. [Straßenverkehrs-Zulassungs-Verordnung vom 24.08.1953, §67, Abs.3]

                    Wer als Deutscher Staatsbürger-in Deutschland- einen Handwerksbetrieb gründen möchte, braucht hierfür einen Meisterbrief. Wer aber als EU-Ausländer-in Deutschland- einen Handwerksbetrieb gründen will, braucht keinen! Dass wird durch das EU-Harmonisierungsgesetz geregelt.

                    Nach §1300 des deutschen BGB (Beiwohnung) gibt Frauen, welche von ihren Verlobten verlassen werden, das Recht, für den geleisteten Sex Schadensersatz zu verlangen, sofern sie in einer gemeinsamen Wohnung zusammengelebt haben.

                    § 411 BGB Gehaltsabtretung:
                    Tritt eine Militärperson, ein Beamter, ein Geistlicher oder ein Lehrer an einer öffentlichen Unterrichtsanstalt den übertragbaren Teil des Diensteinkommens, des Wartegelds oder des Ruhegehalts ab, so ist die auszahlende Kasse durch Aushändigung einer von dem bisherigen Gläubiger ausgestellten, öffentlich oder amtlich beglaubigten Urkunde von der Abtretung zu benachrichtigen.


                    § 14 I 2 BundeswaldG:
                    Das Radfahren, das Fahren mit Krankenfahrstühlen und das Reiten im Walde ist nur auf Straßen und Wegen gestattet

                    -------------------

                    einfach nur krank der mensch

                    Interessant währe zu ehrfahren, ob es urteile gibt und wie wann und so weiter sie vollzogen wurden.



                    lg

                    Qdataseven

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen
                      Nach §1300 des deutschen BGB (Beiwohnung) gibt Frauen, welche von ihren Verlobten verlassen werden, das Recht, für den geleisteten Sex Schadensersatz zu verlangen, sofern sie in einer gemeinsamen Wohnung zusammengelebt haben.
                      Bei solchen Gesetzen fehlt mir einfach viel zu häufig die Quelle. Das BGB ist aber als Stichprobe leicht zu überprüfen:

                      § 1300 BGB

                      Tatsächlich ist das wohl nie angewandt worden.
                      können wir nicht?

                      macht nix! wir tun einfach so als ob!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von blueflash Beitrag anzeigen
                        Bei solchen Gesetzen fehlt mir einfach viel zu häufig die Quelle.
                        Die Quelle ist meist irgendein anderes Forum wo man sich auch über vermeintlich lustige Gesetze aus den USA beömmelt.

                        Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen

                        § 26 Landesreisekostengesetz NRW:
                        Stirbt ein Beamter während der Dienstreise, so ist die Dienstreise beendet.
                        ]]]]]]]
                        Es gibt keinen §26 im LRKG NRW.

                        Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen
                        Der Radfahrer muß das Brennen des Schlußlichts während der Fahrt ohne wesentliche Änderung der Kopf- oder Körperhaltung überwachen können. [Straßenverkehrs-Zulassungs-Verordnung vom 24.08.1953, §67, Abs.3]
                        Die aktuelle Fassung liest sich aber so:
                        StVZO §67 Abs.3 Fahrräder müssen mit einem nach vorn wirkenden Scheinwerfer für weißes Licht ausgerüstet sein. Der Lichtkegel muß mindestens so geneigt sein, daß seine Mitte in 5 m Entfernung vor dem Scheinwerfer nur halb so hoch liegt wie bei seinem Austritt aus dem Scheinwerfer. Der Scheinwerfer muß am Fahrrad so angebracht sein, daß er sich nicht unbeabsichtigt verstellen kann. Fahrräder müssen mit mindestens einem nach vorn wirkenden weißen Rückstrahler ausgerüstet sein.

                        Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen
                        Wer als Deutscher Staatsbürger-in Deutschland- einen Handwerksbetrieb gründen möchte, braucht hierfür einen Meisterbrief. Wer aber als EU-Ausländer-in Deutschland- einen Handwerksbetrieb gründen will, braucht keinen! Dass wird durch das EU-Harmonisierungsgesetz geregelt.
                        Der EU-Ausländer braucht jedoch in seinem Heimatland eine Zulassung. Wo ist also das Problem?
                        Forum verlassen.

                        Kommentar


                        • #13
                          In Alabama ist es Männern verboten, einen falschen Schnurrbart zu tragen, wenn dieser Kirchenbesucher zum Lachen verleiten könnte.
                          Lol, das muss man sich mal vorstellen. Kommt ein Typ mit falschem Schnurrbart in die Kirche, alle lachen sich kaputt und die Regierung beschließt daraufhin so Gesetz

                          Frauen dürften aber einen tragen^^

                          Kommentar


                          • #14
                            Es überrascht mich etwas, dass das noch nicht erwähnt wurde, aber:

                            Viele dieser "Gesetze" sind so niemals als Gesetze verabschiedet worden, sondern Ableitungen aus bestehenden Gesetzen. Oft auch Präzedenzfälle, die in einem anderen Zusammenhang gestellt werden. Die eigentliche Motivation solcher Gesetze war also eine ganz andere und kann für uns wesentlich mehr Sinn machen.
                            "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Nach §1300 des deutschen BGB (Beiwohnung) gibt Frauen, welche von ihren Verlobten verlassen werden, das Recht, für den geleisteten Sex Schadensersatz zu verlangen, sofern sie in einer gemeinsamen Wohnung zusammengelebt haben.
                              Na ja, das hatte sogar einen guten Grund. Eine solche Frau hat womöglich nie wieder jemanden gefunden, der sie heiraten wollte, weswegen sie in einer Zeit, in der Frauen selten von ihrer eigenen Arbeit lebaen konnten bzw. gar nicht die Möglichkeit dazu hatten, zu einem Leben in Armut verurteilt war. Von daher ist das eigentlich ein ziemlich sinvolles Gesetz.
                              "Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt."
                              -Cpt. Jean-Luc Picard

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X