Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mittelohrentzündung, Wie lange?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mittelohrentzündung, Wie lange?

    Hallo,

    hat zufällig jemand von euch schon einmal eine Mittelohrentzündung gehabt und kann mir sagen, wie lange es gedauert hat, bis sie wieder weg war?

    Ich höre seit einer Woche rechts gar nichts und links gedämpft, dazu dieser unangenehme Druck und dieses ständige Rauschen und kriege langsam ne Krise, da sich trotz Medikamente (Antibioteka und drei andere.... 13x am Tag... *grummel*..schmecken eklig und was für ein Gift!) keine Besserung einstellt.
    Der Arzt sprach davon, das es eine Zeit dauern kann, bis ich wieder was höre... aber sollte nach einer Woche nicht langsam zumindestens eine kleine Verbesserung eintreten?

    Danke!

    Frustrierte und genervte Grüße,
    Evermind

  • #2
    Dann geh zum Ohrenarzt, das kann schnell was schlimmeres werden.
    Bei mir hats 3 Monate gedauert bis ich wieder richtig hören konnte, war die ganze Zeit aber mit Krankenschein und Autofahrverbot zu hause.
    Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
    Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
    Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
    und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

    Kommentar


    • #3
      Hat der Arzt keine konrekten Angaben zur Dauer der enzündung genannt?
      Meistens dauert es solange wie die Medikamente reichen,also sollten die Medikamente zu ende gehen ,müsste sich auch eine Verbesserung der Symptome einstellen.
      "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

      Kommentar


      • #4
        Danke für eure Antworten!

        Die Medis reichen bis heute...
        Na, dann werd ich morgen wohl nochmal zum Arzt gehen.

        Und bei dir hat das 3!!! Monate gedauert? Das ist wirklich lang, hoffe mal dass das eher ungewöhnlich ist.

        Evermind

        Kommentar


        • #5
          Naja nicht ganz, etwas über 10 Wochen. Und gut, ich hatte noch nen kleinen Gehörsturz mit bei. Bei dir hört sich das aber auch so mit an als ob da bissl mehr als nur eine Entzündung bei ist. Stiefel da morgen nochmal zum Arzt.
          Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
          Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
          Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
          und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

          Kommentar


          • #6
            Trotzdem ziemlich lange. Aber sag mal..sowas wie ..ich weiß nicht Ohr spühlen oder Trommelfell punktieren...sowas mußte bei dir nicht gemacht werden oder? Wird sowas gemacht?
            Muss mich mal als Arztsensibelchen outen.
            Ich wünschte wir hätten "Star Trek Medizin" in Wirklichkeit.

            Evermind

            Kommentar


            • #7
              Nö eig gar nichts. Ich hab Salbe fürs Ohr und Medikamente bekommen, wurde zu einigen Untersuchungen gejagd und hab für die ganze Zeit nen Krankenschein gekriegt. Irgendwas unerfreuliches war nicht dabei, außer das CT, ich mag die Röhre nicht so, ist mir etwas zu eng.
              Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
              Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
              Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
              und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

              Kommentar


              • #8
                Ich hatte auch eine, und bei mir hat es über zwei Monate gedauert bis die weg war!
                Allerdings war sie nicht so schlimm das ich nichts mehr gehört habe, aber ich hatte Schmerzen beim Essen und beim damit verbundenen Kauen, immer wenn ich auf was gekaut habe hat es mir im Ohr höllisch weh getahn.

                Was bei einer leichten Mittelohrentzündung hilft ist ein mit Milissengeist getränkter Wattebausch, das "wärmt" und das Ohr tut nicht mehr so weh!

                Ach ja zum CT, ich finde das ist garnicht so schlimm, das habe ich auch schon ein paar mal hinter mir, man bekommt Kopfhörer mit Musik, macht die Augen zu, und in einer halben Stunde ist alles vorbei!

                Kommentar


                • #9
                  Ich hatte auch mal eine und bei mir hat das ehrlich gesagt nur so 2 Wochen gedauert bis sie wieder weg war. Ich hab auch medis bekommen.

                  Tat auch höllisch weh. Was bei mir echt gut geholfen hat war ein warmes Kirschkernkissen und fernsehen zur ablenkung.

                  Wenns aber wirklich net besser wird, solltest du einen HNO-Arzt aufsuchen. Die kennen sich in diesem Fall wesentlich besser aus als "normale" Ärzte. Außerdem können sie dir auch gute Tipps geben um dir die Zeit zu erleichtern.
                  Nur wer vergessen wird, ist tot.
                  Du wirst leben.

                  ---- RIP - mein Engel ----

                  Kommentar


                  • #10
                    SChlimm ist nen CT nicht das ist richtig, ich mag nur keine engen Räume, und die Röhre ist ja nicht grad geräumig.
                    Was bei mir immernoch Probleme macht sind niedrige Temperaturen. Also immer wenn die Temperaturen fallen krieg ich Ohrenshcmerzen... .
                    Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
                    Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
                    Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
                    und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                      Ach ja zum CT, ich finde das ist garnicht so schlimm, das habe ich auch schon ein paar mal hinter mir, man bekommt Kopfhörer mit Musik, macht die Augen zu, und in einer halben Stunde ist alles vorbei!
                      Zitat von ThorKonnat
                      SChlimm ist nen CT nicht das ist richtig, ich mag nur keine engen Räume, und die Röhre ist ja nicht grad geräumig.
                      Schätze mal, Ihr verwechselt hier gerade CT (Computertomotgraph) mit MRT (Magnetresonaztomograph oder Kernspin).
                      Eine Felsenbeinaufnahme in einem CT ist je nach Gerät in zwei bis fünf Minuten gegessen, ausserdem handelt es sich bei dem CT um einen einfachen Ring oder Donut und nicht um "die Röhre" im Volksmundlichen Sinne. Zudem arbeitet die mit Röntgenstrahlen (je nach Art der Aufnahme auch nicht zu knapp).

                      Der laute enge Krachmacher, den hier unterstellt ist ein MRT, welcher mit Magneten arbeitet (also schön die Scheck- und EC-Karten draussen lassen *g*), hier dauern die Aufnahmen auch a bissi länger.
                      Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

                      Kommentar


                      • #12
                        Du hast recht, ich habe es mit dem Kernspin verwechselt!

                        Kommentar


                        • #13
                          Hi,

                          mein Gehör ist fast wieder zurück. Noch etwas gedämpft und Gruppengespräche oder Gespräche + Hintergrundgeräusche machen noch Probleme, aber naja...wird besser.
                          Danke für eure Ratschläge!

                          Evermind

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Evermind Beitrag anzeigen
                            Hi,

                            mein Gehör ist fast wieder zurück. Noch etwas gedämpft und Gruppengespräche oder Gespräche + Hintergrundgeräusche machen noch Probleme, aber naja...wird besser.
                            Danke für eure Ratschläge!

                            Evermind
                            Warst Du denn beim Arzt? Was hat der gesagt? Nur so neugierdehalber.
                            Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

                            Kommentar


                            • #15
                              @madhorst
                              Jup, war nochmal beim Arzt. Er sagte, dass da noch ein Erguss hinter dem Trommelfell ist und die Entzündung halt noch nicht abgeklungen ist. Er hat mir weiterhin Antibioteka verschrieben und mir ansonsten zur Geduld geraten.

                              Evermind

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X