Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Papst Benedikt "Heiliger Vater“ und seine Kirche

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Papst Benedikt "Heiliger Vater“ und seine Kirche

    Hallo ihr Heiligen

    Darf man denn einen Menschen „heilig“ nennen?
    Jesus hat doch gesagt:
    „Ihr sollt niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel“ (Mt 23,9)?!

    Mit welcher Begründung nennt man den Papst also heiliger Vater?

    Und was bedeutet das genau? Heilig.. leiden. beten und am ende die Passion Jesus erleiden?

    Wer ist Papst Benedikt doch nur ein Mensch oder? kann er heilen?

    Papst Benedikt erhebt Anspruch als einzig wahre Kirche

    Papst Benedikt erhebt für die katholische Kirche den Anspruch, die einzige christliche Kirche zu sein. Protestanten, Reformierte und Freikirchen sind gemäss Papst Benedikt keine Kirchen sondern “kirchliche Gemeinschaften”.

    Papst Benedikt erhebt Anspruch als einzig wahre Kirche

    Kennt er die wahrheit so genau das er das behaupten kann?


    ld

    Qdadatseven

  • #2
    Nicht wirklich, steht schließlich auch zu den Anforderungen an einen "Aufseher" der Kirche in der Bibel: er soll der Mann einer Ehefrau sein....Betonung liegt hierbei mit dem römischen Hintergrund auf "einer".
    Sogar das Zölibat wird im neuen Testament eigentlich verurteilt, beziehungsweise jene, die es fordern.
    Darum wirft der Katholizismus schon die ein oder andere Frage auf, wenn mans man objektiv betrachtet.
    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

    Kommentar


    • #3
      ein papst ist lediglich ein typ der von anderen Menschen dazu bestimmt wurde, das irdische oberhaupt der katholischen Glaubensgemeinschaft zu sein. Dieses oberhaupt hat weder besondere fähigkeiten noch weiß es alles. und nur weil er der einzige war, auf den man sich einigen konnte, müssen ihn alle die dieser konfession anhängen als lichtgestalt behandeln. Und was der größte blödsinn ist, das kerlchen kann mit dem leben seiner anhänger spielen (stichwort verhüterli)
      Heilig ist nur eines und zwar Mutter Natur

      und ja, ich bin Atheist und das ist gut so
      www.eiskaltmacher.de

      Kommentar


      • #4
        Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen
        Papst Benedikt erhebt Anspruch als einzig wahre Kirche

        Kennt er die wahrheit so genau das er das behaupten kann?
        Wenn mans genau nimmt, erheben eigentlich alle Kirchen doch den Anspruch die einzig wahre zu sein. Wenn man aber dann was mit Ökumene machen will, muss man irgendwie zustimmen, dass die anderen auch was wahres haben und der eigene Anspruch, der der richtige sein soll, doch nicht der wahre ist. Das ist ein Problem bei dem ganzen.

        - - - - Mein VT - - - -

        Kommentar


        • #5
          Ich sehe das Problem eher darin, dass die zentrale Gestalt jeder Religion, also Gott Alah oder wie auch immer, ein und die selbe ist, und die jeweilige Kirche eine Splittergruppe des großen Ganzen ist. Und wie immer wo es heißt Konkurrenz belebt das Geschäft, haun die sich gegenseitig die Köpfe ein, anstatt sich mal an das zu halten was sie predigen.
          Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
          Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
          Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
          und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

          Kommentar


          • #6
            Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen
            Darf man denn einen Menschen „heilig“ nennen?
            Die Bibel verwendet das Wort Heilige als Synonym für Gläubige und zwar für ALLE Gläubige.
            Wer Christus nachfolgt wird seine Sünden vergeben und geheiligt.

            Zitat von effermann
            Heilig ist nur eines und zwar Mutter Natur
            Heiligkeit existiert außerhalb von Glaubenskonzepten nicht. Oder was soll bitte an Mutter Natur heiliger sein als an dem leblosen Gesteinsbrocken, der sich Mond nennt? Nur zwei verschiedene Art und Weisen wie sich Moleküle zusammensetzen.

            Du kannst kein Atheist sein, wenn du irgendetwas für heilig hälst, wenn es Mutter Natur ist, dann würde vielleicht Pantheist besser passen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von newman Beitrag anzeigen
              Heiligkeit existiert außerhalb von Glaubenskonzepten nicht. Oder was soll bitte an Mutter Natur heiliger sein als an dem leblosen Gesteinsbrocken, der sich Mond nennt? Nur zwei verschiedene Art und Weisen wie sich Moleküle zusammensetzen.
              Man könnte durchaus argumentieren dass alles naturgeschaffene (also auch der Mond) Mutter Natur zugerechnet werden kann. Wobei es dann wohl wieder unter eine Religion fallen würde, wenn man sagt die Natur als solche sei heilig. Weil dann verleiht man ja seiner Vorstellung und seinen Annahmen wieder eine Form und müßte damit ja eine neue Religion schaffen.
              Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
              Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
              Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
              und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

              Kommentar


              • #8
                Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
                Man könnte durchaus argumentieren dass alles naturgeschaffene (also auch der Mond) Mutter Natur zugerechnet werden kann. Wobei es dann wohl wieder unter eine Religion fallen würde, wenn man sagt die Natur als solche sei heilig. Weil dann verleiht man ja seiner Vorstellung und seinen Annahmen wieder eine Form und müßte damit ja eine neue Religion schaffen.
                Die Frage ist dann aber ob dieses Naturgeschaffene (man beachte: mit dieser Formulierung personalisiert man die Natur sprachlich) etwas heiliges/göttliches ist/beinhaltet, womit man beim Pantheismus wäre, oder ob etwas einfach ganz ohne Sinn vorsichhinexistieren kann, ohne darin irgendetwas "höheres"oder "zweckvolles" sehen zu müssen.

                Kommentar


                • #9
                  Ich denke nicht, dass die Natur als solche nicht ohne Sinn sein kann. Denn wenn wir mal sehen wie gut scho hier teilweise einige Sonnenauf- / -untergänge aussehen, und wir wissen nichtmal wie das restl Universum aussieht.
                  Wobei das natürlich wieder rein aus menschl. Perspektive unter dem Gesichtspunkt der Schönheit betrachtet ist. Aber das Universum an sich, ich vermute mal dass es einen Sinn zur Existenz braucht, denn ist eine sinnfreie Existenz überhaupt eine ?
                  Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
                  Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
                  Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
                  und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen
                    Hallo ihr Heiligen

                    Darf man denn einen Menschen „heilig“ nennen?
                    Jesus hat doch gesagt:
                    „Ihr sollt niemand auf Erden euren Vater nennen, denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel“ (Mt 23,9)?!

                    Mit welcher Begründung nennt man den Papst also heiliger Vater?
                    Gotteslästerung, sofort kreuzigen.
                    gut das michals Atheist sowas nicht kümmert^^
                    >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen
                      Wer ist Papst Benedikt doch nur ein Mensch oder? kann er heilen?
                      Johannes Paul der 2. konnte es angeblich, zumindest sagt man das.
                      Es gibt da ein Buch, da stehen diese Wunder AFAIK drin.
                      Beim Papst Benedikt ist dies ebenfalls anzunehmen, denn auch er erhielt den heiligen Geist und ist Papst.
                      Und der heilige Geist macht genau dies möglich, also Wunder zu wirken.
                      Siehe dazu auch die Bibelstelle NT Apostelgeschichte 3 in der beschrieben ist, wie Petrus einen Gelähmten heilt, was ursprünglich ja eigentlich nur Jesus Christus konnte, aber der Heilige Geist der Petrus verliehen wurde macht dies auch möglich und alle anderen, die diesen ebenfalls erhalten haben, haben die Gabe dazu, womit wir wieder bei allen Päpsten sind.

                      Jetzt fragt sich natürlich jeder, warum wird so etwas nicht vorher bekannt, also zu Lebzeiten eines Papstes?
                      Das liegt darin begründet, daß erstens der Papst die betroffenen Personen damit beauftragt es nicht zu seinen Lebzeiten weiterzuerzählen und möglicherweise* zum anderen auch deswegen, da man sich vor Gott nicht auf Gute Gaben beziehen kann, für die man schon zu Lebzeiten seinen Lohn erhalten hat.
                      Mit anderen Worten, schenkst du einem Bettler 100 € und schreist es in die Welt hinaus wie großzügig du bist, dann erhälst du deinen Lohn schon in dieser Welt durch die Menschen die dich für deine Großzügigkeit schätzen, womit du keinen Ansprich mehr auf einen Lohn dafür im Jenseits hast.
                      Dazu gibt es auch in der Bibel eine passende Bibelstelle, nur finde ich sie gerade nicht.
                      *Das mit dem "möglicherweise" bezieht sich darauf, daß hier ja eigentlich der heilige Geist wirkt und nicht der Mensch, weswegen es nicht unbedingt sicher ist, daß der Papst dafür überhaupt einen Lohn erhalten kann. D.h. es könnten auch andere Gründe die Ursache für diese Geheimhaltung sein.



                      Und weil oft auf den Papst eingehakt wird folgendes:

                      Wer kann über den Papst urteilen?
                      Das sagt die Bibel: (Hinweise von mir in Klammer und Schrägschrift)
                      Wem das Urteil über Paulus zusteht (Der Papst ist nach katholischer Auffassung und der einiger anderer christlicher Kirchen Nachfolger des Apostels Petrus, womit auch Saulus, also Paulus eingeschlossen ist)
                      4 Wir sind Menschen, die Christus in seinen Dienst gestellt hat, um Gottes Geheimnisse zu verwalten. Von einem Verwalter verlangt man , daß er zuverlässig ist. Ob ich das bin, könnt ihr nicht beurteilen. Das kann kein menschliches Gericht. Auch ich selbst maße mir kein Urteil darüber an. Zwar ist mein Gewissen rein, aber damit bin ich noch nicht freigesprochen. Mein Richter ist der Herr.
                      Urteilt also nicht voreilig, bevor der Herr kommt, der das Verborgene ans Licht bringen und die geheimsten Gedanken enthüllen wird.
                      NT GNB 1 Korinther 4, 1-5.



                      Papst Benedikt erhebt Anspruch als einzig wahre Kirche

                      Papst Benedikt erhebt für die katholische Kirche den Anspruch, die einzige christliche Kirche zu sein. Protestanten, Reformierte und Freikirchen sind gemäss Papst Benedikt keine Kirchen sondern “kirchliche Gemeinschaften”.
                      Und damit hat er meiner Meinung nach auch Recht.
                      Denn in der Bibel steht folgendes geschrieben:
                      An diesem Tag begann für die Christen in Jerusalem eine harte Verfolgung. Mit Ausnahme der Apostel flohen alle nach Judaä und Samarien.
                      NT GNB Apostelgeschichte 8, 1

                      Dann weiter:
                      Die Geflüchteten verbreiteten überall die Gute Nachricht von Jesus. Unter ihnen war auch Philippus*. Er kam nach Samaria, der Hauptstadt Samariens, und verkündete, daß in Jesuis der versprochene Retter gekommen sei.
                      NT GNB Apostelgeschichte 8, 4-5

                      *Bei Philippus handelt es sich nicht um den Apostel Philippus, sondern um eine andere Person die auch Philippus hieß.
                      Desweiteren waren die Apostel ja noch in Jerusalem und keiner der Geflüchteten unter denen auch dieser Philippus war, war ein Apostel.
                      Siehe auch WP:
                      Philippus (Diakon) ? Wikipedia


                      Dann weiter:
                      Als aber dann Philippus kam und zu ihnen von der anbrechenden Herrschaft Gottes und der Macht des Namens Jesu Christi sprach, glaubten sie ihm, und Männer wie Frauen ließen sich taufen.
                      NT GNB Apostelgeschichte 8, 12

                      Und dann nochmals weiter:
                      Die Apostel in Jerusalem hörten, daß die Leute in Samarien die Botschaft Gottes angenommen hatten. Deshalb schickten sie Petrus und Johannes dorthin. Die beiden kamen nach Samaria und beteten zu Gott, daß er den Getauften seinen Geist schenke. Denn sie waren zwar auf den Namen des Herrn Jesus getauft worden, aber noch keiner hatte den heiligen Geist empfangen. Dann legten Petrus und Johannes ihnen die Hände auf, und sie wurden von Gottes Geist erfüllt.
                      NT GNB Apostelgeschichte 8, 14-17

                      Was bedeutet das also?
                      Im Kern bedeutet das, daß alle Christen, die keine Apostel oder die rechtmäßigen Nachfolger der Apostel wie die Päpste und deren dienstlichen Gefolgsleuten sind, nur mit Wasser taufen, während nur die Apostel und die Nachfolger der Apostel, also die Päpste und deren dienstlichen Gefolgsleute mithilfe Gottes Wirken mit dem heiligen Geist taufen können.

                      Dementsprechend kann also auch nur die römisch katholische Kirche die einzige wahre christliche Kirche sein, denn nur dort gibt es die Nachfolger der Apostel die, wie obige Schlußfolgerung aufzeigt, mit dem heiligen Geist taufen können.

                      Die anderen Kirchlichen Gemeinschaften taufen dagegen also nur mit Wasser.
                      Eine Ausnahme könnten lediglich abgespaltene Kirchen sein, die von Apostelnachfolgern selbst gegründet wurden.

                      Kennt er die wahrheit so genau das er das behaupten kann?
                      Nun, er ist von Gott berufen:

                      Jeder Oberste Priester, der unter seinen Mitmenschen ausgewählt wird, hat die Aufgabe, diese vor Gott zu vertreten und fürt ihre Schuld Gaben und Opfer darzubringen. Weil er selbst ein Mensch mit seinen Schwächen ist, hat er Verständnis für die, die nicht vorsätzlich gesündigt haben. Er muß ja auch für seine eigene Schuld Opfer darbringen und nicht nur für die des Volkes.
                      Aber niemand darf sich selbst die Würde nehmen, Oberster Priester zu sein. Er erhält sie nur durch Gottes Berufung, genau wie Aaron.
                      NT GNB Hebräaer 5, 1-4.

                      D.h. zum Papst, Kardinal, möglicherweise auch Pfarrer etc. wird man von Gott berufen, man wird nicht durch eigenes Wirken einfach Papst.
                      Zuletzt geändert von Cordess; 04.06.2010, 08:15.
                      Ein paar praktische Links:
                      In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                      Aktuelles Satellitenbild
                      Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
                        D.h. zum Papst, Kardinal, möglicherweise auch Pfarrer etc. wird man von Gott berufen, man wird nicht durch eigenes Wirken einfach Papst.
                        Als Atheist lache ichmich ja notorisch über die Bibel schlapp^^

                        aber mal ehrlich..wo ist die ernnenungsurkunde des aktuellen papstes von gott?^^


                        irgendwie ist uns benedikt ja offensichtlich auf krawall mit den anderen christlichen religionsgemeinschaften aus.
                        bissl rückständig.
                        >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                        Kommentar


                        • #13
                          Papst Benedikt erhebt für die katholische Kirche den Anspruch, die einzige christliche Kirche zu sein. Protestanten, Reformierte und Freikirchen sind gemäss Papst Benedikt keine Kirchen sondern “kirchliche Gemeinschaften”.
                          aber wie kann das sein? was ist mit den ursprungs christen?

                          da es ja nur einen Gott gibt und die Christen behaupten von sich selber das es die einzieg wahre ist, dazu kommt noch der zeuge jehova der absolut der einziege Religion ist etc. warum gibt es dann soviele christliche "clans" !?

                          Ich habe sehr viele dokumentationen gesehen über Christen Religion Jesus & co, und ja es gibt solche und solche aber was alle etwas gemeinsam haben, es wird immer spannender es gibt die Maria Bibel, es Gibt die Judas Bibel es fehlen viele seiten und andere bücher aus der Bibel und neben der Bibel. Auch bei den übersetzungen wurde ja getrickst und manipuliert.

                          Hat man sich den jetzt da so fest reingesteigert in den letzten 2000 jahren das man alles selber so interpretiert wie man es für sich es am liebsten hat?ich hab die bibel selber noch nicht gelesen, aber wie viele seiten dick muss ein buch sein wenn doch alles da drin steht fürs leben also das wort gottes?

                          Hab letztens ein bericht gesehen da wurde halt die Judas Bibel rekonstruiert, da sie zerfallen ist und die frau hat 8 jahre gebraucht für eine seite. Und das dauert leider was währe den wenn alle schriften aus der zeit damals öffentlich gemacht werden? Hätten dann gewisse leute angst ? vor der wahrheit? Es sind einfach zu viele lügen und behauptungen die mich stutzig machen.

                          kurz. das thema kindesmissbrauch in der kirche, allein da könnt ich amok laufen und jeden priester die eier raussreissen, wieso sind die nicht in der lage diese kranken aus ihren eigehen reihen rauszuwerfen? jetzt auf einmal will man hier und da etwas machen ... fragt sich nur wann und warum...

                          naja, ich denke mal es wird sehr vieles verheimlicht und gelogen missverstanden und falsch übersetzt oder gedeutet.

                          "Du sollst nicht lügen"
                          warum also lügt die Kirche?

                          Wer sagt, die Bibel enthalte Gotteswort als Menschenwort, bedient sich daher einer unklaren Ausdrucksweise. Die Wendung "Gotteswort als Menschenwort'' suggeriert nämlich eine Entsprechung, die gar nicht besteht. Gemeint ist Immer, Menschen haben etwas geschrieben und geglaubt, dass es sich um Gottes Botschaft handelt
                          .

                          Warum die Kirche lügen muss

                          Wie kann man an etwas glauben, dessen einziger anhaltspunkt ein zusammengetragenes, mehrfach überliefertes, überarbeitetes und von mehreren Leuten zusammen getragenes buch ist?!


                          die Katholiken sind doch meilenweit von ihrem wahren Glauben entfernt:

                          hätte....
                          ...
                          Jesus dome und Kathedralen gebaut anstat mit dem dafür benötigten Geld Leben zu retten?
                          ...
                          Jesus edle Gewänder für Priester und Bischöfe spendiert?
                          ...
                          Jesus eine Macht- und wirtschaftlich orientierte Struktur wie den Vatikan geschaffen?
                          ...
                          Jesus Andersgläubigen Eltern verwehrt, ihre Kinder in einem christlichen Hort unterzubringen?
                          ...
                          Jesus seinen Priestern so etwas krankes wie das Zölibat auferlegt?
                          ...
                          Jesus eine Polen-Paul-CD mit Ansprachen gekauft, auch wenn das Geld nicht für wohltätige Zwecke genutzt wird?
                          ... Jesus Menschen nach deren sexuellen Neigungen bewertet?

                          ist das nicht komisch? irgendwie hat sich doch alles verändert, warum?
                          Wird etwa der Papst auch belogen? bei Papst Busch war es doch auch so oder?

                          Turiner Grabtuch
                          es soll ein symbol der hoffnung sein sagte mal einer, also ohne tuch keine hoffnung ... ich brauch jetzt ein tempo....


                          Wo sind die ganzen wunder? wo die geister die engel? wenn ich mal so überlege da ist in allen religionen immer etwas passiert nur nicht jetzt wo wir digital kameras haben dun alles aufzeichnen können HD DolbyDigital und Blue Ray wo sind die Ufos ? wo ist Gott wenn man ihn braucht ....

                          Was weiss der pabst was ich nicht weiss?
                          ist es nicht eher die angst vor dem tod, das eines tages alles vorbei sien kann und was dann? daher will man im leben so gut wie möglich "glaubt man" seinem gott näher kommen. Stösst alles und jeden von sich, bewusst oder unbewusst um janihct nur gottes zorn zu wecken, daher opfert man ihm etwas ne kuh? ach ja die kuh die ziege das lamm, das schwein wo sind die den heute? was gibt es heute für opfer gaben? jedes volk jede religion hat doch so etwas gehabt bzw hat, die mayay, die hindus die christen die moslems etc.. wer hat sie und warum abgeschaft hier bei den Christen?


                          Währe es gotteslästerrung wenn ich heute zu Ali gehe und mir nen mega geilen Döner kaufe und ihn für Gott opfere da ist ja Gamm.. äh sry lammfleisch drin, naaa? dämmerts? von nem moslem lammfleisch opfern für nen christen bzw seinen Gott... oder ich geh zum Mc's oder nen Grossen Giros Teller
                          Oder ich opfere Bio Bio Fleisch, was will den eigentlich Gott damit?

                          der kann sich doch lecker speisen beamen und gut ist man....
                          Irgendwas stimmt da nicht der Pope ist schuld oder?

                          Man sollte alles offenlegen und dann würden die menschen mehr verstehen und erkennen den so werden sie nur gesteuert und versteuert abkassiert belogen und betrogen.

                          Und das beginnt schon in der Kindheit.


                          LG

                          Qdataseven
                          Zuletzt geändert von QDataseven; 04.06.2010, 14:50.

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja, die römische Kirche hat ja wenn man ihre Geschichte und ihr weltliches Erscheinungsbild anschaut nur noch wenig mit den frühen christlichen Gemeinden der Aposteln gemeinsam, wenn man sich die Beschreibungen der Offenbarung durchliest ähnelt sie eher dem neuen Babylon, über das Gott doppelt richten wird

                            Nein, Spaß beiseite. Die ewige Spalterei ist sicher nicht in Gottes Sinn. Auch nicht, dass irgendwelche trivialen weltlichen Unterschiede überhöht werden. Was Gott laut der Bibel will ist der Glaube und nicht irgendwelche Gebäude oder Organsationen, die bereits durch einen Windhauch zerfallen. Am Ende ist der einzge Weg doch eigentlich ganz simpel. Joh 11, 25. Wer an Jesus glaubt, nicht an Petrus oder die Kirche oder sonst etwas.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
                              Das liegt darin begründet, daß erstens der Papst die betroffenen Personen damit beauftragt es nicht zu seinen Lebzeiten weiterzuerzählen und möglicherweise* zum anderen auch deswegen, da man sich vor Gott nicht auf Gute Gaben beziehen kann, für die man schon zu Lebzeiten seinen Lohn erhalten hat.
                              Mit anderen Worten, schenkst du einem Bettler 100 € und schreist es in die Welt hinaus wie großzügig du bist, dann erhälst du deinen Lohn schon in dieser Welt durch die Menschen die dich für deine Großzügigkeit schätzen, womit du keinen Ansprich mehr auf einen Lohn dafür im Jenseits hast.
                              Dazu gibt es auch in der Bibel eine passende Bibelstelle, nur finde ich sie gerade nicht.
                              Das wäre mit Abstand das egoistischste, was ich je gehört habe. Demenstsprechend hätte der Papst nur die Kräfte des Heiligen Geistes zum eigenen Vorteil "missbraucht", um später bei Gott dafür bei Gott Punkte zu kassieren.
                              Aber ja, ich kann muir durchaus vorstellen, dass viele Christen tatsächlich aus diesem egoistischen Antrieb handeln (Ich helfe anderen, damit ich später in den Himmel komme). Ganz schön heuchlerisch, denn man ist ja nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht.

                              Insofern müsste man sagen, ein sich sozial engagierender Atheist ist selbstloser, weil er ja nach seiner Vorstellung keine himmlische Belohnung dafür bekommen wird und es trotzdem tut.
                              Fear is temporary, regrets are forever.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X