Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Volksentscheide, Lobbyismus und Co.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Volksentscheide, Lobbyismus und Co.

    LobbyControl hat einen Online-Appell mit virtueller Unterschriftensammlung gestartet, um den Bundestag dazu zu bewegen, Lobbyisten zur Transparenz zu verpflichten.

    Sehr geehrte Abgeordnete im Bundestag,

    es ist höchste Zeit, Lobbyisten zu mehr Transparenz zu verpflichten. Als Bürgerinnen und Bürger haben wir ein Recht zu wissen, wer in wessen Auftrag und mit wie viel Geld Einfluss auf die Politik nimmt.
    Deshalb fordern wir Sie auf: Schaffen Sie ein verpflichtendes Lobbyisten-Register, in dem Lobbyistinnen und Lobbyisten ihre Auftraggeber und Kunden, ihre Finanzquellen und Budgets sowie die Themen, Gesetzesvorhaben und Adressaten ihrer Lobbyarbeit offen legen müssen. Das Register muss alle Lobbyisten erfassen, unabhängig davon, ob sie für Verbände, Unternehmen, Agenturen, Denkfabriken, NGOs oder Rechtsanwaltskanzleien arbeiten.
    Nur verpflichtende Regeln schaffen Transparenz – handeln Sie jetzt!
    Unter diesem Link könnt ihr den Online-Appell unterschreiben:
    LobbyControl » Appell: Lobbyisten zur Transparenz verpflichten!
    Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
    Stalter: "Nope, it's all bad."

  • #2
    Daran beteilige ich mich natürlich gern.

    Ob sich bei einer Schwarz-Gelben Regierung allerdings da viel ändert wird, halte ich für unwahrscheinlich.

    Kommentar


    • #3
      Es gibt eine ganz ähnliche ePetition beim BT: https://epetitionen.bundestag.de/ind...;petition=7058

      Hat allerdings gerade mal 1/10 der Mitzeichner...
      "The only thing we have to fear is fear itself!"

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
        LobbyControl hat einen Online-Appell mit virtueller Unterschriftensammlung gestartet, um den Bundestag dazu zu bewegen, Lobbyisten zur Transparenz zu verpflichten.



        Unter diesem Link könnt ihr den Online-Appell unterschreiben:
        LobbyControl » Appell: Lobbyisten zur Transparenz verpflichten!
        ICH WOLLTE DARAN ERINNERN, DASS MORGEN DIESE AKTION AUSLÄUFT.

        Wer wirklich mal direkt-demokratisch handeln statt quatschen will, sollte es jetzt machen.
        Wahre Größe basiert auf Details,
        die sie nicht wahrnehmen kann.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Regel1 Beitrag anzeigen
          ICH WOLLTE DARAN ERINNERN, DASS MORGEN DIESE AKTION AUSLÄUFT.

          Wer wirklich mal direkt-demokratisch handeln statt quatschen will, sollte es jetzt machen.
          Ist eben grad erledigt worden^^

          Und hab noch 15 euro gespendet

          Tolle Sache, vielleicht bringts ja was
          Und manchmal denk ich mir, ich sollte mir die Ruhe und
          Nervenstärke von einem Stuhl
          zulegen.
          Der muß auch mit jedem Arsch klarkommen!

          Kommentar


          • #6
            Warum sollen diese Organisationen offenlegen, wieviel Geld sie für Lobbyarbeit ausgeben oder wie die Mitglieder dieser Organisationen heißen? Sollen jetzt z. B. Greenpeace komplette Namenslisten ihrer Mitglieder veröffentlichen? Oder Gewerkschaften? Welchen Sinn hätte dies?

            Kommentar


            • #7
              Volksentscheide, Lobbyismus und Co.

              Ich muss hier einen schweren Fehler meiner früheren Positionen einräumen. Ich war ziemlich gegen direkte Demokratie, weil ich befürchtet habe, dass so die Arbeit von Umwelt-, Tier- oder Menschenrechtsschützern nur erschwert würde, weil diese Themen wenig Lobby haben. Inzwischen musste ich diese Meinung revidieren. Ohne direkte Demokratie haben diese Themen noch weniger Chancen, einfach weil den entsprechenden Gruppen schon allein das Geld fehlt, dass etwa der Industrielobby zur Verfügung steht. Abstoßend verhalten sich Industrie- und Wirtschaftslobby sowieso. Also: Ich bin inzwischen für direkte Demokratie.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Oliver Hansen Beitrag anzeigen
                Ich muss hier einen schweren Fehler meiner früheren Positionen einräumen. Ich war ziemlich gegen direkte Demokratie, weil ich befürchtet habe, dass so die Arbeit von Umwelt-, Tier- oder Menschenrechtsschützern nur erschwert würde, weil diese Themen wenig Lobby haben. Inzwischen musste ich diese Meinung revidieren. Ohne direkte Demokratie haben diese Themen noch weniger Chancen, einfach weil den entsprechenden Gruppen schon allein das Geld fehlt, dass etwa der Industrielobby zur Verfügung steht. Abstoßend verhalten sich Industrie- und Wirtschaftslobby sowieso. Also: Ich bin inzwischen für direkte Demokratie.
                Ok. Ich glaub, ich kann damit leben. *lach*

                Ich bin aber auch genau deiner Meinung. Solange wichtige Organisationen nicht zu kurz kommen ist es gut. Werden sie aber zurückgestellt ist es wiederrum nicht sonderlich gut. Aber im Grunde bin ich genau deiner Meinung.

                Was ist Lobbyismus? Weiß ich leider nicht.
                Nur wer vergessen wird, ist tot.
                Du wirst leben.

                ---- RIP - mein Engel ----

                Kommentar


                • #9
                  Deine Meinungsänderung finde ich äußerst interessant und ich stimme Dir zu: Bei direkter Demokratie hätten es Lobbyisten erheblich schwerer. Aber bestände hier nicht die Gefahr, dass Entscheidungen über Populismus manipuliert werden könnten? Würde dass die Macht der Medien nicht noch weiter ausweiten? Wobei das sicher auch eine Positive Seite hat.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Halman Beitrag anzeigen
                    Deine Meinungsänderung finde ich äußerst interessant und ich stimme Dir zu: Bei direkter Demokratie hätten es Lobbyisten erheblich schwerer. Aber bestände hier nicht die Gefahr, dass Entscheidungen über Populismus manipuliert werden könnten? Würde dass die Macht der Medien nicht noch weiter ausweiten? Wobei das sicher auch eine Positive Seite hat.
                    Hm, da muss ich natürlich das Argument entgegenhalten, dass die Macht der Medien auch auf Wahlen weniger Einfluss hat als allgemein angenommen und dies auch bei Volksentscheiden gelten wird. Insgesamt würde sich mit Volksentscheiden wohl mehr verbessern und verschlechtern.

                    Kommentar


                    • #11
                      HALLO?!?! Was ist Lobbyismus?
                      Nur wer vergessen wird, ist tot.
                      Du wirst leben.

                      ---- RIP - mein Engel ----

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                        Ok. Ich glaub, ich kann damit leben. *lach*

                        Ich bin aber auch genau deiner Meinung. Solange wichtige Organisationen nicht zu kurz kommen ist es gut. Werden sie aber zurückgestellt ist es wiederrum nicht sonderlich gut. Aber im Grunde bin ich genau deiner Meinung.

                        Was ist Lobbyismus? Weiß ich leider nicht.
                        Lobbyismus ist, wenn etwa Wirtschaftsorganisationen in der Politik ihre "Interessen" geltend machen indem sie Einfluss auf Parteien oder Politiker selbst nehmen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Oliver Hansen Beitrag anzeigen
                          Lobbyismus ist, wenn etwa Wirtschaftsorganisationen in der Politik ihre "Interessen" geltend machen indem sie Einfluss auf Parteien oder Politiker selbst nehmen.
                          Achso! Du bist eindeutig, das bessere Wikipedia. Da hab ich nämlich nichts verstanden. Danke.
                          Nur wer vergessen wird, ist tot.
                          Du wirst leben.

                          ---- RIP - mein Engel ----

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                            HALLO?!?! Was ist Lobbyismus?
                            Lobbyisten sind im Grunde Leute, welche im Auftrag der Wirtschaft die Politik manipulieren sollen, damit die Interessen der Wirtschaft politisch umgesetzt werden. Dies kann z. B. durch finazielle Zuwendungen an Entscheidungsträgern oder Einfluss über die Medien geschehen.

                            Beispiele für Lobbyismus sind z. B. das Institut der deutschen Wirtschaft und insbesondere die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)
                            Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ? Wikipedia

                            Interessant in diesem Zusammenhang finde ich auch diesen Beitrag von Logan5
                            http://www.scifi-forum.de/off-topic/...ml#post2314890

                            Hier noch ein Bericht von Frontal 21
                            Lobbyisten am Hebel der Macht - ZDF.de

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Halman Beitrag anzeigen
                              Lobbyisten sind im Grunde Interessenvertreter der Wirtschaft, die die Aufgabe haben, dafür zu sorgen, dass die Interessen der Wirtschaft politisch umgesetzt werden. Es geht um Manipulation. Dies kann z. B. durch finazielle Zuwendungen an Entscheidungsträgern oder Einfluss über die Medien geschehen.

                              Beispiele für Lobbyismus sind z. B. das Institut der deutschen Wirtschaft und insbesondere die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)
                              Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ? Wikipedia

                              Interessant in diesem Zusammenhang finde ich auch diesen Beitrag von Logan5
                              http://www.scifi-forum.de/off-topic/...ml#post2314890

                              Hier noch ein Bericht von Frontal 21
                              Lobbyisten am Hebel der Macht - ZDF.de
                              hmmmm. Du bist auch kein so schlechtes Wikipedia. Wie gesagt, dass in Wikipedia hab ich nicht wirklich verstanden. Ich danke euch für eine "kindgerechte" Version
                              Nur wer vergessen wird, ist tot.
                              Du wirst leben.

                              ---- RIP - mein Engel ----

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X