Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pack den Lebensraum des Tigers in den Tank

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pack den Lebensraum des Tigers in den Tank

    Biokraftstoffe wirken sich erheblich schädlich auf die Regenwälder aus, da zu Gunsten der Biokraftstoffe Regenwälder abgeholzt werden um Landflächen für Ölhaltige Pflanzen und den Zuckerrohranbau, die sich für die Biokraftstoffgewinnung eignen, zu gewinnen:

    Agrartreibstoffe, Faszination Regenwald
    Ein paar praktische Links:
    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
    Aktuelles Satellitenbild
    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

  • #2
    Ist das jetzt nur Werbung für diese komische Seite oder was versuchst du mit diesem Thread zu bezwecken? Vielleicht solltest du selbst noch etwas eigenes schreiben, um die Diskussion einzuleiten und nicht nur Texte kopieren.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
      oder was versuchst du mit diesem Thread zu bezwecken?
      Ein Diskussionsthema zu eröffnen.
      Den Regenwald hatten wir AFAIK noch nicht.

      Vielleicht solltest du selbst noch etwas eigenes schreiben, um die Diskussion einzuleiten und nicht nur Texte kopieren.
      Das habe ich getan, der Text ist von mir, nur die Überschrift ist zitiert.
      Ein paar praktische Links:
      In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
      Aktuelles Satellitenbild
      Radioaktivitätsmessnetz des BfS

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
        Ein Diskussionsthema zu eröffnen.
        Den Regenwald hatten wir AFAIK noch nicht.

        Das habe ich getan, der Text ist von mir, nur die Überschrift ist zitiert.
        Einen Thread zu eröffnen und lediglich "Regenwald" reinzuschreiben, ist noch lange kein qualitativ ausreichender Thread über den Regenwald. (Überspitzt formuliert).

        Was ich meine:
        Für gewöhnlich hat man doch einen Grund einen Thread zu eröffnen. Man stellt eine Frage, hinterfragt eine Theseoder äußert eigene Gedankengänge. Du hast jetzt lediglich einen Artikel verlinkt ohne eigene Gedanken zu diesem zu äußern. Daher meine Frage, was du genau jetzt diskutieren möchtest.

        Wie ist denn jetzt deine Meinung zu dem Thema?
        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

        Kommentar


        • #5
          Nun, ich finde daß man beim Biosprit zumindest auf die 2. Generation der Biokraftstoffe warten sollte, aber der Automarkt als ganzes doch besser Elektroautos anstatt Autos mit Biokraftstoffen favourisieren sollten.
          Ein paar praktische Links:
          In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
          Aktuelles Satellitenbild
          Radioaktivitätsmessnetz des BfS

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
            Nun, ich finde daß man beim Biosprit zumindest auf die 2. Generation der Biokraftstoffe warten sollte, aber der Automarkt als ganzes doch besser Elektroautos anstatt Autos mit Biokraftstoffen favourisieren sollten.
            Ich glaube nicht, dass das E-Auto in absehbarer Zeit eine reelle Chance erhalten wird. Dafür sind die Ölkonzerne zu mächtig. Die werden sich eine Konkurrenz nicht erlauben und drücken wo sie können. Sieht man ja heutzutage auch schon ganz gut. Dazu kommt, dass es einfach kaum E_Tankstellen gibt. Diese müßten erstmal flächendeckend gebaut werden damit man überhaupt die Chance hätte überall in Deutschland mit einem Elektrowagen fahren zu können, weil was nützt mir die Karre wenn ich sie nicht nutzen kann sobald ich einen bestimmten Bereich verlasse.
            Was Biokraftstoffe angeht muß ich sagen ist doch klar dass die sich wie wild drauf stürzen. Zum einen kann man so der WÄhlerschaft vorgaukeln man tut was für die Umweld, Nebeneffekte werden verschwiegen, und man kann sich feiern lassen weil man Jobs schafft und dazu noch den Weg in die Zukunft bereitet.

            Alles in allen werden wir wohl kaum in den nächsten 10 Jahren nennenswerte Fortschritte in der Automobilbranche erleben, was alternative Antriebe angeht.
            Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
            Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
            Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
            und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

            Kommentar


            • #7
              Die Frage ist, ob man bei eAutos wie bisher an einer Tankstelle tanken wird, denn so wie die dieses eAuto Tanksteckerkabel dimensioniert haben, dauert das Tanken zu lange um eAutos im Durchgangsverkehrverfahren wie normale Autos zu tanken.

              Der limitierende Faktor ist hier die Leistung die über dieses Kabel geliefert werden darf.
              Bei den Akkus ist es nur abhängig vom Akkutyp. Es gibt Akkus die verkraften einen viel schnelleren Ladezyklus.
              Ein paar praktische Links:
              In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
              Aktuelles Satellitenbild
              Radioaktivitätsmessnetz des BfS

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
                Die Frage ist, ob man bei eAutos wie bisher an einer Tankstelle tanken wird, denn so wie die dieses eAuto Tanksteckerkabel dimensioniert haben, dauert das Tanken zu lange um eAutos im Durchgangsverkehrverfahren wie normale Autos zu tanken.

                Der limitierende Faktor ist hier die Leistung die über dieses Kabel geliefert werden darf.
                Bei den Akkus ist es nur abhängig vom Akkutyp. Es gibt Akkus die verkraften einen viel schnelleren Ladezyklus.
                Als Schnellladestationen würden sich die Parkplätze von Supermärkten anbieten. Da sieht jeder regelmäßig vorbei, und in der halben Stunde die das dauert, kann man gemütlich einkaufen.
                Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                Dr. Sheldon Lee Cooper

                Kommentar

                Lädt...
                X