Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wann sind Kinder noch, Kinder

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wann sind Kinder noch, Kinder

    Kinder-Dealer düpieren den Staat

    Sie sind elf oder zwölf und handeln mit Heroin:
    Arabische Clans schicken junge Dealer in Berlins U-Bahnhöfe.
    Auch woanders greift das Problem um sich. Der Staat wirkt hilflos.


    Sie sehen aus wie normale Schulkinder. Doch die Jungen in den Berliner U-Bahnhöfen sind nicht auf dem Weg nach Hause, und in ihrem Mund schieben sie auch keinen Kaugummi herum, sondern kleine Kugeln voller Heroin. Allein in den vergangenen Tagen fasste die Polizei dreimal einen Elfjährigen arabischer Herkunft, der kurz darauf wieder als Dealer unterwegs war. Prophetisch erscheinen da Warnungen der Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig, die kurz nach ihrem Tod jetzt in einem Buch veröffentlicht werden. Von kriminellen arabischen Großfamilien, die gezielt Kinder aus Flüchtlingslagern nach Deutschland einschleusen und zum Dealen schicken, schreibt sie. Und wirft den Behörden Untätigkeit vor.


    Kriminalität und Drogen: Kinder-Dealer düpieren den Staat - Panorama | STERN.DE


    Ich finds geil, sie hängen dem staat nicht auf der tasche und die kinder sind beschäftigt. Haben genug abwechslung und verdienen ihr eigenes geld.
    Wäre interessant HartIV kinder aktiv da mit einzubinden. Sie hätten genug geld in der tasche und würden sich eine warme mahlzeit leisten können , naja eine haha jeden tag und party und die wirtschaft würde boomen.

    Wobei ich mich aber auch frage, wie dämmlich ist eigentlich der Deutsche/Deutsche staat, die gesellschaft das ganze system. Also man kann da absolut nichts machen? echt? wenn ich mich da einmischen würde, wieviel wpürde ich am tag machen 200€ -10000€?


    Wann ist ein kind noch ein kind?
    warum sind die so dumm, warum lässt sich das system so dermassen verarschen? Ist man nicht in der lage das zu ändern? jeder steuersünder wird sein leben lang gejagt wenn er auch nur 1 cent versteckt, aber hier?

    Was genau ist das problem hier warum kann man es nciht !ändern! ich raff sowas nicht, echt weil es kinder sind_? bzw dessen eltern. Wofür werden die eigentlich gewählt und bezahlt? 1-2 kinder werden erwischt und 10 andere machen 50000€ umsatz im monat, wow muss mal überlegen ob ich nicht mal den kindern helfen.

    einfach krank das system

    Achja und das sind araber, was ist mit den russen?, afgahnen, polen, türken, albaner, italienern, griechen , etc... und auch die deutschen selber.


    Der Staat wirkt hilflos
    Die Polizei ist hilflos
    und wenn es deine kinder sind was dann Mr. Staat und Polizei
    ach egal scheiss drauf kinder sind kinder.....


    LG

    Qdataseven

  • #2
    Naja du bist halt mit 14 erst nach dt Recht straffähig. Das einzige was man hier machen kann ist die Abschiebung. Aber das geht ja auch nicht weil der Junge keinen dt Pass hat und damit nicht abgeschoben werden darf. Unter Umständen wäre eine ständige Überwachung ganz gut. Aber rechtlich kommst du in den nächsten 3 Jahren nicht an den ran.
    Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
    Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
    Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
    und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

    Kommentar


    • #3
      Kinder sind nun mal Kinder und auch wenn es dem einen oder anderen hier nicht passt gilt das auch für ausländische Kinder.
      Kinder können sich aber, schon überhaupt wenn sie aus den arabischen Ländern kommen, nicht gegen Erwachsene wehren und können so super leicht ausgenutzt, ausgebeutet und missbraucht werden.
      Wenn man nun diese 11-jährigen bestraft, dann bestraft man die falschen Leute und die, die wirklich die Verbrecher sind holen sich einfach "Nachschub".
      Man sollte für diese missbrauchten Kinder allerdings dem Staat das Sorgerecht übergeben um den Kindern mit einer Erziehung in Pflegefamilien oder Heimen so eine Zukunft zu ermöglichen.

      Wenn man die wirklichen Dealer, die, die die Kinder zum dealen zwingen, erwischen würde, wäre ich allerdings auch für eine gnadenlose Abschiebung!
      A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP
      Last Tweet of Leonard Nimoy

      Kommentar


      • #4
        Und hier ist das Dilemma, das die Frage des TEs beantworten solltew:

        -Bestrafen wäre unethisch, da Kinder, die noch nicht über ihr eigenes Leben bestimmen.
        -Hierbehalten und aufziehen würde der illegalen Einwanderung Tür und Tor öffnen.
        -Abschieben bringt nix, weil dann kommen sie einfach wieder.

        Also WAS sollte denn der Staat tun? So lange die Deutschen so blöd sind, und drogen nehmen, so lange werden die Produzenten möglichkeiten finden, dass System zu hintergehen und sie zu verkaufen.
        Was ist Ironie?
        Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
        endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

        Kommentar


        • #5
          wie schon geschrieben wurde

          Die Kinder können da am wenigsten was dafür

          Sie werden eingesetzt wie Werkzeug
          Da ein Kind das nicht überschauen kann wird wohl der Grund sein weshalb sie vor der härte des Gesetzes geschützt werden

          Aber ich fände es extrem wichtig die Hintermänner zu lokalisieren und dingfest zu machen

          und die deutschen sind auch net zu blöd, sondern sie haben ein tolles rechtssystem was einfach nur schamlos ausgenutzt und umschifft wird

          Es ist wirklich zum heulen
          Und manchmal denk ich mir, ich sollte mir die Ruhe und
          Nervenstärke von einem Stuhl
          zulegen.
          Der muß auch mit jedem Arsch klarkommen!

          Kommentar


          • #6
            Also wenn man die Drogen alle legalisieren würde und dann kontrolliert über Apotheken verkauft, würde sich das komplette Problem von selbst lösen.
            "Wir müssen die Rechte der Andersdenkenden selbst dann beachten, wenn sie Idioten oder schädlich sind. Wir müssen aufpassen. Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit --- Keine Zensur!"

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Netti Beitrag anzeigen
              Also wenn man die Drogen alle legalisieren würde und dann kontrolliert über Apotheken verkauft, würde sich das komplette Problem von selbst lösen.

              Drogen, alle legalisieren ?
              wozu welchen sinn hat das?

              hier geht es einzig und allein um geld der einen seite und die andere seite ist süchtig und die peilen das nicht mal und besonders, wenn es um kinder geht. Wenn sie schon mit alkohol, keine kaum hemmungen haben, was dann mit drogen?

              Ok diese hier brauchten vermutlich keine.

              Schon mehrfach mussten Kinder und Jugendliche bei Schulausflügen oder in Jugendlagern sexuelle Gewalt erleiden:

              Missbrauch im Camp: Kinder baten Betreuer um Hilfe gegen SM-Praktiken - Nachrichten Panorama - Weltgeschehen - WELT ONLINE


              Drogen sollten verboten werden und niemals legalisieren.
              Das würde besonders in Deutschland zu banden kriegen führen und
              es gewinnt nur einer die dunkle macht lol vadder bist du das!?
              naja.


              und die deutschen sind auch net zu blöd, sondern sie haben ein tolles rechtssystem was einfach nur schamlos ausgenutzt und umschifft wird
              das system mag ja noch so toll sein, aber solange es solche lücken hat ist es schwach und krank.

              Drogen, Kinder, Polizei, siehe dazu :
              http://www.scifi-forum.de/off-topic/...-polizist.html

              Kein respekt
              Und das system wird ausgelacht.

              Die gebildeten Politiker sollten mal ihre welt genauer betrachten ud weniger urlaub machen um in anderen ländern zu posieren und dämmlich in die kammera zu grinsen.

              QDataSeven

              Kommentar


              • #8
                Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen
                das system mag ja noch so toll sein, aber solange es solche lücken hat ist es schwach und krank.
                wenn du z.B. diese "schwäche" rausnehmen würdest, würden kinder schon voll straffähig sein, obwohl ihnen nichtmal bewusst ist, was recht, bzw. unrecht ist... rechtlich müsste dann eine straffähigkeit ab geburt festgesetzt werden...

                allerdings machen sich die anstifter auf jeden fall strafbar... nur ist das ganze nicht immer so leicht, diese festzunehmen...

                wenn man übrigens noch einige andere lücken im system entfernen möchte, so müsste man die grundgesetze abschaffen, weil sich einige grauzonen auf berufung auf eben solches beziehen...

                ein vollendetes system würde also keinerlei freiheit bieten... und man würde für jede kleinigkeit festgenommen werden...

                ich denke nicht, dass das jemand will...

                Kommentar


                • #9
                  Nein, ich auch nicht. Aber einiges läuft in der Erziehung dieser Kinder ja richtig schief. Man müsste durch bessere Vorsorgemaßnahmen schon von Anfang an dafür sorgen, dass sie gar nicht erst auf die schiefe Bahn geraten...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Akhensefu Beitrag anzeigen
                    wenn du z.B. diese "schwäche" rausnehmen würdest, würden kinder schon voll straffähig sein, obwohl ihnen nichtmal bewusst ist, was recht, bzw. unrecht ist... rechtlich müsste dann eine straffähigkeit ab geburt festgesetzt werden...

                    allerdings machen sich die anstifter auf jeden fall strafbar... nur ist das ganze nicht immer so leicht, diese festzunehmen...

                    wenn man übrigens noch einige andere lücken im system entfernen möchte, so müsste man die grundgesetze abschaffen, weil sich einige grauzonen auf berufung auf eben solches beziehen...

                    ein vollendetes system würde also keinerlei freiheit bieten... und man würde für jede kleinigkeit festgenommen werden...

                    ich denke nicht, dass das jemand will...
                    Wem nicht bewusst ist, dass er Unrecht tut ist sowieso durch § 20 und ggf. 21 StGB geschützt. Die starre Altersgrenze 14 nützt aber niemandem. Ich würde hier generell eher nach der individuellen Reife gehen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Aber wie will man individuelle Reife objektiv messen?

                      Kommentar


                      • #12
                        Das Strafrecht muss dringend geändert werden. Es kann ja individuell entschieden werden, aber wenn ein 11jähriger schon mit Drogen dealt oder eine 13jährige jüngere Kinder verprügelt, dann ist das kein "ach, jeder macht mal Fehler" Ding.

                        Ist genau dasselbe mit den Sinti und Roma Klaubanden. Lauter Scharen von Kindern, die einen quasi umkreisen und dann ist die Brieftasche weg. Gemacht wird dagegen nichts. Ganz im Gegenteil. Denen wird leider noch alles in den Arsch geschoben.

                        Bei solchen Untätigkeiten ist es leider leider auch kein Wunder, dass es immer mehr Leute mit wachsendem Ausländerhass gibt. Es wird ja weder von Politikerseite was getan noch von Behördenseite.

                        Allerdings ist es jetzt egal, woher die Kinder sind. Gibt auch genug kriminelle deutsche Kinder. Aber da wird momentan eher noch was getan, als gegen Kinderbanden von Ausländern, sofern diese Sinti und Roma Kinder sind.

                        Nö, bin kein Ausländerhasser, falls das wer denkt, aber ich beobachte es hier bei mir täglich. Und zum Alex kann man auch nicht mehr gefahrlos gehen, weil da die ganzen Kinderklaubanden sind. Und dieses ständige Umkreisen und Angegrabbel.

                        Es muss da was geschehen. Viele Kinder werden ja auch erst kriminell, weil sie Langeweile haben. Ist auch kein Wunder, wenn immer mehr Kinder- und Jugendeinrichtungen geschlossen werden, die Eltern die Kinder zum Dealen/Klauen schicken oder es sie schlichtweg nicht interessiert, was der Nachwuchs macht.

                        Kommentar


                        • #13
                          Wann Kinder noch Kinder sind kann man nicht genau beantworten.

                          Das Problem sind aber auch weniger die Kinder selbst, sondern vielmehr der Umgang mit ihnen. Wenn Kinder gezwungen werden Verbrechen zu begehen, dann sollte man gegen die Verantwortlichen vorgehen und nicht gegen die Kinder selbst. Es muss noch berücksichtigt werden, was für Erwachsene diese Kinder werden sollen.

                          Wenn es um Drogen geht, sollte man das Übel auch mal an der Wurzel packen und durch Aufklärung dafür sorgen, dass Drogen nehmen weder als cool noch als akzeptabel gilt. Ohne Markt für Drogen auch kein Handel mit Drogen.
                          Loriot: Kraweel, kraweel. Taub-trüber Ginst am Musenhain, trüb-tauber Hain am Musenginst. Kraweel, kraweel.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
                            Naja du bist halt mit 14 erst nach dt Recht straffähig.
                            gibt's da nicht so Sachen wie die Eltern belangen oder das Kind, zumindest bei wiederholter Täterschaft, in ein Heim stecken?

                            Da fallen mir spontan zwei Beispiele ein, die wir auf der Schule im Deutsch- und Politikunterricht (hatten in beiden Fächern denselben Lehrer, deswegen gab's da kontinuierliche Übergänge) durchgenommen hatten: einmal einen Jungen, der einer Frau mit seiner Fletsche ein Auge ausgeschossen hatte, der die Eltern des Jungen dann lebenslang eine Rente zahlen mussten, und einmal der Roman "Rolltrepp abwärts" von Hans-Georg Noack, der von einem Jungen handelt, der erst beim Kaufhausdiebstahl erwischt wird und dann, nachdem er einem Mitschüler mit einer Milchflasche eins übergebraten hat, in ein Fürsorgeheim gesteckt wurde, wo rauhe Sitten herrschten.

                            Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
                            Das einzige was man hier machen kann ist die Abschiebung. Aber das geht ja auch nicht weil der Junge keinen dt Pass hat und damit nicht abgeschoben werden darf.
                            hä?? Man darf nur mit deutschem Pass abgeschoben werden?
                            Na dann gibt man ihm eben einen Pass, notfalls drückt man ihm einen auf, dann hat er einen.
                            Zuletzt geändert von Agent Scullie; 25.07.2010, 21:31. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Agent Scullie Beitrag anzeigen
                              gibt's da nicht so Sachen wie die Eltern belangen oder das Kind, zumindest bei wiederholter Täterschaft, in ein Heim stecken?

                              Naja der Junge hier im vorliegenden Fall ist ja bereits im Heim, da elternloser Einwanderer. Da kannst nicht viel machen.
                              Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
                              Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
                              Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
                              und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X