Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reise nach London Tipps..

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reise nach London Tipps..

    Guten Tag,

    Ich und meine Eltern wollen kommenden Mittwoch nach London fahren und ich wollte von euch eventl mal ein paar Tipps bekommen was man dort alles machen sollte was empfehlenswert ist und wie es in der U-Bahn mit der Kriminalität ausschaut.

    Danke

    Vllt war hier ja jemand scchon da und kann mir seine Erfahrungen mitteilen

  • #2
    @subb1

    Die Standartziele wird dir jeder Reiseführer nennen können. Wenn wir dir hier helfen sollen, musst du uns schon verraten was dich den eigentlich interessiert. Welche Themen interessieren dich den: Museen, Architektur, Essen, Einkaufen, Kultur, Nachtleben (wie alt bist eigentlich?).
    Die Gefahr in der Londoner U-Bahn überfallen zu werden, ist nicht größer als in jeder deutschen Großstadt.
    Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
    Dr. Sheldon Lee Cooper

    Kommentar


    • #3
      Bin 17.

      Kommentar


      • #4
        Ich war letzten August auch in London:

        1. In der U-Bahn hatten wir eigentlich nie das Problem mit der Kriminalität. Die U-Bahnen sind da eigentlich recht gut überwacht.
        Schlimmer als in anderen Großstädten ist es also nicht.

        2. Wenn du erst 17 bist kann ich dir die "HMS Belfast" empfehlen. Das ist ein Kriegsschiff, welches als Museum "umgebaut" worden ist. Liegt auf der Themse in der Nähe von der Towerbridge. Ich war da und muss sagen, dass es mir total gefallen hat. Du konntest die Waffen begutachten, die Küche,.... Man kann auch zwischen den Decks hin und her klettern. Es war einfach der Hammer.
        Nur wer vergessen wird, ist tot.
        Du wirst leben.

        ---- RIP - mein Engel ----

        Kommentar


        • #5
          OK

          Und wie seid ihr dammals angereist?

          Kommentar


          • #6
            Wie lange werdet ihr denn in London sein? Die interessantesten Sachen verschlingen leider am meisten Zeit.
            "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
            ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

            Kommentar


            • #7
              4 Tage

              Kommentar


              • #8
                Zitat von subb1 Beitrag anzeigen
                OK

                Und wie seid ihr dammals angereist?
                Nach London mit dem Flugzeug. British Airlines...
                Zum Schiff mit der U-Bahn. Die Verbindung sind so gut, dass wir nicht einmal mit dem Bus,.. fahren mussten.
                Zitat von Spooky Mulder Beitrag anzeigen
                Wie lange werdet ihr denn in London sein? Die interessantesten Sachen verschlingen leider am meisten Zeit.
                Würde ich so nicht sagen. Wir haben an einem Tag den "Tower of London" und die "HMS Belfast" angeguckt und wir hatten keinen Streß und haben Alles genau angeguckt. Außerdem haben wir "Madam Tussauds" und "Eye of London" an einem Tag geschafft.


                .
                EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                black_hole schrieb nach 33 Sekunden:

                Zitat von subb1 Beitrag anzeigen
                4 Tage
                4 Tage waren wir damals auch in London. Mann kann zwar nicht Alles angucken, aber die Zeit reicht um die wichtigsten Dinge anzuschauen.
                Zuletzt geändert von Vanth_; 09.10.2010, 16:59. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                Nur wer vergessen wird, ist tot.
                Du wirst leben.

                ---- RIP - mein Engel ----

                Kommentar


                • #9
                  Letztes Frühjahr gab es für uns keine Probleme in der Tube. Achte nur auf die Lücke zwischen Zug und Bahnsteig
                  Ansonsten empfehle ich unbedingt, sich einen Stadtplan mit U-Bahn-Plan zuzulegen. Da könnt ihr eigentlich ganz gut sehen, mit welcher Linie ihr zu welcher Touristenattraktion kommt.
                  Fahrt auf keinen Fall Taxi! Sobald die Fahrer mitbekommen, dass ihr Ausländer seid, fahren die riesige Umwege, um die Fahrt etwas "lohnenswerter" zu machen. Zumindest hatten wir damals das Gefühl.
                  Die Belfast würde ich auch empfehlen, ich selber habe es aber letztes mal leider nicht geschafft, sie zu besichtigen.

                  Westiminster Abbey würde ich links liegen lassen, da gibts nur verstaubte alte Grabplatten. Piccadilly Circus kann man auch weglassen, da gibts nur die aus hunderten Filmen bekannte Neonreklame und einen ganzen Haufen Besuchergruppen, die sich fragen, warum sie eigentlich hier sind

                  Ich weiß nicht, wie gut euer Englisch ist, aber ihr könntet euch auf einen kleinen Schock gefasst machen. Ich verstehe, und spreche eigentlich ganz gut Englisch, aber meine Gesprächspartner dort habe ich nur ganz selten verstanden. Dialekt - nuscheln - schnell sprechen - da kommt alles zusammen.

                  Edit: Ach, und nicht vergessen, beim überqueren der Straße erst nach rechts, dann nach links zu gucken, sonst könnte das übel ausgehen.

                  Kommentar


                  • #10
                    OK

                    Und wo habt ihr darmals gewohnt?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Viper-1082 Beitrag anzeigen
                      Letztes Frühjahr gab es für uns keine Probleme in der Tube. Achte nur auf die Lücke zwischen Zug und Bahnsteig
                      Ohja. Ich habe mir sogar ein T-Shirt gekauf. "Mind the gap between the train and the plattform". Jedesmal dieser Spruch. Der hat mich in den Wahsinnn getrieben. Vorallem ist die Lücke so klein, dass nicht mal eine Hasenpfote dazwischen passt.




                      Edit: Ach, und nicht vergessen, beim überqueren der Straße erst nach rechts, dann nach links zu gucken, sonst könnte das übel ausgehen.
                      Das ist aber sowieso egal. Die Engländer beachten die Verkehrsregeln sowieso nicht. Die fahren, als ob es keine Regeln gäbe
                      Nur wer vergessen wird, ist tot.
                      Du wirst leben.

                      ---- RIP - mein Engel ----

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                        Ohja. Ich habe mir sogar ein T-Shirt gekauf. "Mind the gap between the train and the plattform". Jedesmal dieser Spruch. Der hat mich in den Wahsinnn getrieben. Vorallem ist die Lücke so klein, dass nicht mal eine Hasenpfote dazwischen passt.
                        Ich habe einen Kühlschrankmagneten mit dem Spruch mitgenommen

                        Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                        Das ist aber sowieso egal. Die Engländer beachten die Verkehrsregeln sowieso nicht. Die fahren, als ob es keine Regeln gäbe
                        Prinzipiell schon, aber für mich war es, zumindest am ersten Tag absolut ungewohnt und daduch irgendwie unsicher. Im Grunde hast du aber recht.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                          Würde ich so nicht sagen. Wir haben an einem Tag den "Tower of London" und die "HMS Belfast" angeguckt und wir hatten keinen Streß und haben Alles genau angeguckt. Außerdem haben wir "Madam Tussauds" und "Eye of London" an einem Tag geschafft.
                          Allein im Tower haben wir gut fünf bis sechs Stunden verbracht. Alle Touren mit dem Audioguide gemacht und die Ausstellung im White Tower angesehen. Hampton Court auch knapp vier Stunden (inklusive kurzer Blick in den Garten) plus je Dreiviertelstunde An- und Abfahrt mit Regionalzug. Buckingham Palace ging hingegen recht flott.

                          Toll fand ich auch die Portobello Road in Notting Hill mit ihren Antiquitäten- und Second-Hand-Läden. Samstags ist dort auch Markt. Den Currywurststand kann ich aber überhaupt nicht empfehlen. Mit deutschem Essen hat das wenig gemein.

                          Madame Tussauds fand ich jetzt nicht so spannend. Dank Onlinetickets mussten wir dort zumindest kaum anstehen.
                          "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                          ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Spooky Mulder Beitrag anzeigen
                            Allein im Tower haben wir gut fünf bis sechs Stunden verbracht. Alle Touren mit dem Audioguide gemacht und die Ausstellung im White Tower angesehen. Hampton Court auch knapp vier Stunden (inklusive kurzer Blick in den Garten) plus je Dreiviertelstunde An- und Abfahrt mit Regionalzug. Buckingham Palace ging hingegen recht flott.
                            Wir waren ja auch schon meist um 9:00 Uhr da. Um 14:00 Uhr waren wir dann mit dem Tower of London ungefähr fertig. Mich hat es nicht wirklich interessiert. Meine Mama und meine Schwester mussten bloß alles dreifach angucken. Ich war immer nur verzweifelt auf der Suche nach den Toiletten. Das aber nur nebenbei.
                            Dann haben wir einen Stunde Pause gemacht und dann haben wir die "HMS Belfast" angeguckt. So von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Das war wohl mein Highlight an der ganzen Reise.



                            Madame Tussauds fand ich jetzt nicht so spannend. Dank Onlinetickets mussten wir dort zumindest kaum anstehen.
                            Wir hatten auch für Alles Onlinetickets. Ohne solche Tickets hätte man bei vielen Attraktionen Stunden anstehen müssen. Madame Tussauds kann ich auch nicht wirklich empfehlen.
                            1. War es so voll, dass es garkein Spaß gemacht hat
                            2. Fand ich die Wachsfiguren jetzt nicht soooo besonders. Das Beste war wohl die Taxifahrt am Ende.
                            Nur wer vergessen wird, ist tot.
                            Du wirst leben.

                            ---- RIP - mein Engel ----

                            Kommentar


                            • #15
                              Und wo habt ihr übernachtet?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X