Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heute Deutschland, morgen ganz Europa!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heute Deutschland, morgen ganz Europa!

    Heute Deutschland, morgen ganz Europa!

    Was Hitler mit dem dritten Reich nicht geschafft hat! Gelingt es uns? Auf friedlicher Basis? Mit unseren finanziellen Hilfen?! Ist Europa bald von uns abhängig?!

    Keine Angst! Ich bin nicht größenwahnsinnig! Aber mir stellt sich einfach diese Frage. Titelte doch schon vor einigen Jahren zu Wiedervereinigung die Tagespresse: -Wann tritt Österreich der Bundesrepublik bei?-; „Schließt sich Süd-Tirol uns an?!“. Und wegen der Deutschen liebsten Insel nicht zu vergessen: „ Wird Mallorca deutsch?“ – „ Was kostet die Insel?“.

    p.s.
    Heute retten wir Irland. Sind ordentlich mit dabei. Deutsche Banken mal wieder ebenfalls!
    Zuletzt geändert von antivirus; 22.11.2010, 23:48.
    und bedenket / für das verstehen benötigt man antworten auf seine fragen.

  • #2
    Wir retten natürlich nicht Irland, sondern die ca. 100 Milliarden Euro, die deutsche Banken in Irland angelegt haben.

    Kommentar


    • #3
      Kratzige Stimme aus dem Radio: "Seit 5:45" wird zurücküberwiesen!.....
      Ganz ehrlich: Europa und alle anderen G20-Staaten sind heute schon in einem Netz gegenseitiger Abhängigkeiten miteinander verwoben, gerät einer ins Straucheln, zieht er alle anderen mit. Kann man blöd finden, andererseits macht das aber wenigstens größere Kriege zwischen wirtschaftlich starken Nationen unmöglich. Lieber Steuermittel zur Bankenrettung vergeuden, als zur Finanzierung von militärischen Abenteuern, um von internen Problemen abzulenken.

      Kommentar


      • #4
        Die Österreicher sind doch nicht so blöd, sich der BRD anzugliedern.

        In Österreich haben noch Österreicher das Sagen. Ich glaube nicht, dass sie das aufgeben wollen und sich die deutsche Zentralratsdiktatur () einverleiben wollen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von antivirus Beitrag anzeigen
          Heute Deutschland, morgen ganz Europa!

          Was Hitler mit dem dritten Reich nicht geschafft hat! Gelingt es uns? Auf friedlicher Basis? Mit unseren finanziellen Hilfen?! Ist Europa bald von uns abhängig?!

          Keine Angst! Ich bin nicht größenwahnsinnig! Aber mir stellt sich einfach diese Frage. Titelte doch schon vor einigen Jahren zu Wiedervereinigung die Tagespresse: -Wann tritt Österreich der Bundesrepublik bei?-; „Schließt sich Süd-Tirol uns an?!“. Und wegen der Deutschen liebsten Insel nicht zu vergessen: „ Wird Mallorca deutsch?“ – „ Was kostet die Insel?“.

          p.s.
          Heute retten wir Irland. Sind ordentlich mit dabei. Deutsche Banken mal wieder ebenfalls!
          Auch nach mehrmaligem Lesen verstehe ich ich diesen Beitrag nicht. Was ist jetzt die Frage?
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
            Auch nach mehrmaligem Lesen verstehe ich ich diesen Beitrag nicht. Was ist jetzt die Frage?
            Es ergibt sich aus diesem Thread nicht nur eine einzige Frage. Dir sei deine eigene Interpretation freigestellt. Diskussionen können sich hier in vielfältiger Richtung entwickeln.
            Aber wenn du meine Anspielung nicht verstehst, hier noch ein paar Eindrücke:

            Ein Lied:
            „heute gehört uns Deutschland, und morgen die ganze Welt“


            Ich erwähnte Hitler:

            -Nationalsozialismus und Propaganda

            So verkündete Adolf Hitler am 1. September 1933 offiziell, dass der von ihm geführte Staat ein „Drittes Reich“ sei, das „tausend Jahre“ dauern werde.

            Augenscheinlich beabsichtigt, die Eroberung und Beherrschung der Landmasse von „Eurasien“ als Schlüssel zur Weltherrschaft.



            Die Idee zu diesem Thread hatte ich aufgrund der Aussagen befragter Personen zur Rettung von Griechenland. Man gab teils an, wir Deutschen würden nun Europa kaufen um es zu beherrschen und bezog sich hierbei auf das Dritte Reich. Absurd, dachte ich.

            Wie ist eure Meinung?!
            Zuletzt geändert von antivirus; 24.11.2010, 09:32.
            und bedenket / für das verstehen benötigt man antworten auf seine fragen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von antivirus Beitrag anzeigen
              Die Idee zu diesem Thread hatte ich aufgrund der Aussagen befragter Personen zur Rettung von Griechenland. Man gab teils an, wir Deutschen würden nun Europa kaufen um es zu beherrschen und bezog sich hierbei auf das Dritte Reich. Absurd, dachte ich.

              Wie ist eure Meinung?!
              lol mehr fällt einem da nicht ein. Das sind Kredite die man zurückzahlen kann. Das Stichwort ist RRRRRRRRRREEEEEEFINANZIIIIEEERRRRRRRRRUUUUUNG! Das erinnert mich an die Frengi-Klingonen-Folge aus DS9, wo der eine Klingone versucht hat mit finanziellen Tricks ein Haus zu stürzen

              Kommentar


              • #8
                @ antivirus

                Die Zeile des zitierten Liedes lautete ursprünglich weniger aggressiv :" heute, da hört uns Deutschland und morgen die ganze Welt." Was die Folgen extremer Nationalismen natürlich nicht beschönigen soll.
                \\// Dup dor a´az Mubster
                TWR www.labrador-lord.de
                United Federation of Featherless
                SFF The 6th Year - to be continued

                Kommentar


                • #9
                  Ist für mich dasselbe. Beides total größenwahnsinnig und bescheuert.

                  Na ja, ganz Europa wohl nicht.

                  Überhaupt nicht.

                  EU ungleich Deutschland.

                  Kommentar


                  • #10
                    Uns (Deutschland) fehlen dazu wohl die "Ölquellen" und damit die Milliarden um Europa zu "kaufen"
                    .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja mal anders gesehen, wenn wir jetzt mal nicht davon ausgingen das Deutschland alles kaufte..

                      Aber ein großes Europäisches Land, mit den jetztigen Ländern als Bundesland oder ähnlich, wäre doch von einem großen nutzen.

                      Also ich meine alle jetztigen EU Staaten unterstehen einer Landesregierung, und die jetztigen Länder sind dann eigene Länder, wie di Bundesländer in Deutschland, man kann ja dann noch weiter unterteilen.

                      Also nicht Europa wird Deutschland, sondern Deutschland goes Europa, ich hoffe ihr habt meine Logig gecheckt
                      Gez. Lieutanent Braker
                      Vom Star Trek Chat RPG
                      Flight Controll Officer, Zweiter Offizier und Zweiter Mentor der USS Heimdall
                      Stellvertretender Leiter des Starfleet Research Institute - Department of Media and Programming

                      Kommentar


                      • #12
                        Portugal schein auch schon an die Finanztür zu klopfen. Sparmaßnahmen führen in dem Land zu Protesten/ Streik. Man darf gespannt sein, ob die Regierung die Kurve kriegt. Was wird aus Europa?! Wer wird langfristig die Führung übernehmen und das Sagen haben?.


                        .
                        EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                        antivirus schrieb nach 1 Minute und 12 Sekunden:

                        Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
                        Uns (Deutschland) fehlen dazu wohl die "Ölquellen" und damit die Milliarden um Europa zu "kaufen"
                        Ja. Aber jetzt hat man doch Gasvorkommen entdeckt.
                        Zuletzt geändert von antivirus; 26.11.2010, 00:38. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                        und bedenket / für das verstehen benötigt man antworten auf seine fragen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Antivirus liegt, zumindest nach der EInschätzung neoliberaler bzw. kapitalismusfreundlicher Anglo-Amerikanischer Medien, nicht sonderlich daneben.

                          Auf cnn sagte vorgestern irgendeine Wirtschaftsexpertin, dass der momentane Bail-Out-Prozess zu einer langsamen Machtübernahme der EU durch Deutschland auf Grund purer finanzieller Abhängigkeit nach der bisher nur wirtschaftlichen führen *wird*.
                          Ähnliches konnte man gestern und heute bei "konservativen" britischen Blättern wie dem Daily Telegraph lesen. Auch NY Times, L Times oder San Francisco Chronicle schlugen in die Kerbe.

                          Man mag nun über die Seriösität der Aussagen denken, was man will, aber solche Kommentare bleiben in der Welt, und stärken das Image der Deutschen als Buhmann der Eurozone.

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja..andererseits fragt aber auch keiner danach warum diese länder dann "hier" nach Finanzhilfen fragen und nicht beim "Großen Bruder"..
                            Schulden schaffen immer Abhängigkeiten,egal wie..nur warum steht man dann lieber "in der Schuld" einer (wie es ja heisst) "Deutschkontrollierten" EU,als eines "unkontrollierten" IWF??
                            .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                            Kommentar


                            • #15
                              Das liest sich irgendwie wie die britische Presse, die ständig die Übernahme der EU durch Deutschlands Wirtschaftsstärke propagiert.

                              Nach der Finanzkrise kann man nur hoffen, dass deutsches Rechtverständnis vielleicht wirklich einmal ein wenig exportiert wird. Denn bislang war es eher umgekehrt, dass Angelsächsisches Wirtschaftsverständnis in die EU und sogar Deutschland vordrang.

                              Jedoch ein Grund dafür, dass die UK nicht der Eurozone beigetreten ist, besteht sicher im großen Einfluss Deutschlands. Die EZB wurde ganz eindeutig nach dem Vorbild der Bundesbank aufgebaut und hat deren Prinzipien übernommen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X