Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umfrage für Facharbeit zur Widerlegung von Vorurteilen gegenüber SciFiFans

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umfrage für Facharbeit zur Widerlegung von Vorurteilen gegenüber SciFiFans

    Ich bin Schülerin vom Albert-Einstein-Gymnasium in Buchholz und schreibe eine Facharbeit zu dem Thema Vorurteile gegen Science Fiction Fans und versuche diese Vorurteile durch die Facharbeit zu widerlegen.

    Hierzu habe ich einen Fragebogen erstellt. Ich würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele von euch sich ein paar Minuten Zeit nehmen und diesen Fragebogen ausfüllen.

    Schon einmal Danke im Vorraus für die Teilnahme


    Fragebogen
    1.) Würdest du dich als Nerd bzw. Geek bezeichnen?
    o ja, als Nerd
    o ja, als Geek
    o ja, als beides
    o nein

    2.) Würdest du sagen, dass Science Fiction Fans generell Nerds bzw. Geeks sind?
    o ja
    o nein

    3.)Mit wie vielen Leuten/Bekannten triffst du dich in der Woche?
    o 0-1
    o 2-10
    o 11-20
    o > 20

    3.1) Mit wem triffst du dich mehr?
    o Familie
    o Freunde

    4.) Bist du….
    o männlich
    o weiblich

    5.) Würdest du der Aussage zustimmen, dass Nerds/ Geeks sowie Science Fiction Fans Kontaktschwierigkeiten/ Probleme mit dem anderen Geschlecht haben?
    o ja, Nerds haben Probleme
    o ja, Geeks haben Probleme
    o ja, Science Fiction Fans haben Probleme
    o ja, alle haben Probleme
    o nein, keiner der oben genannten hat Probleme
    o nein, aber …. haben Probleme

    6.) Würdest du der Aussage zustimmen, dass Nerds/ Geeks/ Science Fiction Fans besonders intelligent sind?
    o ja, Nerds sind besonders Intelligenten
    o ja, Geeks sind besonders Intelligenten
    o ja, Science Fiction Fans sind besonders Intelligenten
    o ja, alle sind besonders Intelligenten
    o nein, keiner der oben genannten ist besonders Intelligenten

    7.) Wie alt bist du?
    o < 18
    o 18 – 25
    o 26 – 35
    o 36 – 45
    o 46 – 55
    o 56 – 65
    o > 65

    8.) In welchem Umfeld lebst du?
    o zuhause bei den Eltern
    o alleine in der eigenen Wohnung/ eigenem Haus
    o in einer Wohnunggemeinschaft
    o mit einem Partner
    o mit eigener Familie( Ich habe eigene Kinder/ Ehefrau/- mann)

    9.) Hast du Probleme neuen Bekannten dein Interesse für Science Fiction Fans zu eröffnen?
    o ja, wegen Vorurteilen
    o ja, wegen Reaktionen
    o ja, aus anderen Gründen( Gründe können genannt werden)
    o nein, mir ist es egal, wie andere reagieren oder denken

    10.) Wie viel freie Zeit verbringst du mit dem Science Fiction vor dem Computer in der Woche?
    o 0 - 1 Stunde
    o 2 - 4 Stunden
    o 5 - 7 Stunden
    o 7 – 10 Stunden
    o > 10 Stunden

    11.) Wie viel Zeit in der Woche verbringst du im Forum?
    o 0 - 1 Stunde
    o 2 - 4 Stunden
    o 5 - 7 Stunden
    o 7 – 10 Stunden
    o > 10 Stunden

    12.) Beschäftigst du dich….
    o privat
    o professionell
    ...mit Science Fiction?

  • #2
    Du solltest uU mal die Definition von Nerd und Geek klären, denn beides sind Begrifflichkeiten die noch aus der Steinzeit stammen und meines Wissens heutzutage keine aktive Anwendung mehr finden. Nur um Fehler zu vermeiden.
    Außerdem find ich die Fragen nicht sehr objektiv formuliert.
    Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
    Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
    Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
    und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

    Kommentar


    • #3
      Und Fragen über eine Person und wie eine Person die Situation einschätzt, vermischt, also meiner Meinung nach sind da zwei Fragestellungen behandelt, einmal: "Denken SciFi Fans, dass SciFi Fans (Vorurteil einfügen) sind?" und einmal "Sind SciFi-Fans (Vorurteil einfügen)?". Das dürfte nicht wirklich eine Antwort auf deine Frage liefern, welche auch immer das ist.
      Anstatt "Würdest du der Aussage zustimmen, dass Nerds/ Geeks sowie Science Fiction Fans Kontaktschwierigkeiten/ Probleme mit dem anderen Geschlecht haben?" müsstest du also fragen "Hast du Kontaktschwierigkeiten........?"
      (Wobei alleine die Kritik an diesem Frageboden vermutlich die meisten Vorurteile bestätigt )

      Ich find die Idee, den Ansatz und die Fragen allerdings echt super, vor allem, wenn du das in der Schule machst! Respekt ;-)

      Kommentar


      • #4
        6.) Würdest du der Aussage zustimmen, dass Nerds/ Geeks/ Science Fiction Fans besonders intelligent sind?

        Da fehlt mir die Möglichkeit zum Ankreuzen, dass Sci Fi Fans genauso sind wie alle anderen Menschen auch.


        Nerds und Geeks, wird das nicht eigentlich im Zusammenhang mit PC Freaks genannt?

        Ein paar andere Fragen strotzen auch vor Vorurteilen, so dass da gewisse Klischees bedient werden.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
          6.) Würdest du der Aussage zustimmen, dass Nerds/ Geeks/ Science Fiction Fans besonders intelligent sind?
          Ich denke mal die letzte Wahlmöglichkeit orientiert sich dahingehend dass die Zielgruppe nicht intelligenter als der Rest ist.
          Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
          Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
          Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
          und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

          Kommentar


          • #6
            nein, keiner der oben genannten ist besonders Intelligent

            => Das hört sich für mich eher danach an, als ob sie alle dumm sind.

            Kommentar


            • #7
              1. Wo sollen wir was ankreuzen?

              2. Warum ist diese gesamte Umfrage mit Klischees gegenüber Nerds und Geeks, die ja mal per se nichts mit SciFi zu tun haben, vollgestopft?

              3. Gerade in einer Facharbeit würde ich die Regeln der deutschen Rechtschreibung einhalten. Ebenso ist die Grammatik nicht zu vernachlässigen.

              4. Was soll die vollkommen absurde Frage "10.) Wie viel freie Zeit verbringst du mit dem Science Fiction vor dem Computer in der Woche?" - Science Fiction ist in der Literatur auch sehr weit verbreitet und würde bei mir die Zeit mal locker verdoppeln/vielleicht sogar verdreifachen!
              "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

              Kommentar


              • #8
                o ja, Science Fiction Fans sind besonders Intelligenten
                Ich lach mich weg

                Die Umfrage sollte wirklich nochmal ueberdacht werden, ebenso die Begriffe Geek und Nerd, die wie oben schon erwaehnt, nicht unbedingt mit SciFi per se gleichgesetzt werden sollten. Fuer eine Facharbeit sind mir da einfach zu viele Fehler drin. Ausserdem fuehle ich mich als SciFi/Fantasy-Fan hier vollkommen veraeppelt. Sorry, ist ein No-Go.
                Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

                Kommentar


                • #9
                  Folgende Frage würde ich auch stellen:
                  - Glaubst Du, das andere dich dich für einen Geek/Nerd halten? Ja, für einen Geek, Ja für einen Nerd, Ja, für beides, Nein

                  Frage 5 finde ich zu undifferenziert. Du willst hier offensichtlich auf die soziale Kompetenz hinaus, vermischt dabei aber das allgemeine Zugehen auf Leute und die Partnersuche. Das solltest Du etwas trennen und vor allem etwas geschlechtsneutraler formulieren, da es auch Geeks und Nerds in allen Farben gibt... ein schwuler oder lesbischer Nerd/Geek/Scifi-Fan hat sicherlich weniger Probleme, jemanden des anderes Geschlechts anzusprechen, dafür aber vielleicht mit einem attraktiven Mitglied des eigenen Geschlechts.

                  Frage 8 kann man so auch nicht stehen lassen. Ob ich Single, liiert oder gar verheiratet bin hat ja nun wirklich wenig damit zu tun, ob ich in einer WG, einer eigenen Wohnung oder bei den Eltern wohne...

                  Ich finde aber auch, für einen Schüler ist der Fragebogen schon gar nicht so schlecht.

                  LG
                  Whyme
                  "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                  -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
                    Du solltest uU mal die Definition von Nerd und Geek klären, denn beides sind Begrifflichkeiten die noch aus der Steinzeit stammen und meines Wissens heutzutage keine aktive Anwendung mehr finden. Nur um Fehler zu vermeiden.
                    Außerdem find ich die Fragen nicht sehr objektiv formuliert.
                    Zumal die Bezeichnung "Geek" jemanden schon eine gewisse Intelligenz zuspricht. Insofern müsste man die Frage, ob "Geeks" besonders intelligent sind sicher bejahen, womit man aber auch nicht viel aussagt. Genau dasselbe gilt natürlich auch bei den Kontaktschwierigkeiten der Nerds.
                    Ich frage mich allerdings, wie diese Frage bei der Widerlegung von Vorurteilen über Scifi-Fans helfen soll.
                    Die Auswahlmöglichkeit "alle sind besonders Intelligenten" macht bei dieser Frage übrigens keinen Sinn, da sie sowieso das Ankreuzen von mehr als einer Antwortmöglichkeit zulassen sollte (was ist sonst, wenn man zum Beispiel denkt, dass "Geeks" und "Nerds" besonders intelligent sind, aber nicht "Scifi-Fans" oder nur "Geeks" und "Scifi-Fans", aber nicht (edit: ) "Nerds"?) und man deshalb einfach bei allen drei Gruppen "ja" ankreuzen könnte.

                    Wenn es in der Umfrage darum geht, zu ermittel, wie viele Scifi-Fans sich selbst als "Geek" oder "Nerd" sehen, dann ist der Fragebogen schon (bis auf einige Unklarheiten, die hier teilweise schon angesprochen wurden) ganz gut. Aber wenn es darum geht, Vorurteile über Scifi-Fans zu widerlegen müsste man wohl nicht-Scifi-Fans fragen, ob sie die Scifi-Fans, die sie kennen, als "Geek" oder "Nerd" einschätzen würden und bei den Scifi-Fans eher fragen, ob sie "geekhaftes" Verhalten zeigen.
                    Zuletzt geändert von DragoMuseveni; 31.01.2011, 21:01. Grund: Logikfehler, der aus der Geschwindigkeit resultierte, beseitigt
                    "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von newsciencefictionfan Beitrag anzeigen
                      Ich bin Schülerin vom Albert-Einstein-Gymnasium in Buchholz
                      Gut zu wissen.

                      Früher oder später krieg ich dich, und dann werde ich dich in meinem rostigen Keller einsperren, wo wir zwischen meiner mehrfach ausgezeichneten Kollektion von seltenen StarWars Sammelfiguren eine zeremonielle Hochzeit nach dem Vorbild von Star Trek TOS Staffel 1 Episode 14 durchführen werden, wobei ich eine modifzierte Strumtruppenrüstung tragen werde und du Captain Janeways Föderationsuniform.

                      See you soon
                      Zuletzt geändert von Galactic Zoo; 31.01.2011, 10:43.

                      Kommentar


                      • #12
                        @newsciencefictionfan

                        Ich werde mal versuchen deine Fragen ohne Fragebogen zu beantworten da ich finde das der Fragebogen doch einwenig zu bersöhnlich wird!

                        Zum einen als Nerd würde ich mich nicht bezeichnen, aber Science Fiction und Filme ist ein Hobby wie andere Hobbys auch, und in diesem Hobby sind sicherlich viele Menschentypen vertreten, ich denke mal vom Schüler, Studenten, Büroangestellten, einfachen schwer arbeitenden Arbeiter, Handwerker Techniker, und sicherlich auch Nerds!
                        Und bei den Nerds kann es wirklich sein das sie sich aufgrund ihres Aussehens, ihrer Vorgeschichte in der Schule oder auch Kontackschwierigkeiten mit Mädchen in eine Traumwelt (Science Fiction und Fantasy) flüchten, aber auch das kann man nicht verallgemeinern denn alle Menschen sind verschieden und jeder reagiert anders auf seine aktuelle Situation in seinem Leben.
                        Aber ein Science Fiction Fan ist nicht gleichzeitig ein Nerd, auch wenn das in den Medien leider immer mal gerne wieder so dargestellt wird.

                        Ich für meinen Teil bin Science Fiction Fan weil ich damit groß geworden bin, ich wurde 1972 geboren und bin in den 80ern eben mit Star Wars und den Star Trek Kinofilmen aufgewachen, zudem war das Angebot an Science Fiction Filmen damals noch recht überschaubar, und so kannte ich als Kind eben auch Sci Fi Filme aus den 70ern wie "Logans Run" Flucht ins 23. Jahrhundert, alte Sci-Fi Serien wie Mondbasis Alpha 1 und natürlich Star Trek TOS (Classic/Raumschiff Enterprise), Captain Future und noch vieles mehr.
                        Da gegen Anfang der 80er ja die Videotheken entstanden sind wurden plötzlich auch sehr viele Sci-Fi B-Movies auf Video veröffentlicht von denen man zuvor noch nie was gehört hatte, aber das war egal denn als Kind haben es einem natürlich die damals noch üblich phantasievoll gezeichneten "Coverbilder" angetan und man vermutete einen bombastischen Science Fiction Film dahinter!

                        Naja das war eben die Zeit die mein Interesse an Science Fiction geweckt hat und dieses Interesse hat mich bis heute nicht mehr losgelassen, aber es ist eben ein Hobby.
                        Mein anderes Hobby sind "Autos" allerdings ist das ein recht teures Hobby das ich im Moment nicht ausleben kann da ich momentan einen kleinen finanziellen Durchhänger habe!

                        Was die Sache über die männlichen Sci-Fi Fans betrifft die Kontackschwierigkeiten zum anderen Geschlecht haben so muss ich sagen daß das bei Sci-Fi Fans natürlich genau so vorkommen kann wie bei Menschen mit anderen Hobbys wie z.B. Fusballfans, ich denke mir es immer so, wenn das Schicksal es möchte das ein Mann und eine Frau zusammen kommen dann kommen sie auch zusammen, ansonsten möchte es das Schicksal einfach nicht, auch wenn es noch so schmerzt. Aber meiner Meinung nach hat es nichts damit zu tun ob man Science Fiction Fan ist oder nicht!

                        Mein Interesse für Science Fiction kann ich nicht mit jedem teilen, machmal bin ich am Wochende bei meinem Onkel und meiner Tante, ab und zu ist meine Cusine noch da, ich bringe manchmal Filme mit und mache den Vorschlag das wir uns doch mal einen Film zusammen anschauen können, aber die gehen garnicht darauf ein und wollen lieber auf "Sky Sport" ein Fusballspiel nach dem anderen anschauen, ich finde das ist genau so ein Extrem, erst gestern haben sie davon geredet das sie auf die schnelle noch Karten für das Spiel "Bayern gegen Schalke" besorgen müssen, Fusball ist halt deren "Extrem". Aber mal abgesehen von ihrem Extrem mit Fusball sind sie vollkommen normal, und so ist auch ein Sci-Fi Fan abgesehen davon das er eine extreme Leidenschaft in Sachen Science Fiction hat vollkommen normal!

                        Ich für meinen Teil hocke ja auch nicht nur vor der Glotze, am Wochenende mache ich mit einer Freundin immer einen Langen Spaziergang mit ihrem Hund, gehe auch mal weg und sobald es wärmer wird ist sowieso wieder Grillen angesagt!

                        Aber wie gesagt, Sci-Fi, Fantasy und allgemein gute Filme sind eben ein Hobby von mir, und so kommt es das ich schon einen kompletten Schrank voller DVD´s zuhause habe, zudem habe ich noch ein paar hundert VHS Videos und auch noch ein paar Laserdiscs!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                          Ich werde mal versuchen deine Fragen ohne Fragebogen zu beantworten da ich finde das der Fragebogen doch einwenig zu bersöhnlich wird!
                          Zu persönlich, oder zu unpersönlich? Der weitere Beitrag gibt dann schon einiges persönliches preis.

                          Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                          Zum einen als Nerd würde ich mich nicht bezeichnen, aber Science Fiction und Filme ist ein Hobby wie andere Hobbys auch, und in diesem Hobby sind sicherlich viele Menschentypen vertreten, ich denke mal vom Schüler, Studenten, Büroangestellten, einfachen schwer arbeitenden Arbeiter, Handwerker Techniker, und sicherlich auch Nerds!
                          Die Stelle ist interessant, weil der "Nerd" hier in einer Reihe mit eher "beruflichen" Bezeichnungen gebracht wird.

                          Zitat von Parallax
                          Und bei den Nerds kann es wirklich sein das sie sich aufgrund ihres Aussehens, ihrer Vorgeschichte in der Schule oder auch Kontackschwierigkeiten mit Mädchen in eine Traumwelt (Science Fiction und Fantasy) flüchten, aber auch das kann man nicht verallgemeinern denn alle Menschen sind verschieden und jeder reagiert anders auf seine aktuelle Situation in seinem Leben.
                          Gewisse Schwierigkeiten beim Umgang mit Menschen allgemein gehören schon zum Bild des Nerds. Wenn das gar nicht zutrifft wäre schon eher die Bezeichnung "Nerd" unangebracht.
                          "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Galactic Zoo Beitrag anzeigen
                            Gut zu wissen.

                            Früher oder später krieg ich dich, und dann werde ich dich in meinem rostigen Keller einsperren, wo wir zwischen meiner mehrfach ausgezeichneten Kollektion von seltenen StarWars Sammelfiguren eine zeremonielle Hochzeit nach dem Vorbild von Star Trek TOS Staffel 1 Episode 14 durchführen werden, wobei ich eine modifzierte Strumtruppenrüstung tragen werde und du Captain Janeways Föderationsuniform.

                            See you soon
                            Wow, fuer so einen Kommentar registriert man sich bei einem Forum? Da hatte aber jemand Mitteilungszwang

                            Tja, hilfreich waere, wenn das Maedel selbst sich mal zu ihrer Umfrage aeussern wuerde...
                            Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich nehme die Kritiken gerne zur Kenntnis und lerne aus diesen.

                              ich wollte nun nocheinmal die Definitionen hineinreichen.

                              Definition Geek
                              Jemand, der „gegen den Mainstream schwimmt“. Der sich also nicht für das Anpassen an den Durchschnitt interessiert. Dagegen ist derjenige von Neuem begeistert.

                              Definition Nerd
                              (Jemand, der im ursprünglichen Begriff sehr intelligent ist und soziale Defizite haben kann. )Jedoch denke ich, ist am wichtigsten, dass der sogenannte Nerd sich sehr mit einem Themenbereich beschäftigt und gerne in diesem Wissen und Erkenntnis ansammelt.

                              Ich hoffe, dass das so klar wird...sonst bitte nocheinmal nachfragen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X