Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die schönsten Urlaubsorte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die schönsten Urlaubsorte

    Wo macht ihr am Liebsten Urlaub?
    Ich finde die malediven sehr schön!
    Es gibt auf der erde Viele Wunderschöne Urlaubsorte!
    Wo gefällt es euch so?
    Möge die Macht mit Euch sein! Immer!

  • #2
    Ich liebe Daenemark. Wunderschoene Straende, eine wunderbar flache Landschaft, suesse Ortschaften und tolle Menschen. Ein rundum gelungenes Land. Danke, Gott, fuer Daenemark
    Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

    Kommentar


    • #3
      Ceylon oder Sri Lanka.
      Was eine herrliche Insel.
      Aber was ich noch besonders liebe ist Irland und die Highlands von Schottland.
      Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
      Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

      Kommentar


      • #4
        Ich war mal mit meinen Eltern in Irland. Für eine Woche mieteten wir uns ein Hausboot auf dem Shanon. Einfach herrlich.
        Auch die Kanadischen Rocky Mountains sind wunderschön.
        Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

        - Florance Ambrose

        Kommentar


        • #5
          Manchmal muss man gar nicht so weit fahren, um schönen Urlaub zu machen. Ich finde meinen Wohnort, eigentlich recht schön.
          Angehängte Dateien
          Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
          Dr. Sheldon Lee Cooper

          Kommentar


          • #6
            Enas Yorl, hiermit bin ich offiziell neidisch!

            Mein schönster Urlaubsort bisher war Neuseeland, wobei Irland und Kanada noch auf der Liste der Orte stehen, wo ich gerne hin würde.
            "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

            Kommentar


            • #7
              Das ist ja fast eine Gemeinheit
              Nein sei dir gegönnt, ganz klar!
              Meine Eltern lebten in Torrevieja in Südspanien, dort war es auch wunderschön, ich vermisse oft die Hitze.
              Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
              Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

              Kommentar


              • #8
                Der schönste Ort für mich um Urlaub zu machen ist Korsika. Ein wirklich traumhaftes Paradies. Kann Ich nur jedem wärmstens empfehlen !


                www.yachtcharterfinder.com/images/17137669/Korsika-Yachtcharter-Inseln-Ankerbuchten.jpg

                http://www.levins-in-sehma.de/images...ull/strand.jpg
                Kekse des Glücks vergessen du hast !"
                -SithLord- @ Deathstar
                ...we want you !

                Kommentar


                • #9
                  Also ich fand Portugal bis jetzt am Besten. Der Strand war außerdem einfach fabelhaft. Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Centianes2936.jpg
Ansichten: 1
Größe: 161,3 KB
ID: 4263943
                  London war auch recht schön, aber nicht unbedingt mein Lieblingsreiseziel. Österreich und Italien stelle ich ungefähr auf die gleiche Höhe bei meiner Beliebtheitsskala, wobei ich Österreich fürs Skifallen immer noch bisschen besser finde. Ein Italien-Fan war ich noch nie.
                  Nur wer vergessen wird, ist tot.
                  Du wirst leben.

                  ---- RIP - mein Engel ----

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich kann besonders die USA als Reiseziel empfehlen. Am besten mit einem Fahrzeug auf eigene Faust eine große Tour machen. Es gibt nur wenige Länder auf der Erde, wo man so ein großes Terrain sicher erkunden kann. Ich habe letztes Jahr eine Tour im Dreieck San Francisco / Salt Lake City / Las Vegas gemacht – ein sehr beeindruckendes Erlebnis mit vielen interessanten Begegnungen. Die Dimensionen sind aus unserer mitteleuropäischen Sicht einfach gigantisch. Von den vielen Erlebnissen zehrt man noch sehr lange Zeit: etwa das Erlebnis mit den Bären, die im Yosemite Nationalpark nachts um unser Zelt geschlichen sind. Wir haben sogar ein kleines Tagebuch führen müssen, um nichts zu vergessen. Die Masse an Eindrücken ist einfach unbeschreiblich – jeden Tag was neues. Besonders fasziniert hat mich dabei auch das interessante Verhältnis von Vertrautheit und Fremdheit im Alltag aus Sicht des Beobachters, d.h. einerseits kommen uns viele Dinge außerordentlich bekannt vor – an vielen Stellen merkt man jedoch, dass es aber auch große Unterschiede zu unserer bundesrepublikanischen/mitteleuropäischen Alltagswirklichkeit gibt. Sehr spannend also – auf vielen Ebenen.
                    Mein Tipp dabei: Unbedingt auch Orte ansteuern, die keine Touristenmagnete sind. Hier hat man eine große Chance auf individuelle Erlebnisse. Und möglichst auch viel Zeit für den Aufenthalt im Land einplanen.
                    Die Kosten der Reise sind dabei gar nicht mal so groß: Wenn man vom Flug einmal absieht, kann man sich einen solchen Ausflug recht günstig zusammenstellen. Vor allem an den Übernachtungskosten kann man sparen, wenn man reichlich Campingplätze und Hostels ausnutzt. Dort kommt man in der Regel auch häufig in Kontakt mit Einheimischen und anderen Individualtouristen.
                    Lebensmittel sind erheblich teurer als bei uns, aber man kommt ganz gut über die Runden, wenn die ansässigen Imbissbudenketten (McDonald's, Burger King, Wendy's, Panda Express) ausnutzt. Den Free-Refill (Getränke kostenlos wieder auffüllen) lernt man schätzen und lieben.
                    Sprachlich klappt auch alles ganz gut, da uns Englisch typischerweise recht geläufig ist.

                    Fazit: Unbedingt machen, solange man körperlich und geistig noch einigermaßen fit ist.
                    Angehängte Dateien
                    Mein Profil bei Last-FM:
                    http://www.last.fm/user/LARG0/

                    Kommentar


                    • #11
                      DSie Frage ist : will man den üblichen 2-3 Wochen "Nixtu" Urlaub machen,oder will man was "erleben und kennenlernen"...bei letzterem sind 2-3 Wochen für ein großes sehr fernes Land bei weitem zu wenig

                      für das erstere tut es auch der Tripp nach Griechenland,Spanien oder Ägypten..
                      .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
                        für das erstere tut es auch der Tripp nach Griechenland,Spanien oder Ägypten..
                        Dafür tut es auch schon Balkonien. Für's Nichtstun muss ich nicht so weit wegfliegen und Umweltressourcen beanspruchen.
                        Mein Profil bei Last-FM:
                        http://www.last.fm/user/LARG0/

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Largo Beitrag anzeigen
                          Dafür tut es auch schon Balkonien. Für's Nichtstun muss ich nicht so weit wegfliegen und Umweltressourcen beanspruchen.
                          Es kommt drauf an, wie man "Nichtstun" definiert. Es kann genauso gut sein, dass man einfach an einem Strand liegt und sich bräunen lässt und bei Gelegenheit mal ins Wasser springt. Das ist ja auch in gewisser Weise Nichtstun.
                          Nur wer vergessen wird, ist tot.
                          Du wirst leben.

                          ---- RIP - mein Engel ----

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Largo Beitrag anzeigen
                            Dafür tut es auch schon Balkonien. Für's Nichtstun muss ich nicht so weit wegfliegen und Umweltressourcen beanspruchen.
                            mein längster "Urlaub" war bischen mehr als 6 Monate Indien..das hat aber bei weitem nicht gereicht um das Land wirklich kennenzulernen..ich war auch mit der Bundeswehr 3 Jahre in Kanada,habe dann meinen "Urlaub" in der zeit in den USA verbracht,aber auch das hat (mir) bei weitem nicht ausgereicht beide Länder wirklich "Kennen"zulernen..
                            .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich kann Dänemark sehr empfehlen.
                              Kenne das Land seit ich lebe, also seit fast 25 Jahren. Die Landschaft ist schön, sehr ländlich. Weit weg ist es eigentlich auch nicht, wenn man aus dem Norden kommt.
                              Leider ist Dänemark ziemlich teuer, was z.B. Alkohol angeht. Auch Benzin ist mit fast 1,70€ sehr teuer.
                              Aber ich mag es es. Ist wie eine zweite Heimat für mich.
                              "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
                              Homer J. Simpson

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X