Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kreisberechnung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kreisberechnung

    Hallo Leute,

    ich habe ein Problem.Ich war letzte Woche krank und fehlte in der Schule.Und dort hatten wir in meinem "Lieblingsfach"(Ironisch gemeint) Geometrie und zwar in dem Bereich Kreisberechnung.Das Problem ist das ich die Formeln nicht weiß und die in meiner Klasse haben es auch nicht verstanden.Nun ist es so das ich jetzt am Montag einen Beweglichen Ferientag habe und so den Lehrer auch nicht mehr fragen kann.Denn am Dienstag schreiben wir schon die Arbeit.
    Das sind die Formeln die mir geläufig sind:

    Flächeninhalt = Pi * Radius²
    Umfang = 2 * pi * Radius
    Durchmesser = 2 * Radius

    Nun weiß ich aber nicht was ist wenn dort so eine Aufgabe ist:
    U=25,12cm r=? A?
    U= 43,96 r=? A=?
    d=12 u=? A=?

    Ich weiß einfach nicht wie ich die Formeln umformen soll.Ist hier ein Mathematiker der mir helfen kann?

  • #2
    Zitat von Pegasus95 Beitrag anzeigen
    Flächeninhalt = Pi * Radius²
    Umfang = 2 * pi * Radius
    Durchmesser = 2 * Radius

    Nun weiß ich aber nicht was ist wenn dort so eine Aufgabe ist:
    U=25,12cm r=? A?
    U= 43,96 r=? A=?
    d=12 u=? A=?
    Ich denke mal, U soll der Umfang sein, A der Flächeninhalt, d der Durchmesser und r der Radius.

    Oben hast du drei Formeln mit jeweils zwei Variablen. In den Aufgabenstellungen hast du für jeweils eine dieser Variablen einen festen Wert gegeben. Heißt, du kannst den Wert der zweiten Variablen problemlos ausrechnen.
    Setz den gegebenen Umfang aus der ersten Aufgabe doch einfach mal in eine der Formeln ein.

    Habt ihr denn kein Mathebuch für den Unterricht, in dem du auch die Herleitung der Formeln nachschlagen könntest?
    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Spooky Mulder Beitrag anzeigen
      Habt ihr denn kein Mathebuch für den Unterricht, in dem du auch die Herleitung der Formeln nachschlagen könntest?
      Das ist ja das lustige da sind nur die Formeln für Rechtecke und Quadrate drin.Aber Unsere Lehrerin wollte die Kreise mit in die Arbeit einbeziehen.

      Die Aufgaben habe ich aus diesem YouTube Video(Ab 5:37 schauen) was ja nett erklärt wurde nur wo die Aufgaben gestellt wurden wusste ich nicht mehr weiter.Und das ist das was ich nicht verstehe.Wie soll ich diese Aufgaben ausrechnen?.

      Kommentar


      • #4
        Kreis (Geometrie) ? Wikipedia

        Vielleicht vor der Arbeit zusammen mit den anderen der Lehrerin nochmal mitteilen, dass Ihr das alle nicht kapiert habt bzw. du ja wegen Krankheit da keine Chance hattest, vorher zu fragen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Pegasus95 Beitrag anzeigen
          Die Aufgaben habe ich aus diesem YouTube Video(Ab 5:37 schauen) was ja nett erklärt wurde nur wo die Aufgaben gestellt wurden wusste ich nicht mehr weiter.Und das ist das was ich nicht verstehe.Wie soll ich diese Aufgaben ausrechnen?.
          Ich weiß ja nicht, ob es so super erklärt ist, wenn man es am Ende nicht anwenden kann. Ich kann mich nun nicht erinnern, dass beim erstmaligen Vorstellen der Formeln zum Kreis, pi in einem kleinen Nebensatz abgehakt und auf eine "spätere" Klasse verschoben wurde. Das finde ich ziemlich fahrlässig. Tatsächlich wird der Lösungsweg (abgesehen von dieser pi=3,14 Ungenauigkeit) aber im Video doch klar erläutert. Wo ist denn Schwierigkeit die Problemstellung so ab Minute vier im Video 1:1 auf die erste Übungsaufgabe zu übertragen?
          Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
          "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

          Kommentar


          • #6
            So ich habe mir nun nochmal ein anderes Video angeschaut und habe es nun besser verstanden.Er hat es dort wirklich gut erklärt.

            Ich weiß ja nicht, ob es so super erklärt ist, wenn man es am Ende nicht anwenden kann.
            Erkläre mich für bescheuert ,denn ich bin in Mathe einfach nicht zu gebrauchen^^.Das Problem ist das er am Ende aufgaben Stellt.Aufgabe 3 ist klar:
            Der Durchmesser ist gegeben da muss ich einfach nur U=d*pi rechnen indem falle dann ja U= 12cm*pi=37,69 .Warum er da 37,68 stehen hat weiß ich nicht.Bei meinem Windows Taschenrechner kam 37,68 raus wahrscheinlich hat er nicht gerundet.Auch wie ich Quadratzahlen rechnen muss weiß ich nun.Da muss man einfach die Zahl eingeben und die Taste x² drücken.
            Ich brauch nur noch die Formeln für den Radius und der Fläche wenn ich nur den Umfang weiß.Im Internet habe ich nichts brauchbares gefunden.

            @Bethany Rade

            Danke für den Link ,aber Wikipedia kannst du bei so komplizierten Sachen echt vergessen.


            .
            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

            Pegasus95 schrieb nach 17 Minuten und 36 Sekunden:

            So hat sich erledigt Ich habe es nun verstanden
            Ford Prefect du hattest recht.Ich weiß auch garnicht wo die Schwierigkeit lag.Ich musste ja eigentlich nur 1 und 1 zusammenzählen.Das heißt bevor man die Fläche ausrechnen kann brauch man Radius.Der war 4mm dann x² drücken.Hat mann die Quadratzahl dann einfach : A= pi*16 und schon hat man die Fläche.

            Für die 16 hätte man auch r² einsetzen können.

            Ich muss mir nur einen Zettel machen und alle Formeln raufschreiben.Dann wird das schon was werden.
            Zuletzt geändert von Malle; 21.02.2011, 12:17. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

            Kommentar


            • #7
              Ich geb dir nen Tip. Lern nicht alle Formeln auswendig, sondern lern wie man Formeln umstellen kann. Sonst kriegst du gerade in höheren Klassen Probleme. Außerdem mußte ja nen Riesenbatzen auswendig lernen.
              Life is the Emperor's currency - spend it well

              Ein Deutscher windet sich nicht in juristischen Formulierungen, sondern er spricht Fraktur ! (aus : "Er ist wieder da" von Timur Vermes)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Pegasus95 Beitrag anzeigen

                Flächeninhalt = Pi * Radius²
                Umfang = 2 * pi * Radius
                Durchmesser = 2 * Radius

                Nun weiß ich aber nicht was ist wenn dort so eine Aufgabe ist:
                U=25,12cm r=? A?
                U= 43,96 r=? A=?
                d=12 u=? A=?

                Ich weiß einfach nicht wie ich die Formeln umformen soll.Ist hier ein Mathematiker der mir helfen kann?
                Du formst genauso um wie sonst auch..

                Beispiel:

                x+4 = 10, dann ist x = ?

                -> die 4 muss "rüber", also beide Seiten der Gleichung: |-4

                -> x+4-4 = 10-4
                -> x = 6


                Das war doch jetzt nichts neues für Dich, oder?

                Und für
                U=25,12cm r=?

                ist der Weg:

                U = 2 * pi * r

                -> | /(2 * pi)

                -> U / (2 * pi) = 2 * pi * r /(2 * pi)

                -> U / (2 * pi) = r

                also r = 25,12 / (2 * pi)


                und so weiter.

                Kommentar

                Lädt...
                X