Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Universität Bremen Umfrage: Ähnlichkeiten bei Tieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MoePerry
    hat ein Thema erstellt Universität Bremen Umfrage: Ähnlichkeiten bei Tieren

    Universität Bremen Umfrage: Ähnlichkeiten bei Tieren

    Hallo,

    mein Bruder braucht dringend Hilfe bei seinem Studium und bat mich ob ihr an seiner Umfrage teilnehmen könnt. Ihr würdet im sehr helfen wenn ihr seine Umfrge ausfüllt, die sogar Spaß macht zu beantworten. (es geht um Ähnlichkeiten bei Tieren)


    Es folgt nun der Einladungstext von meinem Bruder:

    Hallo,

    an der Universität Bremen führe ich gerade, um endlich mein Studium zu beenden, im Rahmen eines wissenschaftlichen Projektes eine Umfrage durch, für die ich noch dringend mehr Teilnehmer suche. Deswegen wollte ich Dich fragen, ob Du mitmachen und der Wissenschaft (und natürlich auch mir) einen großen Gefallen tun möchtest. Es dauert auch nur ca. 5 bis 10 Minuten und macht sogar Spaß.

    Um an der Umfrage teilzunehmen, folge diesem Link für die deutschsprachige Version:
    http://station1.de/uni/survey/index....=61945&lang=de



    Deine Daten werden für nichts Anderes verwendet außerhalb der Umfrage; auch nie weitergegeben oder andernorts gespeichert. Die Umfrage ist also völlig anonym.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir helfen könntest, wenn es irgend geht, sogar schon in den nächsten Tagen, weil der Umfrage bis Mitte März ausgewertet werden muss.

    Wenn Du interessiert bist, kannst Du auch gerne nach Abschluss der Auswertung die Hintergründe erfahren. Diese kannst Du dann per E-Mail oder Weblink einsehen.

    Bei Rückfragen bin ich unter der E-Mail Ligeia(at)Uni-Bremen.de oder e0s(at)gmx.net erreichbar

    Vielleicht kannst Du ja noch diese Einladung zu meiner Umfrage an möglichst viele Deiner Freunde weiterleiten, damit sie auch den Link zur Teilnahme bekommen können. Damit würdest Du mir sehr helfen.

    Vielen Dank für all Deine Bemühungen schon mal im Voraus.

    Mit den herzlichtesten Grüßen verbleibt

    Anders
    Zuletzt geändert von MoePerry; 19.03.2011, 22:08.

  • MoePerry
    antwortet
    Ich denke, da mein Bruder Germanistik studiert geht es darum wie sehr die Sprache das Denken bestimmt, oder ob die Sprache Einfluss auf unsere Wahrnehmung nimmt. Genau weiß ich es aber auch nicht.

    Zum Thema Sprachbeinflussung auf das menschliche Handlen fällt mit noch Karl Kraus ein:

    Karl Kraus - Wikipedia, the free encyclopedia

    Er hat u.a. anhand wie die Menschen damals miteinander gesprochen haben, den ersten oder zweiten Weltkrieg vorrausgesehen. (ob es der erste oder zweite war weiß ich jetzt spontan nicht mehr, da müßte ich erst googeln) Er hörte und beobachtete u.a. ob die Menschen freundlich oder agressiv miteinander sprachen und zog daraus seine Schlüße. Außerdem war er ein genialer Sartiriker und durch seine feine Beobachtungsgabe ein herrvorragender Menschenkenner,

    Herzlichen Dank für alle die an der Umfrage teilgenommen haben. Das war total nett von euch. An der Umfrage kann immer noch teilgenommen werden.

    Bei Interesse an den Ergebnissen und Hintergründen, mailt bitte meinem Bruder direkt an:


    Ligeia(at)Uni-Bremen.de oder e0s(at)gmx.net

    Wenn die Umfrage beendet und ausgwertet ist, wird er euch eine Mail schicken mit den Ergebnissen.

    Dass die Umfrage hier eine solch rege Disskussion auslöst hätte ich echt nicht gedacht, dass wird meinen Bruder bestimmt freuen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DnuhD2
    antwortet
    Zitat von newman Beitrag anzeigen
    Also ich finde es relativ offensichtlich: Der Befragte soll seine eigenen Kriterien anwenden.
    Und im Ergebnis wird dann wahrscheinlich herauskommen, dass ein Großteil der Befragten den Hund dem Seehund ähnlicher empfanden und nicht der Fuchs dem Seehund ähnlicher ist, obwohl beide biologisch dem Seehund gleich (un)ähnlich sind und somit eigentlich bei ausreichend großer Teilnehmerzahl grob eine 50:50 Aufteilung rauskommen müsste. Damit zeigt sich, dass die Sprache Einfluss auf unsere Wahrnehmung nimmt.
    Ich denke auch dass, das der Sinn der Umfrage sein dürfte. Bei der Schildkröte dürften auch mehr Leute den Frosch genommen haben als den Krebs.
    Habs gerade auch gemacht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • newman
    antwortet
    Zitat von Harmakhis
    Tja, wenn es darum geht, ob die Sprache unser Denken beeinflusst, dann werd ich da wohl voll aus dem Rahmen fallen. Ich hab stur danach bewertet wer mit wem näher verwandt ist! Berufskrankheit...
    Bei ausreichend großer Teilnehmergruppe, dürfte der Anteil Derjeniger, die sich in dieser Hinsicht ausreichend auskennen, unbedeutend klein sein, sich womöglich durch die wissenschaftlich korrekte Bezeichnung der Tiernamen am Ende gar selbst entlarven und damit in der Statistik berücksichtigbar werden.

    Ich jedenfalls wüsste nicht, ob der Hund oder der Fuchs einem Seehund biologisch näher steht.

    Zitat von Guy de Lusignan Beitrag anzeigen
    Fast auch immer,mir erschliest sichaber nicht, was Bildchen angucken mit Germanistik zu tun hat. Bei Psychologie würd ich evtl. noch verstehen(bei anderen Bildern)
    Die Bilder werden gedanklich mit Worten verknüpft. Die Worte wiederum beeinflussen unsere Bewertung.
    Aus diesem Grund auch die Zuordnung von Tiernamen zu den Bildern als Kontrolle am Ende. Das funktioniert nämlich nur, wenn man dem Bild auch das richtige Wort zuordnet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • [OTG]Guy de Lusignan
    antwortet
    Zitat von Harmakhis Beitrag anzeigen
    Ich hab stur danach bewertet wer mit wem näher verwandt ist!:
    Fast auch immer,mir erschliest sichaber nicht, was Bildchen angucken mit Germanistik zu tun hat. Bei Psychologie würd ich evtl. noch verstehen(bei anderen Bildern)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Harmakhis
    antwortet
    Tja, wenn es darum geht, ob die Sprache unser Denken beeinflusst, dann werd ich da wohl voll aus dem Rahmen fallen. Ich hab stur danach bewertet wer mit wem näher verwandt ist! Berufskrankheit...

    Einen Kommentar schreiben:


  • newman
    antwortet
    Zitat von Dannyboy Beitrag anzeigen
    -Die Fragen empfand ich als dilletantisch gestellt. Waren nun die Bilder oder das Abgebildete gemeint? Und auf welche Kriterien sollte sich die Ähnlichkeit beziehen?
    Also ich finde es relativ offensichtlich: Der Befragte soll seine eigenen Kriterien anwenden.
    Und im Ergebnis wird dann wahrscheinlich herauskommen, dass ein Großteil der Befragten den Hund dem Seehund ähnlicher empfanden und nicht der Fuchs dem Seehund ähnlicher ist, obwohl beide biologisch dem Seehund gleich (un)ähnlich sind und somit eigentlich bei ausreichend großer Teilnehmerzahl grob eine 50:50 Aufteilung rauskommen müsste. Damit zeigt sich, dass die Sprache Einfluss auf unsere Wahrnehmung nimmt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cybertrek
    antwortet
    Soweit ich mich erinnern kann waren die Bilder alle schwarz/weiss bzw. in Grautönen. Folglich bleibt nur die Form der abgebildeten Pose / des Sichtwinkels übrig.

    Allein die Auswahl der Bilder war für mich ein deutliches Indiz dafür, dass es dem Umfrageersteller nicht darum ging Ähnlichkeiten zwischen den Tieren grundsätzlich zu erfragen sondern allein auf das spezielle Bild bezogen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dannyboy
    antwortet
    -Die Fragen empfand ich als dilletantisch gestellt. Waren nun die Bilder oder das Abgebildete gemeint? Und auf welche Kriterien sollte sich die Ähnlichkeit beziehen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • cybertrek
    antwortet
    Zitat von Dannyboy Beitrag anzeigen
    WIrklich Germanistik? Ich fand die Fragen sehr merkwürdig und unklar formuliert.
    Was genau war daran unklar formuliert? Welches Bild ist ähnlicher als das andere. Nicht das Tier wie es grundsätzlich aussieht sondern so wie es am Bild dargestellt ist. Für mich eindeutig. Und dann halt Tiere benennen. Klare Sache.

    Am besten war noch der Link am Schluss: Zurück zum Internet. Aber dafür kann der Umfragenersteller ja nichts.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kid
    antwortet
    /done

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dannyboy
    antwortet
    WIrklich Germanistik? Ich fand die Fragen sehr merkwürdig und unklar formuliert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MoePerry
    antwortet
    ja, genau, ich schätze auch dass es darumm geht wie sehr die Sprache das Denken bestimmt. Ganz sicher bin ich mir da aber noch nicht und bin genauso gespannt wie ihr auf die Ergebnisse und Hintergründe der Umfrage.

    Einen Kommentar schreiben:


  • newman
    antwortet
    Endlich mal ne interessant gemachte Umfrage.
    Geht vermutlich darum, ob die Sprache Einfluss darauf nimmt welches Tier wir dem gezeigten als ähnlicher empfinden. Seehund - Hund

    Einen Kommentar schreiben:


  • MoePerry
    antwortet
    ja, ich sage Dir gerne Bescheid und würde die Hintergründe der Umfrage auch gerne wissen, bis jetzt weiß ich sie auch nicht. Dass soll wohl bis die Umfrage ausgewertet ist ein Geheimnis bleiben, schätze ich mal so.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X