Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum gibt es Heizungen aber keine Klimaanlagen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum gibt es Heizungen aber keine Klimaanlagen?

    Warum gibt es in allen Gebäuden Heizungen gegen Kälte im Winter, aber nur die wenigsten Gebäude haben eine Klimaanlage gegen die Hitze im Sommer wie z.B. in der Schule oder bei sich zuhause. Ich verstehe es nicht. Ich ehrlichgesagt halte kälte sogar besser aus als hitze.
    ████████████████ ████████████████
    ████████████████ ████████████████
    ████████████████ ████████████████

  • #2
    Ich denke, dass das eine Kostenfrage ist und es sich für die meisten (Privatleute und öffentliche Einrichtungen) einfach nicht rechnet.

    Nicht jeder Tag im Sommer ist so heiß, als das es eine Klimaanlage bräuchte. Gerade in Deutschland nicht.

    Und was wäre Schule ohne 'hitzefrei'?
    LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Knörf Beitrag anzeigen
      Warum gibt es in allen Gebäuden Heizungen gegen Kälte im Winter, aber nur die wenigsten Gebäude haben eine Klimaanlage gegen die Hitze im Sommer wie z.B. in der Schule oder bei sich zuhause. Ich verstehe es nicht. Ich ehrlichgesagt halte kälte sogar besser aus als hitze.
      Also ich habe eine Klimaanlage aber keine Heizung. Nun ja, im Winter (wenn die Außentemperatur mal auf 10°C sinkt) werfe ich fürs Badezimmer, schon mal den Heizlüfter an.
      Sag mal, ist die Frage ernst gemeint? Die paar Wochen, wo es in Deutschland mal richtig warm wird, sind ja kaum der Rede wert.
      Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
      Dr. Sheldon Lee Cooper

      Kommentar


      • #4
        Zitat von SBH Beitrag anzeigen
        Und was wäre Schule ohne 'hitzefrei'?
        *grummel* Wir haben kein Hitzefrei. *grummel*

        Also ich denke nicht, dass man in Privatwohnungen Klimaanlagen braucht. Ich z.B. wohne im dritten Stock unterm Dach und im Sommer ist es hier sogut wie nie heiß und im Winter sogut wie nie sehr kalt. Bei meinem Dad in der Wohnung ist es das Selbe. Dort sind die Temperaturen auch immer angenehm und auch er hat keine Klimaanlage.

        Bei was es problematisch wird, ist meiner Meinung nach, die Schule. Auf die, auf die ich gehe, gibt es, logischerweise, auch keine Klimaanlage, aber es sind keine Neubauten und dementsprechend warm wird es auch darin. Würde es Hitzefrei geben, wäre es ja in Ordnung, aber so....
        Nur wer vergessen wird, ist tot.
        Du wirst leben.

        ---- RIP - mein Engel ----

        Kommentar


        • #5
          Klimaanlagen sollen ja auch richtige Klimakiller sein. Also lieber etwas schwitzen statt sich so ein Teil anzuschaffen.
          When I feed the poor, they call me a saint.
          When I ask why the poor are hungry, they call me a communist.


          ~ Hélder Câmara

          Kommentar


          • #6
            Sind wir wirklich so verweichlicht? Wozu in aller Welt braucht man in Deutschland Klimaanlagen ausser in Supermärkten oder wo eben Lebensmittel wie Fleisch verkauft werden.
            Es schadet gar nicht, mal zu überlegen, wofür wir die Energie zum Fenster rauswerfen, die ja bekanntlich auch ihre Grenzen hat.
            Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
            Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Kid Beitrag anzeigen
              Klimaanlagen sollen ja auch richtige Klimakiller sein.
              Erstens das, zweitens sind die glaube ich inzwischen gar nicht mal sooo selten. Wir haben auch so ein Teil daheim, weil es auf dem Speicher wohl doch zu heiß ist, um schlafen zu können, nachdem es zwanzig Jahre auch geklappt hat. Na ja...
              "The only thing we have to fear is fear itself!"

              Kommentar


              • #8
                Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
                Sind wir wirklich so verweichlicht? Wozu in aller Welt braucht man in Deutschland Klimaanlagen ausser in Supermärkten oder wo eben Lebensmittel wie Fleisch verkauft werden.
                Da muss man aber differenzieren. Letztes Jahr hatten wir in der Schule Temperaturen von bis zu ca. 33 Grad im Klassenzimmer und das ist dann nicht mehr auszuhalten. Hier wäre ein Klimaanlage durchaus angebracht gewesen.
                Nur wer vergessen wird, ist tot.
                Du wirst leben.

                ---- RIP - mein Engel ----

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                  Da muss man aber differenzieren. Letztes Jahr hatten wir in der Schule Temperaturen von bis zu ca. 33 Grad im Klassenzimmer und das ist dann nicht mehr auszuhalten. Hier wäre ein Klimaanlage durchaus angebracht gewesen.
                  Ach was, ihr werdet da auch nur aufs Arbeitsleben vorbereitet. Wenn bei uns im Büro 35°C sind, bekomm ich auch kein Hitzefrei oder eine Klimaanlage eingebaut.

                  Und hab sogar mal 2 Sommer in nem Gebäude mit Klimaanlage gearbeitet...ich fand es ätzend. Da sitzt man dann im Hochsommer mit ner Jacke im Büro weil einem kalt ist. In der Mittagspause gehst du dann schnell mal raus, um was zu essen zu holen und bekommst dann fast nen Hitzeschlag. Dann wieder rein und frieren. Da waren die Leute im Sommer ständig erkältet.

                  "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                  Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
                    Ach was, ihr werdet da auch nur aufs Arbeitsleben vorbereitet. Wenn bei uns im Büro 35°C sind, bekomm ich auch kein Hitzefrei oder eine Klimaanlage eingebaut.
                    Naja...ich fände es aus fairness einfach gerecht. Wenn die anderen Schulen in Ingolstadt hitzefrei haben, sitzen wir noch drinnen und müssen lernen. Und vorallem bei solchen Dingen, wie Schulaufgaben oder anderen Tests, ist die Konzentration dann natürlich auch geschwächt und was bringt es, wenn alle Schüler im Unterricht drinnen sitzen und vor sich hin süffeln.

                    Edit:
                    Es gibt ja auch noch die Busse ohne Klimaanlagen und wenn sich da dann um eins alle Schüler reinquetschen wird es ziemlich...nass. Eklig!
                    Nur wer vergessen wird, ist tot.
                    Du wirst leben.

                    ---- RIP - mein Engel ----

                    Kommentar


                    • #11
                      Schon seit Uhrzeiten ist bei den Menschen das Heizen viel elementarer und wesentlich wichtiger als Kühlen. Demzufolge wird es noch einige Zeit dauern, bis diese beiden Dinge völlig gleichberechtigt nebeneiander stehen. Die Klimaerwärmung hilft dabei ...

                      Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
                      Und hab sogar mal 2 Sommer in nem Gebäude mit Klimaanlage gearbeitet...ich fand es ätzend. Da sitzt man dann im Hochsommer mit ner Jacke im Büro weil einem kalt ist. In der Mittagspause gehst du dann schnell mal raus, um was zu essen zu holen und bekommst dann fast nen Hitzeschlag. Dann wieder rein und frieren. Da waren die Leute im Sommer ständig erkältet.
                      Zwischen 35°C und Erkälten muss schon ein Kompromiss möglich sein.
                      Gruss, Marvek
                      Chemieonline

                      Kommentar


                      • #12
                        Klimaanlagen sind "Kagge"...ich hab eine im Auto die wahrscheinlich mangels benutzung gar nicht mehr funktioniert..in meiner vorherigen Wohnung hatte ich auch eine (weil unterm Dach) und war dann ständig erkältet ,meine jetzige Wohnung ist auch unterm dach,aber wenn man anstatt der "bösen" Klimaanlage stattdesssen nen "Durchzug " macht und notfalls nen (wesentlich energiesparenderen) Ventilator benutzt ists auch im Hochsommer auszuhalten..soo oft bzw, so lange ist es ja hierzulande nicht wirklich "Heiss" als das mans bräuchte..was anderes ist es natürlich zb.in Klassenzimmern von Schulen,die sich schon alleine wegen der "riesigen" Fensterfronten natürlich wesentlich stärker aufheizen (oder auch großen Büroräumen),aber auch da gibts wesentlich sinnvollere Varianten zur "Klima" regulierung als direkt ne Klimaanlage zu installieren..
                        .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                        Kommentar


                        • #13
                          Wenn es im Winter auf unter 0° C geht, ist Heizung zwangsläufig notwendig, es sei denn, man verzichtet gleichzeitig auch auf fließend Wasser. Geplatzte Rohre entwerten eine Immobilie ein wenig..

                          Deswegen ist Heizung hierzulande in jedem Fall Standart, im Gegensatz zu südlicheren Ländern.

                          Kommentar


                          • #14
                            Rein evolutionsbiologisch ist der Mensch auf hohe Umgebungstemperatur optimiert. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr vorausgesetzt funktionieren wir auch bei 30, 40, 50 Grad noch zuverlässig, und für ein paar Stündchen halten wir auch noch höhere Temperaturen aus, wenn die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch ist. In der anderen Richtung ist aber ziemlich schnell Schluss.

                            Daraus folgt: Heizung ist lebensnotwendig. Klimaanlage ist Luxus.

                            Kommentar


                            • #15
                              "Gefühlt" wird die Anschaffung einer Klimaanlage in Privathaushalten immer beliebter. Mobil bei Mietern und fest installiert bei Häuslebauern. Und in Büros etc. sowieso. Ähnlich wie bei den Autos, die vor ca. 10 Jahren bestenfalls Klima noch als Gimmick offerierten, ist das da heute schon lange Standard. Klimakiller hin oder her, es gibt auch genügend Haushalte, die einen elektrischen Wäschetrockner haben "müssen"...
                              Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                              Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X