Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Haie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haie

    Haie sind ja schon sehr faszinierende Geschöpfe, obwohl manche Haiarten auf der anderen Seite ja doch etwas bedrohliches ausstrahlen.
    Denn zum einen bekommt der Hai durch diverse Filme ala "der weiße Hai" einen negativen Ruf als Bestie.
    Und zum anderen können manche Haiarten ja auch für den Menschen gefährlich werden (Weißer Hai, Bullenhai, Tigerhai).

    Aber es gibt ja auch friedliche Exemplare die sich nur von Plankton ernähren wie z.B. der Walhai oder Riesenhai.

    Wobei ich da sagen muss: Alles was größer ist als ich selbst, könnte mir unter Wasser Angst einjagen (auch wenn dies letztendlich bei ungefährlichen Haiarten eher unbegründet ist)

    Da ich nun mal keinen Tauchschein habe, kann ich Haie eh nur in Filmen/Berichten sowie im Zoo bewundern.
    Aber selbst wenn ich tauchen könnte... Wer weiß, ob ich mich dann überhaupt in tiefere Gewässer (wo es Haie gibt) trauen würde.

    Wer ist denn alles bisher mit Haien getaucht? Ist schon mal jemand in der Nordsee oder Ostsee auf Haie gestoßen (wie z.B. Heringshai, Katzenhai usw.)?
    Wie groß ist eurer Meinung nach die Wahrscheinlichkeit, das man in Küstennähe vor den Ostfriesischen Inseln (Norderney, Borkum usw.) auf einen Hai trifft?
    Oder ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Hai zu treffen vor deutschen Ostseeinseln höher (Rügen, Fehmarn, Usedom)?

    Ich frage einfach nur mal so nach Erfahrungsberichten, denn das Internet kann ja viel erzählen

    Also vor einem Heringshai in der Nordsee/Ostsee könnte man schon Angst bekommen, da der ja ca. 3 m lang wird und optische Ähnlichkeiten mit einem Weißen Hai aufweist

  • #2
    Ich bin sogar mal von einem gebissen worden ...das war im Urlaub und wir sind in so ein Aquarium gegangen..da wurden uns dann Bayhaie gezeigt und ich konnts nicht lassen die Hand reinzustecken..und haaaps hatte ich son kleinen Racker an der Hand hängen..war aber zum Glück erst so 15cm groß hat aber dennoch sauweh getan. Haie trifft man so gut wie überall im Meer an,man braucht nur mal ans Rote Meer zum schnorcheln fahren,da kann man sie "unter" sich rumschwimmen sehen. Aber Menschen stehen nunmal nicht auf deren "Speiseplan" wenn dann passiert ja wirklich nur mal ein "Unfall" weil der Hai einen verwechselt hat und mal kostet ob der Mensch nicht doch lecker schmeckt,was aber in der Regel wohl nicht so ist.
    .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

    Kommentar


    • #3
      Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
      Ich bin sogar mal von einem gebissen worden ...das war im Urlaub und wir sind in so ein Aquarium gegangen..da wurden uns dann Bayhaie gezeigt und ich konnts nicht lassen die Hand reinzustecken..und haaaps hatte ich son kleinen Racker an der Hand hängen..war aber zum Glück erst so 15cm groß hat aber dennoch sauweh getan.


      Also ich mag besonders den weißen Hai. Schön groß und angsteinflösend. Aber wenn einmal ein Haiangriff stattfindet, bin ich nicht unbedingt entsetzt über das Verhalten eines Haies, denn das Meer ist nunmal ihr natürlicher Lebensraum und da hat ein Mensch, streng gesagt, nichts verloren. Und bei den ca. 150 Haiangriffen im Jahr, soll man sich nicht gleich aufregen, denn wesentlich mehr Menschen werden von Menschen ermordet.
      Nur wer vergessen wird, ist tot.
      Du wirst leben.

      ---- RIP - mein Engel ----

      Kommentar


      • #4
        Sehr schöne und faszinierende Raubtiere. War mal in einem kleinen "Privatmuseum" das ein langjähriger Naturforscher in seiner Wohnung aufgebaut hatte. Der hatte da einige beeindruckende Bilder von sich, wie er mit Hammerhaien schwimmt und ziemlich schmerzhaft aussehende Narben am Bauch von einem Makohai Angriff.
        In dem Punkt kann ich black_hole nur voll und ganz zustimmen. Hai Angriffe sind selten, aber wenn es halt mal passiert ist es meistens ziemlich verheerend und (wenn man sich so ein Haigebiss mal ansieht) logischerweise blutig.

        Leider Gottes gehört der Hai auch zu den Tierarten, die besonders heftig unter uns Menschen zu leiden haben. Ich sag da nur "Hai Finning". Barbarischer gehts kaum.

        Kommentar


        • #5
          Wenn du dir mal anschaust wo diese Angriffe meit stattfinden,muss es einen auch nicht verwundern. Die Menschen schwimmen und surfen da rum,wo der Hai nunmal sein Mittagessen herbekommt,da sind verwechslungen nunmal vorprogrammiert,grade wenn sich surfer noch absichtlich als Robbe oder Seehund verkleiden mit ihren Gummianzügen.
          Es würde ja auch keiner verwundert sein,wenn er im Zoo in den Tigerkäfig steigt und dann auch wirklich noch vom Tiger angefallen wird

          (den man sogar ewtl.2 tage zu füttern vergessen hat)

          genausowenig sollte ein denkender Mensch verwundert sein,wenn er jenseits des Polarkreises Ski fährt und auf einmal einem (möglicherweise Hungrigen) Eisbären begegnet
          .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

          Kommentar


          • #6
            Surfer werden oft mit Robben verwechselt, weil ein Hai nicht unterscheiden kann, ob das Mensch auf Brett oder leckeres Happerly ist.

            Besonders klasse finde ich Hammerhaie. Diese Köppe. Oh my...

            Leider rottet der Mensch immer mehr diese faszinierenden Geschöpfe aus.

            Ach ja, Menschen machen auch alles falsch, wenn sie einem Hai zu nahe kommen, rudern wie irre im Wasser umher, verfallen in Panik. Wird ja immer gesagt, man soll ruhig bleiben, weil so panisches rumgeplansche den Hai auch verwirrt und der dann denkt: leckeres Robben Happerly.

            Kommentar


            • #7
              Lass mal über Haie reden!

              In freier Wildbahn ist mir noch keiner begegnet. Seit 'Der weisse Hai' traue ich mich aber auch nicht mehr in tiefere Gewässer...
              LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

              Kommentar


              • #8
                Also wenn man bedenkt wie brutal der Mensch mit dem Hai umgeht, hat ers gar nicht anders verdient als mal gebissen zu werden

                Nur ein Bsp: Das begehrte am Hai ist oft die Haifischflosse. Also wird von manchen Haijägern den gefangenen Haien die Flossen abgesägt und der Rest des Tiers zurück ins Wasser geworfen, wo er dann langsam und qualvoll verendet.

                Was die Gefährlichkeit des Hais angeht:
                "Eher wird man von einer herabfallenden Kokosnuss getötet, als durch einen Hai-Biss", sagt Robert Hueter, Direktor des Hai-Forschungszentrums von Sarasota, Florida.

                Zitat von SBH
                Lass mal über Haie reden!
                YouTube - &#x202a;Haifisch - Rammstein&#x202c;&rlm;

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von SBH Beitrag anzeigen
                  In freier Wildbahn ist mir noch keiner begegnet. Seit 'Der weisse Hai' traue ich mich aber auch nicht mehr in tiefere Gewässer...
                  1. Ich hasse Filme, die Haie in ein so schlechtes Licht rücken.
                  2. "Der weisse Hai" war doch ein extrem langweiliger Film.

                  Zitat von newman Beitrag anzeigen
                  Also wenn man bedenkt wie brutal der Mensch mit dem Hai umgeht, hat ers gar nicht anders verdient als mal gebissen zu werden
                  Was macht der Smilie dahinter?
                  Nur wer vergessen wird, ist tot.
                  Du wirst leben.

                  ---- RIP - mein Engel ----

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Richy Beitrag anzeigen
                    Aber selbst wenn ich tauchen könnte... Wer weiß, ob ich mich dann überhaupt in tiefere Gewässer (wo es Haie gibt) trauen würde.
                    Haie gibts auch in weniger tiefen Gewässern. Ich war bisher ja nur Schnorcheln, nen Hai hab ich dabei auch nicht gesehen, aber ne Meeresschildkröte und nen wirklich großen Kraken (mehr als zwei Meter von Fangarm zum Kopf sicherlich)

                    Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                    2. "Der weisse Hai" war doch ein extrem langweiliger Film.
                    Zu seiner Zeit war es der erste Horrorfilm in 3D

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                      2. "Der weisse Hai" war doch ein extrem langweiliger Film.
                      Nicht, wenn du ein Kind der 80er Jahre bist. Wir hatten damals nichts anderes!
                      LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Ezri Chaz Beitrag anzeigen
                        Zu seiner Zeit war es der erste Horrorfilm in 3D
                        Horrorfilm...ja nee...is klar.


                        Zitat von SBH Beitrag anzeigen
                        Nicht, wenn du ein Kind der 80er Jahre bist. Wir hatten damals nichts anderes!
                        Nö...Kind der 90er Jahre.
                        Ich glaube es gibt keinen Film, der Haie so darstellt, wie sie wirklich sind. Es gibt immer nur Filme, wo sie als Monster,ect. bezeichnet werden.
                        Nur wer vergessen wird, ist tot.
                        Du wirst leben.

                        ---- RIP - mein Engel ----

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von SBH Beitrag anzeigen
                          Nicht, wenn du ein Kind der 80er Jahre bist. Wir hatten damals nichts anderes!
                          Oh doch , hatten wir!
                          Alien I war schon mal wesentlich besser. Und dann hatten wir eine Menge schlechter Horrorfilme, Tanz der Teufel zum Beispiel, Nightmare on Elmsstreet usw.
                          Nee nee der weiße Hai war noch nie der Klopper
                          Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                          Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                            Horrorfilm...ja nee...is klar.
                            Doch doch, der war sogar FSK 16 oder gar 18? damals

                            Nö...Kind der 90er Jahre.
                            Ich glaube es gibt keinen Film, der Haie so darstellt, wie sie wirklich sind. Es gibt immer nur Filme, wo sie als Monster,ect. bezeichnet werden.
                            Hmm.. ich erinnere mich da an einen Film, den Titel weiß ich nicht mehr, da fand ein kleiner Junger im Strand in einer Pfütze einen jungen Hai. Der Junge half dem Hai und sie schlossen Freundschaft und als Erwachsene half der Hai dann dem jungen Mann. Ist schon sehr lange her, aber in diesem Film wurde zumindest dieser Hai positiv dargestellt.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Ezri Chaz Beitrag anzeigen
                              Doch doch, der war sogar FSK 16 oder gar 18? damals
                              Naja. Ich konnte dem Film jetzt nicht sonderlich viel abgewinnen. Aber meine Mama fand ihn klasse.

                              Hmm.. ich erinnere mich da an einen Film, den Titel weiß ich nicht mehr, da fand ein kleiner Junger im Strand in einer Pfütze einen jungen Hai. Der Junge half dem Hai und sie schlossen Freundschaft und als Erwachsene half der Hai dann dem jungen Mann. Ist schon sehr lange her, aber in diesem Film wurde zumindest dieser Hai positiv dargestellt.
                              Solche Filme lobe ich mir! Haie immer von Grund auf gleich als gefährlich darzustellen, finde ich einfach dämlich. Und die Jagd auf die Haie ist wohl die Krönung der ganzen Sache. Einen ganzen Hai umzubringen, nur um an dessen Flossen zu gelangen, ist Tierquälerei und es wäre nur gerecht, wenn genau die Leute, die sowas praktizieren dann aufgefressen werden. Und das wirklcih Grauenhafte daran ist ja, dass den haien bei lebendigen Leibe die Flossen abgetrennt werden und der Hai danach auch noch lebend wieder ins Wasser geschmissen wird. Denken die etwa, dass diese Tiere keine Gefühle haben?
                              Nur wer vergessen wird, ist tot.
                              Du wirst leben.

                              ---- RIP - mein Engel ----

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X