Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einkommen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einkommen

    Mich würde mal interessieren was für euch niedrige, mittlere ("durchschnittliche") und hohe Einkommen sind.
    Die Frage stellt(e) sich mir öfters, weil Einkommen in Freundes- und Bekanntenkreis immer wieder Thema sind, in Medien Durchschnittseinkommen verkündet werden die m€ sehr gewagt sind und in Foren es in diversen Threads ja auch immer wieder angeschnitten wird.

    Um mal anzufangen, möchte ich sagen, was ich für niedriges, durchschnittliches und "hohes" (NETTO) Einkommen halte.
    Niedrig: 1000-1350€
    Durchschnittlich: 1351-1900€
    Hoch: 1901€-2500€
    Sehr hoch (?): 2501€ - oben natürlich offen

    €: hier soll keiner sein Gehalt oder so offen legen, mich würde aber nur eine persönliche Unterteilung interessieren.
    Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
    Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

  • #2
    Hier jetzt einfach Zahlen hinzuwerfen halte ich für zu willkürlich. Eine Einstufung ist immer abhängig vom Alter, Arbeiter/Angestellter, Facharbeiter/Helfer,... Um nur die gröbsten Unterscheidungen zu nennen. Dann kommt noch die Branche und das Aufgabengebiet selbst.

    Rein nach meinem Bauchgefühl sind deine Einstufungen natürlich richtig, wirklich breitentauglich sind sie allerdings nicht.
    "Boarisch - dit jeht" | #MUC2017

    Kommentar


    • #3
      Alle brutto Monatsgehälter in Euro

      Niedrig: 0 bis 2.500
      Mittel: 2.500 bis 7.000
      Hoch: 7.000 bis 20.000
      Sehr Hoch: >20.000
      Zuletzt geändert von Adm.Hays; 03.07.2011, 18:31.

      Kommentar


      • #4
        @Adm.Hays:
        Könntest du vielleicht die Einheit dazu schreiben? Ich glaube kaum, dass du Euro meinst.
        Nur wer vergessen wird, ist tot.
        Du wirst leben.

        ---- RIP - mein Engel ----

        Kommentar


        • #5
          Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
          @Adm.Hays:
          Könntest du vielleicht die Einheit dazu schreiben? Ich glaube kaum, dass du Euro meinst.
          Bezogen auf alle Gesellschaftsschichten kann das schon sein. Ein Manager eines DAX-Unternehmens mit einem Brutto-Gehalt von 5000 Euro ist eher im sehr niedrigen Bereich.

          Aber genau das meinte ich ja im Beitrag oberhalb.
          "Boarisch - dit jeht" | #MUC2017

          Kommentar


          • #6
            Zitat von cybertrek Beitrag anzeigen
            Bezogen auf alle Gesellschaftsschichten kann das schon sein. Ein Manager eines DAX-Unternehmens mit einem Brutto-Gehalt von 5000 Euro ist eher im sehr niedrigen Bereich.

            Aber genau das meinte ich ja im Beitrag oberhalb.
            Trotzdem wären Einheiten angebracht. Es gibt hier im Forum ja auch Schweizer.
            Nur wer vergessen wird, ist tot.
            Du wirst leben.

            ---- RIP - mein Engel ----

            Kommentar


            • #7
              Habs editiert, ist natürlich alles in Euro gemeint. Investmentbanker verdienen teilweise als Berufseinsteiger schon bis zu 100.000€ im Jahr. Und das Gehalt wächst dann auch recht schnell an. Und das ist ja nichtmals Management.

              Kommentar


              • #8
                2cybertrek: aber genau darin liegt der Sinn des Threads! Ich will keine bis ins letzte Detail durchgerechneten und korrekten statistischen (Mittel)Werte, weil ich dann gleich die Statistik Austria (und das dt. Pendant) bemühen kann (und ich deren Zahlen und Werte ja schon kenne).
                Mich interessieren die PERSÖNLICHEN, gefühlten Einschätzungen! Mir fällt eben in sehr unterschiedlichen Threads auf die unterschiedlich Leute das einteilen. Gerade Dtl mit H4 ist ein "Sonderfall".

                2Adm. Hayes: Brutto ist halt schwierig, weil ich die Steuerabschläge diverser Länder (Ö natürlich schon) nicht kenne.
                Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                Kommentar


                • #9
                  Meine Einschätzung (ich selber verdiene noch nicht und schätze deshalb nur ):

                  Alles in Euro:
                  Niedrig: 0 bis 1500
                  Mittel: 1500 bis 2000
                  Hoch:2000 bis 3000
                  Sehr hoch: >3000
                  Zuletzt geändert von Vanth_; 03.07.2011, 19:44. Grund: Dummheit
                  Nur wer vergessen wird, ist tot.
                  Du wirst leben.

                  ---- RIP - mein Engel ----

                  Kommentar


                  • #10
                    Jeder ist eingeladen sich zu äussern und auch wenns nur geschätzt ist! Ich will echt einfach nur einen "real gefühlten bzw erlebten" Wert...
                    Was sollen die Zahlen in Klammer bedeuten?
                    Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                    Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Zahlen ist das Bruttoeinkommen. Ich editere es noch kurz zum Verständnis.
                      Nur wer vergessen wird, ist tot.
                      Du wirst leben.

                      ---- RIP - mein Engel ----

                      Kommentar


                      • #12
                        Das "Problem" ist,das Zahlen wenig aussagekraft haben.wie schon gesagt wurde kommt es auf verschiene Faktoren an wie die Region oder Stadt in der man lebt,ob Single oder Familie/Kinder etc.
                        In der "Provinz" ist man mit 5000,-€ netto der absolute "Chef" und lebt in "Saus und Braus",in Städten wie Berlin,München oder Frankfurt kann man damit grade mal im mittleren Segment "existieren"...
                        .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                          @Adm.Hays:
                          Ich glaube kaum, dass du Euro meinst.
                          In Deutschland starten Junioren im Investment-Banking gegenwärtig mit rund 65.000 € Grundgehalt. Mit jeder Hierarchiestufe nimmt der variable Vergütungsanteil zu: Von zunächst 20% auf über 50%. Das Gehalt lässt sich in den ersten Berufsjahren schnell pushen. Mit 3-5 Jahren Berufserfahrung sind 150.000 € und mehr drin, die allerdings auch mit 60-80 Wochenstunden hart erkämpft sein wollten. Auf Senior-Positionen können 310.000 bis 360.000 € und mehr erzielt werden. Der Spitzenbanker Andreas Dibelius, Deutschland-Chef von Goldman Sachs, wurde 2007 beispielsweise auf ca. 25 Mio. € Jahresgehalt taxiert. Für 2008 erhielten die Vorstände der deutschen Niederlassung von Goldman Sachs jedoch „lediglich" ihr Grundgehalt von 600.000 $ überwiesen.
                          Gehaltsreporter.de - Gehalt Investment Banker

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
                            Das "Problem" ist,das Zahlen wenig aussagekraft haben.wie schon gesagt wurde kommt es auf verschiene Faktoren an wie die Region oder Stadt in der man lebt,ob Single oder Familie/Kinder etc.
                            In der "Provinz" ist man mit 5000,-€ netto der absolute "Chef" und lebt in "Saus und Braus",in Städten wie Berlin,München oder Frankfurt kann man damit grade mal im mittleren Segment "existieren"...
                            Da gebe ich dir vollkommen recht. Was mich nur immer extrem stört, sind die Leute, die mit einem Einkommen von ca. 5000 Euro netto rumheulen, dass sie ja ach so wenig Geld haben. Da platzt mir, ganz ehrlich, der Kragen.
                            Ich hab schon selbst gegoogelt.
                            Nur wer vergessen wird, ist tot.
                            Du wirst leben.

                            ---- RIP - mein Engel ----

                            Kommentar


                            • #15
                              Auch das sagt nicht sooo viel aus..den um so ein Gehalt zu bekommen muss man obskur viel arbeiten (im Vergleich) trägt eine grauslich große verantwortung und ist seinen Job ggf.schneller wieder los als man "ooohhh" sagen kann..mal davon abgesehen,das grade in diesem Bereich ein Großteil des "Verdienstes" wieder "reinvestiert" werden muss,für Klamotten,Auto etc.
                              .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X