Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Suche nach der ursprünglichen Bedeutung von Worten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Suche nach der ursprünglichen Bedeutung von Worten

    Ich mach jetzt hier einfach mal einen neuen Thread auf, damit ich nicht weiterhin off topic im Religionsthread schreiben muss. Außerdem brauche ich diesen Thread vielleicht irgendwann mal wieder, denn ich liebe es, Wörter und ihre Bedeutung zurückzuverfolgen. Viele Wörter wurden früher in einem völlig anderen Zusammenhang verwendet, als wir das heute tun. Das ist ein bisschen wie Rätselraten. Ich liebe es.

    Für Leute, die auch Rätselraten wollen habe ich hier zwei Wörterbücher:

    "Das Mittelhochdeutsche Wörterbuch" und das "Neuhochdeutsche-Althochdeutsche Wörterbuch". Letzteres allerdings nur als pdf, aber Althochdeutsch treibt einen eh in den Wahnsinn. Ich verstehe da nur sehr selten etwas und das dann auch meistens falsch. Aber interessant ist es allemal.

    Zitat von EREIGNISHORIZONT Beitrag anzeigen
    Nee, ist komisch. Wer sagt, dass Sprache nicht komisch sein kann? Ist sie doch auch in anderen Beispielen.
    Beispiel "Enttäuschung". Fast alle assoziieren damit etwas negatives, obwohl die Negierung (Ent-) eines Trugschlusses/bildes (-täuschung) doch eigentlich eher was positives darstellt.
    Das siehst Du ein wenig zu eng. Die Vorsilbe "ent-" bedeutet in vielen Fällen, dass man etwas "weg nimmt" im Sinne von "aufdecken".

    Eine "Ent-täuschung" ist demzufolge die Aufdeckung einer Täuschung, genauso wie die "Ent-tarnung" die Aufdeckung einer Tarnung, oder die "Ent-deckung" das Aufdecken von etwas, das "be-deckt", also "ver-steckt" ist.

    Eine Enttäuschung bedeutet also ursprünglich nur, dass eine Täuschung aufgeflogen ist.
    *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
    *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
    Indianische Weisheiten
    Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

  • #2
    Da würde ich das aktuelle Programm von Uwe Steimle empfehlen. Er hat da auch ein paar nette Sachen auf Lager wie z.B. den Begriff -vertrauenswürdig-...
    Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
    Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

    Kommentar


    • #3
      Cooler Thread

      Kommentar


      • #4
        Warum eigentlich benutzen die Amis den Begriff "Wunderkind" und nicht einfach die englische Übersetzung "Wonderchild". Hat das den gleichen Sinn wie bei "Kindergarden"? Obwohl, was ist eigentlich der Sinn dahinter?
        "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
        DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
        ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

        Kommentar


        • #5
          @ Noir
          Die Vorsilben ent- und un- haben eine ähnliche Funktion wie bei griechischen Worten das alpha-privativum zur Sinn-Umkehr des Wortes.
          Bei der Suche nach Wortbedeutungen helfen etymologische Lexika. Viele deutsche Worte sind in der frühen Neuzeit aus dem griech. und lat. eingeschliffen worden.

          @ EREIGNISHORIZONT
          Merkwürdigerweise sind im 19./ Anfang des 20. Jhdts einige deutsche Schachbegriffe (Zugzwang, Zeitnot) ins Russische übernommen worden, weil einige deutschsprachige Spieler und Buchautoren zur Weltspitze gehörten.
          \\// Dup dor a´az Mubster
          TWR www.labrador-lord.de
          United Federation of Featherless
          SFF The 6th Year - to be continued

          Kommentar


          • #6
            Es gibt auf Wiki auch eine tolle Auflistung deutscher Wörter in anderen Sprachen


            Liste deutscher Wörter in anderen Sprachen ? Wikipedia

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Ezri Chaz Beitrag anzeigen
              Es gibt auf Wiki auch eine tolle Auflistung deutscher Wörter in anderen Sprachen


              Liste deutscher Wörter in anderen Sprachen ? Wikipedia
              das ist aber mal sehr informativ wusste ich gar nicht das man in Finnland auch "Bratwurst" kennt..und dann auch noch das gleiche gemeint ist....
              .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

              Kommentar


              • #8
                Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
                das ist aber mal sehr informativ wusste ich gar nicht das man in Finnland auch "Bratwurst" kennt..und dann auch noch das gleiche gemeint ist....

                Japp, ich finde diese Auflistung ändert auch etwas die Sicht auf Fremdwörter in der eigenen Sprache. Sprachen sind dynamisch und sie "leben" voneinander

                Kommentar

                Lädt...
                X