Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche Teilnehmer für Luxusstudie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suche Teilnehmer für Luxusstudie

    Hallo allerseits,

    ich schreibe zurzeit eine Studienarbeit am Lehrstuhl Marketing der TU-Berlin und suche Menschen, die bereit sind an einer wissenschaftlichen Studie zum Thema Motive von Luxusgüterkonsum teilzunehmen und schon mal ein Luxusprodukt gekauft haben.

    Ausgehend von den konkreten Eigenschaften eines Produktes möchte ich dabei versuchen auf die eigentlichen Motive des Käufers zu schließen.
    Am Ende der Befragung habt Ihr die Möglichkeit eine E-Mail Adresse anzugeben, wenn Ihr an den Ergebnissen der Studie interessiert seid.

    Schaut doch mal rein: http://www.unipark.de/uc/luxus/
    Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn Ihr mitmachen würdet!
    Vielen Dank für Eure Hilfe und natürlich auch viel Spaß dabei!
    Henning

  • #2
    Wenns nen Etat gibt,der mir die Luxusgüter finanziert mach ich sofort mit
    .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

    Kommentar


    • #3
      Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
      Wenns nen Etat gibt,der mir die Luxusgüter finanziert mach ich sofort mit
      jau

      Für mich sind im Moment alles "Luxusgüter", da ich schon den ganzen Monat über fast keinen Cent habe. Zählt das dann auch?
      Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

      Kommentar


      • #4
        Das zählt scheinbar nicht, wenn man sich mal die Beschreibung in der Umfrage durchliest. Preislich geht es wohl eher in die höheren Lagen. Ich habe noch nie ein Luxusgut gekauft und prompt war die Umfrage auch schon beendet. Wenn doch alles so einfach ginge....
        Nur wer vergessen wird, ist tot.
        Du wirst leben.

        ---- RIP - mein Engel ----

        Kommentar


        • #5
          Naja, zählen Star Trek DVD Boxen zu einem damaligen Einzelpreis von knapp 100 Euro auch als Luxusgut oder nur als fulminante Geldverschwendung?

          Ich bin noch am überlegen, ob ich mir schon mal ein klassisches Luxusgut wie es wohl hier gewünscht ist gekauft habe. Wenn mir was einfällt mach ich natürlich bei der Umfrage mit.
          "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
          "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

          Kommentar


          • #6
            Also wenn ich mir das recht überlege hab ich mir noch nie "So" ein "Allgemeines" Luxusgut gekauft...zählt "besonderer" Vodka auch als Luxus?? oddr wird das erst dann "luxus" wenns besonders und unverhältnissmäßig teuer ist??
            .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

            Kommentar


            • #7
              OK, der Definition nach hab ich dann auch noch nie Geld zum Fenster................ ähh, Luxusgüter erstanden.

              Kommentar


              • #8
                Eine Umfrage, die für mich nach der ersten Antwort schon zu Ende ist, hab ich auch noch nicht erlebt ^.^ Vielleicht hätte man ja noch fragen können, warum sich die "nein" - Antworter noch nie einen Luxusgegenstand gekauft haben...
                Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                Kommentar


                • #9
                  na ja, ich erinnere mich lediglich an zwei teure Stücke: Ecco-Schuhe für fast 200 DM - was heute beim Euro ja fast nix mehr ist - und eine Jeansjacke, die aber preislich auch nur bei 100-200 DM lag.

                  Würde ich auch nicht unbedingt zu "Luxusgütern" zählen. Hab die Sachen gekauft, weil die Haltbarkeit/Qualität zumindest bei den beiden Marken einfach besser war/ist.
                  Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Fragestellung am Anfang der Umfrage, sollte man besser formulieren, geht es nun um Luxusprodukte an sich, oder nur von Luxusmarken?
                    Mein Maßanzug vom Schneider ist sicherlich Luxus, schließlich würde es auch einer von der Stange tun, aber eine Luxusmarke ist mein Schneider nun auch wieder nicht. Nicht alle Luxusprodukte müssen zwingend von einer Luxusmarke stammen.
                    Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                    Dr. Sheldon Lee Cooper

                    Kommentar


                    • #11
                      Mein MG ist für mich auch "Luxus",würde aber sicherlich kaum als "Luxusauto" durchgehen..ich glaube die Umfrage geht von gewissen falschen Grundlagen aus..
                      .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                      Kommentar


                      • #12
                        Mich würde mal interessieren, wie viele sich finden, die tatsächlich eine Rolex haben, oder etwas von Prada, Armani & Co. Ich kann mich nicht erinnern, jemals jemanden in meinem Umfeld mit so etwas gesehen zu haben. Mit einem Montblanc-Füllfederhalter habe ich auch noch nie jemanden schreiben sehen und "Ferrari" habe ich erst einen einzigen mal hier vorbeikommen sehen, und ich wohne schon einige Jahre an einer stark befahrenen Straße.

                        Nur "Hermes" sehe ich fast täglich Pakete zum Nachbarn bringen, aber der ist sicher nicht gemeint.


                        Allerdings bezweifel ich, dass sich jemand, der so ein "Luxusgut" besitzt, hier outen würde.
                        Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von TimeGypsy Beitrag anzeigen
                          Mich würde mal interessieren, wie viele sich finden, die tatsächlich eine Rolex haben, oder etwas von Prada, Armani & Co. Ich kann mich nicht erinnern, jemals jemanden in meinem Umfeld mit so etwas gesehen zu haben. Mit einem Montblanc-Füllfederhalter habe ich auch noch nie jemanden schreiben sehen und "Ferrari" habe ich erst einen einzigen mal hier vorbeikommen sehen, und ich wohne schon einige Jahre an einer stark befahrenen Straße.

                          Nur "Hermes" sehe ich fast täglich Pakete zum Nachbarn bringen, aber der ist sicher nicht gemeint.


                          Allerdings bezweifel ich, dass sich jemand, der so ein "Luxusgut" besitzt, hier outen würde.
                          Oh..ich hab grade gesehen das ich bei der Umfrage "gelogen" habe...eines meiner Hemden im Schrank ist tatsächlich von Armani und ich errinnere mich das Stück vor ein paar jahren bei Ebay geschossen zu haben..ob das wohl auch als "Luxusgut" zählt
                          .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                          Kommentar


                          • #14
                            Doch ich, .......................

                            Ich betrachte meine 1,5 Jahre alte Wii nämlich als puren Luxus

                            Kommentar


                            • #15
                              Hmm...Luxus ist ja auch nicht gleich Luxus. Für mich ist es schon Luxus, wenn ich mir irgendwas über 100 Euro leiste...bei dem Taschengeld. Für Arbeitslose ist es dann bestimmt auch Luxus, wenn man mal ordentlich und gut essen geht. Für "Normal"verdiener ist dann eine Rolex womöglich purer Luxus und für reiche Menschen ist diese wiederum nur ein Schnäppchen. Aber anscheinend geht es hier um die Marken, und nicht um Luxus allgemein. Eine so kurze Umfrage habe ich jedenfalls noch nie gemacht.
                              Nur wer vergessen wird, ist tot.
                              Du wirst leben.

                              ---- RIP - mein Engel ----

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X