Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wandleuchte anschließen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wandleuchte anschließen?

    Hallöchen,

    bin als Laie ganz schön am verzweifeln bei dem Versuch eine Wandleuchte anzuschließen. Hab die alte Leuchte entfernt(natürlich vorher die Sicherung ausgeschaltet!) und nun stehen drei verschiedenfarbige Drähte aus der Wand hervor: rot, schwarz und gelb. Hab das Internet schon durchforstet,aber nirgendwo steht etwas über diese Kabel in Kombination. Meistens immer nur mit einem blauen Kabel, anstelle des gelben. Zu erwähnen wäre vielleicht noch, das bei der alten Leuchte(stammt aus den 70-80er Jahren) der rote Draht nicht verwendet wurde. Das zweite Bild zeigt die neue Leuchte.

    Ich werd das mal anhand von Fotos verdeutlichen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMGP0132.jpg
Ansichten: 1
Größe: 451,7 KB
ID: 4289110Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMGP0134.jpg
Ansichten: 1
Größe: 271,0 KB
ID: 4289111

    Hat also jemand ne Ahnung welcher Draht mit welchem kombiniert werden müsste? Das ganze Elektrosystem des Hauses hat auch schon ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel, ich denke mal das die Drähte doch schon recht veraltet und farblich noch dem alten Stantard(von wann auch immer) angehören.

  • #2
    Da hat sich wohl wer ne eigene Leitung in die Wand gelegt. Da der rote nicht verwendet wurde,ist der wohl der "Null" Leiter..du kannst das genauso machen und ihn weglassen,oder ihn bei der neuen Lampe an das "Gelb/grüne" Kabel mit dem Erdungszeichen anschliessen,dafür ist es gedacht..die anderen beiden kannst du beliebig an die beiden anderen Anschlüsse "N"+"L" dranklemmen,bei Wechselstrom ist das egal.
    Normalerweise ist Gelb (seit den90ern gelb/grün) für den Nulleiter (erdung) vorgesehen,nur hobbyhandwerker nehmen das nicht so genau
    .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

    Kommentar


    • #3
      Lampenseitig sieht das auf jeden Fall so aus:
      gelb-grün: Schutzleiter (PE)
      blau: Neutralleiter (N)
      schwarz (oder braun): Phase (L)

      Zugeordnet auf die alten Farben:
      rot: Schutzleiter (PE)
      gelb: Neutralleiter (N)
      schwarz: Phase (L)

      --> rot auf gelb-grün, gelb auf blau und schwarz auf schwarz

      Allerdings bitte erst durch jemanden mit Ahnung bestätigen lassen. Auf meine Aussage allein würd ich mich nicht verlassen
      Es kann nämlich gut sein, dass die Drähte auch anders in der Verteilung aufgeklemmt sind oder jemand einfach gebastelt hat - Farben sind keine Garantie. Ganz praktisch wäre es, mit einem Spannungsprüfer die Phase zu prüfen (Sicherung rein und Lichtschalter an). Da besteht allerdings dann logischerweise auch Gefahr für Leib und Leben. Also wohl jemanden machen lassen, der das schonmal gemacht hat und im Idealfall auch darf (Elektriker).
      Am einfachsten wäre es natürlich, wenn du noch weißt, was an der alten Lampe wo angeschlossen war. Irgendeine N/L/PE-Kennzeichnung könnte da auch drangewesen sein, wenn du Glück hast.

      EDIT:
      @[OTG]Marauder: Mit "Nullleiter" würde ich aufpassen. Der Begriff wird sehr oft historisch begründet auch für den Neutralleiter verwendet.
      Spinning, arms spread, Crushing the tops of mountains with my hands
      As I dive into the Pacific I flood the shorelines...

      It Was Fear Of Myself That Made Me Odd

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Nogath Beitrag anzeigen
        Lampenseitig sieht das auf jeden Fall so aus:
        gelb-grün: Schutzleiter (PE)
        blau: Neutralleiter (N)
        schwarz (oder braun): Phase (L)

        Zugeordnet auf die alten Farben:
        rot: Schutzleiter (PE)
        gelb: Neutralleiter (N)
        schwarz: Phase (L)

        --> rot auf gelb-grün, gelb auf blau und schwarz auf schwarz

        Allerdings bitte erst durch jemanden mit Ahnung bestätigen lassen. Auf meine Aussage allein würd ich mich nicht verlassen
        Es kann nämlich gut sein, dass die Drähte auch anders in der Verteilung aufgeklemmt sind oder jemand einfach gebastelt hat - Farben sind keine Garantie. Ganz praktisch wäre es, mit einem Spannungsprüfer die Phase zu prüfen (Sicherung rein und Lichtschalter an). Da besteht allerdings dann logischerweise auch Gefahr für Leib und Leben. Also wohl jemanden machen lassen, der das schonmal gemacht hat und im Idealfall auch darf (Elektriker).
        Am einfachsten wäre es natürlich, wenn du noch weißt, was an der alten Lampe wo angeschlossen war. Irgendeine N/L/PE-Kennzeichnung könnte da auch drangewesen sein, wenn du Glück hast.

        EDIT:
        @[OTG]Marauder: Mit "Nullleiter" würde ich aufpassen. Der Begriff wird sehr oft historisch begründet auch für den Neutralleiter verwendet.
        ich bin ja auch schon was älter,fast schon "historisch"
        ich denk aber auch das da wer gebastelt hat,aber nach dieser "Anleitung" sollte es funktionieren..
        .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Nogath Beitrag anzeigen
          Lampenseitig sieht das auf jeden Fall so aus:
          gelb-grün: Schutzleiter (PE)
          blau: Neutralleiter (N)
          schwarz (oder braun): Phase (L)

          Zugeordnet auf die alten Farben:
          rot: Schutzleiter (PE)
          gelb: Neutralleiter (N)
          schwarz: Phase (L)

          --> rot auf gelb-grün, gelb auf blau und schwarz auf schwarz
          Okay, danke schonmal für eure Antworten. Hab einen "Alt-Ehrwürdigen" Elektriker als Nachbarn, der hat mir das so auch bestätigt
          Werd das mit ihm mal versuchen, schiefgehen kann ja in erster Linie nicht viel. Da das Haus schon sehr alt ist und die letzte wirklich große Modernisierung irgendwann in den 70er Jahren war, ist die ganze Elektrik erstmal gedanklich in diese Zeitepoche umzuwandeln.
          Damals wurde die Elektrik, wie so vieles im Haus, irgendwie selbst gebastelt und vom Elektriker ebenfalls damals nochmals auf den neuesten Stand gebracht.
          Ich werd dann mal ein Bild vom fertigen Ergebnis posten, sofern es klappen sollte

          EDIT:
          So, die neue Lampe ist dran, hat alles funktioniert wie es sein soll. Wie versprochen das Bild vom fertigen "Arbeitsgang"
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMGP0146.jpg
Ansichten: 1
Größe: 537,6 KB
ID: 4266059

          Kann übrigens die Lampe sehr empfehlen, die gibts bei Ebay von einem Händler bzw einer Firma namens "Skapetze", die sind auch ausserhalb von Ebay vertreten. Wenn man Glück hat kann man die Lampen bei Ebay billig ersteigern, hab meine für knapp 7Euro plus Versand ersteigert, Neupreis ist irgendwo bei 50Euro.
          Zuletzt geändert von Borgcube; 27.12.2011, 21:30.

          Kommentar

          Lädt...
          X