Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steuer auf Kinderlose?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Steuer auf Kinderlose?

    Junge Unionspolitiker wollen Kinderlose stärker zur Kasse bitten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - DER SPIEGEL

    Was ich gerade im Fernsehen gesehen habe: CDU-Abgeordnete forcieren eine Steuer auf Kinderlose ab 25, um die Renten zu finanzieren, die die fehlenden Kinder für jene nicht einzahlen können.

    Ich halte es zuallererst nicht für eine schlechte Idee. Natürlich müsste man, bei einer eventuellen Umsetzung, darauf achten, dass medizinisch Begründete Kinderlosigkeit nicht mitgerechnet wird. Um das Problem des fehlenden Partners zu umgehebn, kann man die Steuer nur auf Ehepaare erheben. Fraglich dann nur, was dann noch überbleibt. Da müsste man sich eine Statistik anschauen, wie viele verheiratete Paare effektiv Kinder haben.

  • #2
    Aber dann bitte die Steuerbegünstigung bei Heirat abschaffen.
    Dann nur Menschen mit Kindern bevorteilen, egal ob verheiratet oder alleinerziehend.

    Kinderlose Singles können nicht ALLES bezahlen was die andern gerne hätten.
    When I feed the poor, they call me a saint.
    When I ask why the poor are hungry, they call me a communist.


    ~ Hélder Câmara

    Kommentar


    • #3
      Ich wußte da gerade erstmal nicht, was ich davon halten soll, als ichs in den nachrichten hörte.

      Gibt schließlich genug Frauen wie mich, die sehr gerne ein Kind hätten, aber keins haben können. Und wenn ich da an Frauen denke, die vielleicht eine Fehlgeburt nach der anderen hatten, für die ist das doch schon fast sowas wie ein Schlag ins Gesicht.

      Das beste fand ich dann ja noch die Kommentare, von wegen kinderlose stünden besser da, würden mehr Geld verdienen, etc. Na doll, ich finde trotzdem einfach keine Arbeit und kenne genug andere, denen es genauso geht.

      Ich hasse das, wenn bei solchen Sachen manche Leute einfach mal alle über einen Kamm scheren...
      Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

      Kommentar


      • #4
        Der Gedanke, dass Kinderlose für ihre persönliche Familienplanung und ihre Entscheidung, kinderlos zu bleiben, für die Allgemeinheit blechen sollen, ist ja völlig absurd. Ganz zu schweigen davon, dass es auch genug Paare gibt, die ungewollt kinderlos bleiben, und diejenigen würden dann auch noch doppelt bestraft.

        Merkel hat übrigens schon abgewunken, und ich hoffe mal, dass dieses Thema schon bald wieder aus den Schlagzeilen verschwunden ist.

        Kommentar


        • #5
          Jupp, da war ich auch ganz froh drum. Also mal abwarten & Tee trinken.

          Aber ich bin einfach immer wieder erstaunt, auf was für Ideen Politiker kommen, ohne mal ganz genau drüber nachzudenken.
          Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von TimeGypsy Beitrag anzeigen
            Aber ich bin einfach immer wieder erstaunt, auf was für Ideen Politiker kommen, ohne mal ganz genau drüber nachzudenken.
            Tja, dem Ideenreichtum der Politiker sind offenbar keine Grenzen gesetzt, wenn es um neue Einnahmequellen geht. Aber das ist ja kein neues Phänomen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Uriel Ventris Beitrag anzeigen
              Was ich gerade im Fernsehen gesehen habe: CDU-Abgeordnete forcieren eine Steuer auf Kinderlose ab 25, um die Renten zu finanzieren, die die fehlenden Kinder für jene nicht einzahlen können.
              Simpler Populismus aus der Jungen Gruppe der CDU/CSU. Einfacher wäre es, die Beiträge der Kranken- und Pflegeversicherung wenn nötig für alle zu erhöhen, und Eltern gleichzeitig mit einem höheren Steuerfreibetrag zu entlasten. Nur hätten so die betreffenden jungen Abgeordneten, wohl weit weniger Presseresonanz bekommen. Nächste Woche wird man eine andere Sau durch`s Dorf treiben.
              Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
              Dr. Sheldon Lee Cooper

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Enas Yorl Beitrag anzeigen
                Simpler Populismus aus der Jungen Gruppe der CDU/CSU. Einfacher wäre es, die Beiträge der Kranken- und Pflegeversicherung wenn nötig für alle zu erhöhen, und Eltern gleichzeitig mit einem höheren Steuerfreibetrag zu entlasten. Nur hätten so die betreffenden jungen Abgeordneten, wohl weit weniger Presseresonanz bekommen. Nächste Woche wird man eine andere Sau durch`s Dorf treiben.
                Versicherungsbeiträge müssen ja auch vom Arbeitgeber bezahlt werden.
                Fällt doch für den ideologischen Nachwuchs der CDSU dadurch automatisch aus.
                When I feed the poor, they call me a saint.
                When I ask why the poor are hungry, they call me a communist.


                ~ Hélder Câmara

                Kommentar


                • #9
                  Na ist denn heut' schon Sommerloch!

                  Von der Jungen Union hätte ich aber mehr erwartet: Strafsteuer für alle, die keine oder uneheliche Kinder bekommen!
                  I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                    Na ist denn heut' schon Sommerloch!
                    Das nicht, aber immerhin Narrenzeit.
                    Und weil die Umzüge langsam mal beginnen, muß man schnell noch zur Höchstform auflaufen und nen Kalauer loslassen.
                    ...reality.sys corrupted, restart universe...

                    Kommentar


                    • #11
                      Nicht verheiratete und Kinderlose zahlen doch sowieso schon genug Steuern, das reicht auch irgendwann mal.

                      Und außerdem gibt es ja genügend Gründe wieso so viele Kinderlos sind: Krankheit, fehlender Partner, nicht genügend Finanzielle Möglichkeiten damit es dem Kind auch gut geht, etc.

                      Tja aber was erwartet man von den jungen der CDU?
                      Banana?


                      Zugriff verweigert
                      - Treffen der Generationen 2012
                      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                      Kommentar


                      • #12
                        Nicht verheiratete und Kinderlose zahlen doch sowieso schon genug Steuern, das reicht auch irgendwann mal.
                        Richtig. Herdprämien, Kitas, Schulen, Ehegattensplitting ... wird alles von kinderlosen Junggesellen mitgetragen.

                        Zumal Kinder in der Regel nicht aus patriotischer Pflicht heraus gezeugt werden, sondern weil man eben Lust darauf hat.

                        Kommentar


                        • #13
                          Alle Jahre wieder kramt irgendein Hinterbänkler diese Idee wieder aus der Mottenkiste ...

                          Sobald dann die Diskussion darauf kommt, man möge doch mal den Sinn des Ehegattensplittings bei Verheirateten ohne Kinder hinterfragen, ist sie wieder zu Ende.
                          "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                          Kommentar


                          • #14
                            Als nächstes muss man für jede Abtreibung steuern nachzahlen,weil dadurch ja ein potentieller Rentner hops geht....
                            "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von kosmoaffe Beitrag anzeigen
                              Als nächstes muss man für jede Abtreibung steuern nachzahlen,weil dadurch ja ein potentieller Rentner hops geht....
                              Makaber, aber gar nicht so unlogisch.

                              Oder einfach für jeden erfolglosen Erguss eine Strafsteuer erheben, denn das sind ja schließlich auch verschwendete Ressourcen...
                              (Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen.)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X