Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Können Menschen ihre Emotionen unterdrücken?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Können Menschen ihre Emotionen unterdrücken?

    Die Vulkanier sind ja in der Lage mit Hilfe von Meditationen und anderen Techniken ihre Emotionen dauerhaft zu unterdrücken. Ist der Mensch eigentlich auch dazu im Stande? Oder ist sein Verstand dazu nicht in der Lage? Oder ist dieser Vorteil einzig und allein in der vulkanischen Physiologie begründet?
    Was denkt ihr?
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Hm ....

    Ich bin kein Psychologie. Oder Soziologe, was das angeht. Und den Mensch als solchen verstehe ich auch nicht.

    Aber in der Literatur ist es so, das ein Mensch, der seine Emotionen zu unterdrücken versucht, über kurz oder lang psychotisch wird und sich selbst oder seine Mitmenschen oder beides ermordet.

    Ich habe allerdings die Vulkanier nie so verstanden, daß sie ihre Emotionen wortwörtlich unterdrücken sondern eben ... hm, Ruhe und Gelassenheit eine höhere Priorität zuordnen.

    Außerdem ist es sicher für Vulkanier leichter, ihre Gefühle beiseite zu schieben, da sie in einer Umgebung aufwachsen, in der das die Norm ist; anders als bei uns, wo jemand, der sich entsprechend verhält, wahrscheinlich ziemliche Verwirrung hervorrufen würde.

    Ich denke nicht, daß das mit vulkanischer Physiologie zu tun hat. Zumindest ist IMHO keine körperliche Andersartigkeit nötig, um eine höhere geistige Kontrolle zu erlangen.
    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

    Kommentar


    • #3
      Menschen können teilweise ihre Emotionen kontrollieren, aber es kommt auf die Erziehung in der Kindheit an. Wenn jemand z.B. von Vulkaniern aufgezogen wurde, denkt er auch vulkanisch.
      Für die Opfer der feigen Terrorakte auf die USA am 11.9.01

      Kommentar


      • #4
        Ich denke nicht das ein Mensch vollkommen im stande ist seine gesamten Emotionen zu unterdrücken.Vielleciht kann man die Emotionen "drosseln" ,aber nicht unterdrücken.Wobei man auch beachten muss das auch Vulkanier Emotionen haben,nur verstecken sie diese und "ratinolisieren" dies mit der Logik

        Kommentar


        • #5
          Ich denke auch nicht das ein Mensch fähig ist seine Emotionen völlig zu unterdrücken. In ST vermag zum Beispiel Captain Picard es seine Emotionen meist gut zu kontrollieren jedoch keineswegs völlig.
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Kein Mensch kann sämtliche Emotionen zeitweise oder gar einige Emotionen dauerhaft unterdrücken.

            Kommentar


            • #7
              Deine Frage ist mit JA zu benatworten,
              Menschen können ihre Emotionen unterdrücken,
              allerdings um den Preis ihrer psychischen Gesundheit.

              VulkanierInnen unterdrücken auch ihre Emotionen nicht, sie *meistern* diese, wie mit ähnlichen Worten bereits erwähnt.

              Wer mit sich selbst im Einklang lebt, der *meistert* seine Emotionen,
              dies ist die absolute Kurzfassung der Philosophie Vulkans, wie auch z. B. der Buddhistischen.

              lebe lange und in Frieden
              t´bel

              Kommentar


              • #8
                Hallo!

                Also der Mensch kann ohne Probleme seine Emotionen unterdrücken. In manchen Situationen ist das sogar sehr wichtig.
                Z.b. beim Terroranschlag auf Amerika mussten die Rettunsdienste ihre Gefühle auch zurückstellen, um ihre Arbeit konzentriert zu machen.

                Und da gibt es noch sicher viel mehr Situationen nur fallen mir gerade jetzt keine weiteren ein.
                Aber man kann ja ergänzen

                Kommentar


                • #9
                  Ja und auch ich muss manchmal meine Emotionen arg unterdrücken, wenn unsere beiden Vorzeige-Läßter-Hähne unserer Schule sich mal wieder so richtig ins Zeug legen.
                  "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich denke nicht, dass ein Mensch seine Emotionen dauerhaft vollkommen unterdrücken kann, ohne psychischen Schaden zu nehmen.
                    Für kurze Zeiträume können Emotionen schon unterdrückt werden. Oftmals ist es sinnvoll dies auch zu tun, denn nicht immer ist es Vorteilhaft alle Emotionen auszuleben.

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von Colmi Dax
                      Die Vulkanier sind ja in der Lage (...) ihre Emotionen dauerhaft zu unterdrücken. Ist der Mensch eigentlich auch dazu im Stande?
                      @t´bel:
                      Das willst du mit JA beantworten? Irgendwann kommt verdrängtes Aufgestautes wieder an die Oberfläche, ob man nun mittlerweile "krank" geworden ist oder nicht.

                      Kommentar


                      • #12
                        Bei dem was Gursch und The Guardian beschreiben, ist wohl eher ein kontrolle als eine unterdrückung.

                        Ich schließ mich dem was die meißten sagen an, und zwar das es zwar möglich ist aber sich nicht unbedingt gut auf die Psyche auswirkt. Ich hab auch noch von keinem Psychpklemptner gehört, der etwas anderes sagt.
                        Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                        Alan Dean Foster: Flinx

                        Kommentar


                        • #13
                          Also hast du dem nach einiges mit Psychoklemptnern zu tun und mal drauf angesprochen? Oder habt ihr sowas in Psychologie oder so?
                          "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

                          Kommentar


                          • #14
                            Äusserlich glaube ich schon.
                            Innerlich kurzfristig vielleicht auch. Aber mittel und längerfristig nicht. Weil irgendwann muss das mal raus. Und das staut sich nur auf was wiederum ungesund für die Psyche ist und für die Lebensqualität.
                            Live well. It is the greatest revenge.

                            Kommentar


                            • #15
                              Jemand der das ungeübt versucht kann auch keinen erfolg haben. Es geht wie schon gesagt nicht um Unterdrückung sondern um KLARHEIT! Auch Vulkanier(Innen zufrieden t'bel?) besitzten soetwas wie einen Forscherdrang sie lassen sich also teilweise von Gefühlen leiten. Sie verhindern nur das die Gefühle sie kontrollieren, den die Folgen davon sind undurchschaubar und gefährlich für sich selbst und ihre Mitmenschen(Mitvulkanier+innen ). Wenn in einem Vulkanier ein Hassgefühl aufkommt weil ihn ein Starfleetoffizier gerade beschimpft analysiert er zuerst sein Gefühl bis zu seinem Ursprung. Er versteht das die Beschimpfungen unbegründet sind und eine emotionale Reaktion darauf kaum zu einem guten resultat führt(Es ist nun mal nur ein Mensch, er kann doch nix dafür ) Mit der genauen Analyse, dem Verstehen des Gefühls fällt es einem auch leichter es zu verarbeiten. Das Maß in dem die Vulkanier(einigen wir uns auf die maskuline Form, ja?) dies können erreichen sie durch lebenslange Meditation und durch verschiedene Prüfungsrituale. Das ganze sieht dem Zen Budhismus sehr ähnlich, auch wenn dieser andere Ziele verfolgt als die Vulkanier. Das Problem, wieso viele Menschen psychotisch werden wenn sie ländere Zeit ihre Gefühle unterdrücken liegt eben daran das sie ihre Gefühle nicht verarbeiten, sondern nur aufstauen, und das führt nun mal ihrgendwann zum zusammenbruch.
                              welcher Aspekt von <allwissend> ist Euch unklar ?
                              Ein Rollenspiel der anderen Art

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X