Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Internetführerschein

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Internetführerschein

    Hey Leute,
    wollt mal fragen, wir ihr zum Thema Internet und Sicherheit steht.
    Hab hier gelesen, dass Kinder nen Internetführerschein machen sollen.

    Was haltet ihr davon ?
    Ich meine, ist schon viel kranke Scheiße im Netz.
    Bin eig dafür.
    Wie seht ihr das ?
    Danke euch.
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 18.06.2012, 14:10.

  • #2
    Das wäre sicherlich sinnvoll, wenn man sich anguckt, wie die Leute so mit Facebook usw. umgehen. Man macht in der Schule einen Fahrradführerschein, warum dann nicht einfach auch einen Internetführerschein?
    I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

    - George Lucas

    Kommentar


    • #3
      Wenn man bedenkt, wie viele Fünftklässler illegal bei Facebook & Co agieren, ist das sinnvoll.

      Kommentar


      • #4
        Ein Internetführerschein für Eltern mit Kindern wäre deutlich sinnvoller.

        Kommentar


        • #5
          Ein Internetführerschein wäre sehr sinnvoll, auch für so manche Erwachsene...wenn man sich im Inet so umschaut, was manche für einen Scheiß verzapfen...
          *schnarch*

          Kommentar


          • #6
            Finde ich unsinnig. Der Kfz-Führerschein ist wichtig, weils da um Leben und Tot geht. Das versteht jeder Mensch. Wenn sich ein Minderjähriger auf ner Pornoseite Filme anschaut schadet das niemandem. Das versteht auch der Junge. Angenommen er hat diesen Internet-Führerschein, wird er sich die Filme trotzdem angucken.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Adm.Hays Beitrag anzeigen
              Finde ich unsinnig. Der Kfz-Führerschein ist wichtig, weils da um Leben und Tot geht. Das versteht jeder Mensch. Wenn sich ein Minderjähriger auf ner Pornoseite Filme anschaut schadet das niemandem. Das versteht auch der Junge. Angenommen er hat diesen Internet-Führerschein, wird er sich die Filme trotzdem angucken.
              Naja ich würde "Internet-Führerschein" auch nicht gleichsetzen mit KFZ-Führerschein der mir entzogen werden kann. Ich vermute mal dass es sich dabei einfach um Aufklärung handelt, bei der es darum geht dass Kinder lernen sollen nicht gleich überall ihre Daten einzugeben oder sowas. Und nicht Kinder irgendwie von sexuellen Inhalten (oder allgemein nicht-jugendfreien Inhalten) fernzuhalten. Das würde vielleicht eher das Gegenteil bewirken.
              Zuletzt geändert von BluesBasti; 19.06.2012, 16:22.
              "There are more things in heaven and earth, than are dreamt of in your philosophy"

              Kommentar


              • #8
                Für Eltern und auch Kinder sicherlich eine gute Idee, wenn es darum geht aufzuklären, auf was man bei Nutzung des Internets achten sollte, insbesondere der Umgang mit persönlichen Daten und Bildern und wo diese überall landen können, ohne dass man dann noch wirklich Einfluss darauf hat.

                Es sollte jedoch auch keine Panikmache sein. Ich kenne genügend Leute, die ihren Wohnort samt Abwesenheitsangaben munter in Facebook und Co. posten und ihr Profil auf "öffentlich" gesetzt haben. Andere wiederum meinen, bereits ihren gesamten Lebenslauf, ihre Fingerabdrücke und gleich noch den kompletten genetischen Code zu offenbaren, sobald das Online-Lämpchen am DSL-Modem leuchtet.

                Ein "Führerschein" (letztlich ist es eh nur eine Teilnahmebestätigung an einem Kurs) im Rahmen einer vernünftigen Aufklärung mit Tipps zum richtigen Verhalten wäre da für viele sicherlich ein gutes Angebot.

                Ach ja...und nicht zu vergessen: Ein Rechtschreibkurs sollte Bestandteil des Führerscheins sein! ;-)
                (Fiel mir ein, nachdem ich diesen Beitrag gerade gelesen hatte: http://www.scifi-forum.de/off-topic/...v4-hielfe.html )
                Grüße,
                Peter H

                Kommentar


                • #9
                  Würde dies auch mal sehr begrüßen das man mal Zeigt was so geht alles, besonders den Eltern auch.

                  Erlebe das immer wieder wenn man was Zeit den Eltern und die Erstaunt sind was man so machen kann und man denn beichten muss das man noch viel mehr in einigen Minuten da was machen kann.

                  Ich sehe das auch so mit den Vergleich Fahrradführerschein oder man zeigt den Kindern doch auch wie man sich auf Straßen verhält. Also sollte man ihn auch zeigen wie man im Internet aufpassen muss.
                  "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn ich "Internetführerschein" lese/höre ist der rechtliche Aspekt, was ist erlaubt und was nicht, nur ein ganz geringer Teil.
                    Auch das Thema sensible Daten ist für mich nur ein Teilaspekt.
                    Wenn ich immer wieder mitkriege, wie leichtfertig Leute auf Links oder Anhänge in Emails, Foren etc. klicken sollte dieser Bereich eben auch eine ganz große Rolle spielen. Die Verbreitung von Viren/Malware usw. wäre bei weitem nicht so groß, wenn die Surfer im WWW vor dem Klick ihr Hirn einschalten würden.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ein Führerschein bedeutet eigentlich immer die Erlaubnis etwas bedienen zu bedürfen was man ohne nicht darf weil die Gefahr besteht jemanden körperlich zu schädigen.

                      Das trifft ja nun hier nicht zu.

                      Was ihr dagegen wollt ist dass die Leute wissen wie man mit dem Internet umgeht, was es dort alles gibt, was man meiden sollte, wie man mit den Informationen dort umgeht usw. Und das nennt sich Medienkompetenz und dafür braucht man keinen Führerschein sondern man muss den Leuten einfach klar machen was alles passieren kann und das so früh wie möglich, also in der Schule.

                      Es gibt ja auch keinen Führerschein fürs Fernsehen, für den Bibliotheksbesuch, fürs Briefe schreiben usw. Das Internet ist eine "Zusammenstellung" aller dieser Faktoren (und einiger mehr), warum sollte das also extra einen brauchen. Man braucht ja auch keinen um auf die Straße gehen zu dürfen.

                      Mal davon abgesehen wie soll der denn aussehen. Bei einem Führerschein ist das klar abgegrenzt: Beherrsche das Fahrzeug was du führen willst. Aber wie beherrsche ich bitte alle Aspekte des Internets? Das Thema ist viel zu komplex für einen einfach Schein der sagt du darfst/kannst jetzt damit umgehen.

                      Hier hilft nur Aufklärung, und die braucht keinen Schein sondern muss nur aktiv betrieben werden.
                      Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                      Kommentar


                      • #12
                        Naja..
                        1. Wird es schwierig Kinder dafür zu begeistern denke ich.
                        2. Gibt es schon genügend Software die für Kinder viel sperren lässt.
                        3. Es sind Kinder ! Schickt sie aufn Spielplatz wie uns früher

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
                          Ein Führerschein bedeutet eigentlich immer die Erlaubnis etwas bedienen zu bedürfen was man ohne nicht darf weil die Gefahr besteht jemanden körperlich zu schädigen.

                          Das trifft ja nun hier nicht zu.
                          Körperlich nicht, aber u. U. wirtschaftlich.

                          Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
                          Was ihr dagegen wollt ist dass die Leute wissen wie man mit dem Internet umgeht, was es dort alles gibt, was man meiden sollte, wie man mit den Informationen dort umgeht usw. Und das nennt sich Medienkompetenz und dafür braucht man keinen Führerschein sondern man muss den Leuten einfach klar machen was alles passieren kann und das so früh wie möglich, also in der Schule.
                          Full ack.

                          Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
                          Es gibt ja auch keinen Führerschein fürs Fernsehen, für den Bibliotheksbesuch, fürs Briefe schreiben usw. Das Internet ist eine "Zusammenstellung" aller dieser Faktoren (und einiger mehr), warum sollte das also extra einen brauchen. Man braucht ja auch keinen um auf die Straße gehen zu dürfen.
                          Bei falschem Umgang mit dem Computer kann der eigene Rechner sehr schnell Teil eines Botnetzes werden, welches für kriminelle Handlungen verwendet werden kann. Es gibt nicht ohne Grund in vielen Firmen Regeln, die den Mitarbeitern vorschreiben, wie mit dem Arbeitsplatz-PC umgegangen werden darf, und wie nicht. Und viele Firmen sensibilieren Ihre Mitarbeiter für die Gefahren im Internet.

                          Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
                          Mal davon abgesehen wie soll der denn aussehen. Bei einem Führerschein ist das klar abgegrenzt: Beherrsche das Fahrzeug was du führen willst. Aber wie beherrsche ich bitte alle Aspekte des Internets? Das Thema ist viel zu komplex für einen einfach Schein der sagt du darfst/kannst jetzt damit umgehen.

                          Hier hilft nur Aufklärung, und die braucht keinen Schein sondern muss nur aktiv betrieben werden.
                          Richtig, aber warum sollte das Erlangen der Medienkompetenz eine freiwillige Sache sein? Bzw. warum sollte vor Freischalten des Internetzugangs nicht mit einem kleinen Fragebogen die nötige Medienkompetenz abgefragt werden?

                          Ich weiß, da sowas warscheinlich nicht umsetzbar ist, aber man wird ja noch träumen dürfen? Ich wäre auch übrigens für eine MPU, bevor jemand zur Fahrschule geht, aber das nur am Rande

                          Kommentar


                          • #14
                            Mit den richtigen Suchbegriffen werden einem auf Google Seite 1 diverse Links angeboten, die zu Websites führen auf denen sich echte Videos von Morden befinden. Hauptsächlich das blutige, minutenlange abtrennen von Köpfen an noch lebenden Personen durch Taliban-Kämpfer, rivalisierenden Drogenkartellen in Mexico oder Neonazis. Ich glaube kaum, dass solche Videos einem sich noch entwickelnden Geist eines jungen Menschen zugute kommen.

                            Ich halte die Idee von Aufklärungsaktionen, auch für Eltern, für wichtig. Ob sie was bringen wird man sehen, aber immerhin wird sich dann um dieses Problem bemüht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Finde ich auch schwachsinnig. Damit würde man die Userzahlen von allen Internet und Spieleprojekten ruinieren und der Wirtschaft schadet das dann auch, denn es wird sicher auch welche geben, die da durchfallen und welche, die sich den Internetführerschein nicht leisten können. Wenn Kinder im Internet scheisse bauen, lernen sie von selbst was sie machen dürfen und was nicht. Ich habe als Kind bei meinem ersten PC alles geladen was nicht niet und nagelfest war. Das Ergebnis war dann ein völlig verseuchter PC, der paar mal am Tag abgestürzt ist. Außerdem wurde meine erste Webseite gehackt, weil ich ein zu leichtes Passwort eingegeben habe. Ich habe darauß gelernt. Viel sinnvoller fände ich einen Führerschein fürs skifahren und snowboarden, denn da hat man oft Geschwindigkeiten wie auf einer Landstraße drauf und es gab schon viele Schwerverletzte und Tote dabei.
                              ████████████████ ████████████████
                              ████████████████ ████████████████
                              ████████████████ ████████████████

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X