Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

13.10.1972 - 40 Jahre "Wunder der Anden"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 13.10.1972 - 40 Jahre "Wunder der Anden"

    Am 13 Oktober jährt sich der Absturz des Fuerza-Aérea-Uruguaya-Flug 571 und der darauf folgende Überlebenskampf der Passagiere zum 40. mal.
    Traurige Berühmtheit erlangte das Überleben der 16 Männer durch den schrecklichen Tabubruch, den sie begingen, um zu überleben: sie mußten sich von den Körpern der Verstorbenen ernähren. Dies war ein schwerer Schritt, den sie sich lange überlegten, aber ihnen blieb, nachdem ihre Vorräte aufgebraucht waren, keine Wahl, ohne den Entschluß wären wahrscheinlich alle gestorben.
    Einige der Männer machten immer wieder Expeditionen, darunter zu einem abgerissenen Teil des Flugzeugs. Bei einer der Expeditionen traf der Expeditionstrupp auf einen Schäfer und seinen Sohn; sie und ihre Kameraden am Flugzeug konnten gerettet werden. Die Rettung fand am 22. und 23. Dezember statt, also unmittelbar vor Weihnachten.
    Von 45 Personen überlebten nach mehr als 2 Monaten nur 16, alles Mäner.

    Fuerza-Aérea-Uruguaya-Flug 571 ? Wikipedia
    Das Wunder der Anden - videos.arte.tv Eine hochinteressante Doku auf Arte, die noch bis Samstagabend gratis verfügbar ist. Dort wurden einiger der Überlebenden interviewt. Der Schwerpunkt liegt nicht auf dem Kannibalismus, in dem die Männer gezwungen wurden, sondern in den eigentlichen Überlebenskampf, was die Männer empfanden, beim Absturz und dem was dann geschah.

    Ich will mir nicht vorstellen, was ich in einer solchen Situation tun würde.
    That is not dead which can eternal lie / And with strange aeons even death may die
    Es ist nicht tot, was ewig liegt, / Und in fremder Zeit wird selbst der Tod besiegt.
    H. P. Lovecraft
Lädt...
X