Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geschlechtsneutrale Geschenke

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geschlechtsneutrale Geschenke

    Hallo,

    dieses Jahr will ich wieder bei einer Aktion mitmachen, wo man Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder und Jugendliche spendet.


    Letztes Jahr hatte ich Probleme mir ein geschlechtsneutrales Geschenk auszudenken. Geschlechtsneutral deswegen, weil ich nicht weiss, ob die anderen Spender gleichmäßig für Jungs und Mädchen spenden und ich nichts davon halte nur den Jungs Spielzeugauto und nur den Mädchen Glitzerbänder zu schenken. Da lieber für beide ein Malbuch.

    Beim Rumgooglen sah ich,dass andere Leute ein ähnliches Problem zu haben schienen, wenn z.B. in der Firma oder in der Familie gewichtelt wird. Die können hier auch Anregung finden.

    Ich würde mich über Vorschläge freuen.
    Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
    Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!

  • #2
    Kennst du diese schönen bunten Lava-Lampen? Die findet doch jedes Kind schön, egal ob Junge oder Mädel. Es gibt sie mittlerweile in verschiedenen Größen und sie kosten auch nicht viel (ab ca. 5 Euro).

    Mit lustigen Zahnputzbechern oder Handtüchern macht man auch nicht viel falsch.

    Oder du guckst dich einfach mal in einem 1-Euro-Shop um, da findest du alles mögliche für ganz kleines Geld.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Achilles Beitrag anzeigen
      KMit lustigen Zahnputzbechern oder Handtüchern macht man auch nicht viel falsch.
      Aber auch nicht viel richtig.
      When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von endar Beitrag anzeigen
        Aber auch nicht viel richtig.
        Och, ich freue mich immer darüber.

        Kommentar


        • #5
          Du vielleicht, andere können das leicht falsch verstehen. (Duschgel & Shampoo kommt genauso "gut". )


          Also mir käme da in den Sinn - da ich mich zumindest darüber freuen würde: Stifte und Schreib-/Malblock. (Wobei damit heutige Kinder/Jugendliche evtl. nimmer so viel anfangen könnten und eher nen Smartphone oder was weiß ich bekommen würden? )

          Wenn schon Handtuch, dann vielleicht ein magisches. (Diese zusammengepressten Teile, die man vor Erstgebrauch in Wasser legen muß.) Das ist wenigstens noch ne bisschen witzige Angelegenheit. (und gibt auch ein paar eher "neutrale" Motive)

          Und statt Zahnputzbecher vielleicht einfach ein Trinkbecher?

          Und sonst: Schlüsselanhänger? Glücksbringer? Sorgenpüppchen?
          Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von TimeGypsy Beitrag anzeigen
            Du vielleicht, andere können das leicht falsch verstehen. (Duschgel & Shampoo kommt genauso "gut". )
            Nunja, ich meinte auch nicht solche spießigen Sachen wie z.B. Socken oder eine Unterhose zu Weihnachten (der negativ-Klassiker).

            Ich meinte halt lustige und pfiffige Sachen für das Badezimmer. Ich habe mich als Kind immer total gefreut, wenn ich ein Biene Maja- oder Kermit der Frosch-Handtuch o.ä. bekam, da machte das Waschen und Zähneputzen gleich doppelt so viel Spaß. Es gibt ja auch Motive, die geschlechtsneutral sind (z.B. Harry Potter), und daran dachte ich.

            Kommentar


            • #7
              Na ja, aber auch damit kann man schnell ziemlich falsch liegen. Nachher landet das Harry Potter-Handtuch (oder was auch immer) bei nem Jugendlichen, der Harry Potter nicht ausstehen kann.
              Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

              Kommentar


              • #8
                Bei kleinen Kindern im Vorschulalter sind Bilderbücher immer eine gute Idee.

                Kommentar


                • #9
                  Da habe ich aber doch mal eine Frage: Diese Geschenke gehen also an Jungen und Mädchen vom Kleinkinderalter bis zum Teenager und da wird nicht irgendwie vorsortiert? So ein Bilderbuch kommt sicher gut an bei 14jährigen.
                  When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                  Kommentar


                  • #10
                    Du, man weiß ja wie es um die Läsesterkä der Kinder und Jugendlichen heutzutage steht
                    Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                    Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                    Kommentar


                    • #11
                      Aba muas mahn daas dan nock unterstüzten?


                      Zurück zum Thema:
                      Darum find ich für solche Aktionen ja Stifte und Mal-/Schreibblock, Notizblock oder Notizbuch, etc eben auch mit die beste Idee. Da ist es dann ja egal, wie alt der Empfänger ist und welches Geschlecht er/sie hat.
                      Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

                      Kommentar


                      • #12
                        Grundsätzlich ein netter Gedanke. Aber wenn ich mir so vor Augen halte in welcher Zeit wir uns bewegen, hätte ich "Angst" komplett daneben zu liegen. Leider leben wir im Zeitalter von iPad und dem Krimskrams. Ich glaube, dass "wir älteren" und gegen das Zeug noch (eher) wehren, als es eben die jüngeren tun...
                        Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                        Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Eye-Q Beitrag anzeigen
                          Grundsätzlich ein netter Gedanke. Aber wenn ich mir so vor Augen halte in welcher Zeit wir uns bewegen, hätte ich "Angst" komplett daneben zu liegen. Leider leben wir im Zeitalter von iPad und dem Krimskrams. Ich glaube, dass "wir älteren" und gegen das Zeug noch (eher) wehren, als es eben die jüngeren tun...
                          Es geht aber um "bedürftige" Kinder & Jugendliche, und ich glaube kaum, dass da dann iPads & Co verschenkt werden.


                          Ist die Aktion eigentlich sowas wie "Weihnachten im Schuhkarton", wo man eben Schuhkartons für bedürftige Kinder/Jugendliche packt? Hört sich für mich nämlich so an.
                          Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich würde auch sagen es kommt auf das alter der Kinder an.
                            Es gibt günstiges Lernspielzeug das Geschlechtsneutral ist, z.B. Bilderwürfel mit denen man Winnie Pooh Bilder zusammensetzen kann (für jüngere Kinder).
                            Für ältere könnte man Puzzels oder Magnetmaltafeln reinpacken.
                            "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Man packt das Parket mit einem Hinweis auf das Zielalter und es geht von Vorschule bis 15 Jahren.
                              Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
                              Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X