Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was würdest du tun, wenn Geld nicht wichtig wäre?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was würdest du tun, wenn Geld nicht wichtig wäre?

    Ein sehr interessantes Video, das mich sehr nachdenklich gemacht hat.

    What if Money didn't matter - YouTube

    Wäre vielleicht nicht schlecht, wenn man sich diese Ratschläge zu Herzen nehmen würde.

    Was haltet ihr davon?

  • #2
    Er hat absolut Recht. Das steht für mich außer Frage. Das Problem ist nur, dass viele Menschen eben überhaupt keine Wahl haben. Die sind ja nicht freiwillig arbeitslos oder gehen unterbezahlten Beschäftigungen nach, die machen dies weil sie keine andere Möglichkeit haben zu überleben.
    Was mich angeht: Ich würde das machen, was ich zur Zeit schon mache. Studieren ^^

    Kommentar


    • #3
      Ich würde nicht mehr arbeiten und im Winter in ein warmes Land fahren.

      Kommentar


      • #4
        Wenn ich nicht aufs Geld achten müsste, würde ich in einem Land wohnen, wo es das Jahr über warm ist, wo es vernünftiges Internet gibt und dort ein paar Hunde haben in freier Natur.

        Kommentar


        • #5
          Was ich tun würde? Ich würde eine Weltreise machen, mir alles auf der Erde ansehen, was mich interessiert oder wohin mich meine Reise verschlägt. Anschließend würde ich mir die Erde vom Weltall aus ansehen und in die Tiefsee abtauchen, bis ich auch dort alles gesehen habe.

          Danach wäre ich wohl alt und grau und könnte beruhigt sterben.
          *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
          *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
          Indianische Weisheiten
          Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

          Kommentar


          • #6
            Ich würde mir die Enterprise nachbauen und ein paar Runden drehen
            LLAP
            BSIBM
            Seven: "Das Soufflé ist etwas kollabiert, jedoch ist sein Nährstoffinhalt voll intakt."
            Kirk: "Im Weltraum ist Jahrmarkt und wir feiern 'ne Runde mit."

            Kommentar


            • #7
              Ich würde wieder Tauschen.

              Kommentar


              • #8
                Geht's auch ein bisschen sinnvoller?

                Kommentar


                • #9
                  Ich würde mir zunächst Ländereien und Güter in ganz großen Mengen anschaffen. Teure Autos, Landsitze, Burgen, Villen, Wälder, Täler, Bergketten. Dann würde ich nach Wegen suchen, andere Menschen von mir abhängig zu machen, damit ich Macht über sie ausüben kann. So würde ich meine Macht zum Beispiel dazu missbrauchen, alle möglichen Frauen flachzulegen und mir alle erdenklichen Gefälligkeiten aus den Leuten herauszupressen. Dann könnte ich beginnen, die Gesellschaft und den Dingen, die ihr wichtig zu sein hat, nach meinen Vorstellungen zu formen. Die Liste ist endlos.

                  Kommentar


                  • #10
                    Schöner Clip

                    Das bedingungslose Grundeinkommen wäre ein politisch denkbarer Schritt dahin.
                    „Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen - doch es wachsen keine Blumen auf ihr.“
                    - Van Gogh

                    Kommentar


                    • #11
                      sinclair, ich musste sooo lachen als ich deinen post gelesen habe, danke!

                      Kommentar


                      • #12
                        ... wenn Geld nicht wichtig wäre / in meinem Falle nicht benötigt werden würde, da gäbs was, da hätt ich einen Traum (der leider über 2000 € kostet. jedes Jahr angeboten und durch geführt wird und den ich nie erleben werden darf) :

                        Einmal im Leben an einer Exkursion unter der Leitung von Herrn Erich von Däniken teilzunehmen! Es ist doch ganz was anderes als seine Bücher zu lesen sondern vor Ort mit Ihm durch uralte Gänge zu kriechen, seine Beziehungen zu nutzen zu Besichtigungen, die normaler weise für Touristen gesperrt sind.

                        Abends im Hotel mit den ganzen anderen Teilnehmern mit ihm beisammen sitzen, Fragen zu stellen, das am Tage erlebte zu besprechen ...

                        Für mich wäre das wie für einen Wissenschaftler, der die Möglichkeit hätte Einstein zu treffen - bei einem Wissenschaftler gehts generell nicht, weil er dazu in die Zeit reisen müßte - bei mir liegts nur am Geld.

                        Kommentar


                        • #13
                          Wenn Geld keine Rolle spielen würde? Ein Haus auf dem Land mit großem Grundstück, ein Haus für meine Eltern in der Nähe, so dass ich mich mit um sie kümmern kann, wie auch entsprechende Pflegekraft für sie. Wünsche der Menschen erfüllen, die mir am Herzen liegen, ein Auto um flexibel zu sein und selbst lang gehegte Wünsche erfüllen. Die nun gewonnene Freizeit -weil ich müsste ja nicht mehr arbeiten - für sinnvolle, durchaus auch gemeinnützige Dinge nutzen. Ab und an reisen und viel viel wichtiger hoffentlich irgendwann das zu finden, was man nach Hause kommen nennen kann.

                          Einige der Dinge ließen sich sicher auch jetzt schon erfüllen oder im Laufe des Lebens, doch dann hätte ich die Möglichkeit alle zu erfüllen und nicht nur mich selber damit zufriedener und vielleicht sogar glücklicher zu machen, vor allem aber in einigen Beziehungen sorgenloser.

                          Kommentar


                          • #14
                            Der Sinn in meiner Antwort ist doch klar. Was würden Sie machen Sir, um an waren zu kommen die Sie nicht besitzen und eine andere Person schon. Die möchte er aber ich abgeben ohne eine angemessene Bezahlung. Da es kein Geld mehr gibt, würde ich das besagte Objekt mit Rohstoffen oder für diese Person wertvolle gegenstände tauschen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von The Doctor 96 Beitrag anzeigen
                              Der Sinn in meiner Antwort ist doch klar. Was würden Sie machen Sir, um an waren zu kommen die Sie nicht besitzen und eine andere Person schon. Die möchte er aber ich abgeben ohne eine angemessene Bezahlung. Da es kein Geld mehr gibt, würde ich das besagte Objekt mit Rohstoffen oder für diese Person wertvolle gegenstände tauschen.
                              Das ist eben der Punkt. Sinnvoll wäre der Thread, wenn die Ausgangsfrage heißen würde: Was würdest du tun, wenn du unendlich viele Wünsche frei hättest?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X