Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reisegeschichten - Als Deutscher durch die Welt.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reisegeschichten - Als Deutscher durch die Welt.

    Das beliebteste Land weltweit ist...



    Deutschland!

    Das ergab zumindest eine weltweite Umfrage mit 26.000 Teilnehmern.
    BBC News - BBC poll: Germany most popular country in the world

    Am positivsten sieht man uns demnach in Ghana, gefolgt von unseren Nachbarn in Frankreich und auf Platz 3 Australien.

    Am negativsten sieht man uns in Griechenland.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
    Das beliebteste Land weltweit ist...



    Deutschland!
    ich bin überrascht

    zu meinen Backpacker Zeiten...die schon ein bissl her sind..war ich in Gegenden in denen ich mich lieber als Schweizer ausgegeben habe ...vielleicht sollte ich nun eher auf den Marktplätzen rufen "hey ich bin Deutscher...gebt ihr mir einen aus ?"

    ich wundere mich...ich glaube ich werde mir die Fragestellung zu dieser Umfrage mal genauer ansehen
    http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

    https://www.campact.de/ttip/

    Kommentar


    • #3
      Da soll nochmal einer behaupten, wir hätten den ESC nur wegen Angela Merkel verloren
      I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

      - George Lucas

      Kommentar


      • #4
        Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
        ich wundere mich...ich glaube ich werde mir die Fragestellung zu dieser Umfrage mal genauer ansehen
        Es geht um Deutschlands Einfluss auf die Welt, der wird positiv bewertet. Die Deutschen mögen ist was anderes.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
          ich wundere mich...ich glaube ich werde mir die Fragestellung zu dieser Umfrage mal genauer ansehen
          Umfragen dieser Art sind zumeist nur eine Momentaufnahme. Führt man dieselbe Umfrage zwei Wochen später durch, erhält man unter Umständen ganz andere Ergebnisse.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
            Am negativsten sieht man uns in Griechenland.
            Quelle surprise.

            Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
            Die Deutschen mögen ist was anderes.
            Eben. Dass die Deutschen so arg beliebt sind in der Welt, kann ich mir nur schwer vorstellen. Die Deutschen werden respektiert und geachtet für ihre „typischen“ Eigenschaften wie Fleiß, Pünktlichkeit etc., aber beliebt sind wir deswegen noch lange nicht.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Achilles Beitrag anzeigen
              Eben. Dass die Deutschen so arg beliebt sind in der Welt, kann ich mir nur schwer vorstellen. Die Deutschen werden respektiert und geachtet für ihre „typischen“ Eigenschaften wie Fleiß, Pünktlichkeit etc., aber beliebt sind wir deswegen noch lange nicht.
              Definitiv nicht. Meine Mutter und meine Tante waren vor ein paar Jahren mit einem befreundeten Paar im Urlaub in Irland. Dort sind sie doch tatsächlich gefragt worden, ob es wirklich wahr sei, dass in der deutschen Bundeswehr immer noch die alten Uniformen aus der NS-Zeit getragen würden. Alleine dieses Beispiel finde ich schon ziemlich bedrückend.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von ChrisArcher Beitrag anzeigen
                Dort sind sie doch tatsächlich gefragt worden, ob es wirklich wahr sei, dass in der deutschen Bundeswehr immer noch die alten Uniformen aus der NS-Zeit getragen würden. Alleine dieses Beispiel finde ich schon ziemlich bedrückend.
                Hm wir haben das "Design" unserer Hymne nicht geändert nur was weggelassen, so absurd finde ich die Annahme dann nicht dass man die Hakenkreuze und Runen wegmacht und die Uniformen vom Design weiter verwendet.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                  Hm wir haben das "Design" unserer Hymne nicht geändert nur was weggelassen, so absurd finde ich die Annahme dann nicht dass man die Hakenkreuze und Runen wegmacht und die Uniformen vom Design weiter verwendet.
                  Mag sein, aber meine Tante hat daraufhin erklärt, dass die heutige Bundeswehr schon anders ist als die Nazi-Bundeswehr. Selbst das war vielen der Einheimischen neu.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von ChrisArcher Beitrag anzeigen
                    Mag sein, aber meine Tante hat daraufhin erklärt, dass die heutige Bundeswehr schon anders ist als die Nazi-Bundeswehr. Selbst das war vielen der Einheimischen neu.
                    Sag doch bitte Wehrmacht.
                    Wer weiß in Deutschland, dass Irland bis vor einigen Jahren noch ganz vorne bei Computerirgendwastechnik war?
                    Für uns sind das doch auch alle rothaarige Suffköppe. Viele Deutsche sind überrascht, dass Irland den Euro hat und denken dort würde man auch offiziell immer noch das metrische System nicht benutzen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                      Sag doch bitte Wehrmacht.
                      Oh ja, danke! Besser ist das!

                      Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                      Wer weiß in Deutschland, dass Irland bis vor einigen Jahren noch ganz vorne bei Computerirgendwastechnik war?
                      Also, mir persönlich ist das bekannt.

                      Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                      Für uns sind das doch auch alle rothaarige Suffköppe. Viele Deutsche sind überrascht, dass Irland den Euro hat und denken dort würde man auch offiziell immer noch das metrische System nicht benutzen.
                      Diese Stereotype habe ich nicht vor Augen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                        Wer weiß in Deutschland, dass Irland bis vor einigen Jahren noch ganz vorne bei Computerirgendwastechnik war?
                        Für uns sind das doch auch alle rothaarige Suffköppe. Viele Deutsche sind überrascht, dass Irland den Euro hat und denken dort würde man auch offiziell immer noch das metrische System nicht benutzen.
                        *Meld*

                        Ich hab damals oft genug Dokus über Irland gesehen und dass man versuchen würde, teile der Neuerungen Irlands, was Bildungspolitik angeht, auch in D umzusetzen, deshalb war ich relativ überrascht, als ich hörte, welche Probleme Irland dann finanziell hatte.

                        Was meine Erfahrungen mit dem Umgang mit Deutschen in anderen Ländern angeht, so sind diese fast ausschließlich positiv gewesen. In Wales und Marokko wurde meine Gruppe auf den Zeltplätzen immer positiv aufgenommen und wir haben viele anregende Gespräche geführt, in Marokko sogar zum Essen und zum Tee eingeladen. Zudem hab ich da auch einen Iren kennengelernt, der nach eigenem Bekunden als ehemaliges militantes Mitglied der IRA davon ausging, nicht mehr in seine Heimat zu können. Mit dem haben wir dann "God shave the Queen" gesungen .

                        Schweden war auch sehr positiv. Sobald die merkten, dass man aus D kam haben 80 % der Leute angefangen, auf deutsch mit uns zu kommunizieren. Bei den unzähligen Frankreichaufenthalten (Schüleraustausch, Kartierung etc.) wurde ich immer positiv aufgenommen.

                        In Südafrika war ich kurz nachdem die Fußball-WM 2006 uns zugeschlagen wurde, deshalb bekam ich das mit einem Augenzwinkern "vorgeworfen", aber ansonsten hatte ich sehr netten Kontakt zu den Menschen gleich welcher Hautfarbe.

                        Selbst in England, wo ich schon einiges gehört hatte, war es einigermaßen angenehm, wenngleich doch wesentlich distanzierter als in den anderen Ländern.

                        In den USA wurde ich von den Army-Leuten nur dann schief angesehen, wenn die merkten, dass ich bei der Luftwaffe war (ich war mit der Bundeswehr drüben)

                        Italien, Spanien, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Belgien, Tschechien... alles keine Probleme. Gut, in Griechenland war ich noch nicht
                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
                          In den USA wurde ich von den Army-Leuten nur dann schief angesehen, wenn die merkten, dass ich bei der Luftwaffe war (ich war mit der Bundeswehr drüben)

                          Ja, das soll vorkommen...

                          Ansonsten kann ich deine Erfahrungen in anderen Ländern nur bestätigen.
                          Ich musste nie behaupten, daß ich Schweizer wär.
                          .

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von ChrisArcher Beitrag anzeigen
                            Definitiv nicht. Meine Mutter und meine Tante waren vor ein paar Jahren mit einem befreundeten Paar im Urlaub in Irland. Dort sind sie doch tatsächlich gefragt worden, ob es wirklich wahr sei, dass in der deutschen Bundeswehr immer noch die alten Uniformen aus der NS-Zeit getragen würden. Alleine dieses Beispiel finde ich schon ziemlich bedrückend.
                            Ein Bekannter von mir ist mal in den USA mitten auf dem Land als Anhalter mitgenommen worden. Der Fahrer wollte freundlich sein und fragte dann ganz beiläufig: "Wie heißt denn euer König?"

                            "En trollmand! Den har en trollmand!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Liopleurodon Beitrag anzeigen
                              Ein Bekannter von mir ist mal in den USA mitten auf dem Land als Anhalter mitgenommen worden. Der Fahrer wollte freundlich sein und fragte dann ganz beiläufig: "Wie heißt denn euer König?"

                              Oh, Mann! Da hättest Du antworten sollen: "Unser König ist ein Kaiser und heißt Franz Beckenbauer."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X