Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weihnachten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weihnachten

    Berlin Kreuzberg verbietet öffentliche Weihnachtsfeier

    Zumindest hatten sie vor, religiöse Feiern in der Öffentlichkeit zu verbieten. Derzeit ist es anscheinend wieder vom Tisch, da die Kirche dagegen vorgehen wollte.
    Mal ehrlich, ich find sowas Schwachsinn. Weihnachten ist ein Familienfest.
    Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
    Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
    Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
    und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

  • #2
    Die Quelle ist ein rechter Hetzblog mit dem schönen Namen indexexpurgatorius. Ich hoffe sie schreiben wirklich direkt aus dem Fegefeuer, nicht dass sie frieren.
    Erfreuliche Nachricht für alle rechten Hassprediger Kreuz.net ist wieder da sie heißen Kreut-net.at Heute geht es gegen Schwule und Zwangsbeglücker bei der Polizei.
    kreuz-net.info - Katholische Nachrichten : Homo-Penetration der österreichischen Polizei

    Kommentar


    • #3
      Vielleicht ist dir der Tagesspiegel lieber. Ausserdem ist die Quelle der Meldung eine Ausgabe der BZ. Wie du da auf diesen rechten BLog kommst ist mir schleierhaft.
      Quelle
      Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
      Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
      Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
      und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

      Kommentar


      • #4
        Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
        Mal ehrlich, ich find sowas Schwachsinn. Weihnachten ist ein Familienfest.
        Und deshalb ist es legitim, wenn manche fordern, dass es in der Familie oder der Kirche bleiben soll und andere nicht damit belästigt werden.

        Bist du für eine öffentliche Feier des Zuckerfestes?
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
          Und deshalb ist es legitim, wenn manche fordern, dass es in der Familie oder der Kirche bleiben soll und andere nicht damit belästigt werden.

          Bist du für eine öffentliche Feier des Zuckerfestes?
          Aber es liegt in unserer westlichen Kultur Weihnachten zu feiern. Wen es stört oder lieber sein Zuckerfest haben möchte der soll eben weit Richtung Osten auswandern.

          Aber was anderes: Microsoft hat für 5,4 Milliarden Euro Nokia gekauft.

          Microsoft kauft Nokia
          "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von FltCaptain Beitrag anzeigen
            Aber es liegt in unserer westlichen Kultur Weihnachten zu feiern. Wen es stört oder lieber sein Zuckerfest haben möchte der soll eben weit Richtung Osten auswandern.
            Ich bin konfessionslos so wie die relative Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland. Und selbst wenn es nicht so wäre, gäbe es keinen Grund religiöse Kulte per se in der Öffentlichkeit dulden zu müssen. Man kann das auch im Privaten feiern ohne auf irgendwas verzichten zu müssen.
            "The only thing we have to fear is fear itself!"

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
              Erfreuliche Nachricht für alle rechten Hassprediger Kreuz.net ist wieder da sie heißen Kreut-net.at Heute geht es gegen Schwule und Zwangsbeglücker bei der Polizei.
              kreuz-net.info - Katholische Nachrichten : Homo-Penetration der österreichischen Polizei
              Wird nicht nach Kreuz.net gefahndet wegen deren Äußerungen über Dirk Bach nach dessen Tod? Wenn ich mich richtig erinnere, laufen doch noch entsprechende Klagen gegen Kreuz.net, oder?

              Kommentar


              • #8
                Kurze Bemerkung zu "Verbot von Weihnachtsmarkt" durch den Bezirk Kreuzberg - Friedrichshain .
                Vor Jahren (??) wurde von der muslimischen Gemeinde ein 30-tägiges öffentliches Straßenfest (Fastenbrechen) beantragt.
                Kurz und (nicht-) gut - kein Platz - keine Möglichkeit. Der Bezirk fand keine andere "Political correctness" Lösung um ein tatsächliches Problem (Keinen Platz über diese Dauer) zu handhaben.
                Um Alle Religionsgemeinschaften gleich zu behandeln, wurde der "alte" Trick von "Papa" Horch angewendet.
                Ab da heißt es:" Winterfest", "Sommerfest", "Laternenfest". Also die "Schere im Kopf" wurde bedient!
                So etwas hört man(n), wenn man(n) im Bezirk wohnt.

                mfg

                Prix
                Ich bin der Graue / Bin Keines Freund / Keines Feind / nicht zu Kaufen / nicht zu Bitten / nicht zu Handeln / nicht zu Drohen / einfach nur der Graue.

                Kommentar


                • #9
                  Weihnachten ist übrigens kein christliches Fest sondern wurde bereits weit vor dem Jahre 0 gefeiert. Damals hieß es allerdings noch Wintersonnenwende. DIe Christen haben erst im 4ten Jahrhundert Weihnachten adaptiert. Der Geburtstag Jesu soll übrigens Ende September / Anfang August gewesen sein.

                  Und ja, wenn jemand in diesem Land leben will muss er sich anpassen. Dazu gehört auch das Weihnachtsfest.
                  Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
                  Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
                  Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
                  und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
                    Ich bin konfessionslos so wie die relative Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland. Und selbst wenn es nicht so wäre, gäbe es keinen Grund religiöse Kulte per se in der Öffentlichkeit dulden zu müssen. Man kann das auch im Privaten feiern ohne auf irgendwas verzichten zu müssen.
                    Wobei ich da schon einen Unterschied zwischen Weihnachten und anderen Festen sehe. Denn ist Weihnachten in Deutschland wirklich noch ein hauptsächlich religiöses Fest oder geht es da nicht viel eher um Glühwein, Geschenke und den Umsatz des Einzelhandels? Weihnachten funktioniert heute doch ohne jeden religiösen Bezug und dürfte von der Mehrheit der Konfessionslosen/Nicht-Gläubigen kaum anders gefeiert werden als von den Christen. Darum sehe ich jetzt ehrlich gesagt keinen Grund Weihnachtsmärkte, die in D eine lange Tradition haben, der Gleichberechtigung halber zu verbieten.
                    I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

                    - George Lucas

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
                      Ich bin konfessionslos so wie die relative Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland. Und selbst wenn es nicht so wäre, gäbe es keinen Grund religiöse Kulte per se in der Öffentlichkeit dulden zu müssen. Man kann das auch im Privaten feiern ohne auf irgendwas verzichten zu müssen.
                      So sehr ich es auch bedauere, aber da liegst Du leider falsch. Etwa zwei Drittel der Deutschen gehören einer Religion an - davon je ca gut 30% Protestanten und Katholiken und noch ein paar Prozentchen für die übrigen Religionen.
                      Religionen in Deutschland - Wikipedia
                      "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Leandertaler Beitrag anzeigen
                        Wobei ich da schon einen Unterschied zwischen Weihnachten und anderen Festen sehe. Denn ist Weihnachten in Deutschland wirklich noch ein hauptsächlich religiöses Fest oder geht es da nicht viel eher um Glühwein, Geschenke und den Umsatz des Einzelhandels? Weihnachten funktioniert heute doch ohne jeden religiösen Bezug und dürfte von der Mehrheit der Konfessionslosen/Nicht-Gläubigen kaum anders gefeiert werden als von den Christen. Darum sehe ich jetzt ehrlich gesagt keinen Grund Weihnachtsmärkte, die in D eine lange Tradition haben, der Gleichberechtigung halber zu verbieten.
                        Ich merke immer dann dass bald Weihnachten ist, wenns im Zug nach erbrochenem Glühwein riecht. Darum sähe ich jetzt gerne würden Weihnachtsmärkte nicht mehr erlaubt.

                        Ich weiß davon, dass es in Berlin mal ein 15-tägiges Fest der Vielfalt mit dem Schwerpunkt "Nächte des Ramadan" gefeiert wurde, aber auf Wunsch der Stadt.
                        Für Prix Behauptungen hätte ich gerne mal nen Beleg.

                        - - - Aktualisiert - - -

                        Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
                        So sehr ich es auch bedauere, aber da liegst Du leider falsch. Etwa zwei Drittel der Deutschen gehören einer Religion an - davon je ca gut 30% Protestanten und Katholiken und noch ein paar Prozentchen für die übrigen Religionen.
                        Religionen in Deutschland - Wikipedia
                        Die größten Gruppen innerhalb der Menschen, die einer Religion angehören sind die Protestanten(das sind eigtl. viele Gruppen) und die Kathoilken beide laut deinem Link mit unter 30% das ist also weniger als 30% also mit den Konfessionlsosen auf Augenhöhe. Dass es da ne relative Mehrheit gibt halte ich für realistisch.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                          Ich merke immer dann dass bald Weihnachten ist, wenns im Zug nach erbrochenem Glühwein riecht. Darum sähe ich jetzt gerne würden Weihnachtsmärkte nicht mehr erlaubt.
                          Mich nervt das Gegröle und Gesaufe bei Fussballspielen. Lasst uns doch Fussballspiele verbieten.

                          Die größten Gruppen innerhalb der Menschen, die einer Religion angehören sind die Protestanten(das sind eigtl. viele Gruppen) und die Kathoilken beide laut deinem Link mit unter 30% das ist also weniger als 30% also mit den Konfessionlsosen auf Augenhöhe. Dass es da ne relative Mehrheit gibt halte ich für realistisch.
                          [/Quote]
                          Zusammen (Katholiken und Protestanten) machen die beiden aber runde 60% aus. Da von einer relativen Mehrheit von konfessionslosen zu reden ist wirklich übertrieben.
                          Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
                          Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
                          Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
                          und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
                            Zusammen (Katholiken und Protestanten) machen die beiden aber runde 60% aus. Da von einer relativen Mehrheit von konfessionslosen zu reden ist wirklich übertrieben.
                            Sie sind aber nicht zusammen, sie haben sich getrennt. Wenn sie eine Konfession wären, lägen sie vorne, sind sie aber nicht. Sie sind zahlenmäßig unter der Zahl der Konfessionlosen. Würde man alle jüdischen Sektenangehörigen dem Judentum zu ordnen, wären sie übrigens die stärkste Glaubensgemeinschaft in Deutschland. Feiern wir deshalb Hanuka auf den Festplätzen? Nein das tun wir nicht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Mit zusammen bezog ich mich auf die absolute Menge der Gläubigen. In Deutshcland sind die Gläubigen, gleich welcher Konfession, in der eindeutigen Mehrheit gegenüber den Konfessionslosen.
                              Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
                              Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
                              Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
                              und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X