Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Master gesucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Master gesucht

    Jo, Kinder, es geht mal wieder ans Bewerben und ich bin noch nicht so ganz sicher, wo es langgehen soll. So ein VWL-Master mit Schwerpunkt internationale Makro und Außenhandel und so wär' schon was Feines, allerdings bin ich nicht so der Mathecrack und nachdem der Trend im Fach eher Richtung mehr und komplexere Mathe geht als in die andere Richtung muss ich ehrlich zu mir sein und fragen ob es Sinn macht, dieses Abenteuer zu starten. Für die meisten reinen VWL-Master schaffe ich eh den Schnitt von 2,5 nicht. Bisher habe ich mich nur für den Master in Göttingen (International Economics) beworben, der echt interessant aussieht.

    Ich hätte da ja noch Politikwissenschaft als zweites Standbein, finde ich aber generell ned so prickelnd, wenn dann würde ich mich da eher für was Spezifisches und interdisziplinäres interessieren. Lateinamerikanistik oder so wäre schon cool, aber da verlangen sie (zumindest in Hamburg) natürlich, dass man in der bisherigen Studien-/Berufslaufbahn schon einen Bezug zu hatte, was bei mir jetzt nicht so wirklich der Fall ist.

    Oder doch schon in den Arbeitsmarkt eintreten? Habe ich mit zwei Bachelors Chancens einen guten Taxifahrerjob abzugreifen?!

    Haut mal'n bissel Input rüber. Aber den ersten, der mir vorschlägt etwas im Bereich BWL zu studieren, verkaufe ich sofort als Sexsklaven an Boko Haram.
    Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

    "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

  • #2
    Wenn du schon Wirtschaft und Politik nennst, wie wär es denn mit Jura?

    Ein Kumpel von mir (Jura und VWL) wurde zB in Abfallwirtschaft promoviert (Entwicklung Abfallrecht & Einfluss auf die Gesellschaft, etc.), der macht gerade ne megasteile Karriere.
    Das ist jetzt natürlich nur ein Bsp für ne Spezialisierung.
    Check doch mal Sachen wie zB rechtliche oder ökonomische Entwicklung in Medizin, Bioethik, Umweltschutz, etc, ich könnte mir vorstellen, dass es da irgendwo hochspezialiserte Master-Fächer gibt.
    www.novum-somnium.com
    future • dreams • imagination• science• fiction
    >> blog, essays, short stories, cgi, art <<

    Kommentar


    • #3
      Jura rangiert bei mir auf der Beliebtheitsskala ähnlich weit oben wie BWL.

      Also ich interessiere mich primär für globale ökonomische und politische Zusammenhänge und mir würde, denke ich, eine Stelle bei GIGA Hamburg oder ähnlichem gefallen. Insofern ist Abfallwirtschaft jetzt nicht sooo meine Richtung.
      Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

      "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

      Kommentar


      • #4
        Dann solltest du deinen Master im Ausland machen und da was Richtung Finanzen oder eben Politik/Wirtschaft oder Statistik suchen.
        Es gibt aber auch immer wieder spannende Stellen gerade im Ausland (hatte in Frankfurt massenhaft Angebote für nahen Osten und Afrika dazu an der Uni gesehen) in dem Bereich auch für Bachelors.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
          Haut mal'n bissel Input rüber. Aber den ersten, der mir vorschlägt etwas im Bereich BWL zu studieren, verkaufe ich sofort als Sexsklaven an Boko Haram.
          Dann empfehle ich dir herzlichst einen Master in BWL, wie wär's mit Accounting, Auditing and Taxation?

          Ne, find ich eh interessant, die ganze Diskussion, werd ich in zwei Jahren auch haben. Aber in Politikwissenschaften gibt's doch genug interessante Sachen.

          Kommentar

          Lädt...
          X