Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Asylanten: Einrichtung zerlegt! Aber was ist z.B, mit Obdachlosen?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Asylanten: Einrichtung zerlegt! Aber was ist z.B, mit Obdachlosen?

    Nach dem Hotel in Bautzen wird jetzt auch ein 4 Sterne Hotel in Köln zu einem Asylbewerberheim:

    Stadt Köln will 4 Sterne-Hotel für Asylbewerber - Politically Incorrect

    Da werden sich die Obdachlosen dieses Landes freuen. Für sie gibts nicht genug Unterkünfte und es werden sogar Obdachlosenunterkünfte geschlossen aus Geldmangel.


    Link zu der Sache in Bautzen: Bautzen: Asylanten wohnen im 4-Sterne Hotel - Politically Incorrect

  • #2
    Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
    Da werden sich die Obdachlosen dieses Landes freuen. Für sie gibts nicht genug Unterkünfte und es werden sogar Obdachlosenunterkünfte geschlossen aus Geldmangel.
    Ist das denn tatsächlich der Fall?
    "En trollmand! Den har en trollmand!"

    Kommentar


    • #3
      Ja, dazu würde mich auch mal ein Link interessieren, falls das nicht wieder nur Hörensagen ist oder blinde Parolen.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Sorry, aber bei Artikeln zu "faulen Hartz IV Empfänger" bist du immer die erste, die kritisiert, bei Stimmungsmache in Sachen "Scheinasylanten" scheinst du wohl ganz vorne zu stehen beim Klatschen.

        Zur Sache:
        Wenn die Stadt Köln ein Hotel kauft, ist das Hotel, sobald es von der Stadt erworben wurde, kein Hotel mehr, egal wieviele Sterne es vorher hatte oder nicht. Es sei denn, die Stadt beabsichtigt, das Hotel als Hotel weiterzuführen. Das tut sie aber offenbar nicht.

        zu Bautzen: Auch hier wage ich es doch sehr zu bezweifeln, dass besondere Einrichtungen, die den vierten Stern rechtfertigen - wie Sauna und Streichquartett - weiterbetrieben werden würden, wie der Artikel bzw. das dort verlinkte Video suggerieren.

        Ach, wie schön ist doch der Populismus.
        Republicans hate ducklings!

        Kommentar


        • #5
          LoL, PI-News.

          Na ja, "Asylanten" sind wohl die Gruppe mit dem niedrigsten gesellschaftlichen Ansehen, quer durch das gesamte politische Spektrum (mit Ausnahme von ein paar Lottergrünen vielleicht). Besonders traurig, aber wohl wahr, dass sich daran auch in den nächsten Jahrzehnten nichts ändern wird.
          Zuletzt geändert von SF-Junky; 22.09.2014, 19:11.
          "The only thing we have to fear is fear itself!"

          Kommentar


          • #6
            Aus gegebenem Anlass nochmal zur Erläuterung:

            Das Thema heißt zwar "Nachrichten des Tages", aber damit ist NICHT derjenige Tag gemeint, an dem ihr die Nachricht im Internet gefunden habt, sondern der Tag der Berichterstattung. Das kann auch mal zwei Tag alt sein, aber nicht ein halbes Jahr.
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Laut Google war das 4-Sterne-Hotel in Bautzen praktisch pleite und die Stadt hat es nun für 15€ pro Person und Tag angemietet, um dort Asylanten unterzubringen. Es ist aber wohl kaum davon auszugenen, dass die da Zimmerservice und 4-Sterne-Essen kriegen.
              In Köln hat die Stadt das betreffende Hotel gleich gekauft, aber ansonsten dürfte es ähnlich aussehen.
              if in doubt, throw the first punch

              Kommentar


              • #8
                Das Kölner Hotel soll als Zwischenlösung dienen.

                Wollen wir mal hoffen, dass die Asylbewerber in dem Hotel nicht dasselbe anstellen, wie Asylbewerber hier in Berlin in einigen Heimen und in der besetzen Schule, wo die Einrichtung zerlegt wurde und andere Sachbeschädigungen stattfanden.

                Wüsste btw gerne, was von der Situation in vielen Berliner Asylbewerberheimen denn überhaupt in andere Bundesgebiete in den Nachrichten kommt. Hier eskaliert es immer wieder. Tote gab es leider auch schon.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
                  Das Kölner Hotel soll als Zwischenlösung dienen, bis die Siedlung fertiggestellt wurde.
                  Bei dem Text, den du verlinkt hast wird das in den Kommentaren ja ähnlich negativ gesehen, wie von dir. Teilst du auch die Vorschläge man möge die Asylanten in Container sperren?

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von endar Beitrag anzeigen
                    Sorry, aber bei Artikeln zu "faulen Hartz IV Empfänger" bist du immer die erste, die kritisiert, bei Stimmungsmache in Sachen "Scheinasylanten" scheinst du wohl ganz vorne zu stehen beim Klatschen.
                    Yoah, Leute die nichts angestellt haben gegen Situationen, wo es öfters kracht.

                    Und nein, ich klatsche bei gar nichts.

                    Aber ich sehe es auch nicht mehr ein, wieso Bürger dieses Landes egal welcher Nationalität quasi als Schmarotzer und schlimmeres dargestellt werden, nur weil sie erwerbslos sind, aber bei solchen Ereignissen wie in der besetzten Schule (und vorher am Oranienplatz) nichts getan wird. Es wurde z.B. vom Berliner Senat keine Strafanzeige gestellt, obwohl Asylbewerber in der Schule Sachbeschädigung begingen, mit Brandstiftung gedroht haben, Wachleute bedroht haben und diese mit heißem Wasser überschütten wollten (was gefährliche Körperverletzung wäre).

                    - - - Aktualisiert - - -

                    Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                    Bei dem Text, den du verlinkt hast wird das in den Kommentaren ja ähnlich negativ gesehen, wie von dir. Teilst du auch die Vorschläge man möge die Asylanten in Container sperren?
                    Was heißt denn in Container sperren? Die werden ausgebaut und möbeliert. Für Studenten werden solche auch zur Verfügung gestellt und da ist es ja auch okay.

                    Man stellt den Leuten eine warme Unterkunft mit Wasser, Bett, Möbeln, Heizung, Toilette, Dusche... zur Verfügung, sie bekommen zu Essen und zu trinken, sie bekommen Geld... ohne überhaupt zu wissen, ob sie überhaupt Anspruch auf Bleiberecht haben. Was soll man denn noch machen?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                      Bei dem Text, den du verlinkt hast wird das in den Kommentaren ja ähnlich negativ gesehen, wie von dir. Teilst du auch die Vorschläge man möge die Asylanten in Container sperren?
                      was gibts an Wohncontainern auszusetzen?
                      für Bundeswehrsoldaten sind sie gut genug aber für Asylanten nicht?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Machina Antarctica Beitrag anzeigen
                        Laut Google war das 4-Sterne-Hotel in Bautzen praktisch pleite und die Stadt hat es nun für 15€ pro Person und Tag angemietet, um dort Asylanten unterzubringen. Es ist aber wohl kaum davon auszugenen, dass die da Zimmerservice und 4-Sterne-Essen kriegen.
                        In Köln hat die Stadt das betreffende Hotel gleich gekauft, aber ansonsten dürfte es ähnlich aussehen.
                        Das bestreitet ja keiner. Aber was ist z.B, mit Obdachlosen? Wieso kann für sie solche Lösung nicht gefunden werden? Um im eigenen Land anzufangen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
                          Das bestreitet ja keiner. Aber was ist z.B, mit Obdachlosen? Wieso kann für sie solche Lösung nicht gefunden werden? Um im eigenen Land anzufangen.
                          Weil es für die andere Leistungen gibt. Obdachlose Deutsche haben einen Anspruch auf Hartz 4 usw. Die muss man im Gegensatz zu Flüchtlingen auch nicht längerfristig einquartieren, sondern ihnen nur die Möglichkeit geben, diese Leistungen in Anspruch zu nehmen und eine Wohnung zu suchen.
                          if in doubt, throw the first punch

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
                            Das bestreitet ja keiner.
                            Außer dir selbst. Erst reißerische Bildartikel posten und dann nicht dazu stehen wollen.

                            Aber ich sehe es auch nicht mehr ein, wieso Bürger dieses Landes egal welcher Nationalität quasi als Schmarotzer und schlimmeres dargestellt werden, nur weil sie erwerbslos sind,
                            Jaja, das wirft schon ein bezeichnendes Bild auf dich. Ich habe eher den Eindruck, dass dich das nur stört, weil du selbst Hartz IV bekommst. Hättest du Arbeit, würdest du sicherlich ähnliches zu Hartz IV Empfängern posten.

                            aber bei solchen Ereignissen wie in der besetzten Schule (und vorher am Oranienplatz) nichts getan wird. Es wurde z.B. vom Berliner Senat keine Strafanzeige gestellt, obwohl Asylbewerber in der Schule Sachbeschädigung begingen, mit Brandstiftung gedroht haben, Wachleute bedroht haben und diese mit heißem Wasser überschütten wollten (was gefährliche Körperverletzung wäre).
                            Links? Was war da in der Schule? Oder am Oranienplatz?

                            Wir sind alle sehr neugierig. Spocky hat dich ja auch schon um Links zu den schließenden Obdachlosenheimen gebeten. Hast du das nicht gelesen?
                            Republicans hate ducklings!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
                              Es wurde z.B. vom Berliner Senat keine Strafanzeige gestellt obwohl Asylbewerber[..] Wachleute bedroht haben und diese mit heißem Wasser überschütten wollten (was gefährliche Körperverletzung wäre).
                              Erstens ist heißes Wasser normalerweise nicht lebensbedrohlich und auch kein Gift oder eine Waffe und zweitens war das afair privater Wachschutz, also muss auch der die Anzeige stellen.

                              Aber was sind schon Fakten, die interessieren dich ja selten.
                              Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X