Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flugzeugabsturz in Südfrankreich

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flugzeugabsturz in Südfrankreich

    Flugzeugunglück in Südfrankreich: Keine Überlebenden, viele deutsche Opfer

    In Südfrankreich ist ein Airbus A320 der Lufthansa-Tochter Germanwings abgestürzt - mit 150 Menschen an Bord. Laut Frankreichs Präsident Hollande sind viele Deutsche unter den Opfern.

    Paris - Ein Flugzeug vom Typ Airbus A320 ist in Frankreich abgestürzt. Es handelt es sich nach Angaben der Deutschen Flugsicherung um eine Germanwings-Maschine. Laut der Airline waren 144 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder an Bord. Vorher war von 142 Passagieren die Rede gewesen. Die Maschine war auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf. Die Absturzursache ist bislang unklar.

    Der Absturzort liegt im Département Alpes-de-Haute-Provence. Trümmer des Flugzeuges seien in den südlichen Alpen in der Region von Barcelonnette entdeckt worden, teilte das Innenministerium in Paris mit. Das Wrack wurde nach Angaben der Luftfahrtbehörde in Paris von einem Militärhubschrauber in der Nähe des Ortes Prads-Haute-Bléone gefunden.

    Bei dem Absturz sind wahrscheinlich viele Deutsche ums Leben gekommen. Frankreichs Staatspräsident François Hollande sprach von einer bedeutenden Zahl deutscher Opfer. Auch 45 Spanier seien an Bord gewesen, teilte die spanische Regierung mit. Laut französischer Regierung gibt es keine Überlebenden.
    weiterlesen: Germanwings: Airbus A320 abgestürzt - Keine Überlebenden - SPIEGEL ONLINE



    Mein aufrichtiges Beileid an die Angehörigen der Opfer.

  • #2
    Ich bringe hiermit ebenso mein tiefes Beileid zum Ausdruck, ich verfolge die N24 und N-TV schon seit es passiert ist, und es ist immer noch kaum zu glauben. Der schwerste Unfall in der Luftfahrt seit, dem Jahre 2000 als die Concorde abstürzte

    Man glaubt sowass passiert nur in den USA usw. doch nein nun ist es auch in Europa mehr oder weniger soweit... Ein tragischer Schwarzer Tag für alle!
    Ich wurde als Krieger geboren. Nun sehe ich, dass der Ruf meines Herzens religiös ist. Der Krieg ist vorbei! Hört auf sie! Hört zu.

    Meine Telefonsammlung: http://www.Projekt-Telefon-Sammlung.de.tl
    Bei Facebook: https://www.facebook.com/ProjektTelefonSammlung

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Neroon aka MinbariMarco Beitrag anzeigen
      Man glaubt sowass passiert nur in den USA usw. doch nein nun ist es auch in Europa mehr oder weniger soweit... Ein tragischer Schwarzer Tag für alle!
      Wieso sollte man ausgerechnet die Vereinigten Staaten mit Flugzeugabstürzen in Verbindung bringen? Alle spektakulären Crashs der jüngeren Vergangeheit betrafen europäische (Frankreich) und asiatische (Malaysia) Länder.
      "The only thing we have to fear is fear itself!"

      Kommentar


      • #4
        Die Sucharbeiten wurden eingestellt. Ging ja fix. Man geht davon aus, dass alle tot sind. Und wenn nicht? Was ist, wenn welche überlebt haben?

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Neroon aka MinbariMarco Beitrag anzeigen
          Ich bringe hiermit ebenso mein tiefes Beileid zum Ausdruck, ich verfolge die N24 und N-TV schon seit es passiert ist, und es ist immer noch kaum zu glauben. Der schwerste Unfall in der Luftfahrt seit, dem Jahre 2000 als die Concorde abstürzte

          Man glaubt sowass passiert nur in den USA usw. doch nein nun ist es auch in Europa mehr oder weniger soweit... Ein tragischer Schwarzer Tag für alle!
          Auch wenn das jetzt vielleicht irgendwie makaber oder fies klingt.

          Du lebst wohl in einer eigenen Welt in der du viele Unglücke, auch in Europa, ausblendest. Jedes Jahr gibt es Abstürze die mehr Opfer fordern als der der Concorde und 2008 ist eine Maschine der Spanair direkt beim Start in Madrid verunglückt und es starben 154 Personen.

          Den Wikilink auf die Listen die das alles aufzählen erspar ich mir mal.

          Mein Beileid natürlich an alle Betroffenen und hoffentlich findet man schnell raus was passiert war.
          Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

          Kommentar


          • #6
            Die Suchmannschaften dürften mit ihren Gebirgshubschraubern vor Ort hoffentlich alles durchkämmt haben. Evtl helfen auch Rettungshundestaffeln???

            Ich würde ja alles in Bewegung setzen. Auch franz. Gebirgsjäger und wenns sein muss schweizerische Bergrettung.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Neroon aka MinbariMarco Beitrag anzeigen
              Der schwerste Unfall in der Luftfahrt seit, dem Jahre 2000 als die Concorde abstürzte
              Wer erzählt den soetwas?
              Oder warum ist dieser Unfall schwerer als z.B 2009 Air France Flug 447 mit 228 Toten?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
                Die Sucharbeiten wurden eingestellt. Ging ja fix. Man geht davon aus, dass alle tot sind. Und wenn nicht? Was ist, wenn welche überlebt haben?
                Dann hätte man die im Rahmen der Suche gefunden. Ist jedoch nach den Bildern von der Absturzstelle völlig ausgeschlossen.

                Kommentar


                • #9
                  Ganz schrecklich, was da passiert ist. Da waren auch zahlreiche Kinder von einem Schüleraustausch dabei. für die Eltern muss das ganz schlimm sein und ich hoffe, sie werden gut betreut
                  Liveticker zum Flugzeugabsturz: +++ 17:03 DFB-Elf spielt mit Trauerflor +++ - n-tv.de

                  @ Bethany: Das Flugzeug ist total zerstört, wer soll das bitte überlebt haben?
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Liveticker:

                    Germanwings-Unglück: 150 Menschen sterben bei Airbus-Absturz - DIE WELT

                    Ah, sie wissen jetzt also anscheinend, wo die Maschine abgestürzt bzw. gegengeknallt ist. Sie sollten trotzdem versuchen, Hilfskräfte hinzuschicken. Vielleicht gibts ja doch Überlebende. Ich hoffe, sie finden Leute lebend.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
                      Ah, sie wissen jetzt also anscheinend, wo die Maschine abgestürzt bzw. gegengeknallt ist. Sie sollten trotzdem versuchen, Hilfskräfte hinzuschicken. Vielleicht gibts ja doch Überlebende. Ich hoffe, sie finden Leute lebend.
                      Liest du eigentlich was die Leute hier schreiben? Die Hilfskräfte sind schon längst da, schon allein um die Flugdatenschreiber zu bergen. Nach unbestätigten französischen Medienberichten wurde der erste bereits gefunden.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Dax Beitrag anzeigen
                        Liest du eigentlich was die Leute hier schreiben? Die Hilfskräfte sind schon längst da, schon allein um die Flugdatenschreiber zu bergen. Nach unbestätigten französischen Medienberichten wurde der erste bereits gefunden.
                        Sorry, ich les nicht alle paar Sek den Live Ticker.

                        Mein letzter Stand war, sie wissen, wo das Ding zerschellt ist.

                        Um 17.24 Uhr wurde übrigens das hier aktualisiert:

                        Die Rettungskräfte konnten bisher noch nicht zur Maschine vordringen. „Wir haben noch nicht die Bestätigung für das Grausamste, müssen aber vom Schlimmsten ausgehen“, so Klimpel weiter.
                        Und das war NACHDEM ich meinen Beitrag abgeschickt habe.

                        Das letzte, was ich in dem von mir geposteten Liveticker gelesen habe, bevor ich den Beitrag schrieb, war:

                        Der zweite Bürgermeister von Prads-Haute-Bléone, der Kommune, wo sich das Unglück ereignete, Alain Ciardet, sagte der spanischen Zeitung "El País", das Flugzeug sei an dem Gebirgsmassiv von Estrop zerschellt. Die Berge seien bis zu 2981 Meter hoch. "Das Problem ist, dass es hier keine Straßen gibt und die Hilfsmannschaften nur mit dem Hubschrauber dorthin kommen können".

                        Die Polizei vor Ort sagte, dass sie neun Helikopter und 210 Polizisten mobilisiert hat, um sich auf den Weg zu dem Unglücksort zu machen. In den nächsten Stunden wird die Anzahl der Rettungsleute auf 600 stiegen. In dem Gebiet leben nur 232 Menschen, im angrenzenden Dorf 330.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
                          Sorry, ich les nicht alle paar Sek den Live Ticker.
                          Die Antworten auf deine Beiträge, bevor du den nächsten ablässt, würde ja schon reichen. So liest sich das nämlich so als würdest du den Helfern unterstellen dass nicht genug getan würde um Überlebende zu finden, und das ist ziemlich geschmacklos.

                          Kommentar


                          • #14
                            Wo hab ich das? Im TV haben sie angesagt, dass sie die Suche einstellen. Im Liveticker stand, dass es schlecht ist, da zu suchen, weil Berge und keine Straßen und bald Dunkel. Darauf ich, sie sollten unbedingt weitersuchen, vielleicht finden sie ja Überlebende und dann kam erst, sie haben das Wrack gefunden, alles kaputt, wohl alle tot. Hellsehen kann ich nicht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Obwohl jeder weis das Fliegen statistisch gesehen eine relativ sichere Reisemethode ist, ist es doch immer wieder sehr schockierend wie viele Leben so ein Absturz auf einen Schlag auslöscht. Ein weiteres trauriges Kapitel in einer tragischen Reihe von Flugkatastrophen der letzten Zeit
                              Hoffe die Opfer mussten wenigstens nicht Leiden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X