Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jo is denn scho Weihnachten? Der neueste FIFA Skanal

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jo is denn scho Weihnachten? Der neueste FIFA Skanal

    Fifa-Skandal: Alle News aktuell im Live-Blog.

    Ich weiß nicht, ob ich lachen soll
    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

  • #2
    Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
    Fifa-Skandal: Alle News aktuell im Live-Blog.

    Ich weiß nicht, ob ich lachen soll
    Besonders lächerlich finde ich dann die OnlineUmfragen bei denen sich 80% der Teilnehmer für einen Boykott aussprechen. Ekelhafte Heuchler sind das. Wer die letzte WM am Bildschirm verfolgt hat, ist doch längst Teil des korrupten Systems der FIFA. Alle Zuschauer der WM 2014 haben Blatter im Amt gehalten. Da kann man (in demokratischen Ländern) keinen von Schuld freisprechen.

    Kommentar


    • #3
      Skandal? Welcher Skandal?

      Das einzig skandalöse an der Gesichte ist, dass dieses Verfahren nicht schon vor 20 Jahren statgefunden hat.
      Ein Filz, wie er bei der FIFA herrscht, entsteht nicht über Nacht.
      Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

      - Florance Ambrose

      Kommentar


      • #4
        @Tibo

        Machs Dir nicht so einfach. Und verurteile doch nicht so bedinungslos Menschen, die einfach nur vorm Fernseher saßen.
        Ich möchte jetzt mal ehrlich sein: DAS ist Heuchelei und das stößt mich auch ziemlich ab.
        Ich habe mir vor einem Jahr noch überhaupt keine Gedanken darüber gemacht, was genau die FIFA ist. Oder wer Blatter ist. Und das ging garantiert noch dem ein oder anderen Zuschauer so.
        Jetzt übertreibe mal nicht und zeige mit den Fingern auf Leute, die einfach nur konsumiert haben.
        Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
        Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
          @Tibo

          Machs Dir nicht so einfach. Und verurteile doch nicht so bedinungslos Menschen, die einfach nur vorm Fernseher saßen.
          Ich möchte jetzt mal ehrlich sein: DAS ist Heuchelei und das stößt mich auch ziemlich ab.
          Ich habe mir vor einem Jahr noch überhaupt keine Gedanken darüber gemacht, was genau die FIFA ist. Oder wer Blatter ist. Und das ging garantiert noch dem ein oder anderen Zuschauer so.
          Jetzt übertreibe mal nicht und zeige mit den Fingern auf Leute, die einfach nur konsumiert haben.
          Doch genau das tue ich. Du hast dir keine Gedanken gemacht, das ist dein gutes Recht. Du hast vermutlich mitbekommen, dass 2010 Russland und Katar WM-Endturniere zugesprochen bekamen und du hast dir keine Gedanken gemacht. Hast du mit bekommen, dass Beckenbauer kurz vor der WM wegen eines Korruptionsverdachts suspendiert wurde? Hast du von Zwangsumsiedlungen für die WM und den Protesten in Brasilien gehört? Hast du keinen Bericht über die Korruption und die Verbrechen der Fifa bzw. aus dem Umfeld der Endturniere gesehen?
          Wegschauen, wo andere leiden hat Tradition, ist aber nicht moralisch. Du hattest vor der WM 14 meines Erachtens Verstand und Gelegenheit zu wissen, dass die FIFA tief in einem Korruptionssumpf steckt. Wenn du dem widersprichst, sage ich nie wieder, dass dein Kosumverhalten und deine Unwissenheit selbstverschuldet war. Bis dahin sapere aude.

          Kommentar


          • #6
            Du hattest bislang mein Verständnis, gerade aber setzt es aus.
            Ich habe mit Fußball bislang nur durch unser Maskottchen zu tun gehabt. Und auch in dein Hirn wird es gehen, daß es so vielen Zuschauern geht.
            Muß ich widerholen, daß ich nicht mal wußte, wer Blatter ist?
            Warum rechtfertige ich mich jetzt dafür, die WM verfolgt zu haben und daran Spaß gehabt zu haben?

            Ich kann es nicht leiden, wie du einer Gesamtheit Absicht und Wissen unterstellst.

            Dadurch machst du die Welt nicht besser sondern disqualifizierst deine Argumentation.
            Ich möchte mich dieser deiner recht agressiven Nachfrage auch nicht weiter stellen. Ich bin jetzt zutiefst befremdet.
            Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
            Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
              Du hattest bislang mein Verständnis, gerade aber setzt es aus.
              Ich habe mit Fußball bislang nur durch unser Maskottchen zu tun gehabt. Und auch in dein Hirn wird es gehen, daß es so vielen Zuschauern geht.
              Muß ich widerholen, daß ich nicht mal wußte, wer Blatter ist?
              Nein, denn das tut nichts zur Sache. Relevant ist ob du es hättest wissen können.
              Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
              Warum rechtfertige ich mich jetzt dafür, die WM verfolgt zu haben und daran Spaß gehabt zu haben?
              Keine Ahnung.
              Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
              Ich kann es nicht leiden, wie du einer Gesamtheit Absicht und Wissen unterstellst.
              Ich habe niemandem Absicht oder Wissen unterstellt. Ich bin der Ansicht, dass sich viele Menschen, schuldig gemacht haben, weil sie sich nicht informiert haben. Dass man nie hingeguckt hat, als kritisch über Fußball berichtet wurde, beweist nicht, dass man unschuldig an der Misere im Fußball ist. Jeder Konsument hat dazu einen Teil beigetragen, trägt Verantwortung und Schuld. Wie erfolgreich man dabei ist vor dem Leid anderer die Augen zu verschließen mildert die Schuld nicht bzw. sich auf die schöne Seite der Fifa zu fokussieren, (Das sind zwei verschiedene Umschreibungen für den selben Blickwinkel.) ändert nichts an der eigenen Teilhabe.
              Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
              Dadurch machst du die Welt nicht besser sondern disqualifizierst deine Argumentation.
              Nö, ich mache beides nicht.
              Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
              Ich möchte mich dieser deiner recht agressiven Nachfrage auch nicht weiter stellen. Ich bin jetzt zutiefst befremdet.
              Es war nicht meine Absicht aggressiv zu fragen. Verzeih bitte. Ich wollte mir ein umfassendes Bild deines Kenntnisstandes machen und war da eben sehr eifrig.
              Generell befremdet es mich wenn im Angesicht von Leid, viele Menschen empört ausrufen wie das nur passieren konnte und dass das ja keiner ahnen konnte. Ich wundere mich da immer. Mit Nachdenken und hinschauen, hätte das meist jeder ahnen können.

              Kommentar


              • #8
                Niemand, der nur WM geschaut hat, ohne was dafür zu bezahlen (außer TV Gebühren, die eh jeder blechen muss) und der auch nichts von den Werbepartnern konsumiert hat oder zufällig ein Kästchen besitzt, das seine TV-Gewohnheiten aufzeichnet, hat Blatter im Amt gehalten. Das ist absoluter Unfug.
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
                  Niemand, der nur WM geschaut hat, ohne was dafür zu bezahlen (außer TV Gebühren, die eh jeder blechen muss) und der auch nichts von den Werbepartnern konsumiert hat oder zufällig ein Kästchen besitzt, das seine TV-Gewohnheiten aufzeichnet, hat Blatter im Amt gehalten. Das ist absoluter Unfug.
                  Wenn der mit jemandem aus einer der genannten Gruppen positiv über die WM spricht schon. Du hast aber schon beim Thema Vegetarismus unter Beweis gestellt, dass für dich Unmoral ab und an da aufhört, wo der Spaß anfängt.
                  Ich gucke gerdae die heute show und da ist natürlich einer wie Welke, extrem unglaubwürdig wenn er sich über die Korruption beschwert. Wie viele Sendeminuten hat der bei der WM nicht genutzt das anzusprechen?

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                    Wenn der mit jemandem aus einer der genannten Gruppen positiv über die WM spricht schon. Du hast aber schon beim Thema Vegetarismus unter Beweis gestellt, dass für dich Unmoral ab und an da aufhört, wo der Spaß anfängt.
                    Ich gucke gerdae die heute show und da ist natürlich einer wie Welke, extrem unglaubwürdig wenn er sich über die Korruption beschwert. Wie viele Sendeminuten hat der bei der WM nicht genutzt das anzusprechen?
                    Unsinn. Jemand, der den WM-Sieg mit anderen feiert und nur auf Public-Viewing war, wo nicht zwangsweise auch ein Ton zu hören war, der muss nichts über Blatter und Co wissen.
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
                      Unsinn. Jemand, der den WM-Sieg mit anderen feiert und nur auf Public-Viewing war, wo nicht zwangsweise auch ein Ton zu hören war, der muss nichts über Blatter und Co wissen.
                      Ich habe nie gesagt, dass das jemand wissen müsse. Ich sagte nur, jeder in Deutschland der nen Fernsehsender gezielt einschalten kann, hätte es wissen können.
                      Wenn ich morgen einkaufen fahre und auf der Höhe eines Verkehrsschildes ner Frau nachschaue habe ich auch nicht gewusst, dass ich zu schnell fahre, aber ich bin selbst daran schuld, dass ich nicht auf das wesentliche geschaut habe und stattdessen was schönes angeschaut hab.

                      Kommentar


                      • #12
                        betr. Welke und die heute show: immerhin wurde Welke als "Ansagekasper" und "dreckige Fernsehnutte" bezeichnet, der/die immer "schön mitgemacht" habe.
                        Republicans hate ducklings!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
                          Jetzt übertreibe mal nicht und zeige mit den Fingern auf Leute, die einfach nur konsumiert haben.
                          Sollte man "einfach nur konsumieren" nicht generell hinterfragen?
                          Fußball interessiert mich eher wenig, einige Spiele (davon eine Vielzahl der letzten WM-Spiele) habe ich dennoch geguckt. Inwieweit ich vor den kritischen Berichten der letzten paar Jahre vorher schon von der FIFA mitbekommen habe, kann ich nicht mehr sicher sagen. Durch mangelndes Interesse weiß ich auch jetzt noch nicht wirklich viel über die genauen Strukturen der FIFA. Ob die Zuschauer selber schuld daran haben, Blatter im Amt gehalten zu haben, ist auch nichts, worum es mir vorrangig geht. Ganz vereinfacht gedacht, ohne irgendwelches Hintergrundwissen über die genauen Vorgänge in diesem Fall, finde ich die Ansicht "wenn ich etwas gucke, vermittle ich Interesse daran und bestätige damit diejenigen, die für die Organisation verantwortlich sind" aber durchaus einleuchtend.
                          Seht ihr das so grundlegend anders?
                          Ist ein "oh, niemand hat aber bemerkt und aufgezeichnet, dass ich das geguckt habe" usw. nicht eher nur eine Ausrede? Gibt es überhaupt "einfachen Konsum", ohne dass daraus Auswirkungen entstehen?
                          Denen muss man sich natürlich nicht bewusst sein, aber wenn ich ein Oberteil für z.B. 3 Euro kaufe, unterstütze ich damit doch auch schlechte Arbeitsbedingungen, selbst wenn ich mir dessen nicht bewusst bin.
                          Kann man es dann nicht doch heuchlerisch nennen, wenn ich mir dann beim nächsten Bericht über eine eingestürze Halle mit Näherinnen denke "oh nein, wie können Menschen solche Bedingungen nur zulassen?".
                          Der Kauf kann vermutlich einfacher aufgezeichnet werden als die Tatsache, ob ich nun ein WM-Spiel geguckt habe oder nicht und damit sind die Auswirkungen wohl schwieriger zu bestimmen bzw. einfacher von sich zu weisen, aber läuft es nicht im Grunde auf dasselbe hinaus?
                          Ich freue mich auch darüber, günstig einkaufen zu können und wie oben erwähnt habe ich auch WM-Spiele geschaut, das hier soll kein Hetz-Beitrag im Sinne von "wie konntet ihr nur?!" sein, sondern mehr auf die Feststellung hinauslaufen, dass meinem Eindruck nach die meisten Menschen heutzutage sehr viel "einfach konsumieren" ohne sich weitere Gedanken zu machen. Oft genug zähle ich da auch zu.

                          Wenn dann aber Missstände aufgedeckt werden, finde ich die Haltung "davon wusste ja nichts", "ich kann doch nichts dafür" und "das muss doch auch niemand wissen, der nur konsumiert hat" ohne irgendeinen Ansatz kritischer Reflektion sehr traurig.
                          Für mich schwingt dabei dann mit, dass man selber ja nichts damit zu tun hat, eigene Änderungen tragen eh zu nichts bei und wenn die "da oben" nichts ändern, dann bleibt es halt so. Ist ja nicht meine Schuld, ich wollte das gar nicht. Ich kaufe nur gern günstig ein oder gucke Fußballspiele. Deshalb habe ich damit doch nichts zu tun.

                          Seht ihr das so vollkommen anders oder wo liegt der Denkfehler von mir?
                          Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012
                          ethically challenged magical practitioner

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich finde Platini sollte den angedrohten Boykott einfach mal knallhart durchziehen. Der europäische Fußball ist aktuell der beste der Welt, d.h. die FIFA braucht die UEFA, die UEFA aber nicht die FIFA.
                            Wenn man getrennte Wege ginge, bliebe der FIFA eine WM auf einem Niveau irgendwo zwischen Asia Cup und Copa America während die UEFA weiter qualitativ hochwertigen Fußball bei den Europameisterschaften bieten kann. Platini sollte diesen Vorteil nutzen um Blatter aus dem Amt zu pressen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
                              Ich finde Platini sollte den angedrohten Boykott einfach mal knallhart durchziehen. Der europäische Fußball ist aktuell der beste der Welt, d.h. die FIFA braucht die UEFA, die UEFA aber nicht die FIFA.
                              Wenn man getrennte Wege ginge, bliebe der FIFA eine WM auf einem Niveau irgendwo zwischen Asia Cup und Copa America während die UEFA weiter qualitativ hochwertigen Fußball bei den Europameisterschaften bieten kann. Platini sollte diesen Vorteil nutzen um Blatter aus dem Amt zu pressen.
                              Im Moment sehe ich außer Scheich Ahmad niemanden, der nach Blatter eine Mehrheit in der FIFA bekommen kann. Das ist mehr oder weniger jemand der Stimmen kauft und damit handelt. Dem Herren haben wir unter anderem Thomas Bach als IOC-Präsident zu verdanken. Ahmad ist der Präsident der Weltvereinigung aller Nationaler Olympiakomitees (ANOC) und des Olympic Council of Asia (OCA), er ist IOC-Mitglied und verwaltet den Entwicklungshilfefond des IOC (wir erinnern uns Blatter wird vorgeworfen sich Stimmen über Entwicklungshilfe gekauft zu haben). Scheich Ahmad aus Kuwait, wurde am Freitag ins Fifa-Exekutivkomitee aufgenommen. Es ist davon auszugehen, dass er Prinz Ali deshalb bei dieser Wahl nicht zu mehr Stimmen verholfen hat (er hat ihm schon die Stimmen für das Amt des Vizepräsideten der FIFA organisiert), weil er damit seine Chancen 2019 einschränken würde.
                              Auch Platini und den Herren der UEFA ist nicht zu trauen (evtl. ist der Engländer integer). Platinis Kampagnen-Manager für diesen Fifa-Wahlkampf ist Mike Lee. Der arbeitet mit seiner Firma Vero Communications gleichzeitig für die WM 2022 in Katar, und zwar schon seit 2009. Platinis Sohn arbeitet seit 2011 für Firmen und Staatsfonds aus Katar. Platini nannte die WM in Katar nach der Wahl dann auch "gut für die Entwicklung des Fußballs" muss er ja auch. Er kann ja schlecht sagen, dass er dafür gestimmt hat, weil sie ihn und/oder seinen Sohn bezahlen.
                              Ein Boykott der Fifa hilft nur auf der Ebene auf der kein Geld aus dem Fußball gezogen wird. Auf der Ebene auf der Geld reingesteckt wird. Auf der Ebene der Konsumenten.

                              All das kann jeder wissen, der ne google-recherche durchführen kann. Es gibt bei SPON, Welt, Zeit und Kicker genug Artikel zum Thema.

                              Zitat von Mondschaf Beitrag anzeigen
                              Seht ihr das so vollkommen anders oder wo liegt der Denkfehler von mir?
                              Es liegt kein Denkfehler vor.

                              - - - Aktualisiert - - -

                              Zitat von endar Beitrag anzeigen
                              betr. Welke und die heute show: immerhin wurde Welke als "Ansagekasper" und "dreckige Fernsehnutte" bezeichnet, der/die immer "schön mitgemacht" habe.
                              Das ist auch die völlig richtige Bezeichnung. Journalistisch kann ich den nicht ernstnehmen. Seine Empörung schon gar nicht. Die Sportjournalie ist doch auch Teil des höchst korrupten Systems. Das hat sich doch auch beim Radsport gezeigt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X