Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Keine Killerplauze mehr - Stefan Raab tritt ab

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Keine Killerplauze mehr - Stefan Raab tritt ab

    Jetzt hat auch Raab seinen Vertrag nicht verlängert:
    „Ich habe mich entschlossen zum Ende dieses Jahres meine Fernsehschuhe an den Nagel zu hängen. ProSieben hat mir eine mehrjährige Vertragsverlängerung angeboten. Das hat mich sehr geehrt. Dennoch habe ich meine Entscheidung nach reiflicher Überlegung und mit Überzeugung getroffen. Ich bedanke mich bei meinem Sender ProSieben, der mich in den vergangenen Jahren alle meine Ideen hat umsetzen lassen. Wir beenden die Zusammenarbeit im besten Verhältnis, das man haben kann."
    Aus nach 16 Jahren : Stefan Raab beendet Fernsehkarriere - Medien - FAZ
    Das wird ProSieben vor einige Probleme stellen.

  • #2
    Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
    Jetzt hat auch Raab seinen Vertrag nicht verlängert:
    Mir kommen die Tränen.

    Ich hatte neulich mal -nach sehr langer Zeit- wieder die Gelegenheit, in seine Show reinzuzappen. Also so was Langweiliges! Vor allem seine (jetzige?) Art zu moderieren. Noch viel mehr "Äh's", die Konversation mit dem Gast ohne Höhen und Tiefen, seine "Witzchen" abgespult und das Publikum hat pflichtgemäss geklatscht.

    Keine Ahnung, ob er in seinen anderen Shows (neben TV-total) genau so ist, aber da hatte man gemerkt, dass er zumindest an jenem Tag keine Lust hatte.
    .

    Kommentar


    • #3
      TVTotal hat tatsächlich sehr geschwächelt in letzter Zeit, aber Schlag den Raab, WokWM, Pokernacht das ist ein Schock nicht nur für Pro7.
      Syndicate Multigaming
      Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

      Kommentar


      • #4
        Ich schaue schon seit Jahren seine Sendung nicht mehr; das letzte Mal wahrgenommen habe ich ihn tatsächlich bei der Bundestagswahl, als er die Öffentlichkeit einigermaßen überrascht hat mit seinen Fragen.

        Nach 16 Jahren darf auch mal Schluss sein; TV Total hatte ich erlebt, ganz am Anfang.
        Das war sensationell. Vor allen Dingen aber auch deswegen, weil es einmal(!) die Woche kam.
        Mit dem Wechsel zum täglichen Dauerbrenner war der Tod auf Raten vorprogrammiert.
        Dass Herr Raab dennoch so lang durchhält, da scheinbar ja die Nachfrage immer noch da war, nötigt mir gewissen Respekt ab.

        Kommentar


        • #5
          Wenn vor 20 Jahren einer prophezeit hätte, dass einer dieser verpeilten VIVA-Moderatoren einmal die mächtigste Person im Privatfernsehen sein würde, hätte man ihn ausgelacht. Hätte er hinzugefügt, dass Raab diese Person sein würde, hätte man ihn eingewiesen.

          Wahnsinn, was der in seiner Karriere alles aufgezogen hat: Nr. 1 Hits, Grand Prix-Sieg, Event-König, Polittalker. Klar, gerade was "TV-Total" angeht hätte man wie bei "Wetten Dass" früher die Reißleine ziehen sollen; Raab scheint sich dessen auch bewusst zu sein. Ich werde aber die Schlag den Raab-"Abende" - abstruse Spiele bis 2 Uhr früh- vermissen. Die Sueddeutsche bietet zum Abschied ein altes Interview mit Raab, wo er u.a. feststellt: "Es gibt nur eine Sünde: Feigheit." Das Zitat beschreibt seine Laufbahn sehr gut (und nebenbei, es stimmt.).

          Pro 7 kann damit nun endgültig den ganzen Tag mit Wiederholungen der Big Bang Theory vollpflastern. Abgesehen davon ist das inzwischen eh ein ziemlicher Scheißsender.
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


          • #6
            Ich hatte mir nie eine Sendung mit ihm ganz angesehen
            Mir wäre sicher gar nicht aufgefallen das der nicht mehr bei pro7 ist.

            News zu diesem Typen wären im Fernsehen/Müll Topic besser aufgehoben
            http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

            https://www.campact.de/ttip/

            Kommentar


            • #7
              Früher, als er einmal die Woche lief, wars noch witzig. Das ließ dann im Laufe der Zeit nach, ich habe das auch seit zehn Jahren mindestens nicht mehr gesehen und werde seine Sendungen nicht vermissen. Trotzdem hat es früher durchaus ein, zwei gute Sachen gegeben.

              Vielleicht kümmert er sich jetzt um den Grand Prix...
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                na, wenn das mal nicht wieder nur eine Ente ist, um eine spektakuläre Rückkehr vorzubereiten.

                ... oder den Rücktritt vom Rücktritt
                ZUKUNFT -
                das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
                  News zu diesem Typen wären im Fernsehen/Müll Topic besser aufgehoben
                  Ich kann das gerne in einen eigenen Thread verschieben. Aber in den Fernseh-Müll Thread gehört das sicher nicht.

                  Ich behaupte sogar, dass er mit seiner kreativen Art seit seinem Aufstieg in den 90ern Fernsehgeschichte geschrieben hat. ("Geschichte schreiben" bedeutet, wesentlich für eine Entwicklung verantwortlich zu sein) Oder denkst du, sonst irgend jemand im deutschen TV hätte eine Wok(!)-WM durchgezogen? Ob das im Einzelfall gefällt, spielt dabei keine Rolle. Ein Haufen Leute müssen das gesehen haben, sonst wär er nicht so bekannt.

                  Und über seine politischen Moderationen kann man vielleicht streiten, "Müll" waren sie aber nicht.
                  .

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von endar Beitrag anzeigen
                    Vielleicht kümmert er sich jetzt um den Grand Prix...
                    Quatsch mit Soße, der treibt seine Metzger-Karriere voran. Der Postillon: Stefan Raab verlässt Fernsehen, um sich voll auf Metzgerkarriere konzentrieren zu können

                    Na ja, mich haben der Raab und sein Zeug nie wirklich interessiert. Mir wird er halt immer für seinen Maschendrahtzaun und Co. in Erinnerung bleiben. Imponiert haben mir seine Fähigkeit Scheiße zu Geld zu machen und dass er, anders als andere Promis, nicht sein Privatleben auch noch vermarktet hat.
                    "The only thing we have to fear is fear itself!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Seine Ankündigung hat sogar die Pro7-Aktie kurz abstürzen lassen.
                      http://www.n-tv.de/wirtschaft/Raabs-...e15326651.html

                      Jetzt isser zum Abschied noch zum Aktien-Schreck geworden
                      .

                      Kommentar


                      • #12
                        Nach zweitem Überlegen ist das Thema doch zu wichtig für den allgemeinen Thread. Raab war immerhin der Gottschalk der 80'er Jahre Generation.
                        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                        Kommentar


                        • #13
                          Wirklich schade. TV Total habe ich zwar nie wirklich verfolgt (abgesehen von den Best ofs am Jahresende), auch andere Sachen sind eher an mir vorbeigegangen (Quizboxen, Turmspringen, dieser Politkertalk, Bundesvisionsongcontest, …), aber ein paar Events hatte er, die ich immer gerne gesehen habe: Wok-WM, Stockcar-Crash-Challenge, Autoball-EM/WM, Pokerstars.de-Nächte, Deutscher Eisfußball-Pokal und besonders Schlag den Raab (überhaupt kein Vergleich zum RTL-Abklatsch mit Pocher).

                          Da fallen bei Pro7 jetzt so einige monatliche und jährliche Events auf einen Schlag weg. Ich bin mal gespannt ob vielleicht das ein oder andere noch von jemand anderem fortgeführt wird, wirklich vorstellen kann ich es mir aber nicht.
                          Wormhole GalaXy
                          Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
                          Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

                          Kommentar


                          • #14
                            Gätjen hat ja schon länger bekannt gegeben, dass er zu den öffentlich rechtlichen geht. Dann bliebe bei ProSieben ja am ehesten noch Elton. Der wird sicherlich auf die eine oder andere Art ne Chance bekommen. Hoffentlich holt man Pocher nicht zurück.

                            Kommentar


                            • #15
                              Auch wenn ich Raab nicht mag... sein Erfolg gibt ihm Recht.

                              Vermissen werde ich ihn nicht. Sein Humor war nie auf meiner Wellenlänge und auch seine Blödsinns-Event-Sendungen haben mich nicht wirklich interessiert (das Turmspringen noch am meisten... aber eher aus ästhetischen Gründen *hust* ... und auch das habe ich nie verfolgt). Überrascht hat mich nur, dass er ein relativ kompetenter Polit-Talker war.

                              In sofern wird er mir nicht fehlen aber ich verspüre auch keine Freude über seinen Rückzug.

                              Und wer weiß... vielleicht ist das ganze auch nur ein PR-Gag und im neuen Jahr taucht er dann auf dem jetzigen Sendeplatz von Anne Will auf und übernimmt ihren Politik-Talk.

                              LG
                              Whyme
                              "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                              -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X