Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieder neue Anschläge????

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieder neue Anschläge????

    BKA hat offenbar Hinweise auf verschärfte Gefährdungslage
    USA warnen angeblich vor Anschlag in Deutschland

    Das Bundeskriminalamt (BKA) hat offenbar Hinweise auf eine verschärfte Gefährdungslage in Deutschland. Eine BKA-Sprecherin sagte, dem Amt seien "von einem ausländischen Dienst Hinweise zugegangen, die eine erhöhte Aufmerksamkeit verlangen". Zur Beurteilung der Lage und zur Absprache weiterer Maßnahmen hätten sich die Staatsschutzleiter von BKA und den Landeskriminalämtern unter Teilnahme des Bundsamtes für Verfassungsschutz zu einer Sitzung getroffen.

    Warnung kam angeblich von USA
    Nähere Einzelheiten wurden zunächst wegen noch anstehender Ermittlungen nicht mitgeteilt. Das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtete unter Berufung auf ein BKA-Fernschreiben an das Kanzleramt und an deutsche Sicherheitsbehörden, das BKA sei vom US-Geheimdienst vor einem unmittelbar bevorstehenden Attentat islamischer Terroristen gewarnt worden. Als möglicher Termin sei der Ausgang des islamischen Fastenmonats Ramadan an diesem Wochenende genannt worden. Potenzielles Ziel sei der öffentliche Personennahverkehr.

    ------------------------------------

    Quelle: T-Online

    Was haltet ihr davon???
    Ob da wieder was kommt oder ob das nur übervorsichtig ist???
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #2
    Ich glaub da noch nicht ganz dran. warten wir erst mal ab. Im moment sind alle für sowas Hypersensibel... da reagiert schon mal der ein oder andere in seinem publizitätswahn über und interpretiert fehl.


    Gruß sebastian
    "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

    Kommentar


    • #3
      Ja.Wenn man heute irgend ein daher gelauferner Typ sagen würde,daß es neue Anschläge gibt.Würde das doch jeder sofort glaube.Ich frage mich sowieso was die Attentäetr jetzt noch davon hätten.Und was sollte denn ein Anschlag auf den Personennahverkehr bewirekn.

      Kommentar


      • #4
        Ich meine wir leben in einer Zeit wo die Regierungen lieber einmal zu viel warnen als so wenig. Ich sehe bloß den Sinn nicht. Was können wir dagegen tun. Wenn einer was will und sogar bereit ist, sich dafür so opfern, kann man ihn fast nicht aufhalten. Diese Meldungen beunruhigen doch nur die Bevölkerung.
        Außerdem glaube ich, dass Deutschland noch nicht ganz oben auf der "Abschussliste" von Terroristen steht.
        Pleace take the nature of the medical emergency

        Kommentar


        • #5
          Sogar in Österreich...

          Die Aufregung war riesengroß, als Donenrstagabend bekannt wurde, dass in Postsäcken der Diplomatenpost für die US-Botschaft in Wien Anthrax-Sporen entdeckt wurden. Nun beruhigen der Kanzler und sein Innenminister. "Die Bevölkerung war nie in Gefahr", richtete Kanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) aus Brüssel aus. Und Innenminister Ernst Strasser (ÖVP) präzisierte: Die Diplomatenpost sei nie mit der normalen Post in Berührung gekommen. Gerätselt wird aber noch, wie der Milzbrand in die Botschaft kam.

          Quelle: ORF
          Tja, anscheinend ist es sogar in Österreich so weit.

          Liebe Grüße, Gene
          Live well. It is the greatest revenge.

          Kommentar


          • #6
            Eigentlich bin ich der Meinung, dass Anschläge hierzulande eher unwahrscheinlich sind, da diese zumindest in dem Umfang wie in den USA über längere Zeit vorbereitet werden müssen.

            Außerdem wollte man die USA treffen, die ja als eine Art Symbol für die westliche Welt dastehen.
            Man wollte aber vor allem deren Außenpolitik angreifen, was für die BRD oder Österreich keinen wirklichen Sinn ergeben würde.

            Kommentar


            • #7
              ach ich bin nicht der meinung das das nur die USA getroffen werden könnte-wir sind ein industrieland(jaja man mags kaum glauben...) und wir wären rein von der logischen seite die nächsten! Naja ich will jetzt nichts beschreien aber ich denk nun mal so...


              Und wenn sie in der USA schon vorher geplant haben könntens sie genauso auch für deutschland was geplant haben (Frankfurt Börse, Banken usw.)

              Ich denke nur das wir auch ein ziel sind-warum auch nicht?
              "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Jean-Luc.Picard
                warum auch nicht?
                Weil wir uns etwa nicht so stark in die Politik der arabischen Staaten einmischen und dabei nur versuchen unsere eigenen Interessen durchzusetzen.

                Anmerika ist der Hass-Gegner solcher Fanatiker.

                Welche Fahnen werden denn etwa verbrannt bei Kundgebungen dieser Fanatiker?
                Das sind fast ausschließlich amerikanische und ab und zu britische, aber es wurden keine deutschen oder andere Flaggen der EU etwa verbrannt, was zeigt, dass sich der Hass nicht gegen uns richtet.

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von The_Borg

                  Weil wir uns etwa nicht so stark in die Politik der arabischen Staaten einmischen und dabei nur versuchen unsere eigenen Interessen durchzusetzen.
                  Das sind fast ausschließlich amerikanische und ab und zu britische, aber es wurden keine deutschen oder andere Flaggen der EU etwa verbrannt, was zeigt, dass sich der Hass nicht gegen uns richtet.
                  ja sicherlich aber wir gehören ja praktisch zu amerika und wir (die Nato) Bombardieren sie ja auch!
                  "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Jean-Luc.Picard


                    ja sicherlich aber wir gehören ja praktisch zu amerika und wir (die Nato) Bombardieren sie ja auch!
                    Das tuen wir aber noch nicht so lange und die Angriffe selbst stammen nicht von der NATO, sondern von den USA.

                    Da die BRD nicht wirklich im Einsatz ist dort, ist es unwahrscheinlich, dass wir angegriffen werden, eher würde man nocheinmal die Amerikaner attackieren.

                    Im Übrigen benötigen die Terroristen einige Zeit um einen solchen Anschlag vorzubereiten und die hatten sie seit dem Beginn des deutschen Engagements in dieser Sache noch nicht.

                    Kommentar


                    • #11
                      IMO sind Anschläge in Deutschland unwahrscheinlich, ganz anders ist es in den USA. Da diese in ihrer typisch weitsichtigen und verantwortungsvollen Art die UN-resolution den Konflikt in Israel betreffend abgelehnt haben steigt ihre ohnehin große Popularität in der islamischen Welt noch weiter !
                      Gut gemacht, USA !
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        Hmm wenn ich so einiges höre und lese, muss ich sagen: Gut gemacht Terroristen!
                        Sie erreichen genau das was sie wollen, wenn wir uns jetzt wegen irgendwelcher Anschläge verrückt machen. Das bringt uns sowieso keinen Deut weiter. Die Bundesregierung hat, denke ich ausrichende Sicherheitsmaßnahmen eingeleitet und die werden sich schon darum kümmern.
                        Noch ist nichts passiert,

                        Deshalb sage ich: Abwarten und Tee trinken.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von NicolasHazen
                          IMO sind Anschläge in Deutschland unwahrscheinlich, ganz anders ist es in den USA. Da diese in ihrer typisch weitsichtigen und verantwortungsvollen Art die UN-resolution den Konflikt in Israel betreffend abgelehnt haben steigt ihre ohnehin große Popularität in der islamischen Welt noch weiter !
                          Gut gemacht, USA !
                          Wohingegen die Europäische Union eine gemeinsame Erklärung zu diesem Thema geschaffen hat und dort auch einige Ansätze dazu zeigt den Konflikt zu beenden.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X