Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beängstigend?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beängstigend?

    12 jährige Freundin erstach 15 jähtigen Freund auf Parkplatz, weil der meinte sie traue sich eh nicht! Was meint ihr dazu? Angst?

  • #2
    Kannst du deinem Satz mal einen Sinn geben?
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

    Kommentar


    • #3
      das ist etwas falsch interpretiert.
      sie erstach ihn nicht. er ist in ihr messer gestolpert.
      es war ein unfall. sowas passiert beim spielen mit einem augeklappten klappmesser.
      wie der polizeibeamte sagte: "er hat es hinter sich - für sie fängt es erst an."

      du solltest deinen satz umformulieren. er ist falsch und unsachlich.
      Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
      Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von deac
        das ist etwas falsch interpretiert.
        sie erstach ihn nicht. er ist in ihr messer gestolpert.
        es war ein unfall. sowas passiert beim spielen mit einem augeklappten klappmesser.
        wie der polizeibeamte sagte: "er hat es hinter sich - für sie fängt es erst an."

        du solltest deinen satz umformulieren. er ist falsch und unsachlich.
        In welcher hinsicht, fängt es für sie erst an???
        Doch nur, das sie Seelisch, damit fertig werden muss, das jemand, auch wenn es nur ein Unfall war, durch ihr dazu tun, gestorben ist. Rein Rechtlich gesehen, hat das für sie keine Folgen, da sie noch minderjährig ist und es ein Unfall war.
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          Sie ist doch bestraft genug man sollte das mädchen in Ruhe lassen !!! Aber trotzdem ist es schlimm !!! Und wenn es nachts war hätte das Mädchen da sowiso nichts zu suchen !!!

          Kommentar


          • #6
            wie kommst du darauf, dass es nacht war?
            es war am helligten tag.
            die beiden haben im supermarkt ein klappmesser geklaut. damit sind sie auf dem parkplatz herum getollt. irgendwann steckte eben das messer in der brust.

            der schmerz ist mit 'vorbei' gemeint.
            er hat den schmerz hinter sich, doch sie...
            Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
            Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

            Kommentar


            • #7
              Hätte ja nachts sein können stand ja nicht dabei !!!

              Kommentar


              • #8
                Ich fand es wieder mal Klasse ein 12 Jährige kommt an ein Messer mit eine 10 cm Klinge.. Das Messer stammt aus einen Einkaufzentrum. Wobei Mir ist kein Supermarkt bekannt, der so ein Messer hat. Küchenmesser ja. Aprop Küchenmesser. In einer Ladenkette mit dem Buchstaben A lagen Küchenmesser ausgepackt auf leistenhöhe mit einer Standartklingenlänge von 20cm... Viel Spaß Kinder

                Zu der Akiton sicherlich war es ein Unfall. Ein Brustkorb eines 15Jährigen ist nicht gerade stabil für ein Schweres Messer.

                für das 12-Jährige mädchen ist es Sicherlich hart, da sie einen Freund gekillt hat. Zwar nicht mit absitzt, aber teilweise ist die schuld. Auf ihr drängen hin, hat sie das messer geklaut.


                Btw: Es war nur dunkel da es eben ab 16:00 Dunkel wird und die presse nicht überall ist...

                Kommentar


                • #9
                  Aber es ist doch krank seinem Freund das Messer in die Brust zu rammen, nur weil der meint man traue sich nicht!


                  Wollen wir eine Disskusion über Gewalt in Filmen und Computerspielen beginnen?
                  Ich denke natürlich, dass die Schuld an Allem ist!

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Satanklaus
                    Aber es ist doch krank seinem Freund das Messer in die Brust zu rammen, nur weil der meint man traue sich nicht!


                    Wollen wir eine Disskusion über Gewalt in Filmen und Computerspielen beginnen?
                    Ich denke natürlich, dass die Schuld an Allem ist!

                    zwischen mit Absicht hineinrammen und Stolpern ist wohl ein krasser unterschied!

                    Kommentar


                    • #11
                      Stolpern?? Haha, erstens, WARUM steht das Mädel mit vorgestrecktem Meser da, und dann GENAU ins Herz stolpern! Jaja, sie mag zwar sehr jung sein, doch auch junge Menschen könnten durchaus ausrasten und das Messer in anderer Leute Herzen rrammen! Aber vielleicht hatte sie ja auch Angst!


                      PS: Ich stehe nie mit ner 10 oder 15 odder 20 cm Klinge vor meiner Freundin!

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Satanklaus
                        Aber es ist doch krank seinem Freund das Messer in die Brust zu rammen, nur weil der meint man traue sich nicht!
                        Ich finde es ist genauso krank wenn der Freund sie erst quasi dazu auffordert. Das hat mit Spaß und Witzchen machen auch nix mehr zu tun.

                        Aber für die Presse ist das natürlich toll... eine 12jährige, die ihren Freund ersticht, gibt schon eine prima Headline für die Titelseiten ab -- ein 15jähriger Tölpel, der in ein Messer stolpert, würde sich ja höchstens für eine Randspalte auf Seite 12 eignen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Satanklaus
                          Stolpern?? Haha, erstens, WARUM steht das Mädel mit vorgestrecktem Meser da, und dann GENAU ins Herz stolpern! Jaja, sie mag zwar sehr jung sein, doch auch junge Menschen könnten durchaus ausrasten und das Messer in anderer Leute Herzen rrammen! Aber vielleicht hatte sie ja auch Angst!
                          Es haben aber Zeugen (Rentner. die sicher nicht untertreiben) die Version des Mädchens und ihrer Freunde bestätigt und so kann man wohl mit relativer Sicherheit sagen, dass es wirklich ein Unfall war! Ausserdem sind Menschen nicht ohne Grund erst mit 14 rechtsfähigf in der BRD: Sie machen sich einfach noch nicht so viele Gedanken über ihre Handlungen.

                          PS: DocBrown ist ausdrücklich davon ausgenommen!
                          Recht darf nie Unrecht weichen.

                          Kommentar


                          • #14
                            eure speckulationen sind sinnlos.
                            es war ein unfall. dies bezeugten mehrere leute.
                            sie machte einen schritt nach vorne und ebenfalls und dabei rammte sie ihm das messer in den bauch.
                            ein unglück.
                            Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
                            Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

                            Kommentar


                            • #15
                              Man sollte bei der ganzen Sache auch an das Mädchen denken.

                              Sie hat eine Sache gesehen, die sie nie wieder in ihrem Leben vergessen wird, bzw. wird sie sicherlich nie richtig dazüber hinwegkommen. Ob es jetzt eine Mutprobe war oder nicht...ein Trauma trägt sie sicher davon

                              Liebe Grüße, Deanna
                              "I have a very strong sense of what other people are feeling" (Deanna Troi, Star Trek The Next Generation)
                              Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit. (Jean de La Bruyère)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X