Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Anti-Karnevalls Thread!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Anti-Karnevalls Thread!

    So,
    an all die normalen Leute, nicht Jecke und Dolle und
    Karnevallsmuffel (zu denen ich gehöre...UND DAS IST AUCH GUT
    SO!) Hier kann über die schlimmst Zeit des Jahres gelästert und gemault werden!
    Viel Spaß!
    ALAF(oder so)!

  • #2
    Aaah... endlich mal jemand meiner Meinung.

    Karneval find ich einfach schrecklich. Hier in Osnabrück wird ja immer am Samstag vor Rosenmontag gefeiert (Ossensamstag) mit Umzug und allem PiPaPo... einfach wiederlich. Man hat das Gefühl, eine ganze Stadt hätte ihre Hirne aus dem Kopf genommen und durch Kirschwasser oder Eierlikör als Flüssigkeit und nen Berliner als Hirnmasse ausgetauscht.

    Buftabuftabuftataaaaa... Jo, wwenn et drömmelsche jeht, dann stunn mer oll paraad un mer trecke dursche stadt un jeder hän jesoot... KÖÖÖlllllee alaaf aaalllaaaaf......

    Einfach nur schreklich. Wenn ich auch schon diese Sitzungen im Fernseher sehe wird mir schon übel... Na denn Nahaller Marsch !!!!

    Aber lassen wir das. Ich könnte mich über diess Thema STUNDEN auslassen.

    Gruß Muli

    PS: Was ich gestern in Osnabrück hatte, hab ich morgen (da wieder Studium) in Münster... da gibts nen Rosenmontagsumzug
    "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

    Kommentar


    • #3
      Karneval kann ich echt nicht leiden. Ich feier zwar gerne, aber das ist mir wirklich zu albern mit diesen hässlichen Verkleidungen und den lauen Witzen. Und dieses entsätzliche DUFFDÄ DUFFDÄ geht mir spätestens nach dem dritten Mal auf die Nerven.

      Schlimm ist es, wenn ich in diesen Tagen bei meiner Oma zu Gast bin, denn die sieht sich (fast) jede Fernsehsitzung an. Na ja wenigstens muss ich nicht zu so einem Umzug, wo meine Mutter unbedingt mit meiner Schwester hinwollte. Aber ehrlich wenn ich so einen sehe , geht mir der Hut hoch.

      Kommentar


      • #4
        ich HASSE karneval, also echt mal diese verordnete fröhlichkeit find ich echt zum . wir hatten ja zum glück nie solche umzüge in berlin. aber nöööö seit letztem jahr gibt es auf einmal wieder einen, nur weil so ein paar reinländer auch genant politiker karneval feiern wollen. und diese büttenreden sind ja nun echt das aller letzte. die sind ja nicht mal komisch obwohl das ja eigendlich der zweck der sache sein sollte. und dann immer nach jedem zweitem wort estmal DA DA und rumtata. und eigendlich ist karneval ja sowieso nur ein einziges massenbesäufniss. und diese kostüme mit diesen komischen mützen also ich würde mich so nicht auf die strasse trauen.

        Kommentar


        • #5
          Ich kann auch leider gar nichts an Karnval finden, es nervt mich jedes Jahr aufs neue...das Fernsehprogram wird dominiert von Alaaf und Helau und was weiß ich und überall treten Büttenreder auf, Funkenmarichen, die tanzen, als hätten sie einen gebrochenen Rücken und alle finden es ganz toll, sich zu verkleiden und albern zu sein. Naja, ich habe nichts gegen Leute, die Karneval gut finden....jedem das seine...aber mich kann man damit jagen...

          Liebe Grüße, Deanna
          "I have a very strong sense of what other people are feeling" (Deanna Troi, Star Trek The Next Generation)
          Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit. (Jean de La Bruyère)

          Kommentar


          • #6
            Oh ja Karneval ... oder Fasching, wie mans hier zu Lande nennt ...

            Bei uns ist der Dienstag das schlimmste. Um den Rosenmontagsball kann man sich ja noch drücken, aber Dienstags ist der Faschingsumzug, und regelmäßig stehen irgendwelche Freunde vor der Tür und wollen mich geradezu gewaltsam zwingen, ihn mir in aller Lächerlichkeit anzusehen.

            Glücklicherweise hab ich diesmal ne Ausrede .. ein Techniker kommt ins Haus, und da meine Eltern nicht die leiseste Ahnung von Telephonanschlüssen und dergleichen haben, muß ich ihn überwachen
            Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
            Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

            Kommentar


            • #7
              Nennt mich Narrenkiller

              Ich hasse Fasching, Fasnacht, Karneval, Halloween und der ganze andere Verkleidedreck...

              Alles nur Sauf und Fick Feste. und diese Anführer solcher Festzüge haben im Normalen Leben NIX zu sagen. sind irgendwelche Looser die nen Billig Job haben und können An Fasching den Macker raushängen...

              das schlimste sind diese STINKLANGWEILIGEN Komiker und Diese Blöden Hirnlosen Sprüche. die Leute die da Lachen müssen ja schon Sternhagelvoll sein und dann lachen die auch wenn jemand sagt: ich spring vom Dach - TÄTÄÄÄ!!! TÄTÄÄÄ TÄTÄÄÄÄ!!!

              Zum Tier werd und die Narrengilde vernicht...
              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

              Kommentar


              • #8
                Ja mir hängt das auch zum Halse raus.
                Und zum Glück muss ich das auch nicht mehr mitmachn.
                Als Kind hat man mich ja zu sowas überall mit hingeschleppt.

                Ich meine Feiern ist ja ganz okay, aber diese bunte Krimskrams und die Kostüme und das ganze Geschunkel, nein Danke!

                Da lob ich mir ne ordentliche Party mit Rockmusik und ein paar Flaschen Desperados, da kan ich auch feiern.
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  Ich finde den ganzen Kram einfach lächerlich.

                  Und daß ARD auch noch verpflichtet ist ,so einen schmonzenz zu senden ,ist echt traurig.
                  "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

                  -Tribun

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Tribun

                    Und daß ARD auch noch verpflichtet ist ,so einen schmonzenz zu senden ,ist echt traurig.
                    Naja... es gehört halt irgendwie zu unserer Kultur dazu... leider...

                    Das einzig Gute an Karneval ist, dass die Ein herz und eine Seele - Folge: Der Rosenmontagsumzug gesendet wird.
                    "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich kann euch allen nur beipflichten. Ich hasse diese gezwungen lustige Stimmung. Alle sind ja sooo gut drauf. Aber der Dienstag ist die Hölle. Der Umzug zieht fünfzig Meter von mir zuhause vorbei. Und das Beste ist, diesen Dienstag hab ich Geburtstag (ja ja, lustig, was?). Ich könnte mir kein schöneres Geschenk vorstellen, als den Umzugslärm am Nachmittag
                      Wer nähmlich mit h schreibt, ist dähmlich!

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Muli

                        Das einzig Gute an Karneval ist, dass die Ein herz und eine Seele - Folge: Der Rosenmontagsumzug gesendet wird.
                        Ja, das ist wirklich das einzig gute an Fasching bzw. Karneval. Das ist besser als jede Prunksitzung und jeder Karnevalszug. Aber bei mir in Franken ist es zum Glück eh nicht so schlimm, da kriegt man das nicht so mit.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich bin auch ein absoluter Karnevals- bzw Faschingsmuffel (achtung: Euphymismus ). Ich kann daran nichts lustiges oder unterhaltsames finden. Es steht für mich auf der gleichen Stufe wie Big Brother
                          ... schon als Kind konnte ich nichts damit anfangen... und verkleidet hab ich mich lieber unabhängig von solchen Events
                          Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                          Kommentar


                          • #14
                            Karneval mag ich auch nicht... dieses "Prunksitzungs"-Getue, dieses der Monarchie Nachgejammere (Prinzenpaar), diese gezwungenen Witze, die vermaledeiten Büttenreden, dass Ta-Ta, Ta-Ta, Ta-öh... wie ging's noch weiter?
                            Schrecklich.

                            Als wenn die deutsche Volksseele diese vier Tage im Jahr (ja, die Saison geht schon am 11.11. los... i know) braucht um mal "lustig sein zu dürfen".
                            Ahhhh, wenn all die entnervten Hausfrauen anfangen Krawatten durchzuschneiden... furchtbar... oder wenn der biedere Finanzbeamte sich bis zum Exitus besäuft und das dann als "humoristischen Akt" abheftet (und zwar in dreifacher Ausführung unter K wie Karneval, F wie Fasching und S wie Scheiße).
                            Naaaa-ja.

                            In meiner Heimat wird kein Karneval gefeiert, dass hat man im Mittelalter abgeschafft. Da wütete hier die Pest und man hat mit der heiligen Jungfrau Maria einen Deal gemacht: kein närrisches Treiben mehr, wenn im Gegenzug die Pest gehen würde. Und seitdem heisst es auf Rosenmontag nicht mehr auf die Straßen und Kamele (oder womit werfen die nochmal?) fangen, sondern in die Kirche und Rosenkränze beten. Zum feiern verlässt man den Ort. Oder man verschanzt sich im Ort um den Feiern zu entgehen...

                            ABER:
                            Die Erlaubnis sich zu verkleiden finde ich schon lässig. Solange es kreativer ist als Cowboy, Indianer, Clown (der Klassiker für die deutsche Hausfrau) oder Pirat.
                            Wer wollte nicht schon immer mal als Rotarmist, Joschka Fischer in seiner 68er-Zeit oder der geköpfte Robespierre rumlaufen...

                            und jetzt gehe ich Entdeckung während sich der Volkszorn entlädt, dass ich was positives an Karneval empfinde (wobei ich eher dafür wäre, dass man sich das ganze Jahr über verkleiden darf, ohne dass man sich gleich mit Schutzmännern rumärgert... probiert's mal, geht verkleidet außerhalb von Karneval in die Stadt und lauft an einem Polizeiwagen vorbei... viel Spaß).

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja ich melde mich freiwillig als K-Muffel.Mir geht es ziemlich auf die Nerven das mittlerweile auf fast jedem Sender dieser Schrott läuft Weiterhin finde ich es ein wenig blöd das man in den Karnevalshochburgen frei bekommt!!!Denken die das es ein Nationalfeiertag ist??Jedefalls bin ich froh wenn das endlich vorbei ist.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X