Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Search 2

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Search 2

    Es war doch nicht war! Ich bin ein großer Fan von Musik und Gesang und sitze gestern vor dem Fehrnsehn freue mich auf das erste Duell von Star Search und werde tierig entäuscht. Ich möchte jetzt wirklich mal wissen wie das andere sehen. Ist das Niveau so stark gesunken oder war das die Aufregung.

    Wenn man sich mal die Musik der jüngeren anschaut sag ich nur die erste (Nastasia)hatte den Falschen Song gewählt ,denn vom Gesang war sie bei weitem stärker als Laura.Aber diese Kategorie lief ja noch ganz ordentlich...

    Nun zu den Models: Ich fand beide sahen super aus und die niedriegen Punkte bei beiden waren nicht gerechtfertigt jeder von denen hätte vier Punkte verdient aber Hugo hat zum beispiel 2 Punkte vergeben nur weil der eine nicht solächelt. Auch die Mode spezialisten war mit den Punkten sehr knauserig.

    Aber der Hammer kam dann ja noch.Die Comedians: Ich sag es mal erlich ich habe bei beiden nicht lachen können. Von mir hätten beide nicht mehr als 1 Punkt bekommen . Ihre Stimmen imitation war zwar ganz nett aber ich fands nicht zum lachen. Aber da war die Jury wieder gnädig und zwar beim falschen . Ich finde der Mann war besser als sie. Und außerdem steht sie doch schon im Showgeschäft und ist bekannt wie ein bunter Hund warum darf so jemand überhaupt teilnehmen . Ist das denn nicht unfair. Darf jetzt Eminem bei Star Search mit machen . Nein weil er ein Profie ist Aber das meine ich mit Chancen gleichheit.

    Naja bei den Sängern in meinem Alter 16-aufwärts stieg dann so almählich das Nivea Ich dachte schon jetzt komms und dann das die ersten Lieder bei beiden Krotten schlecht jedoch das 2. Lied wow wirklich gut aber auch hier ist sie eigentlich besser gewesen als ehr... Aber die Jury hier ganz knal hart...

    Ich möchte jetzt mal eure Meinung hören.

    P.Sieser Thread ist nicht nur für das erste Achtelfinale sondern vieleicht auch für später

    gruß Angel

  • #2

    Gibt also wirklich welche, die das anschauen.
    Was ich zugeben muss, dieser Kesici, der war echt nicht schlecht, weil der doch eine etwas rockigere Schiene eingeschlagen hat. Aber im Großen und Ganzen mag ich diesen Castingmüll überhaupt nicht und werde es mir demnach nicht anschauen.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Ich mag das normal auch nicht aber Star search hat ein wenig Nivea ,also ich mein die Stars müssen sich nicht zum Deppen machen (Daniel Kübelböck)um voran zu kommen.

      Kommentar


      • #4
        Also ich habe schon Star Search 1 nicht geschaut und Teil zwei werde ich mir auch nicht geben. Zugegeben , DSDS hab ich teils geschaut, da kann man sich zumindest mal über Dieter amüsieren, aber Star Search reizt mich da weniger.
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Ich fand DSDS lächerlich und die Kritik vom Dieter niveaulos und gemein. Außerdem hat dort nur der gewonnen der bei Teenies gut ankammm

          Kommentar


          • #6
            Hab es gestern im Vorbeizappen erwischt, war gerade ein toller Moment:

            Balder: "Du hat ein paar Töne nicht getroffen, aber wenn du im Studio eine CD aufnimmst können die das da korrigieren...Jeanette weiß das."



            Aber wie bei dir der Nivea-Pegel ist interessiert mich jetzt wirklich

            Kommentar


            • #7
              Ich schließe mich Soran an.
              Castingshows braucht kaum ein Mensch,
              da sie eh meistens Dominosteine herstellen,
              die viel zu leicht umkippen. Bestes Beispiel ist Bro'Sis. Bei
              Become 1 scheint es interne auseinandersetzugnen zu geben.
              אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

              Kommentar


              • #8
                Ich habe mir diesen niveaulosen Quatsch einmal angeguckt und dann reichte es mir auch schon. Ich glaube nicht, dass die zweite Staffel niveauvoller wird. Besonders nicht mit dieser Hohlbirne von Kai Pflaume. Der dachte doch tatsächlich, Bismarck sei deutscher Kaiser gewesen.

                Naja, ich muss zugeben, mit Martin Kesici haben sie in der ersten Staffel zumindest einen gefunden, der wirklich was drauf hat, aber ansonsten kann ich Castingshows nichts abgewinnen (solange sie nicht SSDSGPS heißen).
                "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                Kommentar


                • #9
                  was hört man den von diesen Retortenbands ? Fast nix mehr wo sind Bro'Sis, Preluders, Overground und wie sie alle heißen ? Zum Glück verschwinden solche Bands gleich wieder ich find sowas immer peinlich wenn sie dann interviewt werden und sie meinen sie wären die besten und schönsten

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finde solche Shows ansich total schlecht.
                    Dann denken die Leute sie seien toll, wenn sie da was gewonnen haben und drei Monate später heißt es dann: "Alexander??? Wer issn das?" (Alexander hat DSDS im letzten Jahr gewonnen. )
                    Star Search finde ich auch nur einen billigen Abklatsch davon. Dort hat man dann versucht, weil man Komiker und Models mit reingenommen hat, was Besonderes draus zu machen, aber irgendwie ist das immer noch total langweilig.
                    Ich finde es schadem, dass sich Kai Pflaume auf solch eine Show als Moderator eingelassen hat, weil ich ihn immer für einen netten, intelligenten Menschen gehalten habe. Naja, mal schaun was draus wird.
                    "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                    Kommentar


                    • #11
                      Kann sich noch einer an die Zeit der Dance-Acts Mitte der 90'er Jahre erinnern? Damals gab es unzählige solcher "Bands", wo ein (meist negrider) Mann die Strophen rappte und eine (europide/kaukasische) Frau den Refrain sang. Auch diese Art des Musizierens verschwand, nachdem es sich totgeritten hatte.
                      Ich mache mir auch deswegen keine Sorgen um das Musikangebot, weil es zum Glück auch soviel wirklich gute Musik gibt, dass wohl ein Menschenleben nicht ausreicht, alles kennenzulernen.
                      Mein Profil bei Last-FM:
                      http://www.last.fm/user/LARG0/

                      Kommentar


                      • #12
                        @Executor: Ich muss dir voll und ganz zustimmen. Spätestens nach dem zweiten "Hit" sind die eh alle in der Versenkung verschwunden (wenn man einmal von den No Angels absieht), und deshalb frage ich mich, warum diese Leute, die da mitmachen, nur so naiv sein können und sich dadurch ne Traumkarriere erhoffen.
                        Warum tun die sich das alle an und lernen, ne Mords-Tanz-Choreographie hinzulegen während sie singen? Ich spreche hier ja nur für mich selbst...aber..sind solche Lied-Choreographien wirklich noch was aufregendes? Wen haut das heute noch vom Hocker wenn die da rumhampeln? Zu Zeiten von Take That war das vielleicht noch aufregend aber..heute find ich das einfach nur stinklangweilig. Dem Publikum scheints aber anscheindend doch zu gefallen...zumindest kurzfristig. Wie gesagt, bis nach dem ersten oder zweiten Hit.
                        Das beste an diesen Shows sind immer die "Gemeinschaftslieder", die alle Kandidaten singen, meistens von Bohlen "komponiert", mit Texten a la "We'll be strong...together we can reach the stars...We will climb so high...higher than the sky.... BLA, BLA, BLA"
                        Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                        Meine Musik: Juleah

                        Kommentar


                        • #13
                          Lippenstreit

                          Na wer hat noch nicht von Alexandra Kamps Lippen-Streit gehört??
                          Nachzulesen auf Bild.de oder Sat1.

                          Ausgelippelt! SAT 1 feuert
                          heute Alexandra Kamp


                          Von P. DREYER und M. PITTELKAU


                          Alexandra Kamp (37)

                          Die dicke Lippe kostet sie den Job! Heute schmeißt SAT1 Alexandra Kamp (37) bei „Star Search“raus. Die Schauspielerin wollte dem Sender Witzeleien über ihren (schönheitsoperierten?) Mund gerichtlich verbieten lassen (BILD berichtete).Sender-Chef Roger Schawinski (58) reagierte empört: „Völlig unprofessionell.“

                          Auf Sat1 kann man zwar nichts lesen von einem Rausschmiss aber mal sehen wie das weitergeht.

                          MFG
                          Rosen sind rot, Veilchen sind blau. Ich bin schizophren und ICH bin es auch. :)

                          It is ridiculous claiming that video games and internet influence children. For instance, if Pac-man affected kids born in the eighties, we should by now have a bunch of teenagers who run around in darkened rooms and eat pills while listening to monotonous electronic music.

                          Kommentar


                          • #14
                            Für solches Verblödungs-TV interessiere ich mich nicht und werde es mir auch weiterhin nicht ansehen. da schaue ich mir doch irgendeine schlechte ENT-Folge an. Die sind momentan noch interessanter als sowas.

                            Kommentar


                            • #15
                              Mh...mir fällt dazu nur eins ein: Wer ist Alexandra Kamp?

                              Aber daher kommt wohl die Redewendung "eine dicke Lippe riskieren".
                              "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                              ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X